Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > 3. Liga >

Stefan Effenberg geht in die 3. Liga als neuer Manager beim KFC Uerdingen

Manager beim Krisenklub  

Neuer Job für Stefan Effenberg in 3. Liga

05.10.2019, 13:48 Uhr | t-online.de

Stefan Effenberg geht in die 3. Liga als neuer Manager beim KFC Uerdingen. Stefan Effenberg: Der "Tiger" hat einen neuen Job.  (Quelle: imago images/Laci Perenyi)

Stefan Effenberg: Der "Tiger" hat einen neuen Job. (Quelle: Laci Perenyi/imago images)

Neue Aufgabe für Stefan Effenberg. Der ehemalige Nationalspieler und Kapitän des FC Bayern wird Manager Sport bei Drittligist KFC Uerdingen. Das gab der Klub am Samstag auf seiner Webseite bekannt. 

Stefan Effenberg ist zurück im Geschäft. Der 51-Jährige wird Manager Sport beim KFC Uerdingen und kehrt damit in offizieller Funktion in den Profifußball zurück.

Effenberg war bereits im Januar im Gespräch

Der einstige Bundesligist steht nach nur drei Siegen kurz vor den Abstiegsplätzen. Der vom russischen Investor Mikhail Ponomarev unterstützte Klub hat in diesem Jahr bereits einige Trainer verschlissen.

Effenberg war schon im Januar als KFC-Coach im Gespräch, zu einer Verpflichtung kam es aber nicht. Stattdessen kam Norbert Meier, der aber wie sein Nachfolger Frank Heinemann und dessen Nachfolger Heiko Vogel entlassen wurde. Derzeit steht Interimscoach Stefan Reisinger an der Seitenlinie.

"Stefan Effenberg hat in seiner Karriere so ziemlich alles erlebt und erreicht. Wir erhoffen uns, dass er mit all seiner Erfahrung und seinem Fachwissen dabei helfen kann, die nächsten Schritte auf dem Weg nach vorne zu machen", sagte Präsident Ponomarev auf der vereinseigenen Webseite. 


Effenberg selbst freut sich auf die neue Aufgabe: "Der KFC Uerdingen ist ein Traditionsverein und hat ein großes Potenzial. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir gemeinsam erfolgreich sein werden", so der "Tiger". Effenberg soll kommende Woche das sportliche Konzept vorstellen.

Seit Anfang dieser Saison war Effenberg nicht nur als Experte im Doppelpass, sondern zudem als Fachmann für die DFB-Pokalspiele bei Sport1 tätig. Der Champions-League-Sieger von 2001 ist auch als Kolumnist für t-online.de tätig. Der Aufgabe als t-online.de-Kolumnist wird er auch weiterhin nachgehen. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal