HomeSport2. Bundesliga

Schalke-Manager Heidel: So ist die Situation bei Goretzka


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEU bereitet sich auf Blackouts vorSymbolbild für einen TextNordkorea-Rakete über Japan? EvakuierungSymbolbild für einen TextMoskau fahndet nach Marina OwsjannikowaSymbolbild für einen TextTrump verklagt CNN nach Hitler-VergleichSymbolbild für einen TextEinstiger Weltstar beendet KarriereSymbolbild für einen TextFrau dreht Porno in Dorfkirche – AnklageSymbolbild für einen TextMusk und Melnyk zoffen sich auf TwitterSymbolbild für einen TextProSiebenSat.1-Chef legt Amt niederSymbolbild für einen TextTausende demonstrieren in OstdeutschlandSymbolbild für einen TextAuto erfasst Radfahrer – Mann totSymbolbild für einen Watson TeaserNetflix: Skandal-Film sorgt für Kritik

Heidel: So ist die Situation bei Goretzka & Co. wirklich

dpa, sid, t-online, lr

Aktualisiert am 08.01.2018Lesedauer: 2 Min.
Leon Goretzka: Seine Zukunft bei Schalke ist eins der größten Rätsel der Bundesliga.
Leon Goretzka: Seine Zukunft bei Schalke ist eins der größten Rätsel der Bundesliga. (Quelle: Tim Rehbein/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schalke hat die meisten Transfer-Baustellen: Die Zukunft von Goretzka und Meyer ist offen, Trainer Tedesco heftig umworben. Und ein Neuer soll auch noch kommen. Jetzt klärt der Manager auf.

Schalke-Manager Christian Heidel hat bei den Transferspekulationen um Nationalspieler Leon Goretzka eine baldige Entscheidung angekündigt. "Es wird nicht mehr lange dauern und sich nicht bis zum 31. Januar hinziehen", sagte Heidel im Interview der "Funke Mediengruppe".

"Schalke kann nicht mehr bieten"

Goretzkas Vertrag läuft am Ende der Saison aus, Schalke will den Mittelfeldspieler unbedingt halten. Große Verhandlungen sind laut Manager Heidel nicht mehr nötig: "Um es mal klar zu sagen: Wir sind uns wirtschaftlich einig. Es kam irgendwann der Punkt, an dem ein finales Stück Papier aufgesetzt wurde. Da ist ein Haken dran. Wir reden überhaupt nicht mehr über Geld."

Heidel weiter: "Das Einzige, worum es ging, war: Leon wollte abwarten, wie die sportliche Entwicklung bei Schalke ist. Jetzt sind sechs Monate rum. Wir stehen auf dem besten Tabellenplatz, den es hinter Bayern München geben kann. Und wir sind ins Viertelfinale des DFB-Pokals eingezogen. Schalke 04 kann nicht mehr bieten und mehr machen, als das, was wir getan haben."

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago images 170257434
Symbolbild für ein Video
Russland plant die nächste Provokation

Meyer hat Angebot abgelehnt

In Max Meyer hat ein weiterer Leistungsträger seinen 2018 auslaufenden Vertrag bislang nicht verlängert. Heidel räumte ein: "Das erste Angebot ist abgelehnt worden, er bekommt ein neues. Und dann wird Max entscheiden: Ja oder Nein."

Baba soll von Chelsea kommen

Entspannter sieht der Manager die Situation bei Trainer Domenico Tedesco. Dessen Vertrag läuft bis 2019, Schalke soll zudem eine Klausel zur Verlängerung bis 2021 haben. "Domenico ist gerade mal ein halbes Jahr da und kann sich aktuell nichts Spannenderes und Besseres vorstellen, als Schalke 04 zu trainieren", sagte Heidel. Doch was passiert, wenn ein anderer Klub den Trainer abwerben möchte? "Gar nichts", betonte Heidel.

Ein Transfer-Kandidat für die Winterpause ist Abdul Rahman Baba vom englischen Meister FC Chelsea. Laut Heidel möchte der Spieler, der bereits in der vergangenen Saison per Leihe auf Schalke spielte, nach Gelsenkirchen zurückkehren. Dabei strebt der S04-Sportvorstand eine längere Leihe als bei dem bis zum Saisonende ausgeliehenen Kroaten Pjaca an.

Quellen:
- Nachrichtenagenturen dpa, sid
- Interview mit Christian Heidel bei derwesten.de

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
Christian HeidelDomenico TedescoFC Bayern MünchenLeon GoretzkaMax Meyer
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website