Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Spiel gegen Lemgo abgesagt: Corona-Alarm bei Coburgs Handballern

Spiel gegen Lemgo abgesagt  

Corona-Alarm bei Coburgs Handballern

17.04.2021, 17:49 Uhr | dpa

Spiel gegen Lemgo abgesagt: Corona-Alarm bei Coburgs Handballern. Coburgs Trainer Alois Mraz verfolgt ein Spiel.

Coburgs Trainer Alois Mraz verfolgt ein Spiel. Foto: Nicolas Armer/dpa. (Quelle: dpa)

Coburg (dpa) - Die Handball-Bundesliga verzeichnet den nächsten Spielausfall.

Wegen einer Auffälligkeit bei den regelmäßigen Corona-Tests beim HSC 2000 Coburg ist die Partie des Tabellenletzten gegen den TBV Lemgo Lippe gut eine Stunde vor dem geplanten Anpfiff abgesagt worden. Nachdem das Labor die Ergebnisse der letzten PCR-Tests vor der Partie übermittelt hatte, begab sich die komplette Mannschaft umgehend in eine häusliche Isolation.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal