Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker > >

Oberneuland - Darmstadt (Endstand 1:6): DFB-Pokal im Live-Ticker

Live-Ticker: DFB-Pokal  

Oberneuland - Darmstadt

|




  • FCI

    0:1

    FCN

  • KFC

    0:2

    BVB

  • SVS

    0:1

    BMG

  • FCK

    2:0

    M05

  • FCM

    0:1

    SCF

  • FCA

    1:4

    B04

Oberneuland

1:6
(0:3)

Darmstadt

0:1

Fabian Schnellhardt 32.

0:2

Marvin Mehlem 37.

0:3

Serdar Dursun 43.

48. Ebrima Jobe

1:3

1:4

Serdar Dursun 56.

1:5

Serdar Dursun 75.

1:6

Tim Skarke 89.

Anst.: 11.08.2019 15:30SR.: P. Müller Zuschauer: 2353Stadion: Florian Wellmann Stadion
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 01:30:33
  • Erstmal geht es aber heute Abend und morgen, wie schon erwähnt, mit den letzten Partien der ersten Pokalrunde weiter. Wir freuen uns, wenn Sie dann wieder mit dabei sind. Damit verabschieden wir uns aus Oberneuland. Vielen Dank für Ihr Interesse. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntag!
  • Der FC Oberneuland spielt am nächsten Sonntag in der Bremen-Liga beim SC Borgfeld. Die Darmstädter müssen für das nächste Zweitligaspiel in acht Tagen wieder in den Norden reisen. Am Montagabend spielen sie beim VfL Osnabrück.
  • Heute Abend und auch morgen Abend stehen noch weitere Erstrundenspiele an. Nachher spielt um 18:30 Uhr unter anderem der Hamburger SV beim Chemnitzer FC. Morgen gibt es noch einmal vier Partien. Den Abschluss der 1. Runde bildet die Paarung Energie Cottbus gegen den FC Bayern München.
  • Nach einer sehr konzentrierten Vorstellung beim FC Oberneuland zieht der SV Darmstadt mit einem verdienten 6:1-Erfolg in die 2. DFB-Pokal-Runde ein. Von Beginn an agierten die Lilien souverän und ließen die Hoffnungen des Fünftligisten, die Darmstädter würden sie unterschätzen, schnell platzen. Die Lilien spielten sich in einen Powerplay-Modus und gewährtem dem Gegner kaum Entlastungsmöglichkeiten. Eine halbe Stunde hielt die Abwehr des FCO, dann erzielte Schnellhardt mit einem Traumtor aus 25 Meter die Führung. In der 37. Minute erhöhte Mehlem zum 2:0 und in der 43. Minute verwandelte Dursun zum 3:0-Pausenstand. Nach dem Wiederanpfiff ließen sich die Darmstädter von einem offensiven Start der Gastgeber überraschen und so erzielte Jobe den 1:3-Anschlusstreffer. Kurze Zeit später stellte Dursun jedoch den alten Abstand wieder her und ließ in der 75. Minute noch einen dritten Treffer folgen. Skarke traf in der 89. Minute zum Endstand.
  • 90.+1Schiedsrichter Müller pfeift erneut pünktlich ab. Schluss in Oberneuland. Darmstadt siegt mit 6:1.
  • 89.TOOOR! FC Oberneuland - SV DARMSTADT 98 1:6. Tim Skarke macht das halbe Dutzend voll. Egbo spielt einen scharfen Pass von rechts in Richtung Fünfmeterraum. Skarke läuft in den Ball, hält seinen linken Fuß rein und überwindet Frerichs aus kurzer Distanz.
  • 87.Latte! Jobe flankt von der rechten Seite in die Mitte. Die Flanke rutscht etwas ab und landet auf der Latte. Stritzel wäre aber wohl zur Stelle gewesen.
  • 84.Wir sind schon in den letzten sechs Minuten. Das Spiel plätschert so langsam aus. Auch mit einem Gang weniger gelingt es den Gästen, noch gute Torchancen zu kreieren. Stellt sich nur die Frage: Machen sie das halbe Dutzend noch voll?
  • 82.Palsson setzt im Mittelfeld zum Dribbling an. Er geht an drei Gegenspielern vorbei und läuft in einen großen Freiraum auf der linken Seite. Im Strafraum angekommen, zieht er mit links ab. Sein Schuss geht knapp rechts vorbei. Starke Szene des Isländers.
  • 80.Palsson spielt einen klasse Diagonalball auf Holland. Der Außenverteidiger zieht in die Mitte und bedient Mehlem. Doch der kann das Zuspiel nicht verwerten. Er schießt über den Kasten.
  • 77.Egbo prüft Frerichs mit einem Schuss aus dem Strafraum in Richtung rechten Winkel. Der Torwart pariert glänzend!
  • 76.Der Fünftligist wechselt ein drittes Mal: Deniz Kolodziej darf für die letzte Viertelstunde ran. Tim Kreutzträger hat vorzeitig Feierabend.
  • 75.TOOOR! FC Oberneuland - SV DARMSTADT 98 1:5. Mehlem zieht von halblinks in die Mitte und nähert sich dem Sechzehner. Im Strafraum steht bereits Dursun ziemlich frei. Mehlem bedient den Stürmer perfekt, der den Ball dann an Frerichs vorbei ins linke Eck einschiebt. Es ist bereits der dritte Treffer für Dursun an diesem Tag!
  • 74.Höhn mit einem Kopfball nach einer erneuten Ecke. Doch sein Versuch geht deutlich über das Tor. Es war bereits der 13. Eckball für die Gäste.
  • 72.Skarke bringt den Eckball herein. Frerichs klärt den Ball aus dem Stafraum. Der FCO-Torwart macht ein gutes Spiel. Er zeigte einige gute Paraden und bei den Gegentoren war er meist machtlos.
  • 71.Nächste Flanke von Holland. Die Abwehr klärt erneut zur Ecke.
  • 69.Dritter Spielertausch bei den Südhessen: Victor Palsson kommt für Yannick Stark in die Partie.
  • 68.Die Gäste haben einen Gang zurückgeschaltet. Sie kontrollieren weiterhin die Begegnung, sind in der Offensive aber nicht mehr so zwingend wie noch in der ersten Hälfte. Es wird jetzt auch mal ein Querpass mehr gespielt.
  • 66.FCO-Trainer Arambasic tauscht ein zweites Mal: Cedric Hertes kommt für Chan-Gil Park.
  • 64.Der Fünftligist kommt mal wieder in die gegnerische Hälfte. Ifeadigo spielt einen hohen Seitenwechsel auf Jobe. Dessen Flanke von rechts können die Darmstädter aber klären.
  • 62.Viel geht bei den Lilien über Holland auf der linken Seite. Diesmal wird seine Hereingabe in die Mitte abgeblockt. Aber er hat ja auch schon zwei Tore vorbereitet.
  • 61.Der Fünftligist geht etwas früher drauf und attackiert bereits auf Höhe der Mittellinie. Was bleibt ihnen bei diesem Spielstand auch anderes übrig? Aber natürlich haben die Darmstädter die Qualität diesen Hauch von Pressing zu umspielen.
  • 59.Zweiter Wechsel bei den Lilien: Johannes Wurtz kommt für Heller.
  • 58.Ifeadigo reißt Holland im Mittelfeld um. Dafür sieht er die Gelbe Karte.
  • 56.TOOOR! FC Oberneuland - SV DARMSTADT 1:4. Serdar Dursun stellt den alten Abstand wieder her. Holland mit einer flachen Flanke von der linken Seite. Dursun steht am kurzen Pfosten und trifft mit links ins kurze Eck.
  • 55.Auch die Gastgeber wechseln. Onur Uzun macht Platz für Tom Trebin.
  • 54.Erster Wechsel bei den Gästen: Patrick Herrmann wird durch Mandela Egbo ersetzt.
  • 53.Die Gäste übernehmen wieder die Kontrolle. Das Gegentor dürfte Warnung genug gewesen sein, den Fünftligisten nicht mitspielen zu lassen.
  • 50.War das der Auftakt zu einer Aufholjagd oder nur ein kurzer Lichtblick? Jedenfalls haben die Amateure ihr Tor.
  • 48.TOOOR! FC OBERNEULAND - SV Darmstadt 98 1:3. Was für ein Auftakt in die zweite Hälfte. Oberneuland ist ein zweites Mal im gegnerischen Strafraum und diesmal treffen sie. Tyca spielt vorher einen schönen Diagonalpass auf Ebrima Jobe. Der lässt auf der linken Seite im Strafraum seinen Gegenspieler aussteigen, zieht in die Mitte und schießt mit rechts ins kurze Eck.
  • 46.Han nach dem Ballverlust mit einem harten Einsteigen gegen Schnellhardt. Das gibt Gelb.
  • 46.Die Gastgeber kommen über Jobe in den gegnerischen Strafraum. Sein Pass in die Mitte wird aber abgefangen. Schade, das hätte eine Chance werden können.
  • 46.Es geht weiter in Oberneuland. Die Gäste eröffnen die zweite Halbzeit.
  • Der SV Darmstadt 98 führt hochverdient gegen den FC Oberneuland mit 3:0. Von Beginn an übernahmen die Darmstädter die Spielkontrolle und spielten sich immer mehr in einen Powerplay-Modus. Der FC Oberneuland verteidigte tief und mit viel Einsatz, kam aber selbst kaum zu Entlastungsangriffen. So war es bereits ein Erfolg, dass es nach 30 Minuten noch 0:0 stand. In der 32. Minute traf Schnellhardt mit einem Traumtor aus 25 Meter zur Führung. Fünf Minuten später erhöhte Mehlem auf 2:0. Kurz vor der Pause traf dann auch Dursun, der schon vorher einige Chancen hatte liegen lassen.
  • 45.+1Schiedsrichter Müller pfeift pünktlich zur Halbzeit. Der Favorit führt mit 3:0.
  • 43.TOOOR! FC Oberneuland - SV DARMSTADT 0:3. Jetzt wird es schon vor der Pause standesgemäß. Schnellhardt spielt einen tollen Pass über 30 Meter auf Dursun. Der hat auf halbrechts etwas viel Platz. Dursun läuft in den Strafraum und schießt mit rechts an Frerichs vorbei ins linke Eck.
  • 42.Bauer foult Skarke auf der rechten Angriffsseite und sieht dafür die Gelbe Karte.
  • 40.In der Bremen-Liga tritt Oberneuland häufig selbst als Favorit an und ist gewohnt das Spiel zu machen. In diesem Spiel haben sie sich natürlich zurückgezogen und den Darmstädtern die Kontrolle überlassen. Sie tun sich sichtlich schwer, jetzt selbst die Initiative zu ergreifen. Der Drei-Klasen-Unterschied ist absolut sichtbar.
  • 37.TOOOOR! FC Oberneuland - SV DARMSTADT 98 0:2. Holland flankt von der linken Seite genau auf Mehlem, der in zentraler Position den Ball annimmt und nahezu unbedrängt mit rechts einschießt. Torwart Frerichs ohne Chance.
  • 37.Auch nach dem Treffer lassen die Lilien nicht nach. Sie wollen hier früh die Entscheidung.
  • 34.Immanuel Höhn sieht die erste Verwarnung des Spiels nach einem Foul an Ifeadigo.
  • 32.TOOOR! FC Oberneuland - SV DARMSTADT 98 0:1. Und dann ist es doch passiert. Und wie! Fabian Schnellhardt schnappt sich auf der rechten Seite den Ball, zieht etwas in die Mitte und hält aus 25 Metern mit links drauf. Der Ball schlägt im linken Winkel ein. Ein klasse Tor!
  • 31.Eine halbe Stunde ist rum. Das bisher beste aus Sicht der Amateure ist der Zwischenstand. Nach wie vor 0:0. Ansonsten dominiert der SVD weiter im Powerplay-Modus diese Partie und hatte auch schon einige gute Chancen.
  • 29.Frerichs wehrt die Freistoßhereingabe kompromisslos ab. Trifft dabei allerdings einen Darmstädter. Es geht jedoch normal weiter.
  • 28.Park springt Heller förmlich von hinten um und hat durchaus Glück, dass er dafür keine Gelbe Karte sieht. Es gibt Freistoß in einer guten Flankenposition auf der rechten Seiten.
  • 25.Dursun mit dem nächsten Abschluss im Strafraum. Auch diesmal wird der Schuss rechtzeitig geblockt. Nukic klärt zur Ecke.
  • 24.Starkes Dribbling von Heller, der zwei Gegenspieler auf der rechten Seite aussteigen lässt und in den Stafraum zieht. Doch am dritten Mann scheitert er dann. Abstoß.
  • 21.Mehlem mit einem tollen Pass in den Strafraum auf Dursun. Der Stürmer umkurvt auf der rechten Seite Frerichs und schießt aufs Tor. Doch der Ball rollt nicht über die Linie, weil Dressler rechtzeitig klärt. Die Führung für die Gäste wäre bereits jetzt mehr als verdient.
  • 20.Oberneuland traut sich aus der eigenen Hälfte, aber schon kurz hinter der Mittellinie ist der Angriff nach einem sauberen Tackling der Lilien wieder beendet.
  • 19.Höhn schlenzt das Leder aus dem linken Halbfeld in den Sechzehner. Frerichs kommt raus und fängt die Flanke ab.
  • 16.Die erste Viertelstunde ist rum. Wie erwartet, spielt nur der Favorit aus Darmstadt. Das hat teilweise schon etwas von Powerplay. Die Gastgeber kommen kaum aus ihrer eigenen Hälfte. Und da der Zweitligist sehr konzentriert agiert, können die Oberneuländer aktuell auch nicht auf Flüchtigkeitsfehler hoffen.
  • 14.Skarke versucht den Steilpass auf Holland in den Strafraum, aber die Abwehr passt auf.
  • 11.Die Lilien holen sich den Ball schnell wieder und dann probiert es Stark mit einem satten Rechtsschuss aus der Distanz. Der Schuss kommt zentral aufs Tor. Frerichs faustet zur Ecke.
  • 11.Mehlem bedient Holland auf der linken Seite. Dessen Pass in die Mitte kommt durch zu Heller, der direkt abzieht. Frerichs pariert stark!
  • 10.Freistoß für die Gastgeber. Torentfernung über 25 Meter. Uzun setzt den Ball aber in die Mauer.
  • 8.Nächste Aktion der Darmstädter im gegnerischen Strafraum. Holland hält mit rechts drauf. Da fehlt aber ein bisschen der Druck hinter dem Ball und so kann Frerichs sicher parieren.
  • 6.Erster Torschuss der Partie durch Mehlem. Höhn spielt seinen Mitspieler mit einem schönen Außenristpass an. Mehlem dreht sich zum Tor und zieht aus gut 20 Metern ab. Der Ball geht knapp drüber.
  • 5.Heller geht auf der rechten Seite ins Duell gegen Park, der Oberneuländer bleibt Sieger und es gibt Abstoß.
  • 3.Gut aufgepasst von Han, der einen Pass der Lilien im Mittelfeld erahnt. Allerdings gibt er die Kugel auch schnell wieder her.
  • 1.Die Darmstädter spielen direkt nach wenigen Sekunden einen etwas riskanten Rückpass zum Torwart. Stritzel passt aber auf und schlägt den Ball weg.
  • 1.Los geht es in Bremen. Die Gastgeber stoßen an.
  • Angeführt von Schiedsrichter Pascal Müller laufen die Spieler ins Florian-Wellmann-Stadion ein. Es geht also gleich los.
  • Der FC Oberneuland startet heute mit dieser Aufstellung: Frerichs - Nukic, Bauer, Dressler, Park - Jobe, Han, Uzun, Tyca, Kreutzträger - Ifeadigo.
  • Die heutige Paarung hat es bisher noch nie gegeben. Überhaupt hat der FC Oberneuland in einem Pflichtspiel noch nie gegen eine hessische Mannschaft gespielt.
  • Zugleich schickt er eine etwas kurios anmutende Kampfansage an die Gäste aus Südhessen: "Sie werden ihre Nudeln kalt essen." Hintergrund ist, dass die Darmstädter ihre Nudeln nach dem Spiel angeblich für 17:15 Uhr, also kurz nach Abpfiff der regulären Spielzeit, bestellt haben. Kristian Arambasic will mit seinen Jungs also alles daran setzen, die Lilien zumindest in die Verlängerung zu zwingen.
  • Besonders bitter für den Fünftligisten ist, dass die Mannschaft enorme Personalsorgen plagen. Unter anderem fehlt der Kapitän Daniel Block wegen einer Schambeinentzündung. Dazu fallen sechs weitere Spieler aus. Trainer Arambasic sagte vor dem Spiel bei den Kollegen im Weser-Kurier: "Für so ein Spiel sind das zu viele Ausfälle, ich habe nur 16 gesunde Spieler." Von den Spielern, die auf dem Platz stehen, erwartet der Trainer Einsatz bis ans Limit: "Es geht darum, sich zu wehren und böse zu sein."
  • Für die Bremer ist es die achte DFB-Pokal-Teilnahme. Zweimal schafften sie es immerhin in die zweite Runde, die anderen fünf Male war bereits nach einem Spiel wieder Schluss. Bei der letzten Teilnahme, in der Saison 2012/2013, ging es in der 1. Hauptrunde gegen Borussia Dortmund. Mit 0:3 schlug sich der FCO achtbar. Das bisher letzte Weiterkommen gab es im August 2008 durch einen 6:5-Erfolg nach Elfmeterschießen gegen den damaligen Zweitligisten TuS Koblenz.
  • Diese Torgefahr scheinen die Oberneuländer über die Sommerpause auch nicht verloren zu haben. In der Bremen-Liga fanden ebenfalls schon zwei Spieltage statt. Dabei siegte der FCO 3:0 gegen den Brinkumer SV und beim ESC Geestemünde gab es sogar ein 5:1.
  • Der SVD-Trainer weiß auch um die Stärke des Fünftligisten: "Oberneuland hat in der vergangenen Saison die meisten Tore in der Liga erzielt, die Jungs wissen, wo das Tor steht. Speziell Jobe ist sehr schnell und gefährlich."
  • Darmstadt hat in der noch jungen Saison mit Klubs aus dem Norden schon gute Erfahrungen gemacht. Zum Zweitliga-Auftakt holten sie beim HSV einen Punkt und am vergangenen Wochenende gewann der SVD sein Heimspiel gegen Holstein Kiel mit 2:0. Damit sind die 98er bisher noch ungeschlagen und geht es nach Trainer Grammozis wird das auch so bleiben, denn: "Oberneuland hat dann eine Chance, wenn wir sie unterschätzen. Aber das wird auf keinen Fall passieren."
  • Nachdem gestern Abend im Weserstadion Werder Bremen gegen Atlas Delmenhorst standesgemäß mit 6:1 in die 2. Pokal-Runde eingezogen ist, könnte heute ein weiterer Bremer Verein in die Runde der letzten 32 vorstoßen: der Fünftligist FC Oberneuland. Allerdings ist der Bremer Verein diesmal verständlicherweise nicht der Favorit. Diese Rolle liegt beim Gast, dem Zweitligisten SV Darmstadt 98.
  • SVD-Trainer Dimitrios Grammozis tauscht gegenüber dem Sieg am vergangenen Wochenende gegen Kiel nur auf einer Position: Im Mittelfeld spielt Schnellhardt für Palsson.
  • So spielen die Gäste aus Darmstadt: Stritzel - Herrmann, Dumic, Höhn, Holland - Heller, Schnellhardt, Mehlem, Stark, Skarke - Dursun.
  • Oberneulands Trainer Kristian Arambasic nimmt im Vergleich zum Sieg in der Bremen-Liga gegen den Brinkumer SV am Dienstag drei Veränderungen vor: Im Tor spielt die etatmäßige Nummer 1, Hannes Frerichs, für Jonas Horsch. Luca Tyca und Chan-gil Park rücken für Tom Trebin und Deniz Kolodziej in die Startelf.
  • Herzlich willkommen zum Spiel der 1. Runde im DFB-Pokal zwischen dem FC Oberneuland und Darmstadt 98.


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal