Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballWM

Turnier in Katar | Spanien-Trainer: Deutschland gehört zu den WM-Favoriten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKündigungswelle bei FinanzdienstleisterSymbolbild für einen Text"Königin der Lüfte" nimmt AbschiedSymbolbild für einen TextKovac maßregelt Reporterin live im TVSymbolbild für einen TextF1: Rennstall ändert FarbenSymbolbild für einen TextDiese Mail von Disney+ ist gefährlichSymbolbild für einen TextBetrunkener wirft Hund aus fünftem StockSymbolbild für ein VideoDrohnenabwehr "Falke" vorgestellt Symbolbild für einen TextBVB-Star verlässt DortmundSymbolbild für einen TextFrau verschwindet bei Meeting spurlosSymbolbild für einen TextNach 140 Jahren: Metzgerei schließtSymbolbild für einen TextTrotz Skandals: Kultfilm erhält FortsetzungSymbolbild für einen Watson TeaserPromi-Paar zeigt sich mit VerletzungenSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Spanien-Trainer: Deutschland gehört zu den WM-Favoriten

Von dpa
19.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Luis Enrique
Luis Enrique ist der Trainer der spanischen Fußball-Nationalmannschaft. (Quelle: Paul White/AP/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Spaniens Fußball-Nationaltrainer Luis Enrique (52) hat Deutschland gute Chancen auf den WM-Titel eingeräumt.

"Die Favoriten sind für mich Brasilien, Argentinien und auch Deutschland mit vier WM-Titeln", sagte der Coach bei seinem ersten Live-Stream von der Weltmeisterschaft in Katar von Doha aus. "Spanien auch und natürlich Mannschaften wie England oder die Niederlande als Überraschungen", fügte der Trainer des Teams hinzu, das in der Vorrunden-Gruppe E auf Deutschland sowie Japan und Costa Rica trifft.

Rund 150.000 Zuschauer, die auch Fragen stellen konnten, hätten den ersten Stream Enriques über die Plattform Twitch verfolgt, schrieb die Sportzeitung "Mundo Deportivo". Für den Fall, dass Spanien die WM nicht gewinnen sollte, wäre Argentinien sein Wunsch-Weltmeister, sagte Enrique. Die spanische Mannschaft ist mit einem Durchschnittsalter von 25,3 Jahren besonders jung, wie die Zeitung "La Vanguardia" hervorhob. Nur Ghana und die USA würden noch jüngere Mannschaften ins Rennen schicken.

Schließlich rief Enrique die Fans zu Vorschlägen auf, was er tun solle, falls Spanien Weltmeister werde. "Ich nehme Vorschläge an, für den Fall, dass wir gewinnen. Obwohl es meiner Frau nicht gefällt. Ich könnte meine Haare färben oder mir ein Piercing stechen lassen", schlug der 52-Jährige vor.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Attacken auf deutschen Schiri: Fifa sperrt vier Spieler
BrasilienDeutschlandEnglandNiederlandeSpanienWM 2022
WM 2022



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website