Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Deswegen bekommt Sebastian Vettel in Austin eine Strafe

Formel 1  

Strafe für Sebastian Vettel in Austin

22.10.2021, 09:31 Uhr | dpa

Formel 1: Deswegen bekommt Sebastian Vettel in Austin eine Strafe.  Sebastian Vettel: Wegen Veränderungen am Motor muss der Formel-1-Fahrer eine Strafe in Kauf nehmen.  (Quelle: imago images/Motorsport Images)

Sebastian Vettel: Wegen Veränderungen am Motor muss der Formel-1-Fahrer eine Strafe in Kauf nehmen. (Quelle: Motorsport Images/imago images)

Keine gute Nachrichten für alle Fans des deutschen Rennpiloten. Sebastian Vettel muss beim Großen Preis der USA eine Versetzung auf hintere Startplätze in Kauf nehmen. Grund ist sein Motor.

Sebastian Vettel muss beim Großen Preis der USA eine Zurückstellung in der Startformation in Kauf nehmen. Der 34 Jahre alte gebürtige Hesse bestätigte am Donnerstag bei einer Pressekonferenz auf dem Circuit of the Americas, dass in seinem Aston Martin der Motor gewechselt werden muss. Weil die erlaubte Anzahl damit überschritten wird, bekommt er eine Strafe.

Für den viermaligen Weltmeister bedeutet das einen weiteren Rückschlag in einer ohnehin nur sehr durchwachsenen ersten Saison bei seinem neuen Team. Vor dem Rennen in Austin belegt Vettel den zwölften Platz im Klassement.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: