• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Martin Hinteregger: "Beende meine Karriere bei Eintracht Frankfurt"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextOligarch tot im Pool gefundenSymbolbild für einen TextLinienbus fährt in Wohnhaus: VerletzteSymbolbild für ein VideoFeuerwerk eskaliert völligSymbolbild für ein VideoErstaunliche Studie: Pille statt Sport?Symbolbild für einen TextFrauen-EM: Spielplan zum AusdruckenSymbolbild für ein VideoUkrainer machen Schrott zu KampfmobilenSymbolbild für einen TextRiesiges Hakenkreuz in Feld gemähtSymbolbild für einen TextDiese Rufnummern sollten Sie blockierenSymbolbild für einen TextPremiere bei NDR-TalkshowSymbolbild für einen TextHerzogin Kate "nahm Auftrag sehr ernst"Symbolbild für einen TextNeue Details zu Lindner-Hochzeit bekanntSymbolbild für einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill Kaulitz Symbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Hinteregger mit Ansage: "Beende meine Karriere in Frankfurt"

Von dpa, t-online
18.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Martin Hinteregger: Der Abwehr-Boss hat eine Entscheidung getroffen.
Martin Hinteregger: Der Abwehr-Boss hat eine Entscheidung getroffen. (Quelle: Eibner/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Abwehr-Boss Martin Hinteregger hat die Gerüchte um einen Vereinswechsel dementiert. Der Eintracht-Star will bei den Hessen bleiben – bis er seine Laufbahn beendet. Gespräche mit dem Sportvorstand sollen folgen.

Martin Hinteregger will seine Karriere bei Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt beenden. "Die Transfergerüchte sind Blödsinn. Ich wechsle auch nicht – wie kolportiert – zu Hertha Berlin", sagte der Innenverteidiger am Samstag der österreichischen "Kronen-Zeitung" am Rande seines Hinti-Cups in Sirnitz. "Ich werde meine Profi-Karriere definitiv bei Eintracht Frankfurt beenden!"

Beim hessischen Bundesligisten läuft sein Vertrag noch bis 30. Juni 2024. Und danach? "Würde ich nur noch für meine SGA Sirnitz in der Unterliga stürmen", sagte der Abwehrspieler, der in Sirnitz mit dem Fußballspielen begonnen hatte. In der kommenden Woche soll es Gespräche mit Frankfurts Sportvorstand Markus Krösche geben.

Vor Kurzem hatte Hinteregger noch erzählt, dass die Zeichen für ihn in Frankfurt mehrere Male auf Trennung gestanden hatten. "In diesem Jahr ist sehr viel in die Brüche gegangen. Mir wurde im Spätherbst und zwischen den Viertelfinal-Spielen gegen Barcelona gesagt, dass ich im Sommer gehen soll", sagte der 29-Jährige.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Grillitsch-Deal geplatzt: "Mochten das Gerede des Vaters nicht"
Eintracht Frankfurt
FuĂźball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website