Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > 3. Liga >

Regionalligist Straelen holt Inka Grings als Trainerin

Erste Frau als Viertliga-Trainerin  

Regionalligist Straelen verpflichtet Inka Grings

01.04.2019, 02:06 Uhr | sid

Regionalligist Straelen holt Inka Grings als Trainerin. Inka Grings: Ex-Nationalspielerin Grings soll den SV Straelen vor dem Absturz retten. (Quelle: imago)

Inka Grings: Ex-Nationalspielerin Grings soll den SV Straelen vor dem Absturz retten. (Quelle: imago)

Inka Grings soll einen West-Klub vor dem Abstieg retten. Zum ersten Mal wird damit ein Fußballklub aus den obersten vier Ligen eine Trainerin bekommen.

Ex-Nationalspielerin Inka Grings übernimmt als erste Frau einen Trainerposten in der Fußball-Regionalliga. Wie der Klub bestätigte, soll die 40-Jährige den SV Straelen in der Regionalliga West vor dem Abstieg retten. Grings soll gemeinsam mit Thomas Drotboom (52) eine Doppelspitze bilden.

Straelen hatte sich am vergangenen Donnerstag nach dem 0:1 beim Tabellenletzten TV Herkenrath von Trainer Marcus John getrennt. Der SV ist Tabellen-13. mit sechs Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone. "Ich musste aus Sorge vor einem Abstieg die Reißleine ziehen", hatte Vereinspräsident und Mäzen Hermann Tecklenburg, der mit Frauen-Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg verheiratet ist, den Schritt begründet.

Grings trainierte den Frauen-Bundesligisten MSV Duisburg 

Die zweimalige Europameisterin und viermalige Fußballerin des Jahres ist mit 314 Treffern die Rekordtorschützin in der Frauen-Bundesliga. Bislang trainierte die frühere Stürmerin den Frauen-Bundesligisten MSV Duisburg und den männlichen Nachwuchs von Viktoria Köln in der U17-Bundesliga.



Im Dezember 2018 übernahm Imke Wübbenhorst (30) den Oberligisten BV Cloppenburg und avancierte damit zur ersten Frau, die eine Männermannschaft aus den ersten fünf deutschen Ligen als Cheftrainerin betreute. Das Ende ihres Engagements zum Saisonende ist allerdings bereits beschlossen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50, pausieren jederzeit möglich
den congstar Homespot 100 entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe