Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Dennis Diekmeier: Ex-HSV-Spieler erzielt erstes Profi-Tor nach elf Jahren

Siegtreffer für Sandhausen  

Nach elf Jahren: Ex-HSV-Spieler erzielt erstes Profi-Tor

27.05.2020, 09:00 Uhr | dpa, sid

Dennis Diekmeier: Ex-HSV-Spieler erzielt erstes Profi-Tor nach elf Jahren. Sichtlich glücklich: Sandhausens Diekmeier (M.) feiert mit seinen Teamkollegen. (Quelle: imago images)

Sichtlich glücklich: Sandhausens Diekmeier (M.) feiert mit seinen Teamkollegen. (Quelle: imago images)

278 Spiele im deutschen Profifußball hat es gedauert, nun ist der Bann bei Dennis Diekmeier gebrochen. Im Spiel beim SV Wehen Wiesbaden schafft der Verteidiger Historisches.

Der Bann ist gebrochen: Dennis Diekmeier hat dem SV Sandhausen mit seinem ersten Treffer im 278. Ligaspiel als Fußballprofi einen Auswärtssieg beschert. Im Kellerduell der 2. Bundesliga beim SV Wehen Wiesbaden sorgte der frühere Hamburger beim 1:0 (1:0) kurz vor der Pause für die Entscheidung (45.).

"Ich habe natürlich viele Sprüche in meiner Karriere bekommen und bin glücklich, dass es geklappt hat", sagte Diekmeier nach der Partie bei Sky, "das war allgemein sehr wichtig." Nach dem Ende der Corona-Beschränkungen stehe ein Essen an: "Natürlich lade ich die Mannschaft ein."

"Endlich hat ein Trainer gemerkt, dass ich bei der Ecke nach vorne gehöre"

Ende der ersten Halbzeit gelang auf der Gegenseite Diekmeier mehr als elf Jahre nach seinem Profidebüt das ersehnte Tor. Eine Hereingabe verlängerte Alexander Schirow Richtung Tor, Kapitän Diekmeier köpfte ein und feierte seine Premiere. "Endlich hat ein Trainer gemerkt, dass ich bei der Ecke nach vorne gehöre", sagte Diekmeier mit einem Augenzwinkern. "Sonst musste ich ja immer hinten absichern, deshalb konnte ich nie ein Tor machen." 

Der 30-Jährige war zuvor in 203 Bundesligaspielen für den 1. FC Nürnberg und den Hamburger SV, 59 Zweitliga-Einsätzen für Sandhausen und 15 Drittliga-Einsätzen für Werder Bremen II ohne Torerfolg geblieben. Auch in sechs Relegations- und zehn DFB-Pokalspielen traf Diekmeier nicht. 

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagenturen dpa und SID

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal