• Home
  • Sport
  • Formel 1
  • Formel-1-Team Red Bull suspendiert Ersatzpiloten Jüri Vips


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextViele Promis bei Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextSalihamidzic verhandelt wohl mit JuveSymbolbild für einen TextRadstar: Tour-Aus wegen WirbelbruchSymbolbild für einen TextMonatlicher Gasabschlag: So stark steigt erSymbolbild für einen TextThüringer Bergwanderer tödlich verunglücktSymbolbild für einen TextGruppe prügelt auf lesbische Frauen einSymbolbild für ein VideoBlitz schlägt in fahrendes Auto einSymbolbild für einen TextAmazon ruft Eiswürfel zurückSymbolbild für einen Text15-Jähriger folterte ProstituierteSymbolbild für einen TextHeftige Kritik an Finanz-AppsSymbolbild für einen TextToter Hertha-Fan: Polizei teilt PhantombildSymbolbild für einen Watson TeaserHabeck lässt ZDF-Moderator abblitzenSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Formel-1-Team Red Bull suspendiert Ersatzpiloten

Von t-online, dpa
22.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Jüri Vips: Der junge Fahrer aus Estland bedauert seine Aussagen.
Jüri Vips: Der junge Fahrer aus Estland bedauert seine Aussagen. (Quelle: HochZwei/Suer/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der 21 Jahre alte Jüri Vips hofft auf eine Karriere in der Formel 1. Doch der junge Este hat sich selbst nun den Weg etwas verbaut.

Wegen einer angeblichen rassistischen Entgleisung hat das Formel-1-Team Red Bull seinen Ersatzpiloten Jüri Vips suspendiert. Der Rennstall kündigte am Dienstag an, den Vorfall untersuchen zu wollen. "Als Organisation verurteilen wir Beleidigungen jeglicher Art und haben eine Null-Toleranz-Linie gegenüber rassistischer Sprache und Verhalten", teilte das Team von Weltmeister Max Verstappen mit.

Der Este Vips soll sich in einem Stream auf der Internet-Plattform Twitch das N-Wort verwendet und sich auch homophob geäußert haben. Via Instagram bat er für den Vorfall "uneingeschränkt um Entschuldigung" für die von ihm genutzte Sprache. "Ich bedauere meine Handlungen sehr, dies ist nicht das Beispiel, das ich abgeben will", schrieb Vips. Er werde die interne Untersuchung in vollem Umfang unterstützen.

Red-Bull-Junior Vips ist Stammfahrer in der Nachwuchsserie Formel 2 und derzeit dort Siebter der Gesamtwertung. Der 21-Jährige kam zudem im ersten Training der Formel 1 beim Großen Preis von Spanien im Mai im Red Bull zum Einsatz. Die Rennserie verpflichtet die Teams, mindestens zweimal pro Saison einem Nachwuchspiloten in Übungseinheiten eine Chance zu gewähren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Das sagt Formel1-Pilot Zhou vor dem kommenden Rennen
Motorsport
Formel-1-KalenderMotorsport-News

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website