Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Celtic - Anderlecht: Champions League im Live-Ticker

...

Live-Ticker: Champions League  

Celtic - Anderlecht

|



  • BAR

    2:0

    SPO

  • BEN

    0:2

    BAS

  • CEL

    0:1

    RSC

  • CFC

    1:1

    ATL

  • FCB

    3:1

    PSG

  • MAN

    2:1

    ZSK

Celtic

0:1
(0:0)

Anderlecht

0:1

(ET) Jozo Simunovic 62.

Anst.: 05.12.2017 20:45SR.: M. Jug Zuschauer: 57931Stadion: Celtic Park
  • Aktualisieren
  • Highlights
Letzte Aktualisierung: 05:50:06
  • Das war der Live-Ticker zur Partie zwischen Celtic Glasgow und RSC Anderlecht. Vielen Dank an alle Mitleser, eine gute Nacht und bis zum nächsten Mal.
  • Die Hausherren machten über die gesamte Partie nicht mehr als nötig. Nach dem Seitenwechsel hatten sie eine kurze Drangphase, ansonsten konzentrierten sie sich darauf, sich keine weiteren Treffer mehr einzufangen. So zieht also Celtic Glasgow in die Europa League ein, während sich der RSC Anderlecht anständig aus dem Europapokal verabschiedet.
  • Die Gäste aus Anderlecht zeigten im letzten Spiel eine ansprechende Leistung und fuhren zum Abschied ihre ersten Punkte ein. Am Ende reichte es aber nur für einen 1:0-Sieg, was zu wenig war, um Celtic noch zu überholen. Dafür wäre ein Sieg mit mindestens drei Treffern Unterschied nötig gewesen. 
  • 90.+3Das Spiel ist zu Ende! Anderlecht schlägt Celtic mit 1:0.
  • 90.Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.
  • 89.Für ein Foulspiel sieht Olivier Ntcham die Gelbe Karte.
  • 89.Letzter Wechsel bei Anderlecht: Massimo Bruno ist für Dennis Appiah im Spiel.
  • 86.Bei einem Gegenzug kommt Celtic nochmal gefährlich zum Abschluss: Ntcham hält aus der Distanz flach drauf, Boeckx ist aber schnell unten und fischt den Ball aus der Ecke.
  • 82.Celtic hat sich längst wieder in die Defensive zurückgezogen, wohlwissend, dass es bei einem weiteren Anderlecht-Treffer nochmal ganz heiß werden würde.
  • 78.Zweiter Wechsel bei den Gästen: Lukasz Teodorczyk kommt für Pieter Gerkens.
  • 78.Anderlecht drängt auf den zweiten Treffer: Zuerst scheitert Hanni mit einem schönen Schuss aus 20 Metern an Gordon, kurz darauf zieht Trebel aus 25 Metern halbrechts ab, sein Schuss geht knapp über den Kasten.
  • 76.Chance für Celtic: Ntcham bringt einen Freistoß von halbrechts in die Box und findet Lustig, dessen Kopfball kommt aber zentral auf den Kasten und ist kein Problem für Boeckx.
  • 75.Anderlecht wechselt ebenfalls: Josue kommt für Kara Mbodji ins Spiel.
  • 74.Dritter Wechsel bei Celtic: Odsonne Edouard kommt für Moussa Dembele.
  • 70.Mit dem Treffer sind die Gäste dem großen Ziel Europa League etwas näher gekommen, haben aber noch viel Arbeit vor sich. Zur Erinnerung: Anderlecht braucht einen Sieg mit mindestens drei Treffern Unterschied, um Celtic in der Tabelle zu überholen.
  • 67.Fast trifft Simunovic erneut, diesmal ins richtige Tor: Nach einem Freistoß legt Boyata per Kopf im Sechzehner auf den Innenverteidiger ab, der zieht nach kurzer Annahme mit rechts ab. Sein Schuss rauscht knapp über die Latte.
  • 63.Anderlecht geht in Führung! Und das durch ein sehr unglückliches Eigentor. Appiah bringt eine gute Flanke von rechts an den kurzen Pfosten. Ein Angreifer kommt zum Kopfball, Verteidiger Simunovic steht direkt hinter ihm und fälscht den Ball mit dem Kopf so ab, dass er unhaltbar im langen Eck einschlägt.
  • 62.Toooooooor! Celtic Glasgow - RSC ANDERLECHT 0:1 - Torschütze: Jozo Simunovic (Eigentor)
  • 58.Seit dem Seitenwechsel ist es ein ganz anderes Spiel. Vom Offensivdrang der Gäste ist nichts mehr zu sehen, dafür ist Celtic aufgewacht und startet einen Angriff nach dem anderen.
  • 54.Noch eine gute Chance für Celtic: Forrest lässt einen Verteidiger vor dem Sechzehner aussteigen, dann schlenzt er den Ball flach aufs rechte Eck. Schön gemacht, Keeper Boeckx reagiert aber ebenso gut und lenkt das Leder um den Pfosten.
  • 51.Die Hausherren bleiben im Vorwärtsgang: Dembele kommt links am Sechzehner in Ballbesitz und flankt nach innen. Die Hereingabe wird gefährlich abgefälscht, Keeper Frank Boeckx fängt die Kugel aber ab.
  • 48.Celtic beginnt diesmal offensiv und kommt gleich zu einer Chance: Der eingewechselte Ntcham wird vor dem Sechzehner bedient und versucht es mit der rechten Innenseite, sein Flachschuss geht knapp am linken Pfosten vorbei. Das war schon gefährlicher als alles, was seine Kollegen im ersten Durchgang angeboten hatten.
  • 46.Und noch ein Wechsel bei den Hausherren: Olivier Ntcham kommt für Stuart Armstrong.
  • 46.Celtic wechselt in der Halbzeit: Für Scott Sinclair kommt Tom Rogic ins Spiel.
  • 46.Die zweite Halbzeit läuft.
  • Die zwei Underdogs der Gruppe B liefern sich bislang ein eher so mittelmäßig-packendes Duell. Celtic muss nicht gewinnen, um in die Europa League einzuziehen, und so spielen die Schotten bislang auch. Sie riegeln die eigene Hälfte ab und lassen den Gegner mal machen. Anderlecht begann mit viel Druck und kam auch zu zwei guten frühen Chancen, danach gelang den Gästen aber nicht mehr viel. Da kein Treffer gelang, gerät das Ziel Europa League für Anderlecht in immer weitere Ferne. Gleich geht es weiter.
  • 45.+1Halbzeit in Glasgow.
  • 43.Die Gäste bleiben offensiv sehr bemüht, aber harmlos. Leander Dendoncker zieht aus der zweiten Reihe ab, erwischt den Ball aber nicht richtig. Sein schwacher Schuss verfängt sich in der Abwehr.
  • 40.Kurz vor der Pause geht es ausgeglichener zu, da Celtic die ganz defensive Grundordnung nun etwas gelockert hat. Am eher niedrigen Niveau des Spielgeschehens ändert das wenig, in beiden Strafräumen passierte nun schon länger nichts mehr.
  • 37.Kieran Tierney holt auf links einen Eckball für Celtic heraus. Der bringt allerdings nichts ein, die Hereingabe von Armstrong ist zu lang. 
  • 34.Ein seltener Gegenzug der Schotten bringt keinen Abschluss: James Forrest kommt über rechts in den Sechzehner, verzettelt sich aber gegen zwei Gegenspieler und kann den Ball nicht mehr vor der Linie retten. Abstoß Anderlecht.
  • 31.Das Spiel findet derzeit nur in einer Hälfte statt. Celtic steht mit neun Mann in und um den eigenen Sechzehner, Anderlecht findet so gut wie keine Lücken.
  • 28.Immerhin mal wieder ein Abschluss, der aufs Tor kommt. Natürlich von Anderlecht: Adrien Trebel fängt einen Pass ab und hält aus 25 Metern drauf, der Schuss ist aber etwas zu zentral. Craig Gordon fängt die Kugel ab.
  • 24.Die Gäste kombinieren sich toll vom rechten Flügel bis vor den Sechzehner, dann spielt Hanni in den Lauf des startenden Onyekuru. Eigentlich eine gute Idee, sein Zuspiel ist aber zu lang und rollt ins Aus.
  • 21.Es bleibt dabei: Celtic konzentriert sich fast nur auf die Defensive, die Gäste rennen an. Zwei gute Chancen sprangen dabei heraus, zu oft bleibt Anderlecht im letzten Drittel aber zu ungenau, vor allem bei Flanken. Diesmal ist es Trebel, dessen Hereingabe von links zu hoch und weit ist.
  • 17.Toller Angriff! Anderlecht bleibt das gefährlichere Team. Gerkens bekommt den Ball rechts im Strafraum und hebt ihn mit der Hacke sehenswert vor den Kasten, genau auf seinen Kollegen Trebel. Der setzt zum Seitfallzieher an und erwischt den Ball gut, erneut ist Keeper Gordon aber zur Stelle.
  • 14.Jetzt werden die Hausherren langsam etwas aktiver, bleiben aber noch ungefährlich. James Forrest setzt sich auf rechts durch und bringt den Ball flach in den Sechzehner, auch sein Ball bleibt aber in der Abwehr hängen.
  • 12.Auf Celtic-Seite sind es bislang eher die lautstarken Fans, die auffallen. Ihr Team macht auf dem Rasen weniger Radau: Simunovic versucht es nach Vorarbeit von Sinclair mal mit einem Flachschuss, der bleibt aber in der Abwehr hängen.
  • 8.Anderlecht hält den Druck hoch. Zwei Flanken segeln hintereinander in den Sechzehner - erst durch Appiah von rechts, dann von Obradovic auf links - beide sind aber zu lang und finden keine Abnehmer.
  • 5.Es ist in der Anfangsphase deutlich zu erkennen, welches Team heute den Sieg unbedingt braucht. Anderlecht hat mehr Ballbesitz und bestimmt das Geschehen, Celtic steht tief in der eigenen Hälfte.
  • 2.Anderlecht gleich mit einer Riesenchance! Onyekuru erläuft einen Ball links im Sechzehner noch vor der Grundlinie und passt vor den Kasten. Sven Kums kommt aus acht Metern frei zum Abschluss und schließt mit der Innenseite flach ab, scheitert aber an Keeper Gordon.
  • 1.Das Spiel läuft.
  • Die Aufstellung von Celtic Glasgow (4-2-3-1): Gordon - Lustig, Boyata, Simunovic, Tierney - Brown, Armstrong - Forrest, McGregor, Sinclair - Dembele.
  • So beginnt RSC Anderlecht (4-4-1-1): Boeckx - Obradovic, Spajic, Mbodji, Appiah - Trebel, Kums, Dendoncker, Gerkens - Hanni - Onyekuru.
  • Bei den Gastgebern kehrt Stürmer Moussa Dembele nach überstandener Verletzung zurück in die Startelf. Bei Anderlecht gibt es dagegen einige personelle Probleme. Mit Alexandru Chipciu und Nicolae Stanciu fallen zwei offensive Alternativen verletzt aus, auch die zwei Verteidiger Andy Najar und Emmanuel Sowah fehlen angeschlagen. 
  • Für Celtic-Kapitän Scott Brown ist es ein besonderes Spiel: Er läuft heute zum 69. Mal für den Klub in der Champions League auf, überholt damit Vereinslegende Kenny Dalglish und wird alleiniger Rekordhalter.
  • Da ist es also fast schon kurios, dass die Belgier nach wie vor die Chance auf Platz 3 haben. Dazu müsste aber ein Auswärtssieg mit mindestens drei Treffern Unterschied her. Im Hinspiel unterlag man dem heutigen Gegner im Heimspiel nämlich klar mit 0:3.
  • Es geht um die Entscheidung, wer sich als Gruppendritter die Teilnahme an der Europa League sichert. Die Gastgeber haben dabei die klar besseren Karten. Celtic ist mit drei Punkten Gruppendritter, die Gäste aus Anderlecht haben bislang keinen einzigen Punkt geholt.
  • Wie erwartet sahen diese zwei Mannschaften in der Gruppe B kein Land, den übermächtigen Top-Teams PSG und Bayern München konnten weder Celtic Glasgow noch der RSC Anderlecht auch nur ansatzweise das Wasser reichen. Am letzten Spieltag treffen beide Teams nun aufeinander, und es steht durchaus noch etwas auf dem Spiel.
  • Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Celtic FC und RSC Anderlecht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018