Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Barcelona - Juventus: Champions League im Live-Ticker

...

Live-Ticker: Champions League  

Barcelona - Juventus

|



  • BAR

    3:0

    JUV

  • BEN

    1:2

    ZSK

  • CEL

    0:5

    PSG

  • CFC

    6:0

    AGD

  • FCB

    3:0

    RSC

  • MAN

    3:0

    BAS

Barcelona

3:0
(1:0)

Juventus

45. Lionel Messi

1:0

56. Ivan Rakitic

2:0

69. Lionel Messi

3:0

Anst.: 12.09.2017 20:45SR.: - Zuschauer: - Stadion: -
  • Aktualisieren
  • Highlights
Letzte Aktualisierung: 22:04:40
  • Vorerst jedoch führt Barcelona die Gruppe D souverän mit drei Punkten an. Es folgt Sporting, dass sich mit 3:2 bei Olympiakos Piräus durchsetzen konnte. Bereits am 27. September kommt es zwischen den Katalanen und den Portugiesen zumindest zum vorläufigen Spitzenduell. Juve hofft dann auf den Dreier im Heimspiel gegen Piräus. Ich lege Ihnen schon jetzt das morgige Duell der Dortmunder mit Tottenham Hotspur im Wembleystadion ans Herz. Jetzt bleibt mir nur, mich für Ihre Aufmerksamkeit zu bedanken. Auf Wiederlesen!
  • Es hätte ein Kräftemessen zweier Titelfavoriten werden sollen, gerade durch Juves Personalprobleme lässt sich eine Aussage über den Leistungsstand beider Teams aber schwer treffen. Auch von einer Revanche für das letztjährige Viertelfinale kann nur bedingt die Rede sein. Juventus wird sich mit den Rückkehrern und vor allem ohne Leonardo Bonucci defensiv erst finden müssen. Selbes gilt für Barcelona mit Ousmane Dembele als Neymar-Ersatz. Gute Ansätze waren bei beiden Teams trotz des am Ende überraschend hohen Ergebnisses erkennbar. Genauere Erkenntnisse dürfte das Rückspiel in Turin am 5. Spieltag bieten.
  • Bis zum Führungstor durch Messi in der 45. Minute stand Juventus Turin trotz großer Personalprobleme in der Abwehr sicher. Mit stark herausgespielten Kontern war man sogar die gefährlichere Mannschaft. Am Ende drehte das Tor von Messi die Partie. Im zweiten Durchgang hatte Barca die Überhand, Juventus durfte erst nach dem 2:0 kleinere Chancen herauspielen, blieb aber im Abschluss zu harmlos.
  • Machen wir's kurz: Was ist der Unterschied zwischen Juventus Turin und dem FC Barcelona? Lionel Messi! Drei Geniestreiche des Argentiniers sorgten für die Treffer des Abends, schließlich war auch das Tor von Rakitic erst auf Initiative Messis entstanden. 
  • 90.+2Schluss im Camp Nou! Barcelona gelingt ein Auftakt nach Maß in die diesjährige Champions-League-Saison. Juve trauert den vergebenen Chancen hinterher.
  • 90.+1Zwei Minuten Nachspielzeit wird es im Camp Nou geben.
  • 90.Nochmals eine kleine Möglichkeit für Juve: Nach einer abgefälschten Flanke von rechts springt Bernardeschi der Ball heftig an die Brust. Kein Vorwurf an den jungen Italiener, dass er diesen Ball nicht kontrollieren kann. Da war die Reaktionszeit einfach zu kurz.
  • 89.Der neue Mann holt sich nochmals die Gelbe Karte. Caligara springt voller Übermut mit der Grätsche von hinten in Busquets. Das braucht es beim Stand von 0:3 nun wahrlich nicht mehr!
  • 89.Die Partie plätschert im Moment ein wenig dahin. Juventus kann angesichts der dünnen Personaldecke nicht mehr, Barca muss an diesem Messi-Galaabend nicht mehr. 
  • 87.Letzter Wechsel im Spiel: Fabrizio Caligara kommt für Gonzalo Higuain in die Partie. Der junge Mann ist übrigens gerade einmal 17 Jahre alt!
  • 86.Barca holt nochmals einen Eckball von der linken Seite heraus. Die Hereingabe von Leo Messi wird jedoch am kurzen Pfosten geklärt.
  • 83.Andres Iniesta wird nach einer hervorragenden Vorstellung vom Camp Nou gefeiert. Barca legt mit Andre Gomes mal eben einen Europameister nach. Was für eine Kadertiefe!
  • 82.Costa spielt Bernardeschi am rechten Strafraumeck frei, doch der Neuzugang von der Fiorentina zielt erneut viel zu ungenau und donnert das Leder zentral auf ter Stegen.
  • 81.Ter Stegen läuft nach einer Ecke von der linken Seite unentschlossen unter der Flanke hindurch. Benatia köpft auf das lange Eck und wird dabei auf der Linie von Pique geblockt. Juve fordert Handelfmeter - die Abwehraktion von Pique sah zumindest merkwürdig aus. Die Hand war tatsächlich draußen, doch der Ball berührte nur den Brustbereich.
  • 79.Das Camp Nou jubelt, aber umsonst. Nach einem schön herausgespielten Konter steht Alba wohl im Abseits, ehe er eine flache Hereingabe in den Sechzehner spielt, wo Buffon das Leder nach vorne prallen lässt und Suarez locker einschiebt. Spät kommt jedoch der Abseitspfiff und erspart Gigi Nazionale zumindest diese Schmach am heutigen Abend.
  • 77.19 Minuten hat Paulinho bislang in La Liga sammeln dürfen. Heute kommen noch ein paar dazu, weil der Brasilianer Ivan Rakitic nach einer starken Leistung ablösen darf.
  • 76.Nach einer etwas unfreiwilligen Kombination über Higuain zieht Federico Bernardeschi aus 18 Metern zentraler Position ab. Der 23-jährige Italiener trifft den Ball aber nicht richtig und schiebt ter Stegen das Leder zentral in die Arme.
  • 75.Pjanic leistet sich ein härteres Foul im Mittelfeld gegen Neuankömmling Sergi Roberto. Dafür sieht der Mann aus Bosnien-Herzegowina Gelb.
  • 71.Ousmane Dembele hat Feierabend! Nach einer engagierten Leistung mit vielen Dribblings, aber auch vielen Fehlpässen geht der Franzose vom Feld. Er kann Barca sicherlich Vieles geben, für's Erste fehlt aber noch die Feinabstimmung. Sergi Roberto darf sich anstelle des Ex-Dortmunders heute mal weiter vorne austoben.
  • 70.Ein klassischer Messi! Iniesta spielt den Argentinier halbrechts vor dem Strafraum gut 20 Meter vor dem Tor an. Messi zieht unnachahmlich in die Mitte. Dembele hat seine beste Aktion in der zweiten Halbzeit, als er den Laufweg des viermaligen Weltfußballers kreuzt und damit Benatia nach außen zieht. Dadurch hat Messi im Strafraumkreis viel zu viel Platz und schließt eiskalt in die rechte untere Ecke ab. Buffon hechtet sich gar nicht erst - beim zweiten Saisontor in der Champions League von Lionel Messi ist auch er zum zweiten Mal überhaupt erst in seiner Karriere gegen den Argentinier machtlos.
  • 69.Tooooor! FC BARCELONA - Juventus Turin 3:0 - Torschütze: Lionel Messi
  • 66.Barca ist in dieser zweiten Halbzeit die in allen Belangen überlegene Mannschaft. Suarez sorgt für die nächste gefährliche Szene, als er links im Sechzehner aus spitzem Winkel das Leder per Vollspann knapp über die Latte zimmert.
  • 64.Bernardeschi hat bislang noch nicht allzu viel Spielzeit gesehen, führt sich aber immerhin gleich einmal mit einem, wenn auch harmlosen, Distanzschuss ein.
  • 63.Rodrigo Bentancur geht und es kommt 40-Millionen-Mann Federico Bernardeschi für den linken Flügel.
  • 62.Messi steht am Ball - und versucht es diesmal hoch über die Mauer! Der Argentinier schlenzt den Ball mit links in Richtung linkes Kreuzeck, doch Buffon hat nur darauf gewartet, läuft in die Ecke und faustet das Leder halbwegs locker von der Linie.
  • 61.Andrea Barzagli hält Dembele abseits des Balles, aber doch eben nur drei Meter halblinks vor dem Strafraum. Gute Freistoßposition für Barca - Gelb für Barzagli.
  • 59.Dybala kommt links am Strafraumeck gegen zwei Gegenspieler zum Abschluss, bleibt aber an einem rot-blauen Rücken hängen.
  • 57.Benatia leistet sich eine Unkonzentriertheit und schon dribbelt sich der bestens aufgelegte Messi rechts in den Strafraum von Juventus. Buffon muss aus seinem Kasten, Messi legt quer in die Mitte, wo Sturaro auf der Linie den etwas sehr direkten Pass auf Suarez klärt. Der Italiener kann den Ball aber nur noch vor die Füße von Ivan Rakitic grätschen, der aus elf Metern Maß nimmt und links halbhoch einschiebt.
  • 56.Toooor! FC BARCELONA - Juventus Turin 2:0 - Torschütze: Ivan Rakitic
  • 54.Lionel Messi fordert die Gelbe Karte nach einem Foul von Miralem Pjanic. Das stellt der Argentinier so ungeschickt an, dass er Skomina auch noch von hinten an die Schulter greift. Für das Fordern einer Gelben Karte gibt es aber nunmal eben auch Gelb. Das hat der viermalige Weltfußballer von seiner kleinen unsportlichen Geste.
  • 52.Messi an den Pfosten! Juve bekommt ein hohes Zuspiel des Argentiniers auf links zu Iniesta zunächst nicht geklärt. Alba fängt den Ball links vor dem Strafraum ab, spielt Messi im Sechzehnerkreis an und der nimmt Maß - zu viel Maß. Der Ball klatscht an den rechten Innenpfosten und von dort an den Rücken von Buffon. Glück für Juve, dass der Ball vom Rücken des Altmeisters links im Tor neben den entgegengesetzten Pfosten ins Toraus rollt. Kuriosum am Rande: Wieder übersieht Skomina, dass es Eckball geben müsste.
  • 50.Higuan versucht, ein Zuspiel von Pjanic im Entgegenlaufen gleich auf den durchgestarteten Dybala weiterzuleiten, doch Pique fängt das Zuspiel des Argentiniers souverän ab.
  • 48.Juve durchbricht die Lethargie! Costa wird links auf dem Flügel freigespielt. Der spielt die scharfe flache Hereingabe an den Elfmeterpunkt. Pique lenkt das Leder am kurzen Pfosten nach vorne ab. Dybala fängt die Grätsche ab, nagelt das Leder aus 15 Metern halblinker Position aber gut einen Meter über den Kasten.
  • 48.Es ist ein etwas zerfahrener Beginn von beiden Teams zu Beginn dieser zweiten Halbzeit. Lange Bälle im Mittelfeld prägen das Geschehen - Ballverluste sind da teilweise zwangsläufig die Folge.
  • 46.Weiter geht's im Camp Nou! Juventus Turin stößt an.
  • Das Tor von Lionel Messi stellt den Spielverlauf nicht auf den Kopf, kam angesichts Juves starker Vorstellung aber dennoch überraschend. Bis zu diesem Zeitpunkt schien sich Juves Viererkette gefunden zu haben, die Konter wurden zielstrebig ausgespielt und so ein bisschen schien auch ein Treffer der Bianconeri in der Luft zu liegen. Nun führt Barca, wird sein Spiel weiterhin mit Gegenpressing dominant aufziehen und auf ein weiteres Tor hoffen. Juve kann und wird sich angesichts des begrenzten Personals wohl zunächst weiter für die Kontertaktik entscheiden. Kontrollierte Offensive ist das Motto.
  • 45.+2Kurz darauf ist Halbzeit! Barca schockt Juve kurz vor dem Pausentee und geht mit einem 1:0 in die Kabine.
  • 45.+1Und dann scheppert's eben doch! Lionel Messi läuft halblinks auf den Kasten zu und spielt am Sechzehnerkreis den Doppelpass mit Suarez. Messi hat einen Quadratmeter Platz und nutzt diesen für einen platzierten Linksschuss durch die Beine von Benatia ins rechte untere Eck. Keine Chance für Buffon! Ich möchte nicht dagegen wetten, dass Messi den Ball bewusst durch Benatias Beine spielt. 
  • 45.Tooooor! FC BARCELONA - Juventus Turin 1:0 - Torschütze: Lionel Messi
  • 44.Nach einem Doppelpassversuch zwischen Matuidi und Higuain gibt es Eckball für Juventus. Ein Stürmerfoul beendet das kurze Nervenprickeln in Barcas Sechzehner aber schnell wieder.
  • 41.Für Mattia De Sciglio geht es doch nicht weiter. Die Schmerzen am Knie sind zu groß. Stefano Sturaro, eigentlich gelernter Mittelfeldspieler, hilft jetzt als Rechtsverteidiger aus.
  • 38.Bestes Beispiel für die engen Räume in diesem Spiel! Messi verliert den Ball nach Handballspiel um Juves Sechzehner an Pjanic. Der lupft auf Mitspieler Bentacur, doch schon hat Barca im Gegenpressing den Fuß am Ball.
  • 38.Was für ein Patzer von De Sciglio! Der italienische Nationalspieler spielt im Gewühl um den Sechzehner herum den Querpass die Strafraumlinie entlang ins Zentrum. Dort spritzt Dembele dazwischen, gerät unter Bedrängnis aber in Rücklage und wird im letzten Moment bei seinem Innenristschuss von Barzagli geblockt.
  • 35.Douglas Costa zieht an der Mittellinie im Zentrum zum Dribbling an und wird dann von Nelson Semedo mit dem linken Arm an der Schulter zurückgehalten. Ein klassisches Beispiel für ein taktisches Foul. Dafür gibts natürlich Gelb!
  • 34.Mattia De Sciglio hat sich bei einem Pass an Iniesta vorbei offenbar verletzt, kann aber nach kurzer Behandlungspause weitermachen. Offenbar lief ihm der Spanier im Anschluss gegen das Knie.
  • 32.Zum ersten Mal scheint sich das Spiel etwas zu beruhigen, weil Barca im Gegenpressing nun auch Juves Konter früher unterbindet. Dann jedoch packt Juve den Diagonalball in Person von Pjanic auf den linken Flügel aus. Costa hätte dort viel Platz, kommt aber um Haaresbreite nicht an das Zuspiel auf nassem Boden heran.
  • 30.Es riecht nicht wirklich nach einem 0:0 wie vor gut fünf Monaten. Dafür sorgt vor allem Juve, dass natürlich heute nicht darauf spielt, ein 3:0 zu halten. Die Alte Dame kontert zielstrebig. Hinten steht die neu formierte Viererkette um Benatia und Barzaglia mittlerweile deutlich sicherer, weil die Organisation nun stimmt.
  • 28.Wieder einmal kontert Juventus. Diesmal darf Gonzalo Higuain abschließen, doch ter Stegen hat mit dem wenig platzierten Schuss keine Probleme. Dennoch: Vierter Schuss der Italiener, dritter Versuch aufs Tor.
  • 25.Rodrigo Bentancur sieht nach einer missglückten Grätsche die erste Gelbe Karte des Spiels. Schiedsrichter Skomina hatte zunächst auf Vorteil entschieden, das unliebsame Geschenk für den erst 20-jährigen Neuzugang von den Boca Juniors aber nicht vergessen.
  • 24.Nächstes Beispiel gefällig? Bitteschön! Douglas Costa zieht von links ins Zentrum, doch der rechte Fuß, das wissen wir aus der Bundesliga, ist nicht sein starker. Also entschließt sich der Brasilianer zu einem Lupfer über drei Barca-Verteidiger rechts in den Strafraum, wo Bentancur erst im letzten Moment von Alba geblockt wird.
  • 23.So macht der Champions-League-Auftakt Spaß! Barcelona und Turin erspielen sich im Camp Nou Chance um Chance. Auch wenn die Abwehrreihen nicht immer hundertprozentig souverän wirken, die Zuschauer kommen auf ihre Kosten.
  • 20.Lionel Messi und Luis Suarez stehen parat. Wie erwartet nimmt der Argentinier aus seiner Paradeposition Maß. Messi spekuliert darauf, dass die Mauer hochspringt, bleibt zunächst aber an den Beinen der Bianconeri hängen. Der Ball springt direkt vor die Füße von Suarez, der Buffon mit einem verdeckten Vollspannschuss aus 20 Metern zur ersten starken Parade zwingt.
  • 18.Iniesta dribbelt an drei Mann vorbei, als er quer zur Strafraumlinie von links ins Zentrum zieht. Matuidi stößt ihn von hinten um. Freistoß aus 20 Metern zentraler Position!
  • 18.Knapp 70 Prozent Ballbesitz stehen mittlerweile für Barcelona zu Buche - gefährlich wurde es kaum. Juve hält bislang im 4-4-2 die Grundordnung. Auch Douglas Costa verteidigt, anders als in manchem Spiel für Bayern, diszipliniert mit.
  • 16.Nach einer Unaufmerksamkeit von Juves Hintermannschaft muss Buffon ins Sprint-Fernduell gegen Dembele. Glück für den Altmeister, dass sein Weg gegen den 19 Jahre jüngeren Franzosen kürzer ist. Im letzten Moment kann der Italiener den Ball vor dem Sechzehner aus dem Gefahrenbereich dreschen. Dembele rauscht von vorne umsonst ran.
  • 14.Iniesta wird auf seinem Weg vom linken Flügel ins Zentrum gut 25 Meter vor dem Tor hart bedrängt. Der Spanier bleibt dennoch am Ball und versucht den Schnittstellenpass halbrechts in den Sechzehner auf Suarez. Benatia klärt aufmerksam!
  • 12.Barca zieht sein gewohntes Spiel in des Gegners Hälfte auf und hat mehr Ballbesitz. Die gefährlichen Aktionen hat aber Juve, das sich heute aufs Kontern versteht und den nötigen Zug zum Tor nicht missen lässt. Wenn es nach vorne geht, dann schnörkellos samt Abschluss. Ter Stegen wird heute im Gegensatz zu manchem Ligaspiel wissen, warum er im Camp Nou ist.
  • 9.Messi lässt den Freistoß vom rechten Flügel mit Schnitt in Richtung Tor deutlich zu kurz. Nach einer etwas harten Aktion von Barzagli gegen Busquets kann sich Juve schnell aus dem eigenen Sechzehner befreien. Blitzschnell geht es über die linke Seite mit Dybala in die gegnerische Hälfte. Der Argentinier wird hart bedrängt, dribbelt sich aber links in den Strafraum und schließt aus spitzem Winkel ab. Ter Stegen hat letztlich kein Problem mit dem Innenristschuss auf das halbrechte Eck.
  • 8.Nelson Semedo geht auf dem rechten Flügel ins Dribbling gegen Douglas Costa. Der bringt den Ex-Benfica-Verteidiger ins Straucheln und verursacht einen Freistoß quer vor dem rechten Strafraumeck.
  • 6.Deutlich zwingender präsentiert sich De Sciglio bei Juves erstem Ausflug in die gegnerische Hälfte. Der Rechtsverteidiger, der im Sommer aus Mailand kam, hält von halbrechts aus 20 Metern per Vollspann drauf und zwingt ter Stegen im langen Eck zu einer starken Parade. Schiedsrichter Skomina hat die Flugstunde aber offenbar übersehen und entscheidet zum Ärger der Bianconeri auf Abstoß.
  • 5.Juve hat wenig Probleme, die erste Ecke zu klären. Dembele packt eine knappe Minute später das Dribbling gegen drei Gegenspieler aus, bleibt aber an Pjanic im Sechzehnerkreis hängen.
  • 4.Ousmane Dembele dringt rechts das erste Mal in den Sechzehner ein. Auf Höhe der Mittellinie muss er etwas warten, bis ein Mitspieler nachrückt. Die Hereingabe auf Messi bleibt dann an den Hacken von Benatia hängen. Ecke!
  • 2.Barcelona bringt den Ball ins Spiel und beginnt gewohnt dominant. Heute dürfen Messi und Iniesta zeigen, dass sie trotz auslaufender Verträge nach wie vor für Barca brennen. Dembele tut's, sollte aber einen ersten Qualitätsnachweis erbringen, denn nicht jeder fand die knapp 150 Millionen Ablöse in Katalonien angemessen.
  • 1.Anstoß im Camp Nou - Vorhang auf für Dembele und Co.!
  • Juventus hat also kleinere Probleme beim Personal - Barca scheint große Sorgen um das eigene Selbstverständnis zu haben. Das katalanische Referendum, zugunsten eines freien Kataloniens ist da noch die geringste Sorge der Blaugrana. Klar, man führt nach drei Siegen und 9:0 Toren mit vier Punkten Vorsprung auf Real La Liga an. Dennoch sagte unlängst sogar Gerard Pique, er fühle sich den Königlichen erstmals in seiner Barca-Zeit unterlegen. Die Supercopa de Espana demonstrierte das mit 5:1 nach Addition beider Ergebnisse deutlich. Präsident Josep Maria Bartomeu steht nach dem Neymar-Transfer und dem Wechsel-Hickhack um Dembele, Coutinho und Co. gewaltig unter Druck. Ein Misstrauensvotum scheint in diesen Tagen kurz davor, die nötigen gut 16.000 Stimmen zu sammeln. Ein Sieg wäre so wichtig, um sich zu beweisen, dass das alte Barca dem Krisen-Barca überlegen sein kann.
  • Eine weitere Überraschung in Juves Elf ist sicherlich Rodrigo Bentancur. Der erst 20-jährige Uruguayer durfte in dieser Saison erst bei zwei Kurzeinsätzen in der Serie A ran. Heute muss er neben Matuidi und Pjanic funktionieren, weil Khedira nach wie vor mit einer Knieverletzung aus der Länderspielpause ausfällt. Benedikt Höwedes braucht indessen wohl weitere Eingewöhnungszeit und steht heute nicht einmal im Kader. Die Alternativen draußen heißen Bernardeschi, Sturaro und Rugani - auch deshalb darf Douglas Costa ran, obwohl er laut Allegri zumindest noch nicht bereit ist, in der Serie A zu spielen. "Douglas Costa benötigt noch Zeit, um sich an den Fußball in Italien zu gewöhnen", so das Fazit des Mister. Vielleicht muss das ja für die Champions League nicht gelten...
  • 3:0 und 0:0 hieß es am Ende der Viertelfinals für Juventus Turin. Ein beeindruckender Sieg der Alten Dame, die Barca vor allem mit einer gewohnt starken Abwehr zur Verzweiflung brachte. Heute riecht es nicht gerade nach Revanche, denn Messi und Co. treffen auf eine Viererkette, die lediglich in Alex Sandro einen Viertelfinalheld aus dem Frühjahr stellt. Chiellini verletzt, Bonucci trinkt heute Cafe in Mailand und Alves reist mit PSG nach Glasgow - also müssen heute Altmeister Barzagli, sowie Mehdi Benatia und Neuzugang Mattia De Sciglio die Kohlen aus dem Feuer holen. 
  • Die Neuauflage des Champions-League-Viertelfinals bietet soviel mehr als eine Revanche - das sieht man nicht nur an den erneuerten Anfangsformationen. Bei Barcelona ging Neymar bekanntermaßen im Sommer gen Frankreich. Sein auserkorener "Ersatz" darf heute zum ersten Mal von Beginn an ran. Ousmane Dembele durfte am Wochenende gegen Espanyol wenige Minuten ran und lieferte einen Assist. Genügend Argumente, um heute erstmals neben Suarez und Messi aufzulaufen.
  • Juventus Turin hält mit den folgenden Herren dagegen: Buffon - De Sciglio, Barzagli, Benatia, Alex Sandro - Bentancur, Pjanic, Matuidi, Costa - Higuain, Dybala.
  • Der FC Barcelona hat gegen Juventus Turin etwas gutzumachen. Dabei darf Ousmane Dembele in seinem Startelfdebüt diese zehn Herren unterstützen: ter Stegen - Semedo, Pique, Umtiti, Alba - Rakitic, Busquets, Iniesta - Messi, Suarez, Dembele.
  • Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen dem FC Barcelona und Juventus Turin.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018