Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker > >

Augsburg - Stuttgart: Bundesliga im Live-Ticker

Live-Ticker: Bundesliga  

Augsburg - Stuttgart

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 00:55:34
    • Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen noch ein schönes Wochenende und frohe Ostern.
    • Augsburg macht also einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt, während Stuttgart trotz der Niederlage der Nürnberger gegen Leverkusen weiter um den Relegationsplatz bangen muss. 
    • Die Partie zwischen Augsburg und Stuttgart war bereits nach 30 Minuten entschieden, bevor der FCA in Halbzeit zwei noch auf 6:0 erhöhte und so den höchsten Bundesliga-Sieg der Vereinsgeschichte feiert. Stuttgart war über die gesamten 90 Minuten deutlich unterlegen.
    • 90.Das Spiel ist aus!
    • 88.Eventuell pfeift Gräfe pünktlich ab - dann bleibt dem VfB wenigstens die Nachspielzeit erspart.
    • 85.Donis kommt links im Strafraum nach Gonzalez-Pass an den Ball, schiebt das Leder aber hauchdünn flach am langen Pfosten vorbei.
    • 84.Klasse Zweikampf zwischen Hahn und Kabak, der im Fallen mit dem Kopf zur Ecke klärt - ungewöhnlich, aber effektiv.
    • 81.Donis hält aus 25 Metern zentraler Position mal drauf, schießt aber rund einen Meter drüber.
    • 79.Letzter Wechsel durch Schmidt: Schieber kommt für Richter, der mit Standing Ovations verabschiedet wird.
    • 77.Die Partie plätschert mittlerweile vor sich hin, es tut sich kaum mehr was.
    • 74.Die Partie ist gelaufen, aber der FCA spielt weiter nach vorne. Zweistellig wird es wohl nicht mehr, aber der ein oder andere ist sicher noch drin gegen diese VfB-Defensive.
    • 71.20 Minuten sind noch zu gehen und die VfB-Fans singen "Einer geht noch rein!" - bitter, aber durchaus legitim.
    • 68.Toooor! AUGSBURG - Stuttgart 6:0. Der VfB wird komplett auseinandergenommen! Richter setzt sich bei einem hohen Ball fast an der Mittellinie gegen Kabak durch, dribbelt dann bis an die Strafraumgrenze vor und hält wuchtig drauf. Zieler ist noch dran, kann das Gegentor aber nicht mehr verhindern.
    • 66.Luthe pariert zunächst den Kopfball von Didavi, bevor Gomez das Leder mit der Brust nochmal auf den Kasten bringt - der FCA-Keeper ist aber erneut zur Stelle und fischt das Leder im Liegen noch vor der Linie runter.
    • 64.Oxford bekommt noch eine halbe Stunde Spielpraxis - für ihn muss Gouweleeuw runter.
    • 61.Max kommt erneut zum Schuss, diesmal fast vom Elfmeterpunkt - Zieler ist beim zu zentralen Abschluss aber zur Stelle.
    • 60.Doppelpack für Max also - und es ist das erste Bundesliga-Spiel der Augsburger, in dem sie fünf Tore erzielen.
    • 58.Toooor! AUGSBURG - Stuttgart 5:0. Hahn spielt vom rechten Strafraumeck im Fallen flach ins Zentrum, wo Max alle Zeit der Welt hat und aus 16 Metern zentraler Position mit links flach ins lange Eck trifft.
    • 56.Es wird hier nur noch um die Höhe gehen - vom VfB gibt es keine Gegenwehr mehr.
    • 53.Toooor! AUGSBURG - Stuttgart 4:0. Der FCA kombiniert sich gut in den Strafraum und reklamiert dann Handspiel, bevor das Leder nach einem Abpraller in hohem Bogen links zu Richter kommt. Der schiebt das Leder aus eher spitzem Winkel und zehn Metern gefühlvoll volley an den langen Innenpfosten - ein klasse Treffer!
    • 50.Viel tut sich nicht in den ersten Minuten von Halbzeit zwei - gefühlt wird es nur gefährlich, wenn die Hausherren einen Angriff fahren.
    • 48.Gleiches Bild wie in Halbzeit eins also - Augsburg macht das Spiel, Stuttgart schaut nur zu.
    • 47.Gregoritsch hat zu viel Platz und spielt ins Zentrum auf Richter, der in aller Ruhe aus der Drehung abziehen kann - Zieler klärt zur Ecke, die bringt dem FCA nichts ein.
    • 46.... und Didavi ersetzt Esswein. Kabak rückt zurück in die Innenverteidigung.
    • 46.Doppelwechsel durch Weinzierl: Donis kommt für Insua ...
    • 46.Es geht weiter!
    • In einer einseitigen ersten Halbzeit stellte Augsburg die Weichen früh auf Sieg. Zentral beteiligt war zwei Mal Schmid, erst mit einer Flanke auf Khedira, dann mit einem Eckball auf Hahn. Auch beim 0:3 stellte sich die VfB-Defensive nicht gut an. Sollte kein Wunder mehr passieren, ist diese Partie bereits entschieden.
    • 45.+1Pause in Augsburg.
    • 45.Eine Minute wird draufgelegt.
    • 43.Eine Castro-Ecke von rechts ist nicht der Rede wert - Kempf wird am langen Pfosten von Hahn geblockt, so verpufft die Möglichkeit.
    • 40.Viel tut sich nicht mehr in der WWK-Arena - Augsburg spielt das locker runter, während vom VfB auch weiter zu wenig kommt.
    • 37.Für Khedira geht es nicht weiter, er geht aber selbstständig vom Feld. Für ihn kommt Moravek.
    • 34.Der FCA lässt es jetzt ruhiger angehen und spielt auch mal hinten rum. Wenn es mit 3:0 in die Pause ginge, wäre das deutlich mehr als die halbe Miete für heute.
    • 31.Eine halbe Stunde ist gespielt und man mag fast sagen: Game Over für den VfB. Die Hausherren sind schlichtweg deutlich überlegen.
    • 29.Toooor! AUGSBURG - Stuttgart 3:0. Wahnsinn! Richter hat im Zentrum nach einem guten Spielzug viel zu viel Platz und steckt perfekt rechts in den Sechzehner auf Max durch, der hauchdünn nicht im Abseits steht und locker ins lange Eck einschiebt.
    • 28.Gregoritsch kommt nach der nächsten Schmid-Ecke am kurzen Pfosten zum Kopfball, schiebt das Leder aber rechts vorbei.
    • 26.Wenn es mal gefährlich wird, dann nur vor dem Kasten von Zieler, der sich bereits mächtig über seine Hintermänner aufregt.
    • 23.Augsburg spielt sich fast schon in einen Rausch, während Stuttgart nur hinterher rennt und im Spielafbau viel zu viele Fehler macht.
    • 20.Wieder hat Schmid auf rechts zu viel Platz und spielt flach an die Strafraumgrenze, wo Richter direkt abzieht - Zieler packt aber sicher zu.
    • 18.Toooor! AUGSBURG - Stuttgart 2:0. Aber die Ecke sitzt! Schmid flankt weit auf den langen Pfosten, wo Hahn sich gut löst, das Leder mit dem Fuß runterfischt und dann aus 13 Metern halblinker Position flach ins kurze Eck trifft.
    • 17.Dicker Bock von Kabak, der direkt in die Füße von Max spielt. Der legt auf Richter quer, bevor Zieler den unplatzierten Schuss souverän zur Ecke klärt.
    • 14.Gomez setzt sich bei einem langen Ball rechts im Strafraum gegen Danso durch und hält von der Grundlinie aus im Fallen drauf. Luthe klärt souverän zur Ecke. Immerhin die erste Chance für den VfB.
    • 12.Weinzierl stellt direkt auf 4-4-2 um - das ist Plan B der Schwaben.
    • 11.Toooor! AUGSBURG - Stuttgart 1:0. Das hat sich abgezeichnet! Hahn spielt rechts an der Seitenlinie klasse in den Lauf von Schmid, der keinen Druck bekommt und butterweich auf den langen Pfosten flankt, wo der ebenfalls allein gelassene Khedira den linken Fuß hinhält und volley aus sieben Metern rechts unten zur Führung trifft.
    • 8.Stuttgart lauert in der Fremde und ersatzgeschwächt also auf Konter. Insgesamt fehlen den Gästen im Aufbauspiel noch Präzision und Durchsetzungsvermögen.
    • 5.Der VfB verteidigt noch recht ordentlich - am Strafraum ist für den FCA Schluss mit lustig.
    • 3.Augsburg hat in den ersten Minuten mehr vom Spiel und setzt sich direkt in der gegnerischen Hälfte fest.
    • 1.Der Ball rollt!
    • FCA-Trainer Schmidt setzt auf diese Elf: Luthe - Schmid, Gouweleeuw, Danso, Stafylidis - Hahn, Khedira, Baier, Max, Richter - Gregoritsch.
    • Schiedsrichter in der WWK-Arena ist Manuel Gräfe.
    • Schmidt sprach im Vorfeld bereits von einem "Endspiel": "Wir konnten uns Druck wegnehmen. Aber man muss die richtigen Spiele gewinnen", so der FCA-Coach.
    • Das Hinspiel ging noch mit 1:0 an Stuttgart. Der damalige Torschütze Donis sitzt heute zunächst auf der Bank.
    • Dem VfB rückt dagegen Nürnberg auf die Pelle: Drei Punkte beträgt der Vorsprung noch nach zuletzt fünf sieglosen Spielen in Folge. Dabei verloren die Schwaben gegen Frankfurt (0:3), spielten gegen den FCN nur remis (1:1) und mussten sich auch Leverkusen geschlagen geben (0:1).
    • Mit dem Sieg gegen Überflieger Frankfurter ist Augsburg also der Befreiungsschlag geglückt. Zuvor hatten sich die Bayern Nürnberg (0:3) und Hoffenheim (0:4) geschlagen geben müssen. Mit einem Dreier gegen Stuttgart wäre der Klassenerhalt so gut wie sicher.
    • Bei Augsburg starten im Vergleich zum 3:1 bei Frankfurt als Luthe, Danso und Max für die verletzten, bzw. angeschlagenen Kobel, Koo und Finnbogason. Letzterer wird in dieser Saison kein Spiel mehr bestreiten. Weinzierl bringt nach dem 0:1 gegen Leverkusen Insua, Baumgartl und Gomez für Beck (Bank), Ascacibar (gesperrt) und Didavi (Bank).
    • Sein Gegenüber Weinzierl stellt wie folgt auf: Zieler - Kabak, Pavard, Kempf - Insua, Esswein, Castro, Baumgartl, Zuber - Gomez, Gonzalez.
    • Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 30. Spieltages zwischen dem FC Augsburg und dem VfB Stuttgart.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal