Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballWM

Nationalmannschaft | Gündogan zu WM-Aus: "Herausforderung, darauf klarzukommen"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextScholz greift in Berliner Wahlkampf einSymbolbild für einen TextExperte: "Wir essen ständig Insekten"Symbolbild für einen TextMit fast 51: Pechstein erneut MeisterinSymbolbild für einen TextRheinmetall-Chef will mehr GeldSymbolbild für ein VideoRussisches Manöver sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextEmpörung nach tragischem Katzen-TodSymbolbild für einen TextPolizei verhindert Angriff von 300 FansSymbolbild für einen TextMert A. in Rimini verhaftetSymbolbild für einen TextMarie Kondo räumt nicht mehr aufSymbolbild für einen TextLotto am Samstag: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextUSA: Schwarzbär schießt SelfiesSymbolbild für einen Watson TeaserDschungelcamp sprengt alle ErwartungenSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Gündogan zu WM-Aus: "Herausforderung, darauf klarzukommen"

Von dpa
05.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Ilkay Gündogan
Hat schwer am deutschen WM-Aus zu tragen: Ilkay Gündogan. (Quelle: Tom Weller/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nationalspieler Ilkay Gündogan trägt noch immer schwer am frühen WM-Aus der deutschen Auswahl in Katar. "Es ist mein drittes großes Turnier mit dem DFB-Team in Folge, das extrem frustrierend endet und dieses Mal ist es echt eine Herausforderung, darauf klarzukommen", schrieb der Mittelfeldspieler von Manchester City auf Instagram.

Vor dem Japan-Spiel habe sich alles richtig angefühlt. "Doch nicht einmal zwei Wochen später war schon alles wieder vorbei. Das macht es auch heute mit bereits ein paar Tagen Abstand immer noch unglaublich schwer, das alles zu begreifen."

Gündogan berichtete von Nächten mit wenig Schlaf. "Es ist einfach sehr schmerzhaft. Letztendlich haben es aber wir alleine selbst verschuldet. Defensiv zu viel zugelassen, vorne zu viel liegengelassen - da nehme ich mich natürlich auch nicht aus der Kritik heraus."

Der 32-Jährige kündigte an, nun etwas abschalten zu wollen und aus dem Erlebten neue Motivation zu schöpfen: "Ende des Monats geht es schließlich mit ManCity schon wieder weiter."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Attacken auf deutschen Schiri: Fifa sperrt vier Spieler
Ilkay GündoganInstagramNationalmannschaft
WM 2022



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website