Sie sind hier: Home > Sport >

Skispringen: Eisenbichler bei WM-Einzel in Oberstdorf gestürzt

Skispringen  

Eisenbichler bei WM-Einzel in Oberstdorf gestürzt

05.03.2021, 18:41 Uhr | dpa

Skispringen: Eisenbichler bei WM-Einzel in Oberstdorf gestürzt. Markus Eisenbichler kommt bei seinem zweiten Sprung zu Fall.

Markus Eisenbichler kommt bei seinem zweiten Sprung zu Fall. Foto: Daniel Karmann/dpa. (Quelle: dpa)

Oberstdorf (dpa) - Titelverteidiger Markus Eisenbichler ist beim WM-Einzel der Skispringer in Oberstdorf gestürzt. Bei seinem zweiten Sprung auf 134 Meter kam der 29 Jahre alte Bayer nach der Landung zu Fall und stürzte kopfüber in den Schnee.

Eisenbichler konnte selbst aus dem Auslauf gehen und fluchte wenige Augenblicke später schon wieder zünftig in die TV-Kamera. Seine Chancen auf eine Titelverteidigung am heimischen Schattenberg waren schon nach dem schwachen ersten Sprung auf 122,5 Meter dahin. Vor zwei Jahren hatte "Eisei" das WM-Einzel in Tirol vor seinem Teamkollegen Karl Geiger gewonnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: