Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker > >

Mainz - Kiel: DFB-Pokal im Live-Ticker

...

Mainz - Kiel

|




  • FCM

    0:5

    BVB

  • S05

    0:4

    SGE

  • M05

    3:2

    KSV

  • B04

    4:1

    FCU

  • F95

    0:1

    BMG

  • SCP

    2:0

    VFL

Mainz

3:2
n.V.(1:0 | 2:2)

Kiel

22. Viktor Fischer

1:0

1:1

(11m) Kingsley Schindler 54.

67. Viktor Fischer

2:1

2:2

(11m) Dominick Drexler 75.

101. Daniel Brosinski

3:2

Anst.: 24.10.2017 20:45SR.: D. Schlager Zuschauer: 10441Stadion: OPEL ARENA
  • Aktualisieren
  • Highlights
Letzte Aktualisierung: 21:31:44
  • Das war es von einem tollen und spannenden Pokalabend! Wir bedanken uns fürs Mitlesen und wünschen eine gute Nacht. Morgen geht's dann weiter mit der zweiten Runde. Um 20:45 Uhr steigt dann das absolute Spitzenspiel zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern.
  • Für die 05er geht es bereits am Freitag im Ligaalltag weiter. Dann kommt es wohl zum nächsten Fight, denn die Mainzer erwarten um 20:30 Uhr die Eintracht aus Frankfurt zum Derby. Auch Kiel hat eine große Aufgabe vor sich. Am Samstag, um 13:00 Uhr, muss der Aufsteiger zum Absteiger nach Darmstadt. Spannende Spiele für beide Teams!
  • Kiel verabschiedet sich damit erhobenen Hauptes aus dem Wettbewerb! Für die Mainzer geht die Reise weiter. Zum ersten Mal seit vier Jahren ziehen die Rheinhessen wieder in die dritte Runde ein. Das Achtelfinale findet am 19. und 20. Dezember statt.
  • Ein hochdramatisches Pokalspiel ist zu Ende! Der Favorit ging zweimal in Führung, Kiel konnte zweimal per Foulelfmeter ausgleichen. Beide Teams schenkten sich nichts und lieferten sich ein heißes Duell. In der Verlängerung setzte sich dann Mainz aufgrund der höheren Klasse verdient durch. Brosinski setzte mit seinem Traumtor dem Ganzen die Krone auf. Kiel kämpfte bis zum Schluss, doch letztendlich bleibt nur ein beachtliche Leistung!
  • 120.+3Schluss in Mainz! Der FSV gewinnt mit 3:2!
  • 120.+2Die letzte Minute läuft!
  • 120.+1Zwei Minuten gibt es oben drauf!
  • 120.Diese bringt nichts ein!
  • 120.Eckball für Kiel!
  • 119.Riesenchance für Kodro! De Blasis hat nach einem schnellen Umschaltspiel zwei Anspielstationen und spielt nach links zu Kodro, der viel Zeit und Platz hat, mit seinem Schuss aufs linke Eck allerdings an Kronholm scheitert.
  • 117.Mainz spielt das Ding hier souverän zu Ende. Kiel ist völlig am Ende, bringt den Ball kein einziges Mal mehr in die gefährlichen Räume!
  • 115.Zentner sieht für Zeitspiel die Gelbe Karte!
  • 113.Drexler, der stark spielte, geht vom Feld und wird von Hoheneder ersetzt.
  • 112.Mainz ist nun klar obenauf! Der Bundesligist drängt hier auf die Entscheidung, während Kiel kaum noch aus der eigenen Hälfte kommt.
  • 110.05er-Coach Schwarz verstärkt das Mittelfeld und bringt Latza für Serdar.
  • 107.Mainz drückt nun auf das 4:2. Bei Kiel sind die Kräfte am Ende.
  • 106.Weiter geht's!
  • 106.Halbzeit! Eine unglaubliche erste Hälfte mit Chancen auf beiden Seiten. Die erneute Führung der Hausherren geht absolut in Ordnung. Kommt Kiel ein drittes Mal zurück?
  • 106.Kodro mit der Chance zum 4:2! Der Stürmer kommt rechts im Strafraum an den Ball und versucht es aus schwieriger Position mit einem Lupfer. Doch der Versuch verfehlt sein Ziel.
  • 105.Mainz wirkt nun sehr stabil, lässt nichts mehr zu. Das sollte der Bundesligist nun nach Hause bringen.
  • 102.3:2! Brosinski schlenzt den anschließenden Freistoß aus 20 Metern halbrechts über die Mauer ins rechte obere Eck. Kronholm ohne Chance bei diesem Traumtor! Das könnte die Entscheidung sein!
  • 101.Toooor! FSV MAINZ 05 - Holstein Kiel 3:2 - Torschütze: Daniel Brosinski
  • 101.Muto wird von Czichos am Trikot festgehalten. Freistoß für Mainz!
  • 99.Was für ein Ding für Kiel! Drexler setzt sich links im Strafraum ganz stark durch, dringt bis zur Grundlinie und legt dann zurück. Kinsombi kommt aus kürzester Distanz an den Ball, scheitert aber an Zentner. Der Mainzer Keeper wirft sich anschließend auf den Ball und hält ihn fest.
  • 98.Mainz kombiniert sich durch die gegnerische Hälfte. Serdar kommt kurz vor dem Strafraum zum Abschluss, doch sein Schuss geht einen Meter am rechten Pfosten vorbei.
  • 95.Auf der Gegenseite die Riesenchance! Conde sieht den völlig freistehenden Seydel im Sechzehner, der mit seinem schwachen Schuss aus wenigen Metern am gut reagierenden Zentner scheitert.
  • 93.Frei findet die Lücke und spielt zu De Blasis links im Strafraum. Dieser kann sich gegen seinen Bewacher durchsetzen, scheitert mit seinem Flachschuss Richtung langes Eck dann aber an Kronholm.
  • 92.Bell mit einem weiten Ball von rechts ins Zentrum, wo Kodro den Ball in aller Ruhe annehmen kann und abzieht. Die Kugel fliegt knapp am linken Pfosten vorbei!
  • 91.Die Verlängerung läuft!
  • Eine tolle Partie geht nun in die Verlängerung! Jetzt zählen nur noch Kraft und Wille!
  • 90.+5Das Spiel ist aus! Kiel holt ein 2:2 in Mainz! Damit geht es in der Verlängerung!
  • 90.+3Conde sieht kurz nach seiner Einwechslung Gelb.
  • 90.Serdar marschiert mit dem Ball durch die gegnerische Hälfte und wird dann gefoult. Gute Freistoßposition für die 05er. 20 Metern zentral vor dem Tor.
  • 88.Mühling ist von Krämpfen geplagt und muss vom Feld. Conde kommt für die Schlussminuten. Damit ist das Auswechselkontigent aufgebraucht.
  • 85.Die Mainzer Leihgabe Seydel macht seit dem Wechsel ordentlich Betrieb. Die Zuschauer sehen nun einen echten Pokalfight. Gelingt einem Team der Lucky Punch?
  • 83.Neue Offensivpower bei den 05ern! De Blasis kommt für den Doppeltorschützen Viktor Fischer.
  • 82.Riesenchance für Kiel! Seydel sieht den durchgestarteten Lewerenz auf der linken Seite. Der Mittelfeldspieler geht alleine auf Zentner zu, doch scheitert dann am Schlussmann.
  • 80.Der Schütze zum 1:1, Schindler, geht vom Platz. Peitz kommt für die Schlussphase.
  • 78.Mainz hatte die Partie im Griff, doch durch die Einwechslung von Aaron Seydel bewies Marcus Anfang ein glückliches Händchen.
  • 77.Im Anschluss hat Kiel die nächste Chance! Seydel kommt aus kurzer Entfernung nach einer Flanke von links an die Kugel und leitet diese Richtung Tor. Zentner ist unten und fischt den Ball aus dem kurzem Eck.
  • 76.Drexler schnappt sich die Kugel und zimmert diese ins rechte untere Eck. Zentner war dran, doch der Schuss war zu stark und platziert.
  • 75.Tooor! FSV Mainz 05 - HOLSTEIN KIEL 2:2 - Torschütze: Dominick Drexler (Foulelfmeter)
  • 75.Elfmeter für Kiel! Seydel schießt aus der Drehung, Zentner kann den Ball zur Seite abwehren. Drexler geht hinterher und wird dann vom Keeper von den Beinen geholt. Richtige Entscheidung!
  • 74.Seydel soll für neue Impulse in der Offensive sorgen und mit seiner Länge von 1,99 Meter für Lufthoheit sorgen. Ducksch geht vom Platz.
  • 73.Das zweite Gegentor hat nun richtig Spuren bei Kiel hinterlassen! Die Störche versuchen es nach wie vor, doch es fehlt an Überzeugung! Allmählich schwinden auch die Kräfte. Geduld ist nun gefragt bei Holstein!
  • 68.Die erneute Führung für die Gastgeber! Öztunali lässt van den Bergh richtig frech mit einem Tunnel an der linken Grundlinie stehen. Schmidt muss attackieren, dadurch ist Fischer im Fünfmeterraum völlig frei, wird von Öztunali bedient und schiebt zum 2:1 ein. Czichos' Rettungstat kommt zu spät.
  • 67.Tooor! FSV MAINZ 05 - Holstein Kiel 2:1 - Torschütze: Viktor Fischer
  • 65.Mainz ändert die Offensive und bringt Stürmer Muto für Maxim.
  • 63.Beide Teams geben hier nach wie vor Vollgas! Kiel präsentiert sich in dieser engen Phase sehr zweikampfstark und holt sich so wichtige Bälle. Mainz geht mit Kontermöglichkeiten momentan sehr fahrlässig um und leistet sich viele einfach Ballverluste.
  • 60.Eine Stunde ist nun rum! Das Spiel ist offener denn je! Kiel kam nicht unverdient zum Ausgleich, während Mainz aus seinen Konterchancen zu wenig macht. Ein offener Schlagabtausch mit einem ebenso offenen Ausgang! Das sind die Pokalfights, die die Zuschauer sehen wollen.
  • 55.Der Gefoulte tritt selbst an und verwandelt sicher links unten. Zentner war auf dem Weg in die andere Ecke.
  • 54.TOOOOR! FSV Mainz 05 - HOLSTEIN KIEL 1:1 - Torschütze: Kingsley Schindler (Foulelfmeter)
  • 54.Elfmeter für Kiel! Schindler bekommt den Ball von Lewerenz rechts im Strafraum. Gbamin kommt einen Schritt zu spät und holt Schindler von den Beinen.
  • 52.Die Doppelchance zum 2:0! Maxim bekommt halbrechts den Ball und marschiert in den Strafraum. Alleine vor Kronholm legt der Rumäne den Ball zurück. Schmidt bekommt aus wenigen Metern die Kugel ans Schienbein und bugsiert diese Richtung Tor. Doch der Verteidiger reagiert schnell und kratzt den Ball von der Linie. Das Spielgerät bleibt jedoch scharf. Den Nachschuss klärt Czichos kurz vor der Linie.
  • 49.Frei sieht nachträglich den gelben Karton, nachdem er zu hart gegen Drexler zu Werke ging.
  • 47.Beinahe ein Traumtor! Lewerenz mit der Flanke von links. Der Ball fliegt gefährlich Richtung Tor und senkt sich knapp am Kreuzeck vorbei. Zentner wäre ohne Chance gewesen.
  • 45.Weiter geht's mit der zweiten Hälfte!
  • Eine tolle, intensive und spannende erste Halbzeit ist nun zu Ende! Beide Teams attackieren früh. Mit dem ersten guten Angriff ging der Bundesligist nicht unverdient in Führung. Kiel schüttelte sich kurz und überzeugte danach wieder mit aggressivem Pressing. In der Schlussviertelstunde boten sich für beide Teams gute Chancen, wobei Fischer die größte Möglichkeit hatte. Wir dürfen uns auf eine hoffentlich starke zweite Hälfte freuen.
  • 45.+3Halbzeit in Mainz! Der FSV führt mit 1:0
  • 45.+1Die Nachspielzeit der ersten Hälfte läuft bereits!
  • 41.Harakiri im Kieler Strafraum! Kronholm führt einen Abstoß kurz aus und bekommt die Kugel postwendend wieder. Der Keeper will den Ball annehmen, doch dieser verspringt und landet am linken Pfosten. Danach kann der Schlussmann klären. Riesenglück!
  • 38.Rückschlag für die 05er! Adler hat sich wohl schlimmer am Oberschenkel verletzt und muss raus. Zentner kommt für den ehemaligen Nationaltorhüter.
  • 37.Toller Angriff der Gäste! Van den Bergh spielt die Kugel scharf Richtung Strafraum, Drexler leitet sofort auf Ducksch weiter, dessen Schuss aus 13 Metern halblinks über den Querbalken fliegt.
  • 35.Das muss das 2:0 sein! Gbamin treibt den Ball ins Mittelfeld und bedient Fischer mit einem herrlichen Steilpass durch die Lücke. Der Stürmer ist auf und davon, doch scheitert mit einem sehr schwachen Schuss an Kronholm.
  • 34.Die Gäste pressen weiterhin sehr früh, Mainz hat damit Probleme. Doch es stellt sich durchaus die Frage, wie lange die Kieler diese Spielweise durchziehen können.
  • 29.Riesenchance für Kiel! Schindler bekommt den Ball in zentraler Position. Der Schuss des Mittelfeldspielers wird noch abgefälscht und senkt sich so recht spät. Adler ist zur Stelle und lenkt den Ball mit einer tollen Parade über die Latte.
  • 28.Die Führung spielt den Gastgebern natürlich in die Karten. Der Treffer hat Wirkung bei den Kielern gezeigt.
  • 23.So schnell kann es gehen! Mit dem ersten guten Angriff der Hausherren gehen diese in Führung. Brosinski leitet den Ball weiter, Fischer zieht an und ledert den Ball aus vollem Sprint in den linken Winkel. Zehn Meter Distanz waren für den Mainzer kein Problem.
  • 22.Tooooor! FSV MAINZ 05 - Holstein Kiel 1:0 - Torschütze: Viktor Fischer
  • 18.Kinsombi macht das im Mittelfeld sehr stark. Der Kieler gewinnt im Zentrum nahezu jeden Zweikampf.
  • 10.Keine drei Minuten nach der Verwarnung für Drexler zieht Serdar nach - holt Ducksch von den Beinen und sieht zu Recht die Gelbe Karte.
  • 7.Gegenpressing der Mainzer, was sofort zu einem gefährlichen Angriff führt. Dominick Drexler zieht gegen Maxim das taktische Foul und wird hierfür verwarnt. Richtige Entscheidung!
  • 6.Der Underdog spielt bislang völlig frei und frech auf. Die Kieler stehen sehr hoch und pressen die Hausherren früh in deren Hälfte.
  • 3.Erster Abschluss der Partie: Fischer zieht von links in die Mitte und versucht es von der Strafraumkante. Der Ball springt ihm allerdings über den Schlappen und geht weit rechts am Tor vorbei.
  • 1.Los geht's in Mainz!
  • 1.Auch die Mainzer laufen ihren Gegner sehr früh an.
  • Die Aufstellung von Mainz: Adler - Donati, Bell, Gbamin, Brosinski - Frei, Serdar - Öztunali, Maxim, Fischer - Kodro.
  • Zu den Aufstellungen: Bei den Hausherren gibt es fünf Änderungen nach dem Schalke-Spiel. Balogun und Diallo fehlen verletzt. Latza, De Blasis und Muto erhalten eine Pause, da bereits am Freitag der Ligaalltag wieder ansteht. Frei, Serdar, Fischer, Maxim und Kodro beginnen zunächst. Kiel-Trainer Anfang nimmt drei Änderungen im Vergleich zum Bielefeld-Sieg vor. Heidinger, Peitz und Weilandt (alle Bank) werden durch Herrmann, Kinsombi und Lewerenz ersetzt.
  • Mainz und Kiel standen sich bislang erst einmal in einem Pflichtspiel gegenüber. Im Achtelfinale des DFB-Pokals in der Saison 2011/2012 empfingen die Störche den Favoriten aus Mainz. Ein Eigentor von Ujah sowie ein Linksschuss von Steve Müller machten den 2:0-Erfolg und damit die Überraschung perfekt. Mainz verabschiedete sich aus dem Wettbewerb, Kiel bekam es im Viertelfinale mit dem BVB zu tun und flog mit 0:4 gegen den späteren Pokalsieger raus. Holstein spielte damals noch in der Regionalliga Nord.
  • Auf der Gegenseite präsentieren sich die Rheinhessen im Angriff sehr harmlos. Zehn Treffer, davon drei gegen den HSV, sind nach zehn Spieltagen nicht gerade das Gelbe vom Ei. Dies war auch am Freitagabend bei der 2:0-Niederlage auf Schalke zu erkennen. Kiel setzte seinen Siegeszug auch gegen Bielefeld fort und holte sich mit dem 2:1-Heimsieg den vierten Erfolg hintereinander.
  • Doch mit Holstein Kiel kommt der Aufsteiger der 2. Liga nach Mainz, der bislang mächtig für Furore sorgt. Mit einem Punkt aus zwei Spielen in die Saison gestartet, setzten die Störche zu einer fulminanten Spielzeit an und holten aus den vergangenen neun Ligaspielen stolze acht Siege. Mit 28 Treffern sind die Kieler zudem das torhungrigste Team aller 36 Bundesligisten.
  • Aufgrund des Heimspiels und des Klassenunterschieds gehen die Mainzer natürlich als Favorit in die Begegnung. Und bislang präsentieren sich die Rheinländer in der heimischen Opel-Arena auch sehr gut. Neun ihrer zehn Punkte holten die Mainzer daheim.
  • In Mainz steigt heute ein Duell, das womöglich eine Überraschung parat hält. Zwar tritt der Bundesligist zu Hause an, doch mit Kiel kommt die Überraschungsmannschaft der 2. Liga nach Rheinland-Pfalz. Der FSV bezwang in der ersten Runde Lüneburg mit 3:1, während Kiel die Eintracht aus Braunschweig zu Hause mit 2:1 schlug.
  • Die Gäste treten mit folgender Elf an: Kronholm - Herrmann, Schmidt, Czichos, van den Bergh - Kinsombi - Schindler, Mühling, Drexler, Lewerenz - Ducksch.
  • Herzlich willkommen zum Spiel der 2. Runde im DFB-Pokal zwischen dem FSV Mainz 05 und Holstein Kiel.


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018