Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

2. Bundesliga – HSV - Bochum im Liveticker: Entscheidung! Chibsah macht den Deckel drauf

2. Bundesliga: HSV gegen Bochum im Liveticker

2. Bundesliga: HSV gegen Bochum im Liveticker

Dieses Jahr soll es beim HSV mit dem Aufstieg klappen. Und in der Tabelle stehen die Hamburger gut da. Mit einem Sieg gegen Bochum könnten sie davonziehen.

HSV

Bochum

1:3
(0:1)
0:1
(11m) Robert Zulj 35.
65. Simon Terodde (11m)
1:1
1:2
Danny Blum 78.
1:3
Raman Chibsah 82.
Anst.: 22.11.2020, 13:30
Schiedsrichter: T. Reichel
Zuschauer: -
Stadion: Volksparkstadion
Letzte Aktualisierung • 6:13:32 PM
Nach SpielendeFür heute verabschiede ich mich von Ihnen und wünsche noch einen schönen Restsonntag.
Nach SpielendeIn der kommenden Woche geht es für den HSV nach Heidenheim, der VfL Bochum empfängt im Montagsspiel Fortuna Düsseldorf zum nächsten traditionsreichen Duell. Natürlich gibt es auch diese Spiele dann wieder bei uns im Liveticker. Seien Sie dabei. 
Nach SpielendeDer HSV gewinnt damit auch das dritte Spiel in Folge nicht, bleibt jedoch mit 17 Punkten zunächst Tabellenführer. Allerdings sind Greuther Fürth (15), der SC Paderborn (14) und nun auch der VfL Bochum (14) den Rothosen dicht auf den Fersen. 
Nach SpielendeDer VfL Bochum fährt einen verdienten 3:1-Auswärtserfolg beim HSV ein und fügt dem Tabellenführer damit die erste Saisonniederlage zu. Von Beginn an versteckten sich die Bochumer nicht. Mit hohem Pressing und hohem läuferishcen Aufwand setzte der VfL den Hausherren zu und zwang sie zu fehlern. Die Folge war die verdiente Führung in der 35. Minute. Ulreich hatte Tesche im Strafraum zu Fall gebracht, Zulj den anschließenden Elfmeter sicher verwandelt. nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild nicht. Bochum war weiter die aktivere Mannschaft, Hamburg kam mit dem Ganzfeldpressing der Gäste nicht zurecht. Dennoch gelang der zwischenzeitliche Ausgleich, weil Leitsch seinen Gegenspieler Hunt im Strafraum legte. Terodde traf vom Punkt (65.) - sein neuntes Saisontor. Bochum jedoch war nicht geschockt, sondern spielte weiter mutig in die Spitze - und wurde spät belohnt. Zunächst traf Blum per Traum-Lupfer von der Strafraumkante (75.), dann machte der Eingewechselte Chibsah den Deckel drauf (82.). Der erste Sieg des VfL Bochum in Hamburg seit elf Jahren war perfekt.
Abpfiff
90. Minute (+4)Das war's. Das Spiel ist aus.
90. Minute (+2)Bochum spielt die Schlussphase clever zuende. Der Ball wird lange in den eigenen Reihen gehallten. Wenn Hamburg die Kugel hat, stehen alle Bochumer hinter dem Ball. Eine geschlossene Teamleistung.
90. MinuteVier Minuten werden noch nachgespielt.
87. MinuteAuch die Statistik belegt: Bochum führt zurecht. 16:10 Schüsse, 9:3 Torschüsse und 8:3 Ecken für die Ruhrpottler, die sich zu keiner Pahse des Spiels versteckt haben.
Auswechslung
85. MinuteNächster Wechsel bei den Gästen. Blum darf in den verdienten Feierabend, Bockhorn kommt neu für die Schlussphase.
84. MinuteDas Ergebnis geht so übrigens in Ordnung. Der zwischenzeitlich Ausgleich war durchaus glücklich für den HSV, Bochum wich anschließend aber nicht von seiner Linie ab. Die aktivere, mutigere Mannschaft führt mit 3:1.
Tor!
82. MinuteToooooooooor! Hamburger SV - VFL BOCHUM 1:3. Die vermeintliche Entscheidung. Zulj flankt von der rechten Seite an den langen Pfosten, wo Ganvoula per Kopf ablegt und Chibsah im Fünfer findet. Aus zwei Metern hat der eben Eingewechselte die Kugel ins Tor. 
82. MinuteVorlage Silvère Ganvoula M'boussy
Gelbe Karte
81. MinuteWood mit einer wilden Grätsche in der Bochumer Hälfte gegen Zulj. Das gibt völlig zu Recht die Gelbe Karte.
Auswechslung
80. MinuteZweiter Wechsel bei den Gästen. Tesche hat Feierabend und wird durch Chibsah ersetzt.
Tor!
78. MinuteTooooooooor! Hamburger SV - VFL BOCHUM 1:2. Traumtor! Tesche schickt Blum auf dem linken Flügel steil. Der ehemalige Nürnberger sieht, dass Ulreich etwas zu weit vor dem eigenen Kasten steht und lupft die Kugel von der rechten Starfraumecke wie einst Lars Ricken ins lange Toreck. 
78. MinuteVorlage Robert Tesche
Auswechslung
75. MinuteDie Vorlage für Zoller war die letzte Aktion von Holtmann. Wenig später wird er durch M'boussy ersetzt.
74. MinuteUnfassbare Chance für den VfL. Holtmann findet bei einem Konter über die linke Seite den völlig freien Zoller in der Mitte. Der Stürmer zieht aus 15 Metern frei vor Ulreich ab, der den Ball noch mit dem rechten Arm touchiert und ihn so an den linken Innenpfosten lenkt. Von dort trudelt die Kugel über die Torlinie und geht auf der anderen Seite des Tores schließlich über die Grundlinie. 
73. MinuteAktuell viele unfaire Zweikämpfe. Darunter leidet der Spielfluss. Reichel muss aktuell genau hinschauen.
71. Minute20 Minuten sind noch zu spielen. Der VfL kann von der Bank ebenfalls noch reagieren, wechselte bislang noch nicht ein einziges Mal.
Auswechslung
69. MinuteAuswechslung Jeremy Dudziak Bobby Shou Wood
Auswechslung
68. MinuteUnd auch für Dudziak geht es nicht weiter. Der ehemalige Spieler von Stadtrivale St. Pauli wird von zwei Betreuern vom Feld gestützt und hat den rechten Knöchel bandagiert. Gjasula übernimmt.
Auswechslung
67. MinuteAußerdem geht der Mann vom Feld, der den Elfmeter rausgeholt hat. Narey kommt für Hunt.
Auswechslung
67. MinuteVierfachwechsel beim HSV. Wintzheimer wird durch Kittel ersetzt.
Gelbe Karte
66. MinuteBlum tritt Dudziak im Mittelfeld auf den Knöchel und wird folgerichtig verwarnt. Das hat wehgetan.
Tor!
65. MinuteTooooooor! HAMBURGER SV - VfL Bochum 1:1. Toptorjäger Terodde legt sich den Ball zurecht, läuft an und schiebt die Kugel sicher in die linke untere Ecke. Riemann ist im falschen Eck. Neuntes Saisontor für Terodde.
64. MinuteElfmeter für den HSV. Jatta flankt von von der rechten Seite in Richtung Hunt, der auch vor Leitsch an den Ball kommt und anschließend über die Füße seines Gegenspielers fällt. Klare Kiste. Starfstoß.
63. MinuteDie Hamburger kommen weiterhin nicht wirklich nach vorne. Bochum gibt keinen Zentimeter nach, ist läuferisch noch immer voll auf der Höhe. 
61. MinuteHoltmann liegt jenseits der Torauslinie und muss behandelt werden. Heyer ist ihm da unabsichtlich nach einem Laufduell aufs Handgelenk gestiegen. 
59. MinuteUnd wieder kommt Zoller am Elfmeterpunkt frei zum Kopfball. Dieses Mal bereitete Soares mit einer Flanke aus dem linken Halbfeld vor. Allerdings köpft sich der Stürmer selber auf die Schulter und stellt Ulreich so erneut vor keinerelei Probleme.
57. MinuteNächste gute Gelegenheit für die Gäste. Nach einem Eckball von der rechten Seite kommt Zoller am kurzen Pfosten zum Kopfball. Leistner ist jedoch ebenfalls entscheidend mit dem Kopf an den Ball und klärt zur nächsten Ecke. Der Ball verfehlt dabei das eigene Tor nur knapp.
55. MinuteWas für eine Chance für den VfL. Holtmann kommt über Blum und Zoller nach einem fatalen Rückpass von Hunt in Richtung Ulreich in der linken Strafraumhälfte frei zum Abschluss. Der Ball wird einen Meter vor Ulreich noch abgefälscht, doch der Torwart ist geistesgegenwärtig und fängt den Ball aus kurzer Distanz. 
53. MinuteDer HSV tut sich schwer. Hunt bringt einen Eckball von der linken Seite hoch an den Elfmeterpunkt, wo sich Heyer allerdings unfair gegen Leitsch in Position bringt. Freistoß Bochum und fragende Blicke bei den Hamburgern.
50. MinuteWintzheimer schnappt sich den Ball im Mittelfeld und geht mit Tempo auf die Abwehrreihe der Bochumer zu. Aus 18 Metern halblinker Position zieht die Nummer 19 ab, doch Riemann hat den Ball im rechten Eck sicher.
48. MinuteBochum macht so weiter wie im ersten Durchgang. Der HSV wird hoch angelaufen und hat Probleme, zu kombinieren.
Anpfiff
46. MinuteWeiter geht's. Der zweite Durchgang läuft.
Der VfL Bochum führt zur Pause durchaus verdient beim noch ungeschlagenen Hamburger SV. Von Beginn an waren die Gäste gewillt, den HSV nicht ins Rollen kommen zu lassen und pressten hoch, was die Rothosen zu einigen Fehlern zwang. nach zwei vielversprechenden Chancen durch Zulj und Tesche traf schließlich Zulj vom Elmeterpunkt zur Führung (35.). Der HSV muss ich im zweiten Durchgang etwas einfallen lassen. Gleich geht's weiter.
45. Minute (+2)Halbzeit. Reichel pfeift zur Pause. 
45. MinuteEine Minute gibt es noch obendrauf.
44. MinuteSoares ist der nächste, der es versucht. Sein Schuss aus 20 Metern halblinker Position geht gut zwei Meter flach am rechten Pfosten vorbei. 
42. MinuteGamboa versucht es aus 25 Metern rechter Position einfach mal aus der Distanz. Der Ball wird noch leicht von Heyer abgefälscht, landet letztlich aber in den Armen von Ulreich. Keine Gefahr.
40. MinuteTerodde gab im Übrigen noch keinen Torschuss ab. Bislang hängt der ehemalige Bochumer und jetzige HSV-Toptorjäger komplett in der Luft.
38. Minute7:5 Torschüsse, 3:0 Schüsse aufs Tor zu Gunsten der Gäste. Unverdient ist die Führung der Bochumer nicht.
Tor!
35. MinuteToooooooooor! Hamburger SV - VFL BOCHUM 0:1. Zulj läuft an, stoppt einmal kurz ab und schickt Ulreich damit in die vom Schützen aus gesehene linke Torecke. Anschließend haut der offensive Mittelfeldmann die Kugel hoch in die Mitte. Bochum führt.
35. MinuteElfmeter für Bochum. Zulj schickt Tesche in der rechten Strafraumhälfte steil. Tesche legt den Ball vorbei am herausstürmenden Ulreich und wird dann zu Fall gebracht. Das muss Elfmeter geben.
34. MinuteDer HSV ist bemüht, etwas mehr Kontrolle zu übernehmen und kommt mit dem hohen Anlaufen der Bochumer nun etwas besser zurecht.
32. MinuteWintzheimer versucht es erneut aus der zweiten Reihe, bleibt mit seinem Schuss aber an Leitsch hängen. Riemann im Tor der Gäste musste bislang noch nicht wirklich eingreifen.
30. MinuteDie Ballbesitzanteile sind nach gut einer halben Stunde Spielzeit annähernd ausgeglichen verteilt. Wie stark gegen den Ball gearbeitet wird, ist vor allem an den Passquoten beider Mannschaften zu erkennen, die beide unter 70 Prozent liegen.
27. MinuteJatta hat auf der rechten Seite zu viel Platz und bringt den Ball auf Höhe der Strafraumkante scharf in die Mitte, wo Dudziak mitgelaufen ist und die Kugel im Tor unterbringt. Allerdings ging die Fahne des Schiedsrichter-Assistenten sofort hoch. Richtige Entscheidung, Dudziak stand knapp im Abseits.
25. MinuteDie Frage wird sein, wie lange der VfL sein kräftezehrendes Spiel durchhalten kann. Die Gäste zeihen einen Sprint nach dem anderen an, sind alle stets im höchsten Tempo in Bewegung.
23. MinuteDer Hamburger SV hat Probleme mit der Intensität der Bochumer und tut sich schwer, für Entlastung zu sorgen. Trainer Thioune ist bemüht, seiner Mannschaft von Außen die richtigen Dinge zuzurufen.
21. MinuteDas muss das 1:0 für den VfL sein. Zulj kommt nach einer butterweichen Soares-Flanke von der linken Strafraumkante völlig frei am Fünfer zum Kopfball und kann sich die Ecke aussuchen. Der offensive Mittelfeldspieler nickt die Kugel jedoch über den Kasten.
19. MinuteBochum nähert sich immer weiter an. Zoller geht in der rechten Strafraumhälfte ins Eins-gegen-eins mit Leistner, macht einen Haken nach außen und zieht dann aus zwölf Metern mit dem rechten Fuß ab. Ulreich ist schnell unten und lenkt die Kugel mit dem rechten Arm noch um den langen Pfosten.
Gelbe Karte
17. MinuteDie erste Gelbe Karte der Partie geht an Soares, der Leibold an der Seitenauslinie unsanft umgrätscht. Reichel hat keine andere Chance, als ihn zu verwarnen.
15. MinuteGute Gelegenheit für die Bochumer. Hunt spielt im Spielaufbau einen verheerenden Fehlpass in die Füße von Blum, der Zoller steil in den Strafraum schicken will. Allerdings ist der Pass völlig falsch dosiert und so unerreichbar für den Stürmer. Da war mehr drin.
12. MinuteHunt bringt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in die Box, wo Jatta per Kopf an den ball kommt. Allerdings bekommt der Mittelfeldman die Kugel nicht in Richtung Tor, sondern befördet sie weit über den Querbalken.
10. MinuteWintzheimer ist sehr aktiv in der Anfangsphase. Der Außenstürmer ist überall zu finden, geht läuferisch einen extrem hohen Aufwand. 
7. MinuteVor allem der VfL ist sehr mutig im Spiel gegen den Ball. Mit sieben Spielern greifen sie den Tabellenführer früh in dessen eigener Hälfte an. 
5. MinuteMunterer Beginn von beiden Mannschaften. Es wird hoch gepresst und schnell in die Spitze gespielt. Allerdings wirken die Mittelfeldreiher beider Teams auch etwas löchrig.
2. MinuteErster Eckball für den HSV. Hunt bringt die Kugel von der linken Seite in den Strafraum, wo sie geklärt wird und bei Wintzheimer in 18 Meter Torentfernung zentraler Position landet. Der Schuss des Hamburgers verursacht aber keine Torgefahr und geht deutlich rechts vorbei.
Anpfiff
1. MinuteLos geht's. Der Ball rollt.
Vor SpielbeginnLeiten wird die Partie der Stuttgrater Tobias Reichel. Ihm assistieren Asmir Osmanagic (Stuttgart) und Tobias Endriß (Göppingen). Vierter Offizieller ist Tim-Julian Skorczyk (Braunschweig), als Video-Assistent-Referee ist Günter Perl aus Pullach eingeteilt.
Vor SpielbeginnAuch für den VfL Bochum spielte Terodde einst in der 2. Liga. Die Blau-Weißen sind in der aktuellen Saison ein wenig wundertütig unterwegs. Drei Siege, zwei Niederlagen und zwei Remis - in der Endabrechnung macht das Platz sechs und die Chance, bei einem Sieg in Hamburg bestfalls auf den Rang 2 zu springen. Dazu bräuchte es allerdings nicht nur einen Patzer der Fürther im Heimspiel gegen Regensburg, sondern auch einen Sieg mit vier Toren Unterschied beim HSV. Nicht gerade realistisch. Dennoch, der VfL ist im Soll und selbstbewusst genug, sich auch in Hamburg etwas auszurechnen.
Vor SpielbeginnDer Hamburger SV legte einen Start nach Maß in die laufende Saison hin. Fünf Siege zum Auftakt, zuletzt allerdings zwei Unentschieden in Folge zuhause im Derby gegen St. Pauli (1:1) und in Kiel (1:1). Überragender Spieler der bisherigen Spielzeit ist Stürmer Terodde, der bisher in acht Spielen acht Mal traf und die Torjägerliste der 2. Liga klar vor Heidenheims Kühlwetter (5 Tore) anführt. Insgesamt kommt Terodde in 227 Spielen in der 2. Liga auf sagenhafte 126 Tore. Nur Dieter Schatzschneider (154 Treffer) und Karl-Heinz Mödrath (151 Treffer) netzten öfter im Unterhaus. 
Vor SpielbeginnDer Tabellenführer aus Hamburg empfängt den VfL Bochum zu einem traditionsreichen Duell im Volksparkstadion. Dass es die Partie bisher nur vier Mal im Rahmen der 2. Liga gab, liegt natürlich am HSV, der vor seinem Abstieg 2018 ausschließlich in der höchsten deutschen Spielklasse unterwegs war. Die Bundesliga und den DFB-Pokal mit eingeschlossen, zählt man 78 Duelle zwischen den Rothosen und dem VfL. Die Bilanz spricht für die heutigen Gastgeber, die 35 Begegnungen für sich entscheiden können. Die Bochumer gingen 22 Mal als Sieger vom Feld, 21 Duelle endeten unentschieden.
Vor SpielbeginnHSV-Coach Daniel Thioune verändert seine Startelf im Vergleich zum 1:1 bei Holstein Kiel auf drei Positionen. Ambrosius, Kittel und Narey rotieren auf die Bank, Hunt, jatta und Wintzheimer stehen in der Startel. Sein Gegenüber Thomas Reis tauscht sogar fünf Mal. Bella Kotchap, Tesche, Holtmann, Blum und Zulj starten für Lampropoulos, Chibsah, Eisfeld, Pantovic und Novothny. 
Vor SpielbeginnDie Gäste stellen dem diese Elf entgegen: Riemann - Gamboa, Bella Kotchap, Leitsch, Soares - Losilla, Tesche - Blum, Zulj, Holtmann - Zoller.
Vor SpielbeginnSo geht der HSV ins Duell mit dem VfL Bochum: Ulreich - Gyamerah, Leistner, Heyer, Leibold - Hunt, Mvom Onana - Jatta, Dudziak, Wintzheimer - Terodde.
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 8. Spieltages zwischen dem Hamburger SV und dem VfL Bochum.


shopping-portal