Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Tennis-ATP-Turnier: Struff verpasst Überraschung gegen Tsitsipas in Wien knapp

Tennis-ATP-Turnier  

Struff verpasst Überraschung gegen Tsitsipas in Wien knapp

28.10.2020, 18:03 Uhr | dpa

Tennis-ATP-Turnier: Struff verpasst Überraschung gegen Tsitsipas in Wien knapp. Musste sich Stefanos Tsitsipas in Wien nur knapp geschlagen geben: Jan-Lennard Struff.

Musste sich Stefanos Tsitsipas in Wien nur knapp geschlagen geben: Jan-Lennard Struff. Foto: Jonas Güttler/dpa. (Quelle: dpa)

Wien (dpa) - Der deutsche Davis-Cup-Profi Jan-Lennard Struff hat beim Tennis-Turnier in Wien eine Überraschung nur knapp verpasst.

Der 30 Jahre alte Warsteiner verlor seine Auftaktpartie gegen den Weltranglisten-Fünften Stefanos Tsitsipas aus Griechenland nach hartem Kampf mit 7:6 (7:3), 3:6, 4:6. Tsitsipas nutzte bei der mit 1,55 Millionen Euro dotierten Hartplatz-Veranstaltung nach 1:52 Stunden seinen ersten Matchball. Damit sind in der österreichischen Hauptstadt keine deutschen Einzelspieler mehr vertreten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal