Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Tottenham - Real: Champions League im Live-Ticker

...

Live-Ticker: Champions League  

Tottenham - Real

|



Tottenham - Real: Champions League im Live-Ticker. Real Madrid (weiß) gastiert bei Tottenham Hotspur. (Quelle: Paul White)

Real Madrid (weiß) gastiert bei Tottenham Hotspur. (Quelle: Paul White)

Wer holt sich den Gruppensieg? Tottenham Hotspur empfängt Real Madrid und will sich mit einem Sieg in Wembley eine gute Ausgangsposition verschaffen.


  • ATL

    1:1

    AGD

  • BAS

    1:2

    ZSK

  • CEL

    1:2

    FCB

  • MAN

    2:0

    BEN

  • OLY

    0:0

    BAR

  • PSG

    5:0

    RSC

Tottenham

3:1
(1:0)

Real

27. Dele Alli

1:0

56. Dele Alli

2:0

65. Christian Eriksen

3:0

3:1

Cristiano Ronaldo 80.

Anst.: 01.11.2017 20:45SR.: - Zuschauer: - Stadion: -
  • Aktualisieren
  • Highlights
Letzte Aktualisierung: 17:12:43
  • Das war's nun aber für heute aus der Königsklasse! Wir hoffen, Sie hatten ähnlich viel Spaß wie wir und würden uns freuen, Sie schon bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen - bis dahin sagt Oliver Stein nun aber Tschüss und wünscht allen Lesern eine gute Nacht!
  • Und auch Real muss sich nicht wirklich grämen: Der höchsten Champions-League-Niederlage seit fast zwei Jahren folgt nämlich die Einsicht, dass man Platz zwei in der Gruppe schon mit einem Remis gegen den BVB (am letzten Spieltag) wird sichern können - denn die Dortmunder blamierten sich zeitgleich mit einem 1:1 gegen APOEL Nikosia (und auch Real darf ja noch gegen den Underdog ran).
  • Und das taten die Spurs auch in Style, wie man so schön sagt: Der Sieg gegen Real war eigentlich nur in den ersten fünf Minuten gefährdet, anschließend hatten die Gastgeber die Partie auch ohne viel Ballbesitz bestens im Griff - kontrollierte Aggression und ein wahnwitzig schnelles Konterverhalten waren dabei die Trümpfe der Spurs.
  • Herzlichen Glückwunsch nach London - denn mit diesem Ergebnis sind die Spurs das erste Team, dass sich für das Achtelfinale qualifiziert hat!
  • 90.+4Schlusspfiff in London, Tottenham demontiert Real Madrid mit 3:1!
  • 90.+3Das Publikum feiert nochmal schnell einen Fernschuss von Marcelo, der nahe der linken Eckfahne wieder aus dem Himmel fällt - und das sollte es dann auch gewesen sein.  
  • 90.+1Ramos spendet dem Referee nochmal höhnischen Beifall und holt sich dafür ebenfalls eine Gelbe Karte ab. Unnötiger wird es wohl kaum noch ...
  • 90.Die regulären 90 Minuten sind um: Tottenham trennen nur noch drei Minuten Nachspielzeit von einem der größten Siege der Vereinsgeschichte.
  • 89.Dembele zieht im Halbfeld der Gäste erst gegen Kroos und dann auch noch gegen Ramos voll durch und erwischt beide - dafür gibt es natürlich eine Gelbe Karte.
  • 88.Während Trippier nochmal einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld an die linke Eckfahne drischt, singt das Publikum schon ''Oh when the saints ...'' - Reals Abgesang, wie es scheint.
  • 87.Mit nun sechs Treffern in der Königsklasse 2017/18 hat Ronaldo übrigens die alleinige Führung in der Torjägerliste übernommen - und sein engster Verfolger, Harry Kane, kann heute ja nun nicht mehr knipsen ...
  • 85.Na huch? Ronaldo versucht sich nochmal aus 22 Metern, aber Lloris hat gut aufgepasst und kann den sich noch gefährlich wegdrehenden Schuss fangen.
  • 81.Real wechselt auch gleich nochmal aus: Theo Hernandez kommt für Luka Modric ins Spiel.
  • 81.Und da ist er also doch noch, der Ehrentreffer für Real. Eine Flanke von links können die Spurs nicht aus dem eigenen Fünfer klären, sondern reklamieren stattdessen Handspiel von Modric, dem der Ball unabsichtlich auf den Arm rollt - von wo aus er dann vor Ronaldos Füße fällt, der aus sechs Metern sofort unten rechts einnetzt.
  • 80.Toooooor!!! Tottenham Hotspur - REAL MADRID 3:1 - Torschütze: Cristiano Ronaldo
  • 79.Und auch Harry Kane hat jetzt Feierabend: Für den Stürmerstar, der heute auch ohne eigenen Treffer enorm wertvoll war, kommt nun Fernando Llorente ins Spiel.
  • 73.... und Borja Mayoral wird jetzt für Isco weiterspielen.
  • 73.Wenig überraschend wechselt Zidane dann auch postwendend aus: Für den heute quasi unsichtbaren Karim Benzema kommt nun Marco Asensio in die Partie ...
  • 72.Real scheint den Gedanken an ein Comeback schon wieder eingemottet zu haben - das in dieser Phase zu beobachtende belanglose Getrabe fühlt sich eher nach noch einem Treffer für die Spurs an. Wogegen die Fans sicher nichts hätten ...
  • 70.Zinedine Zidane hat als Coach von Real übrigens noch nie mit drei Treffern (oder mehr) Unterschied verloren - seine höchste Pleite war das 0:2 gegen den VfL Wolfsburg im April 2016.
  • 68.Das Publikum sucht etwas zum Feiern. Warum also nicht Kanes Fernschuss bejubeln, der etwa zehn Meter über das Tor segelt? In England geht beim Fußball eben fast alles ...
  • 66.Mauricio Pochettino entscheidet sich auch prompt für etwas mehr Sicherheit: Harry Winks wird von Moussa Dembele ersetzt.
  • 66.Und damit ist der Ofen für Real wohl aus! Tottenham kontert. Und zwar in Perfektion: Ein langer Ball findet Kane auf halbrechts, der wartet mit seinem diagonalen Pass in die Mitte auf den perfekten Moment - der Eriksen allein vor dem Tor auftauchen lässt, sodass der Däne aus 14 Metern mittiger Position unten rechts einnetzen kann.
  • 65.Tooooooor!!! TOTTENHAM HOTSPUR - Real Madrid 3:0 - Torschütze: Christian Eriksen
  • 62.Was für ein Chaos im Strafraum der Spurs! Erst trifft Ronaldo den Ball im Fünfer aus der Drehung nicht richtig, sodass Winks am linken Pfosten auf der Linie klären kann - dann schießt Ramos mit seinem guten Nachschuss Kollege Ronaldo am Unterschenkel an, der so den Einschlag im Tor verhindert.
  • 60.Eine Stunde ist im Wembley Stadium absolviert und momentan sieht alles danach aus, als könnte Tottenham heute Abend das Ticket für das Achtelfinale lösen. Denn von Real kommt wieder so wenig wie in den Minuten 5 bis 35 - also quasi gar nichts.
  • 57.Und Tottenham legt doch noch einen nach! Eriksen lässt zwei Mann alt aussehen, weil er nahe der Mittellinie einfach das Bein hebt und den Ball für Alli durchlässt. Der macht durch die Mitte 20 Meter, biegt dann am Strafraum nach halbrechts ab, lässt Casemiro zwei Mal aussteigen (und auf dem Hosenboden landen) - und hat dann noch das Glück, dass Ramos seinen Schuss aus 15 Metern mit seinem Oberschenkel unhaltbar macht.
  • 56.Tooooooor!!! TOTTENHAM HOTSPUR - Real Madrid 2:0 - Torschütze: Dele Alli
  • 55.Dele Alli hat wieder damit begonnen, Sergio Ramos als letzten Mann anzulaufen. Und hat damit diesmal auch fast Erfolg ... bevor ihn der Foulpfiff des Schiedsrichters dann aber doch bremst.
  • 52.Ist das cool! Marcelo macht auf links Tempo, zieht an die Grundlinie und spielt den Ball scharf in den Fünfer. Doch da wartet Eric Dier schon, stoppt (!) das Leder im Rücken seines geschlagenen Torwarts und spielt ihn dann mit ganz viel Übersicht hinten raus. Chapeau!
  • 51.Die Freistoßflanke von Kroos bringt dann wenig ein, sieht man mal vom schmerzhaften Zusammenstoß zwischen Ramos und Lloris ab - aber auch die beiden können sofort weiterspielen.
  • 50.Da muss Sissoko aufpassen. Erst foult er Marcelo im linken Halbfeld der Spurs rüde von hinten, dann beschwert er sich auch noch ausgiebig beim Schiedsrichter - und hat dementsprechend Glück, ohne Gelbe Karte davon zu kommen.  
  • 49.Am Vorgehen der Spurs hat sich im Vergleich zu Halbzeit eins übrigens überhaupt nichts geändert: Real wird schon vor der Mittellinie im Aufbau gestört, was sofort wieder zu einigen Ballverlusten der Königlichen führt.
  • 47.Ui! Erikson spielt Kane rechts vom Strafraum frei, der will Alli in der Mitte bedienen - doch der zurückgeeilte Modric klärt als letzter Mann in höchster Not am eigenen Fünfer.
  • 47.Wechsel hat es in der Pause übrigens keine gegeben, beide Trainer vertrauen weiter ihrer Startelf (mit Ausnahme von Alderweireld natürlich).
  • 46.Und schon geht es mit den zweiten 45 Minuten weiter!
  • Gut drei Jahre ist es her, dass Real Madrid ein Spiel in der Gruppenphase verloren hat - aber nach derzeitigem Stand könnte es heute Abend mal wieder so weit sein. Denn nicht nur führen die Spurs hier verdient mit 1:0, sie spielen auch den besseren und aktiveren Fußball und haben bisher ein prima Konzept präsentiert, wie man Real aus dem eigenen Strafraum fernhalten kann (obwohl die Königlichen wesentlich mehr Ballbesitz haben als die Hausherren). Bleibt abzuwarten, ob Zinedine Zidane in der Pause ein taktisches Gegenmittel vorlegen kann - bis gleich!
  • 45.+1Pausenpfiff in London, weiter geht es in einer Viertelstunde!
  • 45.+1Das ganze Stadion fordert Elfmeter, nachdem Dele Alli im Strafraum von Casemiro zu Fall gebracht wird - aber der hatte sich den Ball einfach fair und durch die Beine des Spurs-Spielers geangelt.
  • 45.Die Pause haben sich die Akteure, vor allem die in weiß spielenden, absolut verdient: Nach einer Minute Nachspielzeit wird der Halbzeitpfiff folgen.
  • 43.Und weiter geht die wilde Fahrt! Winks findet Alli auf links, der leitet weiter auf den gestarteten Trippier, der sofort diagonal steil auf Kane spielen will - doch Nacho rettet in der Mitte in allerletzter Sekunde mit dem Fuß!
  • 41.Ramos rettet das 1:0! Erst tritt Sissoko auf halblinks im Strafraum über den Ball, doch in seinem Rücken steht natürlich Harry Kane - dessen Schuss Sergio Ramos kurz vor der Torlinie aber bravourös abwehren kann.
  • 39.Casemiro hat Glück, dass sein theatralischer Faller nach Winks' ganz leichtem Trikotzupfer nicht mit Gelb geahndet wird. Stattdessen gibt es tatsächlich den Freistoß für Real - den Ronaldo dann aber aus 25 Metern knapp links neben das Tor platziert.
  • 36.Und jetzt zaubert Tottenham auch noch! Alli lupft den Ball aus dem Fußgelenk in den Strafraum und genau auf den Fuß von Kane, doch dessen Volleyabnahme segelt direkt in die Arme von Real-Keeper Casilla.
  • 35.Ronaldo ist momentan der einzige Real-Akteur, der sich ein bisschen gegen Tottenhams Übermacht stemmt. Vom Mittelfeld der Königlichen ist bislang kaum etwas zu sehen, wenn man mal von Casemiros Abschluss eben absieht ...
  • 34.Eine genauere Betrachtung des Treffers zeigt Trippier beim Abspiel von Winks übrigens einen Schritt im Abseits - da haben die Spures also Glück gehabt.
  • 32.Ronaldo! Der Portugiese beginnt links im Strafraum eine Runde Übersteiger für Fortgeschrittene, irgendwann verliert Trippier die Übersicht und bietet dem Portugiesen einen Winkel an - aber dessen Schuss klatscht ans linke Außennetz.
  • 29.Huiuiui! Real will sofort zurückommen: Casemiro erarbeitet sich links im Strafraum ein wenig Platz und sucht mit seinem flachen Schuss aus zwölf Metern das lange Eck - doch Hugo Lloris kann den Ball aufhalten, bevor Davies im Fünfer mit dem Kopf zur Ecke klärt.
  • 28.So knackt man die Königlichen! Erneut ist es ein langer Ball von der Mittellinie, der Trippier auf rechts im Strafraum freispielt. Der Mittelfeldmann nimmt die Kugel dann direkt ab und haut sie flach in den Fünfer - wo Dele Alli gar nicht mehr anders kann, als sie im Rutschen über die Linie zu drücken. Hochverdiente Führung für die Spurs!
  • 27.Tooooooor!!! TOTTENHAM HOTSPUR - Real Madrid 1:0 - Torschütze: Dele Alli
  • 24.Das ist bitter für die Spurs: Toby Alderweireld, der in dieser Saison noch kein Spiel verpasst hat, muss sich verletzt auswechseln lassen - für ihn rückt Moussa Sissoko in die Verteidigung.
  • 24.Marcelo versucht es mal mit einem langen Ball in Richtung Ronaldo, aber der Portugiese kommt nicht an die Kugel, bevor Hugo Lloris das Spielgerät erreicht und außer Reichweite grätscht.
  • 22.Nach einer halben Halbzeit kann man getrost sagen, dass Tottenham hier das bessere Team ist. Allerdings sind die Spurs das irgendwie gezwungenermaßen - denn Real verhält sich seit einer Viertelstunde extrem passiv und kommt so gut wie gar nicht in die Hälfte der Gastgeber.
  • 20.Huiuiui! Marcelo bringt den Ball von der eigenen Eckfahne mit einer unkontrollierten Grätsche an den Sechzehner, wo Winks freie Bahn hat - 14 Meter vor dem Tor aber über das Spielgerät tritt!  
  • 19.Diesmal ist es Eriksen, der Ramos mit einem Hackentrick zur Weißglut bringt und so eine Ecke von rechts herausholt. Die kommt im zweiten Anlauf an den Fünfer, wo Ramos dann aber grätschend vor dem einschussbereiten Kane retten kann.
  • 17.Immer wieder läuft Harry Kane ausgerechnet Real-Kapitän Sergio Ramos an, um ihm den Ball abzuluchsen oder ihn zu einem Fehler zu verleiten. Bisher ging das für die Königlichen immer gut, aber da bahnt sich ein herrliches Privatduell an ...
  • 16.Oho, Toni Kroos mit einem Fehlpass - im Hinspiel war der Mittelfeldmotor der Königlichen noch mit deren null ausgekommen.
  • 14.Und die Spurs werden immer stärker! Diesmal versucht es Kane mal mit einer 30-Meter-Flanke von links nach rechts, die Trippier fünf Meter vor der Grundlinie volley quer in den Fünfer spielt - doch da gibt es dann leider keinen Abnehmer.
  • 11.Muss man es halt doch selber machen! Real vertändelt die Kugel im Halbfeld, Alli findet diesmal Kane, der nach halbrechts abbiegt, Nacho stehen lässt - und seinen Lupfer aus 19 Metern genau in Casillas Arme schiebt. Da hätte man mehr draus machen können!
  • 10.Gleich zwei Mal kann Kane Eriksen einsetzen, doch der Däne vermasselts: Erst wird sein Schuss aus 23 Metern nach einem herrlichen Kane-Dribbling von Ramos geblockt, dann läuft er beim Lupfer des Stürmers ins Abseits.
  • 8.Na gut, nennen wir das mal eine Idee: Winks spielt den langen, flachen Ball aus dem eigenen Halbfeld auf Kane, der aber zu langsam reagiert und nahe der linken Außenbahn etwa drei Meter zu spät kommt.
  • 6.Nach einer Ecke von links kommt Ramos am kurzen Pfosten zwar zum Kopfball, doch Davinson Sanchez stört ihn dabei so gut, dass der Ball hoch und weit am Tor vorbei segelt. Bisher sind es aber durchweg die Gäste, die hier offensiv Alarm machen.
  • 5.Marcelo macht auf links einen Übersteiger nach dem anderen, findet aber keinen Platz zum Flanken und wird von Trippier vom Ball getrennt. Bei näherer Betrachtung muss man das System der Spurs wohl auch eher ein 5-3-2 nennen als alles andere ...  
  • 3.Niemand greift Isco im Halbfeld an, sodass der Spanier 23 Meter vor dem Tor einfach mal abziehen kann - aber der Flachschuss aufs linke Eck ist kein Problem für den nun ja schon warmen Hugo Lloris.  
  • 2.Lloris feiert nach einem langen Ball ins Nichts seinen ersten Ballkontakt des Abends - von dieser Sorte darf es dem französischen Keeper nach sicher noch viele mehr geben.  
  • 2.Real muss sich zunächst mal Mühe geben, den Ball nicht sofort in der eigenen Hälfte zu verlieren. Mal sehen, ob Tottenham diese hohe Gangart lange durchhalten kann ...  
  • 1.Genug erzählt, los geht's im fast ausverkauften Wembley Stadium!
  • Zinedine Zidane hingegen wechselt in seinem Team nur auf zwei Positionen: Casilla und Nacho ersetzen Navas und Varane (beide verletzt).
  • Im Vergleich zum Hinspiel vor zwei Wochen nimmt Mauricio Pochettino drei Wechsel vor: Trippier, Alli und Davies ersetzen Aurier, Sissoko und Llorente (alle Bank).
  • Klingt also auch nicht so, als würde Real hier heute Abend auf ein 0:0 aus sein - womit wir uns wohl berechtigte Hoffnungen auf ein unterhaltsames Match machen dürfen. Zumal auch personell wenig Lücken zu entdecken sind: Real muss auf Ex-Hotspur Gareth Bale und Keeper Keylor Navas verzichten, Tottenham auf Mittelfeldmotor Victor Wanyama.
  • Aber auch sein Gegenüber, Zinedine Zidane, zog tatsächlich eher Gutes aus dem Unfall gegen Girona. ''Ich arbeite immer am besten, wenn ich unter Druck stehe'', so der ehemalige Weltfußballer. ''Nach so einer Niederlage sind die Leute natürlich nicht glücklich. Aber irgendwie mag ich das. Ich mag es, dass man sofort ein großes Match hat und dafür besonders motiviert ist. Weil man gleich wieder eine Siegesserie starten kann.''
  • Und trotzdem wollte Coach Pochettino selbst den eventuellen Ausfall von Topscorer Harry Kane nicht als Ausrede für heute Abend gelten lassen: ''Ich will davon nichts hören. Ob mit oder ohne Harry, wir wollen am Mittwoch gewinnen. Das Selbstvertrauen müssen wir nach unseren letzten Spielen auf jeden Fall haben.'' Womit der Argentinier sogar Recht haben dürfte, denn sowohl das Unentschieden in Madrid als auch die Siege gegen den BVB (3:1) und den FC Liverpool (4:1) gehörten in dieser Saison zu den bisherigen Glanzleistungen im europäischen Fußball.
  • Doch die aktuelle Form ist bei beiden Klubs eher bedenklich. Denn wo Real sein Ligaspiel beim Tabellen-16. Girona am Wochenende mit 1:2 verlor, mussten die Spurs zuletzt sogar zwei Pleiten hinnehmen: Im EFL Cup verspielten die Mannen von Mauricio Pochettino gegen West Ham innerhalb von 15 Minuten einen 2:0-Vorsprung (2:3), in der Liga gab es am Wochenende bei Manchester United den zweiten Dämpfer in Reihe (0:1).
  • Fazit eins ist also, dass sich beide Teams mit einem Remis für das Achtelfinale qualifizieren würden, wenn der BVB sein zeitgleiches Spiel gegen Nikosia verliert. Und Fakt zwei ist, dass natürlich weder Real noch Tottenham hier heute Abend verlieren wollen - denn Platz zwei in der Gruppe bedeutet in der K.O.-Runde selten Gutes.
  • Tottenham gegen Real, das ist große Fußballkunst - zumindest sagt das die Tabelle der Gruppe H. Denn während Borussia Dortmund als Tabellendritter nur mit einem einzigen Punkt dasteht, haben die Königlichen und der englische Vizemeister schon deren acht und führen die Tabelle damit punktgleich an.
  • Real hingegen wird sich im gewohnten 4-3-1-2 sortieren und dabei auf folgende Besetzung setzen: Casilla - Marcelo, Ramos, Nacho, Hakimi - Kroos, Casemiro, Modric - Isco - Ronaldo, Benzema.
  • Los geht's mit den Aufstellungen. Tottenham wird gleich in einem 3-5-1-1- auflaufen udn dabei auf folgendes Personal setzen: Lloris - Alderweireld, Davinson Sanchez, Vertonghen - Trippier, Eriksen, Winks, Dier, Davies - Alli - Kane.
  • Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Tottenham Hotspur und Real Madrid.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018