Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

Abpfiff 2. Halbzeit: Leipzig - Hertha 6:0


BUNDESLIGA, 6. SPIELTAG


Leipzig
Beendet
6:03:0
Hertha

TORSCHÜTZEN


Christopher Nkunku16’
1:0
Yussuf Poulsen23’
2:0
Nordi Mukiele45’3
3:0
Emil Forsberg (11m)60’
4:0
Christopher Nkunku70’
5:0
Amadou Haidara77’
6:0
Letzte Aktualisierung • 16:28:06
Nach SpielendeFür den Moment soll es das aus der Bundesliga gewesen sein. Vielen Dank für das Interesse! Doch gehen sie nicht zu weit weg, denn um 18:30 Uhr steigt das Borussen-Duell zwischen Mönchengladbach und Dortmund. Viel Spaß dabei und noch einen schönen Samstag!
Nach SpielendeIn der Bundesligatabelle ziehen die Leipziger damit an den Berlinern vorbei. RB steht als Zehnter jetzt direkt vor der Hertha. Die Sachsen sind nun wieder in der Champions League gefordert, da empfängt man am Dienstag den FC Brügge. Auch die Hauptstädter haben als nächstes ein Heimspiel - in der Bundesliga gegen den SC Freiburg.
Nach SpielendeMit einem eindrucksvollen 6:0-Heimsieg gegen Hertha BSC schießt sich RB Leipzig aus der Krise. Das anfangs mutige Auftreten der Gäste erwies sich alsbald als Strohfeuer. Die Berliner spielten zwar zunächst ganz gut mit, bezahlten aber dafür. Defensiv nämlich agierte die Alte Dame bei Weitem nicht auf Bundesliganiveau. Die ersten beiden Tore fing man sich durchs Zentrum ein, stellte sich dann bei einer Standardsituation dilettantisch an. Zur Pause waren die Messen da eigentlich schon gelesen. Nach dem Seitenwechsel passierte bei den Herthanern gar nichts mehr nach vorn. Und dennoch konnte man nicht verhindern, dass die Rasenballer groß aufspielten. Die Sachsen bekamen lange nicht genug, agierten weiter entschlossen Richtung Tor und machten das halbe Dutzend voll.
Abpfiff
90. MinuteDirekt danach beendet Schiedsrichter Sascha Stegemann überaus pünktlich das Treiben auf dem Platz.
90. MinuteTatsächlich sorgt Krzysztof Piatek rechts im Sechzehner noch für einen Berliner Torschuss. Den pariert der heute kaum beschäftigte Peter Gulacsi.
89. MinuteRB lässt es jetzt offenbar gut sein, will den Kontrahenten nicht noch mehr demütigen. Vermutlich erwartet uns auch nicht sonderlich viel Nachspielzeit.
87. MinuteJetzt bietet sich den Gästen tatsächlich noch eine Kontergelegenheit. Noch ehe die Sache erledigt ist, schaltet Krzysztof Piatek ab, sieht dann plötzlich den Ball und weiß natürlich nicht, dass er im Abseits steht. So wird sein Erwachen prompt abgepfiffen. Diese Szene passt perfekt zum heutigen Berliner Auftritt.
Gelbe Karte
85. Minute - Gelbe Karte
Marvin Plattenhardt
Marvin Plattenhardt
Viel gibt es für Hertha heute nicht zu holen. Da möchte Marvin Plattenhardt wenigstens noch eine Gelbe Karte mitnehmen - seine zweite in dieser Saison.
Auswechslung
83. Minute - Auswechslung
Krzysztof Piatek
Krzysztof Piatek
Suat Serdar
Suat Serdar
Auf Seiten der Gäste kommt Krzysztof Piatek jetzt zu seinem Comeback nach auskuriertem Knöchelbruch. Dafür räumt Suat Serdar das Feld.
81. MinuteDagegen tritt Jose Angelino für die Roten Bullen nochmals zur Ecke an. Die Hereingabe von der rechten Seite findet den Schädel von Willi Orban, dessen Kopfball eine Beute von Alexander Schwolow wird. Der Hertha-Keeper darf also auch mal einen halten.
79. MinuteHertha hat seit Wiederbeginn kein einziges Mal aufs Tor geschossen. Es bleibt bei den zwei kümmerlichen Versuchen aus dem ersten Durchgang. An Harmlosigkeit ist das kaum zu überbieten.
Tor!
77. Minute - TOOOR!
Amadou Haidara

Amadou Haidara

Vorlage Brian Brobbey

Tooooor! RB LEIPZIG - Hertha BSC 6:0. Brian Brobbey und Amadou Haidara fahren mit den Berlinern noch ein wenig Karussell. Nachdem den Gästen die Orientierung verloren gegangen ist, zieht Haidara mit dem rechten Fuß ab. Mittig von der Strafraumgrenze trifft der Mittelfeldspieler präzise ins linke Eck. Haidara trifft tatsächlich schon zum zweiten Mal in dieser Bundesligasaison.
Auswechslung
74. Minute - Auswechslung
Benjamin Henrichs
Benjamin Henrichs
Christopher Nkunku
Christopher Nkunku
Dann wird Christopher Nkunku mit stehenden Ovationen verabschiedet. Der französische Stürmer räumt das Feld zugunsten von Benjamin Henrichs. Damit schöpft Jesse Marsch sein Wechselkontingent restlos aus.
72. MinuteAuf den Rängen der Red Bull Arena herrscht allerbeste Stimmung. Die Fans feiern sich und ihre Mannschaft. Nach den jüngsten Problemen läuft es bei den Leipzigern heute überragend. Das bietet natürlich Grund zum Feiern.
Tor!
70. Minute - TOOOR!
Christopher Nkunku

Christopher Nkunku

Tooooor! RB LEIPZIG - Hertha BSC 5:0. Die Rasenballer haben noch nicht genug. Der Ball liegt in perfekter Position zum Freistoß für die Sachsen bereit. Christopher Nkunku nimmt sich der Sache an, zirkelt den Ball mit dem rechten Fuß perfekt über die Berliner Mauer und oben rein in den rechten Winkel. Der Franzose erzielt seinen zweiten Treffer an diesem Nachmittag.
67. MinuteLängst ist der Drops gelutscht. Hertha hat schon vor geraumer Zeit die Waffen gestreckt, glaubt lange nicht mehr an etwas Zählbares.
Auswechslung
65. Minute - Auswechslung
Konrad Laimer
Konrad Laimer
Kevin Kampl
Kevin Kampl
Überdies hat Kevin Kampl sein Tagwerk verrichtet und wird ersetzt durch Konrad Laimer.
Auswechslung
65. Minute - Auswechslung
Brian Brobbey
Brian Brobbey
Emil Forsberg
Emil Forsberg
Ferner macht Emil Forsberg zugunsten von Brian Brobbey Platz.
Auswechslung
65. Minute - Auswechslung
André Silva
André Silva
Yussuf Poulsen
Yussuf Poulsen
Nun greift Jesse Marsch erstmals freiwillig ein. Drei frische Leute stehen bereit. Für Yussuf Poulsen kommt Andre Silva.
Gelbe Karte
62. Minute - Gelbe Karte
Nordi Mukiele
Nordi Mukiele
Wegen eines Fouls an Lucas Tousart holt sich Nordi Mukiele seine erste Gelbe Karte in dieser Saison ab.
Tor!
60. Minute - TOOOR!
Emil Forsberg

Emil Forsberg

Elfmeter

Tooooor! RB LEIPZIG - Hertha BSC 4:0. Dann erst tritt Emil Forsberg zum Foulelfmeter an. Der schwedische Nationalspieler behält die Nerven, schießt mit dem rechten Fuß unten ins linke Eck. Zwar ahnt das Alexander Schwolow, vermag den Einschlag und das zweite Saisontor von Forsberg aber nicht zu verhindern.
Auswechslung
59. Minute - Auswechslung
Ishak Belfodil
Ishak Belfodil
Davie Selke
Davie Selke
Zugleich wird Davie Selke durch Ishak Belfodil ersetzt.
Auswechslung
59. Minute - Auswechslung
Marco Richter
Marco Richter
Jurgen Ekkelenkamp
Jurgen Ekkelenkamp
Noch vor der Ausführung des Strafstoßes wechselt Pal Dardai. Anstelle von Jurgen Ekkelenkamp spielt ab sofort Marco Richter.
Gelbe Karte
59. Minute - Gelbe Karte
Niklas Stark
Niklas Stark
Zudem fängt sich Niklas Stark seine erste Gelbe Karte der laufenden Bundesligasaison ein.
58. MinuteNach einem kurzen Blick spielt Yussuf Poulsen den genialen Pass in die Spitze. Christopher Nkunku geht auf und davon. Im Strafraum versucht Niklas Stark, das Unheil noch zu verhindern. Bei dem Tackling erwischt der Verteidiger nicht den Ball, trifft nur den Gegner. Der Pfiff ertönt umgehend - Elfmeter!
Auswechslung
55. Minute - Auswechslung
Mohamed Simakan
Mohamed Simakan
Josko Gvardiol
Josko Gvardiol
Eben hat Josko Gvardiol Probleme hinten im Oberschenkel signalisiert. Deshalb wird der Kroate jetzt aus dem Spiel genommen und durch Mohamed Simakan ersetzt.
53. MinuteBeinahe mühelos gelangen die Rasenballer erneut in den Sechzehner. Christopher Nkunku legt dort noch einmal quer. Nordi Mukiele hat auf halbrechts Platz zum Schießen. Auch der jagt das Kunstleder mit dem rechten Fuß über den Querbalken.
52. MinuteAktuell denken die Sachsen gar nicht daran, das Zepter aus der Hand zu geben. Die Rasenballer bestimmen das Geschehen nach Belieben. Für Hertha geht es hier wohl nur noch um Schadensbegrenzung.
50. MinuteMarton Dardai spielt den Ball nahe des eigenen Strafraums zurück und unfreiwillig in den Lauf von Christopher Nkunku. Dieser sucht halbrechts in der Box unbedrängt den Abschluss und prügelt die Kugel mit dem rechten Fuß über die Querlatte.
49. MinuteIn aller Ruhe trottet Poulsen zur Seitenlinie und richtet sich dabei den Haarschopf. Jetzt kann der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden. Und der Däne mischt auch gleich wieder mit.
47. MinuteMarton Dardai geht zu forsch gegen Yussuf Poulsen zu Werke und verursacht somit eine Behandlungsunterbrechung.
46. MinuteOhne personelle Veränderungen schickt Jesse Marsch seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.
Anpfiff
46. MinuteDas Runde rollt wieder über das Grüne.
Auswechslung
46. Minute - Auswechslung
Dennis Jastrzembski
Dennis Jastrzembski
Vladimír Darida
Vladimír Darida
Pal Dardai tauscht zur Pause. Vladimir Darida bleibt in der Kabine. Dafür spielt ab sofort Dennis Jastrzembski.
Bereits nach 45 Minuten herrschen in der Red Bull Arena klare Verhältnisse. Spätestens der Treffer zum 3:0 für RB Leipzig bedeutete eine Vorentscheidung. Hertha BSC ging zwar anfangs mutig zu Werke, spielte eine Zeit lang gut mit, doch defensiv ließen die Berliner einfach zu viel zu. Aus dem Spiel heraus war das Team von Pal Dardai vor allem durchs Zentrum anfällig. Und wie die Alte Dame den Freistoß eben in der Nachspielzeit verteidigte - oder eben nicht verteidigte, hatte mit Bundesligafußball nichts zu tun. So hatten die Rasenballer allzu häufig leichtes Spiel und nutzen die Angebote genüsslich aus.
Anpfiff
45. Minute (+4)Direkt danach bittet Schiedsrichter Sascha Stegemann die Akteure zur Pause in die Kabinen.
Tor!
45. Minute (+3) - TOOOR!
Nordi Mukiele

Nordi Mukiele

Vorlage Angeliño

Tooooor! RB LEIPZIG - Hertha BSC 3:0. Über eine Standardsituation entwickeln die Hausherren noch einen überraschenden Knalleffekt. Von der linken Seite segelt ein hoher Freistoß von Jose Angelino in den Sechzehner. Der Ball ist lange unterwegs, dennoch geht kein Berliner hin. Rechts im Torraum rauscht Nordi Mukiele heran, geht direkt mit dem rechten Fuß zu Werke und überwindet Alexander Schwolow. Auch für Mukiele ist es die Torpremiere in dieser Bundesligasaison.
45. Minute (+1)Suat Serdar sorgt für ein Berliner Lebenszeichen. Aus der zweiten Reihe und von links draußen zieht der Mittelfeldspieler ab und schießt am langen Eck vorbei.
45. MinuteJetzt läuft die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs ab. In der Tat soll es noch zwei Minuten obendrauf geben. Das hält sich ja in Grenzen.
43. MinuteSo stottert die Begegnung in Richtung Pause. Allerdings erwartet uns sicherlich noch einiges an Nachspielzeit.
41. MinuteZwangsläufig geht der Partie durch die jüngsten Umstände der Spielfluss verloren. Folglich entstehen auch keine Aktionen zum Tor. Irgendwie können beide Seiten damit wohl leben. RB führt und die Hertha würde sich vermutlich in der Kabine gern erst einmal neu sammeln.
38. MinuteWährend der VAR-Überprüfung wird Alexander Schwolow behandelt, der da im Duell mit Lukas Klostermann etwas abbekommen hat. Parallel macht sich Ersatzkeeper Oliver Christensen bereit. Doch letztlich geht es bei Schwolow weiter.
Videobeweis
37. MinuteAnschließend wird die etwas undurchsichtige Situation videotechnisch überprüft. Und letztlich offenbart sich eine Abseitsposition von Yussuf Poulsen bei der Kopfballablage von Willi Orban. Somit wird dem Treffer die Anerkennung verweigert.
36. MinuteJose Angelino tritt einen Freistoß von der rechten Seite hoch in die Mitte. Willi Orban und Davie Selke bemühen sich um den Kopfball. Dann geht Yussuf Poulsen zu Boden, ehe Lukas Klostermann die Kugel über die Linie stochert. Die Torlinientechnologie gibt das Signal.
33. MinuteWiederholt brechen die Leipziger in der Mitte durch. Per Steilpass schickt Kevin Kampl jetzt Emil Forsberg auf die Reise, der das Spielgerät halblinks im Sechzehner mit dem linken Fuß gegen die Querlatte knallt.
31. MinuteAktuell haben die Rasenballer die Angelegenheit sehr gut im Griff, bestimmen das Geschehen auf dem Platz und lassen die Berliner nicht mehr zur Geltung kommen.
29. MinuteNach einem Zuspiel von Kevin Kampl taucht Christopher Nkunku schon wieder in der Box auf. In halblinker Position aber ist die Distanz zu Alexander Schwolow bereits zu kurz, daher bringt der Franzose den Ball nicht am Torhüter vorbei.
28. MinuteAus der zweiten Reihe versucht sich jetzt Nordi Mukiele. Dessen Linksschuss fliegt zu zentral auf die Kiste zu, womit es für Alexander Schwolow keinerlei Probleme gibt.
Gelbe Karte
25. Minute - Gelbe Karte
Vladimír Darida
Vladimír Darida
Im Kampf um den Ball kommt Vladimir Darida zu spät gegen Nordi Mukiele und sieht für dieses letztlich harte Einsteigen die Gelbe Karte. Für den Mittelfeldspieler ist das die erste Verwarnung der laufenden Spielzeit.
Tor!
23. Minute - TOOOR!
Yussuf Poulsen

Yussuf Poulsen

Vorlage Christopher Nkunku

Tooooor! RB LEIPZIG - Hertha BSC 2:0. Erneut forcieren die Sachsen aus dem Mittelkreis durch die Mitte. Plötzlich geht es ganz schnell. Christopher Nkunku taucht halblinks in der Box auf, könnte es schon selbst machen. Uneigennützig legt der Franzose quer. Am Torraum rutscht Yussuf Poulsen in die Hereingabe, ist schneller als Niklas Stark und befördert die Kugel mit dem linken Fuß in die Maschen. Auch der dänische Stürmer trifft erstmals in dieser Bundesligasaison.
23. MinuteNun sorgt Vladimir Darida für den ersten Herthaner Torschuss. Aus zentraler Position zieht der Tscheche mit dem linken Fuß nicht fest genug ab. So hat Peter Gulacsi keine Mühe.
21. MinuteNun lassen es die Hausherren erst einmal gut sein, nehmen sich eine Verschnaufpause, was die Berliner verstärkt in Ballbesitz bringt. Doch die Jungs von Pal Dardai wirken in dieser Phase etwas eingeschüchtert.
18. MinuteVon der linken Seite schlägt Jose Angelino eine schnittige Flanke in den Strafraum. Dort wirft sich Yussuf Poulsen in die Hereingabe und erwischt die Pille mit dem Kopf nicht voll genug. Danach reklamiert der Däne ein Halten von Marvin Plattenhardt, was aber keine Folgen hat.
Tor!
16. Minute - TOOOR!
Christopher Nkunku

Christopher Nkunku

Vorlage Lukas Klostermann

Tooooor! RB LEIPZIG - Hertha BSC 1:0. Von der Mittellinie spielt Lukas Klostermann den Flachpass nach vorn. Ganz clever lässt Yussuf Poulsen den Ball passieren, womit Christopher Nkunku freie Bahn in den Sechzehner hat und dort ganz edel abschließt. Mit dem rechten Fuß hebt der Franzose die Kugel über den herausstürzenden Alexander Schwolow hinweg ins Tor. Für Nkunku ist das der erste Saisontreffer in der Bundesliga.
14. MinuteBislang müssen wir uns mit zwei abgeblockten Leipziger Torschussversuchen begnügen. Vielleicht ergibt sich jetzt ja etwas für die Herthaner. Eine Ecke von Marvin Plattenhardt jedoch beschwört keinerlei Gefahr herauf.
12. MinuteSo versuchen die Roten Bullen, die Partie in den Griff zu bekommen, erarbeiten sich nun mehr Spielanteile. Allerdings lassen sich die Berliner nicht einschüchtern, versuchen weiterhin, etwas nach vorn zu unternehmen.
10. MinuteAnschließend sehen sich die Hausherren herausgefordert, selbst wieder mehr zu tun. Auch die Leipziger schaffen es in die Box, ohne dort einen klaren Abschluss hinzubekommen.
9. MinuteÜber eine Standardsituation gelangen die Gäste erstmals in den gegerischen Strafraum. Der Freistoß von Vladimir Darida jedoch findet keinen Mitspieler. Willi Orban klärt per Kopf für die Sachsen.
6. MinuteNun ergattern auch die Gäste ihre Spielanteile, sind sogar auffallend häufig am Ball. Bis in den Sechzehner jedoch führt die Reise bislang nicht. Der Weg dorthin ist doch noch sehr weit.
3. MinuteAlexander Schwolow läuft weit aus seinem Strafraum, bekommt die Sache nicht sauber geklärt. Yussuf Poulsen gerät an den Ball, der dann zu Emil Forsberg springt. Der Schwede visiert das verwaiste Tor an, doch Niklas Stark steht dem Rechtsschuss im Weg und rettet für die Hertha.
Anpfiff
1. MinuteSoeben ertönt der Anpfiff, die Rasenballer stoßen bei 22 Grad und freundlichen Witterungsbedingungen an.
Vor SpielbeginnKurz vor Spielbeginn blicken wir auf das Unparteiischengespann. An der Pfeife agiert Sascha Stegemann. Der 36-jährige FIFA-Referee kommt zu seinem 104. Einsatz in der Bundesliga. Dabei gehen ihm die Assistenten Mike Pickel und Frederick Assmuth zur Hand.
Vor SpielbeginnTrotz der räumlichen Nähe von etwa 150 Kilometern Luftlinie spielen beide Vereine erst seit 2016 gegeneinander. Nach ihrem Bundesliga-Aufstieg ließen die Leipziger gegen die Hertha kaum etwas anbrennen. Von zehn Duellen wurden acht gewonnen. Doch während die Sachsen in Berlin ohne jeglichen Punktverlust blieben, setzte es zu Hause auch mal eine Niederlage. Im Dezember 2017 behielt der Hauptstadtklub mit 3:2 die Oberhand und holte im Mai 2020 nochmals einen Punkt. In der vergangenen Saison siegten die Sachsen zu Hause mit 2:1.
Vor SpielbeginnStellt die Hertha für RB in dieser Situation den passenden Gegner dar? Die Hauptstädter waren im DFB-Pokal mit einem 1:0 in Meppen gestartet, fingen sich anschließend in der Bundesliga aber drei Pleiten am Stück ein - unter anderem auswärts in Köln (1:3) und München (0:5). Zuletzt jedoch gelangen der Alten Dame zwei Siege in Folge - 3:1 in Bochum und 2:1 gegen Fürth. Inwieweit diese Ergebnisse gegen die zwei Aufsteiger Aussagekraft besitzen, muss sich heute zeigen.
Vor SpielbeginnAllerdings haben die Rasenballer zuletzt vier Pflichtspiele nicht gewinnen können. In Wolfsburg (0:1), daheim gegen Bayern München (1:4) und in der Champions League bei Manchester City (3:6) setzte es Niederlagen. Diesen Trend konnten die Leipziger am Montag zumindest etwas stoppen, indem sie in Köln einen Zähler ergatterten (1:1). Den eigenen Ansprüchen genügt das derzeit nicht. Nach lediglich zwei 4:0-Siegen im Pokal beim SV Sandhausen und zu Hause gegen Stuttgart sind die Roten Bullen in der Bringschuld.
Vor SpielbeginnMit dieser Begegnung begeben wir uns ins Mittelfeld der Bundesligatabelle. Der Zwölfte empfängt den Neunten. Zwar stehen die Sachsen also derzeit hinter den Herthanern, der Abstand jedoch beträgt lediglich zwei Punkte und kann mit einem Heimsieg heute aufgeholt werden.
Vor SpielbeginnPal Dardai stehen Stefan Jovetic (Wadenverletzung), Myziane Maolida (muskuläre Probleme), Dedryck Boyata, Jordan Torunarigha (beide Muskelverletzung im Oberschenkel), Lukas Klünter (Schulterverletzung) und Rune Jarstein (Aufbautraining) nicht zur Verfügung.
Vor SpielbeginnFür Hertha BSC laufen zu Beginn folgende elf Spieler auf: Schwolow - Tousart, Stark, Dardai - Zeefuik, Ascacibar, Darida, Plattenhardt - Serdar, Ekkelenkamp - Selke.
Vor SpielbeginnAuf Seiten der Hausherren muss Trainer Jesse Marsch auf Dani Olmo (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Marcel Halstenberg (Kapselverletzung im Sprunggelenk) und Marcelo Saracchi (Kreuzbandriss) verzichten.
Vor SpielbeginnGleich mit Beginn der Berichterstattung widmen wir uns den personellen Angelegenheiten des Nachmittags und dabei zuvorderst den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. RB Leipzig geht die Tagesaufgabe in dieser Besetzung an: Gulacsi - Klostermann, Orban, Gvardiol - Mukiele, Haidara, Kampl, Angelino - Nkunku, Forsberg - Poulsen.
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 6. Spieltages zwischen RB Leipzig und Hertha BSC.
Bundesliga
Pl.MannschaftSp.SUNTorverh.Diff.Pkt.
1.
Bayern
13101242:13+2931
2.
Dortmund
13100333:19+1430
3.
Leverkusen
1373328:18+1024
4.
Freiburg
1364319:13+622
5.
Hoffenheim
1362527:20+720
6.
Union
1355320:19+120
7.
Wolfsburg
1362515:17-220
8.
Leipzig
1353524:16+818
9.
Mainz
1353517:14+318
10.
Köln
1346322:22018
11.
Gladbach
1353518:18018
12.
Frankfurt
1346316:17-118
13.
Bochum
1351712:20-816
14.
Hertha
1342713:27-1414
15.
Stuttgart
1334618:23-513
16.
Augsburg
1334612:22-1013
17.
Bielefeld
131669:19-109
18.
Fürth
13011211:39-281
Europa League
Absteiger
Relegation
Champions League
Europa League (Quali)
HeimLeipzig3-4-2-1
3Angeliño1Gulácsi4Orban16Klostermann22Mukiele8Haidara10Forsberg44Kampl9Poulsen18Nkunku232Gvardiol8Serdar5Stark21Plattenhardt6Darida7Selke1Schwolow29Tousart18Ascacibar10Ekkelenkamp42Zeefuik31Dárdai
GastHertha3-4-2-1

Wechsel

74’
Henrichs
Nkunku
65’
Laimer
Kampl
65’
André Silva
Poulsen
65’
Brobbey
Forsberg
55’
Simakan
Gvardiol
83’
Piatek
Serdar
59’
Richter
Ekkelenkamp
59’
Belfodil
Selke
45’
Jastrzembski
Darida
Ersatzbank
Josep Martínez (Tor)Joscha WoszDominik SzoboszlaiIlaix Moriba
Oliver Christensen (Tor)Peter PekaríkMaximilian MittelstädtCimo RöckerKevin-Prince Boateng
Trainer
Jesse Marsch
Pál Dárdai
Alle Wettbewerbe
Alle Wettbewerbe
Mehr Wettbewerbe
Alle Wettbewerbe
Alle Wettbewerbe
Mehr Wettbewerbe


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: