• Home
  • Sport
  • Formel 1
  • Formel 1: Vor dem Großen Preis von Bahrain – zwei Corona-Fälle bei Vettel-Team


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStreik belastet GasförderungSymbolbild für einen TextÖlpreise legen zuSymbolbild für einen TextNeues im Fall der inhaftierten "Kegelbrüder"Symbolbild für einen TextSPD fällt unter 20 ProzentSymbolbild für einen TextRKI: Inzidenz erneut angestiegenSymbolbild für einen TextUS-Star in Russland mit Biden-AppellSymbolbild für einen TextKoalition baut Ökoenergien massiv ausSymbolbild für einen TextJeep überrollt zwei Frauen doppeltSymbolbild für einen TextEr soll neuer PSG-Trainer werdenSymbolbild für einen TextLeipzig mit Mega-Deal für Adams?Symbolbild für einen TextFrau tot aus Riedsee geborgenSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin unterläuft Missgeschick Symbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Zwei Corona-Fälle bei Vettels neuem Team

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 26.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Sebastian Vettel: Bei seinem neuen Team Aston Martin gab es mehrere Corona-Fälle.
Sebastian Vettel: Bei seinem neuen Team Aston Martin gab es mehrere Corona-Fälle. (Quelle: Poolfoto Motorsport/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Formel 1 geht wieder los. In Bahrain kämpfen die Piloten um einen erfolgreichen Start in die Saison. Doch im Team von Sebastian Vettel gab es kurze Zeit vor dem Start etwas Unruhe.

Im neuen Formel 1-Team des viermaligen Weltmeisters Sebastian Vettel gibt es kurz vor dem Saisonstart zwei Corona-Fälle. Das bestätigte ein Sprecher des Aston-Martin-Rennstalls am Freitag in Bahrain der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte das Fachportal "racefans.net" über den Vorfall berichtet.

Die Mitarbeiter befinden sich bereits in Quarantäne, weitere Vorsichtsmaßnahmen seien getroffen worden, hieß es. Um wen es sich genau handelt und welche Aufgaben die Personen haben, wurde zunächst nicht bekannt.

Am Sonntag startet in der Wüste von Bahrain die Saison der Motorsport-Königsklasse mit geplanten 23 Rennen. Der 33 Jahre alte Vettel aus Heppenheim tritt dann nach seinem Wechsel von Ferrari erstmals für das Team des englischen Autobauers Aston Martin an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So wurde Schumacher von seiner Mama Corinna gefeiert
CoronavirusSebastian Vettel
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website