Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

K'lautern - Magdeburg 1:1: 3. Liga im Live-Ticker

Live-Ticker: 3. Liga  

K'lautern - Magdeburg

|



  • FCW

    3:2

    MEP

  • FCK

    1:1

    FCM

  • CFC

    3:2

    CZJ

  • VIK

    0:0

    EBS

  • HFC

    2:2

    PRE

  • MSV

    2:1

    M60

K'lautern

1:1
(0:0)

Magdeburg

63. Florian Pick

1:0

1:1

Tobias Müller 78.

Anst.: 21.09.2019 14:00SR.: M. Stegemann Zuschauer: 19316Stadion: Fritz-Walter-Stadion
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 16:43:56
  • Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen noch ein schönes Wochenende!
  • Lautern bleibt vorerst auf Platz 14, der FCM macht ein paar Plätze gut und übernachtet auf Rang 8. Kommende Woche gastiert der FCK bei 1860 München, Magdeburg empfängt am Freitag bereits die Würzburger Kickers.
  • In einer umkämpften Partie belohnte sich Lautern zu Beginn der zweiten Hälfte für eine starke Phase mit dem 1:0, bevor der FCM wieder aufdrehte und zehn Minuten vor Schluss zum Ausgleich kam. Die Gäste drängten anschließend auf das 2:1 und hatten mehrere gute Chancen. So ist die Punkteteilung zwar leistungsgerecht, aber an der Schwelle zu schmeichelhaft für den FCK.
  • 90.+3Die Partie ist aus!
  • 90.+1Chahed setzt sich über rechts klasse durch und spielt von der Grundlinie an den kurzen Pfosten auf Bertram. Dessen erster Schuss wird geblockt, der zweite rauscht dann hauchdünn am langen Pfosten vorbei. Grill ist wohl noch dran, die FCK-Fans dürfen sich bei ihm bedanken.
  • 90.Zwei Minuten werden nachgespielt und Magdeburg hat gefühlt noch etwas mehr Power übrig.
  • 88.Lautern versucht jetzt über Ballbesitz, etwas Ruhe ins eigene Spiel zu bekommen. Das 1:1 dürfte den Roten Teufeln mittlerweile reichen.
  • 85.Beim FCK kommt Fechner für Hemlein.
  • 85.Nächste Ecke von links, diesmal köpft Koglin aus fünf Metern knapp drüber.
  • 82.Laprevotte kommt für Conteh.
  • 81.Ein erster Nachschuss nach Ecke von rechts wird geblockt, dann drischt Chahed drauf, aber Grill ist blitzschnell unten und pariert.
  • 78.Toooor! Kaiserslautern - MAGDEBURG 1:1. So schnell kann es gehen! Nach einer Ecke von links verlängert Beck am Elfmeterpunkt irgendwie mit dem Hinterkopf auf den langen Pfosten. Die Bogenlampe nimmt Müller aus fünf Metern volley. Matuwila fälscht zwar noch ab, aber das Leder kracht unter die Latte und wäre auch so eingeschlagen.
  • 75.Noch 15 Minuten sind zu gehen, mittlerweile gibt der FCM wieder deutlich mehr Gas und erarbeitet sich Standards rund um den Sechzehner - Lautern zieht sich zurück und lauert auf Konter.
  • 72.Beck kommt nach einer Freistoßflanke von links mal zum Kopfball, befördert das Leder vom Elfmeterpunkt aber deutlich drüber.
  • 71.Die Gäste tun sich zunehmend schwer und können sich nur noch selten im gegnerischen Spielfelddrittel festsetzen.
  • 68.Wahnsinn! Pick setzt sich nach einem Seitenwechsel links im Sechzehner durch und spielt dann scharf ins Zentrum, wo am Fünfmeterraum zwei Mitspieler verpassen.
  • 66.Zweiter Wechsel bei Magdeburg: Chahed ersetzt Ernst.
  • 66.Der FCM muss jetzt reagieren. Das 0:1 kommt für die Gäste vielleicht etwas überraschend, allerdings hatte Lautern in den Minuten vor dem Treffer wirklich Gas gegeben.
  • 64.Feierabend für Röser, Thiele ist neu im Spiel.
  • 63.Toooor! KAISERSLAUTERN - Magdeburg 1:0. Lautern erobert das Leder an der Mittellinie, Kühlwetter behält die Übersicht und spielt links in den Lauf von Pick. Der hat viel Platz, guckt Behrens aus und trifft aus elf Metern halblinker Position klasse links unten ins Eck.
  • 61.Bachmann kommt von hinten gegen einen Magdeburger zu spät und sieht dafür die Gelbe Karte.
  • 59.Feierabend für Osei-Kwadwo, Preißinger ist neu im Spiel.
  • 59.Hoher Ball in den Lauf von Kwadwo, der rechts unten versenkt - die Fahne ist aber oben, der Treffer zählt nicht.
  • 56.Bachmann versucht es mal aus der zweiten Reihe - der Ball wird abgefälscht und geht knapp rechts vorbei.
  • 55.Der FCK wird jetzt etwas stärker, die Pfiffe der Fans gehen zurück.
  • 52.Nach einer erneut schwachen Ecke kommt Hemlein aus 18 Metern zum Nachschuss, schickt das Leder aber auf die Tribüne.
  • 49.Der FCM kommt wieder aggressiver aus der Kabine und fährt die ersten Angriffe der zweiten Halbzeit.
  • 46.Es geht weiter!
  • Das ist insgesamt noch zu wenig, was Skarlatidis und Co. bislang auf den Platz bringen, und das war den Fans auch anzumerken - schon während der Halbzeit gab es phasenweise Pfiffe, die zur Pause lauter wurden. Magdeburg ist dagegen am Drücker und hatte ein paar gute Gelegenheiten.
  • 45.+1Pause am Betzenberg! Einige Fans pfeifen.
  • 45.+1Die Flanke von Skarlatidis segelt aber durch den Sechzehner und findet keinen Abnehmer.
  • 45.Eine Minute wird nachgespielt. Es gibt nochmal Freistoß für den FCK.
  • 42.Jacobsen kommt nach einer Flanke von links am kurzen Pfosten zum Schuss, schiebt das Leder aber drüber.
  • 41.Der FCK erarbeitet sich vor allem Ecken - die verteidigt Magdeburg aber souverän.
  • 38.Glück für Lautern! Beck hat links im Sechzehner etwas Platz und spielt scharf auf den Elfmeterpunkt, wo Rother knapp verpasst. Eine Fußspitze fehlt zum 1:0.
  • 36.Wem gelingt der Lucky Punch? Die Magdeburger sind gefühlt näher dran und verteidigen bislang hervorragend.
  • 33.Kurze Trinkpause, Schrommers gibt seinen Spielern taktische Anweisungen.
  • 32.Kühlwetter behauptet das Leder in der eigenen Hälfte gut und zündet dann den Turbo. An der Mittellinie spielt er akrobatisch rüber zu Thiele, bevor die Kontergelegenheit gegen zu viele Magdeburger verpufft. Kühlwetter bleibt liegen, kann aber schließlich weitermachen.
  • 30.Fast eine halbe Stunde ist gespielt und man merkt den Hausherren an, um wieviel es hier geht. Teils agieren sie eher nervös, meist aber extrem vorsichtig.
  • 27.Beide Mannschaften tun sich im letzten Spielfelddrittel noch schwer. Der FCM kann immerhin zwei gefährliche Torschüsse vorweisen, bei den Roten Teufeln lässt der Spielaufbau noch deutlich zu wünschen übrig.
  • 24.Jacobsen zieht von rechts etwas nach innen und hält dann aus 25 Metern drauf. Grill fliegt und kommt nicht dran, der Ball rauscht aber auch knapp am rechten Pfosten vorbei.
  • 23.Nach der recht guten Anfangsphase ist vom FCK nach vorne nicht mehr viel zu sehen.
  • 20.Viel bekommen die Fans bislang nicht geboten, aber zumindest sind beide Mannschaften bemüht und nehmen die Zweikämpfe an.
  • 17.Mittlerweile ist Magdeburg deutlich besser im Spiel und setzt sich mal in der gegnerischen Hälfte fest.
  • 14.Bertram hat mal etwas Platz und hält aus 25 Metern halblinker Position wuchtig drauf - sein Schuss verfehlt das kurze Kreuzeck nur um einen Meter. Das ist die beste Chance der Partie bislang.
  • 12.Erste Ecke für den FCK, die bringt den Hausherren aber nichts ein.
  • 11.Skarlatidis und Co. suchen immer wieder Thiele, finden ihren Goalgetter aber noch zu selten.
  • 8.Die Gäste pressen hoch, attackieren teils schon am gegnerischen Sechzehner, kommen aber noch nicht frühzeitig in Ballbesitz.
  • 5.Gemächlicher Beginn im Fritz-Walter-Stadion. Der FCK will über Ballbesitz erstmal Selbstvertrauen tanken.
  • 3.Freistoß für Lautern knapp 25 Meter vor dem Kasten. Hemlein tritt an, bleibt aber in der Mauer hängen.
  • 1.Der Ball rollt!
  • Schiedsrichter am Betzenberg ist Mitja Stegemann - gleich geht es los!
  • Eine große Zahl FCM-Fans haben sich auf den Weg nach Kaiserslautern gemacht. "Das ist verrückt, wie viele Fans mitfahren. Wir wollen etwas zurückgeben", erklärte Jacobsen im Vorfeld der Partie. Coach Krämer fordert: "Wenn sich so viele Fans auf die Beine machen, dann muss man als Spieler um sein Leben rennen."
  • Man mag es kaum glauben: Lautern und Magdeburg treffen tatsächlich das erste Mal in der 3. Liga aufeinander. Schommers gab seinem Team trotz der geringen Vorbereitungszeit eine klare Botschaft mit auf den Weg: "Ich will, dass meine Mannschaft kompakt auftritt, dass man Struktur erkennt."
  • Nur etwas besser lief es beim FCM: Der Klub aus Sachsen-Anhalt gewann 5:1 gegen 1860 München und holte anschließend jeweils einen Punkt in Jena (1:1) und gegen Duisburg (1:1).
  • Nur ein Zähler trennt die Roten Teufel von einem Abstiegsplatz. Hinzu kommt, dass Schommers nur zwei Tage hatte, um sich auf Magdeburg einzustellen - er wurde erst am Donnerstag vorgestellt. Der FCK gewann zuletzt zwar 5:3 in Zwickau, spielte anschließend aber 1:1 gegen Aufsteiger Waldhof und verlor dann 1:6 in Meppen.
  • Schommers folgt also auf Hildmann, von dem sich der Verein nach dem desaströsen 1:6 in Meppen trennte, und stellt auf vier Positionen um: Sickinger und Sternberg starten in der Defensive für Kraus und Hercher, außerdem beginnen Skarlatidis und Hemlein für Starke und Röser. Beim FCM rücken Perthel und Kwadwo für Laprevotte und Costly in die erste Elf. 
  • Sein Gegenüber Krämer stellt wie folgt auf: Behrens - Ernst, Koglin, Müller, Perthel - Rother, Jacobsen, Conteh, Osei Kwadwo - Bertram, Beck.
  • FCK-Trainer Schommers setzt auf diese Elf: Grill - Schad, Sickinger, Matuwila, Sternberg - Bachmann, Hemlein, Skarlatidis, Kühlwetter, Pick - Thiele.
  • Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Begegnung des 9. Spieltages zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem 1. FC Magdeburg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal