Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker > >

Rödinghausen - FC Bayern: DFB-Pokal im Live-Ticker

Live-Ticker: DFB-Pokal  

SV Rödinghausen – FC Bayern München

|



Rödinghausen - FC Bayern: DFB-Pokal im Live-Ticker. Sandro Wagner: Der Stürmer bekommt gegen Rödinghausen die seltene Chance in der Startelf. (Quelle: Alex Nicodim)

Sandro Wagner: Der Stürmer bekommt gegen Rödinghausen die seltene Chance in der Startelf. (Quelle: Alex Nicodim)

SV Rödinghausen – FC Bayern München

Ende August zog der SV Rödinghausen das große Los. Nach dem Überraschungserfolg gegen den Zweitligisten Dynamo Dresden gleich im ersten DFB-Pokalspiel der Vereinsgeschichte überhaupt bescherte die Auslosung dem West-Regionalligisten tatsächlich den FC Bayern München. Worauf andere unterklassige Klubs jahrelang vergeblich warten, das passierte den Ostwestfalen also gleich in ihrer ersten Pokalsaison.


    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 00:39:41
    • Damit soll es das von dieser Partie gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Pokalspannung herrscht aktuell noch in Augsburg, wo eine Verlängerung gespielt wird. Wechseln Sie doch schnell hinüber! Viel Spaß dabei und noch einen schönen Rest-Abend!
    • Mit Wiederbeginn trat der SVR deutlich aktiver auf und kam recht bald zum Anschlusstreffer. Zwar überließ der Außenseiter danach die Initiative über weite Strecken wieder dem Gegner, doch das knappe Resultat sorgte zumindest im Hinterkopf für Spannungsmomente - vor allem auch weil der FC Bayern längst nicht mehr so locker und leicht aufspielte. Der Rekordmeister führte zwar überwiegend den Ball, vermochte sich aber kaum noch Chancen herauszuspielen. Auf der Gegenseite lag allerdings zu keinem Zeitpunkt der Ausgleich in der Luft. Dafür agierte der Regionalligist einfach zu harmlos. Dennoch durften den Männer von Enrico Maaßen das Feld erhobenen Hauptes verlassen.
    • Der FC Bayern München steht im Achtelfinale des DFB-Pokals! Vor 16.000 Zuschauern im Stadion an der Bremer Brücke setzt sich der Rekordpokalsieger knapp mit 2:1 gegen den SV Rödinghausen durch. Anfangs legte der Favorit richtig gut und konzentriert los. Es war Ernsthaftigkeit zu spüren im Auftreten des Meisters. Etwa eine halbe Stunde wurde das aufrechterhalten. Die Männer von Niko Kovac erzielten zwei Tore, verschossen einen Elfmeter und schienen klar auf Siegkurs. Dann jedoch schalteten die Gäste etwas zurück, ließen eine gute Torchance des Kontrahenten zu, behielten die Begegnung darüber hinaus jedoch im Griff.
    • 90.+4Dann ist es vorbei, die Regenschlacht in Osnabrück geht zu Ende.
    • 90.+2Der Außenseiter probiert es noch einmal und versucht, alles nach vorn zu werfen. Wirklich durchschlagskräftig wird man nicht.
    • 90.+1Sandro Wagner bekommt die Chance zu Entscheidung. Der Rechtsschuss des Stürmers wird kurz vor der Torlinie abgeblockt. Daniel Flottmann rettet für seinen geschlagenen Keeper.
    • 90.+1Soeben läuft die reguläre Spielzeit ab. Drei Minuten soll es noch obendrauf geben.
    • 90.Niko Kovac holt Franck Ribery vom Feld, um Meritan Shabani zu bringen, der aufgrund des personellen Notstandes aus der zweiten Mannschaft herangezogen wurde. Damit haben nun beide Trainer ihr Wechselkontingent restlos ausgeschöpft.
    • 88.David Alaba nimmt sich der Sache an, versucht es mit dem Freistoß direkt aus dem rechten Halbfeld. Der Linksschuss verfehlt das rechte Toreck.
    • 87.Für ein Foul an Serge Gnabry holt sich Julian Wolff die Gelbe Karte ab und verursacht einen Freistoß in aussichtsreicher Position.
    • 85.Jetzt muss Schiedsrichter Timo Gerach einstecken, bekommt aus kurzer Distanz einen Ball von Franz Pfanne voll ins Gesicht. Der Referee geht kurz in die Knie, atmet tief durch - und weiter geht es.
    • 84.Nun ist es langsam an der Zeit, wo der SVR etwas riskieren sollte. Es gilt, nach der kleinen Chance zu suchen, den Favoriten hier vielleicht doch in die Verlängerung zu zwingen.
    • 82.Eine Flanke von Joshua Kimmich landet in der Box auf dem Schädel von Javi Martinez, dessen Kopfball zu zentral gerät. Niclas Heimann greift ohne Mühe zu.
    • 81.Seit dem Anschlusstreffer hat der SVR vor 16.000 Zuschauern nicht mehr aufs Tor geschossen. Doch die Führung des Favoriten ist knapp. Da kann immer etwas passieren, was Spannung für die Schlussphase bedeutet. Der FC Bayern muss auf der Hut sein.
    • 79.Jetzt verlässt der Rödinghauser Torschütze den klatschnassen Rasen. Linus Meyer wird ersetzt durch Joy-Slayd Mickels.
    • 78.Wegen eines Fouls an Franz Pfanne wird Renato Sanches mit der Gelben Karte bedacht.
    • 75.Nach dem Foul eben von Björn Schlottke wirkt Thiago angeschlagen und räumt jetzt das Feld zugunsten von Serge Gnabry.
    • 74.Franck Ribery schlägt auf Höhe der Strafraumgrenze einen Haken zur Mitte und zieht dann ganz gefährlich mit dem rechten Fuß ab. Niclas Heimann streckt sich nach Kräften und lenkt die Kugel großartig um den Pfosten.
    • 73.Nach einem harten Einsteigen gegen Thiago holt sich Björn Schlottke seine erste Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb ab.
    • 72.Abgesehen von Alabas Freistoß verzeichnen die Münchener seit Wiederbeginn keine nennenswerte Torgelegenheit. Das wirkt jetzt schon recht einfallslos.
    • 71.Auf Seiten des Regionalligisten kommt jetzt Ihsan Kalkan für Laurin von Piechowski.
    • 69.Nun greift Niko Kovac erstmals aktiv ein. Für Leon Goretzka schickt dieser Joshua Kimmich aufs Feld, der im zentralen Mittelfeld spielen soll.
    • 68.Nervös wird der Rekordmeister nicht. Unverdrossen geht der Favorit zu Werke, bekommt die Angriffe aber nur noch selten zu Ende gespielt.
    • 65.Dann lassen die Rödinghauser mal wieder etwas von sich sehen. Von der linken Seite bringt Simon Engelmann die Pille scharf in die Mitte. Das soll eigentlich eine Flanke sein. Erstmals bekommt Manuel Neuer etwas zu halten und macht den tückischen und glitschigen Ball sicher fest.
    • 64.David Alaba tritt in halbrechter Position zum Freistoß an. Mit dem linken Fuß zirkelt der österreichische Nationalspieler die Kugel an den rechten Außenpfosten.
    • 63.Nach einem Foul von Julian Wolff an Leon Goretzka bekommen die Münchener einen Freistoß in aussichtsreicher Position zugesprochen.
    • 61.Nach wie vor gibt der FC Bayern den Ton an. Die ganz große Zielstrebigkeit legen die Gäste dabei nicht an den Tag. Der SVR beschränkt sich derzeit wieder auf die Defensivarbeit.
    • 60.Thomas Müller flankt von der rechten Seite. Fast im Rückwärtslaufen ergattert Sandro Wagner den Kopfball, bekommt so aber zu wenig Druck dahinter. Das Spielgerät springt am rechten Pfosten vorbei.
    • 59.Nun gibt es den ersten Spielerwechsel der Begegnung. Der angeschlagene Kelvin Lunga verlässt den Rasen, macht Platz für Björn Schlottke.
    • 57.Auf der linken Seite setzt sich Renato Sanches durch, flankt von der Grundlinie gefühlvoll in die Mitte. Thomas Müller holt sich den Kopfball. Die Kugel landet anschließend im Torraum bei Sandro Wagner, der es etwas eigensinnig mit dem Rücken zum Tor und der Hacke versucht, aber keine Lücke findet. 
    • 54.Thiago legt quer für Rafinha auf, der in halbrechter Position zum Distanzschuss ansetzt. Durch kommt der Brasilianer damit nicht.
    • 53.Sandro Wagner bemüht sich um eine Flanke von der rechten Seite und irritiert damit Renato Sanches, der am Torraum günstig postiert ist, mit dem auf seinen Oberschenkel tropfenden Ball somit nichts anzufangen weiß.
    • 51.Kommt jetzt tatsächlich noch einmal Spannng in die Partie? In jedem Fall wird das auf diese Weise für den deutschen Meister kein Spaziergang mehr.
    • 49.Toooor! SV RÖDINGHAUSEN - FC Bayern München 1:2. Der größere Mut des Regionalligisten zahlt sich aus. Auf dem rechten Flügel wird Kelvin Lunga von Javi Martinez nicht am Flanken gehindert. Im Zentrum ist Rafinha zu spät gegen Linus Meyer dran, der die Kugel aus sechs Metern mit dem rechten Knie in die Maschen befördert. Meyer trifft bereits zum zweiten Mal in dieser Pokalsaison.
    • 48.Seit Wiederbeginn spielt der Außenseiter deutlich aktiver mit.
    • 46.Rödinghausen kommt sofort zur zweiten Torchance. Nico Knystock bringt über die linke Seite Tempo rein, spielt dann auch noch mit Übersicht flach in die Mitte. Da braust Simon Engelmann heran und schießt den Ball vom Elfmeterpunkt mit dem rechten Fuß über das Gehäuse von Manuel Neuer.
    • 46.Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
    • 46.Das Runde rollt wieder über das Grüne.
    • Rödinghausen verzeichnete kurz nach dem zweiten Strafstoß eine erste nennenswerte Offensivszene und zugleich die einzige eigene Torgelegenheit bisher in dieser Partie. Obwohl der Rekordpokalsieger in der Folge den Fuß nicht mehr ganz so fest aufs Gas drückte, musste der Außenseiter Ball und Gegner weiterhin hinterherlaufen. Und in regelmäßigen Abständen geriet der Viertligist im eigenen Sechzehner ins Schwimmen.
    • Eine Überraschung liegt nicht in der Luft am Stadion an der Bremer Brücke. Bereits zur Pause sind die Weichen zugunsten des FC Bayern München gestellt, der in Osnabrück gegen den SV Rödinghausen mit 2:0 führt. Die Männer von Niko Kovac gingen die Aufgabe von Beginn an mit aller Ernsthaftigkeit an. Dank außerordentlicher Effizienz saßen gleich die ersten beiden Torchancen. Die Münchener ließen dem Gegner kaum Luft zum Atmen, drängten diesen weit hinter rein. Einen möglichen dritten Treffer vergab Renato Sanches vom Elfmeterpunkt.
    • 45.+1Pünktlich auf die Sekunde beendet Timo Gerach die erste Hälfte. Auch der Schiedsrichter möchte jetzt möglichst schnell in die trockene Kabine.
    • 44.Rafinha erarbeitet einen Eckstoß für den FC Bayern auf der rechten Seite, um den sich Renato Sanches kümmert. Dessen hohe Hereingabe überquert bereits während der Flugphase die Torauslinie.
    • 41.Fabian Kunze wird halbrechts in Strafraumnähe von Kelvin Lunga angespielt und kommt zu Fall. Timo Gerach bedeutet, dass er da kein Foul gesehen hat. In der Tat gibt es keinerlei Kontakt mit Niklas Süle.
    • 39.Nach einem Foul von Leon Goretzka an Kelvin Lunga bekommen die Rödinghauser einen Freistoß zugesprochen. Der wird von der rechten Seite hoch in die Mitte geschlagen, wo sich kein Abnehmer findet. Stattdessen ist Niklas Süle per Kopf zur Stelle.
    • 36.Und immer wenn der FC Bayern mal ein wenig das Tempo anzieht, gerät der Regionalligist akut in Nöte. Thomas Müller rutscht in einen Steilpass von David Alaba und profitiert beinahe von einem Ausrutscher von Niclas Heimann. Der Keeper pariert dann dennoch.
    • 33.Abgesehen von der einen Chance bleibt der SVR trotz allen Bemühens offensiv in Ansätzen stecken. Es fehlt gar nicht mal an Mut. Die Jungs würden schon gern, es mangelt aber an Qualität.
    • 30.Inzwischen hat der Rekordpokalsieger längst nicht mehr den höchsten Gang drin. Die Münchener dosieren bereits ein wenig, behalten das Geschehen dennoch voll im Griff. Rödinghauser Szenen nach vorn finden nach wie vor äußerst sporadisch statt.
    • 28.Dann ist der Favorit wieder am Zug. Rechts von der Grundlinie zieht Thomas Müller das Kunstleder zurück zu Leon Goretzka. Dessen Direktschuss mit dem rechten Fuß wird im letzten Moment abgeblockt.
    • 26.Nach einem leichtsinnigen Ballverlust von Thomas Müller gelangen die Rödinghauser zu ihrer ersten Offensivaktion. Simon Engelmann zieht links im Sechzehner mit dem linken Fuß ab. Die Kugel verfehlt das lange Eck.
    • 23.Renato Sanches darf sich der Sache annehmen und nagelt den Foulstrafstoß mit dem rechten Fuß an den Querbalken.
    • 23.Azur Velagic sieht für seinen Einsatz zudem noch Gelb.
    • 22.Foulelfmeter für den FC Bayern München! Nach einer Flanke von Sandro Wagner, wird Leon Goretzka im Torraum von Azur Velagic allenfalls ganz leicht geschoben. Für einen Strafstoß eigentlich zu wenig.
    • 21.Noch lassen die Gäste nicht locker, drängen den Kontrahenten weiter hinten rein. Und der SVR ist nicht in der Lage, sich zu befreien.
    • 19.So befindet sich der Rekordpokalsieger bereits in einer komfortablen Position. Zu verdanken haben die Männer von Niko Kovac das ihrer effizienten Chancenverwertung.
    • 17.Soeben darf Manuel Neuer erstmals mitspielen. Es handelt sich aber um einen Rückpass des Mitspielers, der dem Nationaltürhüter den ersten Ballkontakt beschert.
    • 15.Frühzeitig scheint die Luft raus aus diesem Pokalspiel. Der Favorit geht mit größtmöglicher Seriosität zu Werke, führt beinahe ausnahmslos den Ball.
    • 13.Toooor! SV Rödinghausen - FC BAYERN MÜNCHEN 0:2. In Abwesenheit von Robert Lewandowski schreitet Thomas Müller zur Tat. Der Nationalspieler gibt sich keine Blöße, schießt den Elfmeter mit dem rechten Fuß unhaltbar halbhoch ins rechte Eck. Für Müller ist es das 28. DFB-Pokaltor seiner Karriere.
    • 12.Daniel Flottmann ist mit der Entscheidung nicht einverstanden und fängt sich wegen Meckerns die Gelbe Karte ein.
    • 12.Elfmeter für den FC Bayern München! Renato Sanches drängt über links in den Sechzehner, wird massiv und ausgiebig von Fabian Kunze gehalten. Das ist ein klarer Strafstoß.
    • 8.Toooor! SV Rödinghausen - FC BAYERN MÜNCHEN 0:1. Mit unglaublich viel Übersicht und Ballgefühl passt Rafinha links in die Box zu Renato Sanches. Der Portugiese verarbeitet den Ball sofort weiter, legt ihn quer in die Mitte. Das geht den Rödinghausern alles zu schnell. Sandro Wagner ist völlig frei zur Stelle und drückt die Pille aus fünf Metern mit dem rechten Fuß in die Maschen.
    • 7.Thiago findet mit seinem Zuspiel Franck Ribery auf der linken Seite. Dessen flache Hereingabe wird abgeblockt. So gelangt Thiago aus dem Hintergrund zum Torschuss. Der abgefälschte Ball fliegt deutlich links vorbei.
    • 5.Nun zeigt der Außenseiter einen ersten Anflug offensiver Initiative. Sonderlich weit kommen die Rödinghauser dabei nicht.
    • 4.Natürlich übernimmt der Rekordpokalsieger sofort das Kommando. Auf der rechten Seite wird Leon Goretzka zur Grundlinie geschickt. Der Nationalspieler zieht die Kugel flach und scharf zu Mitte. Dort spritzt Sandro Wagner in die Hereingabe, bekommt aber keinen kontrollierten Abschluss hin.
    • 3.Überaus Ungemütlich präsentiert sich das Wetter in Osnabrück. Es regnet in Strömen bei übersichtlichen fünf Grad. Dennoch sind die Ränge natürlich bestens besetzt. Und noch sind nicht alle Zuschauer da. Es sollen noch Menschen draußen stehen.
    • 2.Wirklich daheim darf der SVR im DFB-Pokal nicht antreten. Das Häcker Wiehenstadion in Rödinghausen genügt nicht den Anforderungen. So wich der Regionalligist in der 1. Runde bereits nach Lotte aus. Für den FC Bayern München sollte die Spielstätte doch bitte noch eine Nummer größer sein. Man wurde in Osnabrück fündig und spielt heute im dortigen Stadion an der Bremer Brücke.
    • 1.Es ist angerichtet. Der Anpfiff ertönt und die Kugel setzt sich in Bewegung.
    • Stattliche 18 DFB-Pokalsiege haben die Münchener bereits im Briefkopf stehen. Der letzte Triumph stammt aus dem Jahr 2016. Im vergangenen Sommer musste man sich im Finale überraschend Eintracht Frankfurt geschlagen geben. Zum Auftakt der aktuellen Pokalsaison reiste der FC Bayern zum SV Drochtersen/Assel und behielt dort nur knapp mit 1:0 die Oberhand.
    • Derlei Höhenflüge wie im Pokal gibt es für die Ostwestfalen in der Regionalliga West nicht. Dort müssen die Männer von Enrico Maaßen derzeit mit dem fünften Platz zufrieden sein. Tabellenführer Viktoria Köln ist um stattliche 14 Punkte enteilt. Der stete Aufstieg des Klubs, der vor neun Jahren in der Kreisliga begann, wird also zunächst keine rasante Fortsetzung finden.
    • Niko Kovac nimmt nach dem Auftritt in Mainz vier Umstellungen vor. Jerome Boateng steht wegen Magen-Darm-Problemen nicht zur Verfügung. Joshua Kimmich, Serge Gnabry und Robert Lewandowski rotieren auf die Bank. An deren Stelle dürfen heute Rafinha, Renato Sanches, Franck Ribery und Sandro Wagner von Beginn an spielen. Neben Boateng und den langzeitverletzten Corentin Tolisso und Kingsley Coman muss der Rekordpokalsieger auf Mats Hummels (Adduktorenprobleme), Arjen Robben (Rückenprobleme), James Rodriguez (Erkältung) und Sven Ulreich (in Erwartung von Vaterfreuden) verzichten.
    • Mit Beginn der Berichterstattung widmen wir uns zunächst den personellen Fragen des Abends und blicken auf die Anfangsformation des SV Rödinghausen: Heimann - Velagic, von Piechowski, Flottmann, Wolff, Knystock - Kunze, Pfanne - Lunga, Meyer - Engelmann.
    • Unterdessen versammeln sich unsere Hauptdarsteller auf dem Rasen. Die beiden Mannschaftskapitäne Daniel Flottmann und Manuel Neuer stehen zur Platzwahl bereit. Ersterer gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstoßen.
    • Kurz vor dem Anpfiff gilt unser Interesse dem Unparteiischengespann. Dieses steht unter der Leitung von Timo Gerach, der in der laufenden Saison bereits die Überraschung des SSV Ulm gegen Eintracht Frankfurt betreut hat. Insgesamt pfeift der 31-Jährige sein sechstes DFB-Pokalspiel. Unterstützung bieten die Assistenten Nicolas Winter und Patrick Kessel an.
    • Der FC Bayern München hat seine vorübergehende Schwächephase mit drei Bundesligapartien in Serie ohne Sieg überwunden. Jüngst gewann der deutsche Meister wieder drei Pflichtspiele in Folge. In der Champions League ist man punktgleich mit Ajax Tabellenführer. Und national rückte die Mannschaft von Niko Kovac wieder auf zwei Punkte an Spitzenreiter Dortmund heran.
    • Drei Niederlagen kassierte Rödinghausen bereits in dieser Saison. Von den letzten sieben Partien wurde allerdings lediglich eine verloren - vor anderthalb Wochen gegen Wuppertal. Zuletzt setzte man sich in Siegen gegen den 1. FC Kaan-Marienborn mit 2:0 durch.
    • Eine Niederlage haben die Rödinghauser im DFB-Pokal noch nie erlitten. Er wäre vermessen, davon auszugehen, dass dieser Nimbus der Unschlagbarkeit über den heutigen Tag hinaus bestehen bleibt. Natürlich ist der Viertligist krasser Außenseiter. Im deutschen Fußball kann es keine größere Herausforderung geben, als gegen den Rekordmeister und -pokalsieger antreten zu dürfen. Selbstverständlich aber beginnt das Spiel bei 0:0. Und eine Chance - sei die auch noch so klein - besteht immer.
    • Ende August zog der SV Rödinghausen das große Los. Nach dem Überraschungserfolg gegen den Zweitligisten Dynamo Dresden gleich im ersten DFB-Pokalspiel der Vereinsgeschichte überhaupt bescherte die Auslosung dem West-Regionalligisten tatsächlich den FC Bayern München. Worauf andere unterklassige Klubs jahrelang vergeblich warten, das passierte den Ostwestfalen also gleich in ihrer ersten Pokalsaison.
    • Zwei Veränderungen gibt es auf Seiten des Außenseiters im Vergleich zum letzten Punktspiel. Pechvogel Dennis Engel zog sich am Samstag einen Innenbandanriss und fällt somit aus. Darüber hinaus muss Björn Schlottke mit einem Platz auf der Bank vorliebnehmen. Dafür rücken Nico Knystock und Laurin von Piechowski in die Startelf.
    • Darüber hinaus interessiert uns natürlich die Mannschaftsaufstellung des FC Bayern München: Neuer - Rafinha, Süle, Martinez, Alaba - Thiago - Goretzka, Sanches - Müller, Ribery - Wagner.
    • Herzlich willkommen zum Spiel der 2. Runde im DFB-Pokal zwischen dem SV Rödinghausen und Bayern München.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal