Frauen-EM

1. RUNDE

Portugal
Loading...
Beendet
2:20:2
Loading...
Schweiz

TORSCHÜTZEN

0 : 1
2’Coumba SowSow
0 : 2
5’Rahel KiwicKiwic
Diana GomesDiana Gomes58’
1 : 2
Jéssica SilvaJéssica Silva65’
2 : 2
WettbewerbFrauen-EM Gruppe C
Runde1. Runde
Anstoß09.07.2022, 18:00
StadionLeigh Sports Village
SchiedsrichterJana Adamkova
Zuschauer5.902
Nach Spielende
Das war es für heute aus Leigh. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Abend mit der Begegnung zwischen der Niederlande und Schweden. Bis dahin!
Nach Spielende
Am Ende dürfte diese Punkteteilung weder der Schweiz noch Portugal im Kampf um das Viertelfinale helfen. Für beide Teams geht es am Mittwoch weiter. Die Schweiz trifft um 18 Uhr auf Schweden, Portugal trifft im Anschluss um 21 Uhr auf die Niederlande.
Nach Spielende
Portugal und die Schweiz trennen sich 2:2. Portugal fand nach der schwachen ersten Hälfte fulminant ins Spiel zurück und verdiente sich durch Diana Gomes und Jessica Silva den Ausgleich. Der Außenseiter war in der Folge drauf und dran, das Spiel sogar komplett zu drehen, doch Encarnacao scheiterte in der Schlussphase am Pfosten. 
90’ +7
Abpfiff
Kurz darauf ist das Spiel vorbei. 
90’ +6
Pereira hat beim hohen Freistoß von Bachmann leichte Probleme, aber keine Schweizerin kommt zum Abschluss. 
90’ +5
Bachmann bricht im Strafraum durch, wird dann aber erfolgreich am Abschluss von halblinks gehindert. 
90’ +3
Nun liegt Amado nach einem Tackling auf dem Boden und hält sich den Knöchel. 
90’ +2
Auswechslung
Loading...
Sandrine Mauron
Sandrine Mauron
Lia Wälti
Lia Wälti
Für Wälti geht es verletzt nicht mehr weiter, Mauron übernimmt. 
90’ +2
Die fünfminütige Nachspielzeit läuft bereits. Wälti muss angeschlagen behandelt werden. 
90’ +1
Auswechslung
Loading...
Fabienne Humm
Fabienne Humm
Géraldine Reuteler
Géraldine Reuteler
Noch ein Wechsel bei der Schweiz. Humm kommt für Reuteler. 
90’
Encarnacao bricht frei durch, aber Calligaris ist dann rechtzeitig zurück und klärt mit starkem Tackling. 
88’
Encarnacao tanzt am Strafraum, Kiwic aus und findet die Lücke. Der Schuss aus 16 Metern geht an den linken Pfosten. 
87’
Gelingt hier einem Team noch der Lucky Punch? Ein Unentschieden würde am Ende vermutlich beiden Seiten nicht helfen. 
85’
Sow legt im Strafraum zu Reuteler quer, die aus zentraler Position knapp links das Tor verfehlt.
83’
Auswechslung
Loading...
Telma Encarnação
Telma Encarnação
Jéssica Silva
Jéssica Silva
Und Encarnacao übernimmt für Jessica Silva.
83’
Auswechslung
Loading...
Fátima Pinto
Fátima Pinto
Tatiana Pinto
Tatiana Pinto
Doppelwechsel bei Portugal, Fatima Pinto kommt für Tatiana Pinto. 
82’
Gelbe Karte
Loading...
Géraldine Reuteler
Géraldine ReutelerSchweiz
Reuteler unterbindet den portugiesischen Angriff mit einem klaren Foul und holt sich Gelb ab. 
81’
Pinto klärt die erste Schweizer Ecke vor die Füße von Reuteler, die aus 13 Metern ans Lattenkreuz trifft. 
79’
Bei der hohen Freistoßhereingabe kann sich Diana Silva von ihrer Gegenspielerin lösen. Doch mit der Schulter gelingt kein wirklich kontrollierter Abschluss. Thalmann ist zur Stelle. 
77’
Auswechslung
Loading...
Kika Nazareth
Kika Nazareth
Ana Borges
Ana Borges
Auch bei Portugal kommt frisches Personal. Nazareth übernimmt für Borges. Auch die neue Spielerin ist Stürmerin. 
76’
Portugal drängt auf das dritte Tor, die Schweiz schwimmt und kommt überhaupt nicht mehr zu offensiven Entlastungsaktionen. 
74’
Auswechslung
Loading...
Lara Marti
Lara Marti
Sandy Maendly
Sandy Maendly
Das Wechseln beginnt. Bei der Schweiz kommt Marti für Maendly. 
72’
Thalmann sitzt kurz benommen auf dem Boden und wartet auf Behandlung. Der Fuß scheint Schmerzen zu verursachen. 
70’
Dolores Silva schnappt sich den Freistoß und zirkelt ihn aus 16 Metern über die Mauer. Doch der Schuss ist zu zentral, Thalmann faustet die Kugel weg. 
69’
Gelbe Karte
Loading...
Viola Calligaris
Viola CalligarisSchweiz
Der VAR prüft noch kurz, ob das Foul nicht doch im Strafraum war. War es nicht. Aber die Verursacherin Calligaris sieht noch die Gelbe Karte. 
67’
Diana SIlva bricht im Strafraum durch und wird dabei gefoult. Die Schiedsrichterin wartet noch kurz den möglichen Vorteil ab, entscheidet sich dann aber für den aussichtsreichen Freistoßpfiff. 
65’
Tor für Portugal
Loading...
2:2
Jéssica Silva
Jéssica SilvaVorlage Tatiana Pinto
Toooor! PORTUGAL - Schweiz 2:2. Portugal erobert im Gegenpressing den Ball und ist dann immer schneller als der Gegner. Die Flanke von Pinto kommt im Strafraum zu Jessica Silva, die direkt ins linke lange Eck abschließt. 
62’
Marchaos Flanke kommt zu nah auf das Tor. Obwohl Thalmann gegen die Sonne guckt, packt die Schlussfrau sicher zu. 
60’
Der Anschlusstreffer ist verdient. Portugal hatte nach der Pause die Schlagzahl erhöht, die Schweiz ist zu passiv in die zweite Hälfte gegangen. 
58’
Tor für Portugal
Loading...
1:2
Diana Gomes
Diana GomesPortugal
Toooor! PORTUGAL - Schweiz 1:2. Die sechste Ecke bringt den Anschlusstreffer. Zunächst kann Thalmann den Kopfball von Diana Gomes noch abwehren. Doch die Verteidigerin setzt nach und drückt die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie.
57’
Aber zumindest probieren die Portugiesinnen noch etwas und suchen auch mal den Abschluss. 
55’
Gomes findet die Lücke und sucht aus 22 Metern den Distanzschuss, der noch leicht abgefälscht wird und so zumindest die Ecke einbringt. 
54’
Ein langer Ball aus der eigenen Hälfte wird in den Lauf von Bachmann verlängert, die links im Strafraum durchbricht und flach nur knapp den langen Pfosten verfehlt. 
52’
Da unterläuft Calligaris ein Annahmefehler am eigenen Strafraum und so kommt Diana Silva zum direkten Abschluss. Der Schuss geht einen guten Meter über das Tor. 
50’
Die Schweiz ist im letzten Drittel eigentlich immer in Überzahl. Das portugiesische Angriffsspiel ist zu langsam. 
48’
Maendly bleibt nach einem Zweikampf kurz liegen und muss am Seitenrand behandelt werden. Doch dann geht es weiter. 
46’
Anpfiff
Das Spiel läuft wieder. Zunächst gibt es keine Wechsel. 
Halbzeitbericht
Die Schweiz führt zur Halbzeit mit 2:0. Ein blitzschneller Doppelpack von Sow und Kiwic innerhalb der ersten fünf Minuten sorgten für für klare Verhältnisse. Zwar fand Portugal in der Folge ins Spiel, blieb aber offensiv komplett harmlos. Aber auch die Nati hatte nach den zwei Treffern kaum noch Angriffsaktionen und wirkt recht bieder. 
45’ +2
Halbzeit
Pause in Leigh. 
45’
Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit. 
44’
Crnogorcevic dribbelt sich rechts durch den Strafraum, die Flanke kommt dann zu nah auf das Tor. Pereira, die in der Schweiz für Servette FC spielt, packt sicher zu. 
42’
Die zweite Ecke für Portugal kommt kurz auf den ersten Pfosten, Diana Silva sucht mit dem Außenrist den direkten Abschluss, der geblockt wird. Das war die bislang beste Torannäherung. 
40’
Bachmann steigt Dolores Silva auf die Füße. Die portugisische Spielmacherin muss sich kurz den Schmerz rauslaufen. 
38’
Marchao bringt die erste portugiesische Ecke in den Rückraum, wo Dolores Silva erstaunlich viel Platz hat, trotzdem aber klar ins Toraus verzieht. Die Statistik interpretiert diesen Versuch als ersten Torschuss. 
36’
Insgesamt fehlt aber etwas die Fantasie, wie eines dieser beiden Teams hier am Ende in der Gruppe vor den Niederlanden oder Schweden stehen soll. 
34’
Borges lässt gegen Calligaris das Bein stehen und hätte sich nun ihrerseits nicht beschweren dürfen, wenn es dafür Gelb gegeben hätte. 
32’
Aigbogun kann Borges erneut nur mit einem Foul stoppen und ist mit der Gelben Karte im Gepäck spätestens jetzt angezählt. Mal sehen, ob Nils Nielsen zur Pause reagiert - oder vielleicht sogar früher. 
30’
Borges kann sich mal gegen Kiwic durchsetzen, legt sich dann aber in Richtung Strafraum den Balll zu weit vor.  
28’
Die Schweizerinnen verteidigen weiter kompakt mit der offensiven Viererkette auf Höhe der Mittellinie und lassen Portugal weiter nicht wirklich zu Angriffsaktionen kommen. 
26’
Dolores Silva bringt von der linken Seite einen Freistoß hoch in den Strafraum. Allerdings nicht in die Nähe einer Mitspielerin, so dass Thalmann ohne Probleme zupackt. 
24’
Das Torschussverhältnis von 2:0 zugunsten der Schweiz hatte auch nach fünf Minuten schon Bestand. 
22’
Nach einem Zweikampf mit Crnogorcevic bleibt Pinto liegen und muss mit schmerzendem Oberschenkel behandelt werden. 
20’
Langer Ball auf Jessica Silva, die im Strafraum das Dribbling sucht, aber nicht an Kiwic vorbeikommt. 
18’
Gelbe Karte
Loading...
Eseosa Aigbogun
Eseosa AigbogunSchweiz
Eseosa Aigbogun löst den nächsten Zweikampf gegen Borges weniger fair und holt sich die erste Verwarnung der Partie ab. 
17’
Jessica Silva kann vorne den Ball mal festmachen und querlegen. Dann bleibt aber Borges an der Strafraumgrenze gegen Maendly hängen, die die Situation fair löst. 
15’
Nach dem zweiten Treffer hat die Schweiz keine weiteren Offensivakzente mehr gesetzt, sondern verwaltet kompakt das komfortable Ergebnis. 
13’
Jessica Silva geht vorn in den Zweikampf mit Aigbogun, kann sich aber in Strafraumnähe nicht durchsetzen. 
11’
Portugal agiert normalerweise eher abwartend, ist nicht unbedingt auf Ballbesitz aus. Dieser Matchplan ist nun natürlich nicht mehr aufrecht zu erhalten. 
9’
Freistoß für Portugal in der Mitte der Schweizer Hälfte. Die scharfe Hereingabe von Dolores Silva wird länger und länger. Thalmann macht aber zwei Schritte aus ihrem Kasten und packt sicher zu. 
7’
Die Schweiz erwischt damit natürlich einen Traumauftakt ins Turnier. Ein schneller Doppelpack sorgt früh für vermeintlich klare Verhältnisse. 
5’
Tor für Schweiz
0:2
Loading...
Rahel Kiwic
Rahel KiwicVorlage Ramona Bachmann
Toooor! Portugal - SCHWEIZ 0:2. Ein Freistoß von Bachmann segelt hoch in den Strafraum. Rahel Kiwic setzt sich körperlich gut durch, schraubt sich hoch und köpft aus sechs Metern unhaltbar ein. 
2’
Tor für Schweiz
0:1
Loading...
Coumba Sow
Coumba SowSchweiz
Toooor! Portugal - SCHWEIZ 0:1. Ein Schnittstellenpass von Crnogorcevic wird an der Strafraumgrenze nicht gut verteidigt. Reuteler setzt nach, die Kugel fällt Coumba Sow vor die Füße, die aus 18 Metern nicht lange fackelt und trifft. 
1’
Anpfiff
Das Spiel läuft. Schiedsrichterin ist die Tschechin Jana Adamkova. 
Vor Beginn
Bei herrlichem Wetter betreten beide Teams das Stadion in Leigh. Hier tragen die Frauen von Manchester United ihre Spiele aus, das Stadion liegt 40 Kilometer außerhalb der Stadt.
Vor Beginn
Doch dem Dänen stehen einige Sorgenfalten auf der Stirn. Die Vorbereitung ging mit deutlichen Pleiten gegen Deutschland (0:7) und England (0:4) in die Hose. Heute muss der Schalter also umgelegt werden.
Vor Beginn
Daher dürfe die Schweiz in diesem Duell der Außenseiterinnen leicht favorisiert sein. Immerhin steht an der Linie mit Nils Nielsen ein amtierender Vizeeuropameister. Nielsen scheiterte als dänischer Trainer vor fünf Jahren erst im Finale an den Niederlanden.
Vor Beginn
Portugal ist in England nur dabei, weil Russland nach dem Überfall auf die Ukraine von der EM ausgeschlossen wurde. So rückten die Portugiesinnen trotz der 0:1-Niederlage in den Playoffs gegen die russische Auswahl ins 16er-Feld nach.
Vor Beginn
Um an dieser Sensation zu schrauben, wäre heute wohl ein Sieg fast schon Pflicht. Für beide Seiten ist es nach 2017 die zweite EM-Teilnahme, vor fünf Jahren war für beide Teams schon nach der Vorrunde das Turnier beendet.
Vor Beginn
Heute beginnt auch für die dritte Gruppe das Turnier. Die bisherigen vier Partien endeten am Ende allesamt mit Siegen der favorisierten Teams. Hier gehen gleich die zwei Außenseiter-Teams der Gruppe C ins Rennen. Anstelle von Schweden oder den Niederlanden ins Viertelfinale einzuziehen, wären sowohl für die Schweiz wie auch für Portugal eine Sensation.
Vor Beginn
Auch bei der Nati gibt es nur eine personelle Veränderung im Vergleich zum 0:4 gegen England, Kivic verdrängt in der Abwehr Bühler auf die Bank.  
Vor Beginn
Die Schweiz eröffnet mit dieser Formation das Turnier: Thalmann - Maritz, Calligaris, Kiwic, Aigbogun - Wälti, Maendly - Crnogorcevic, Sow, Reuteler  - Bachmann.
Vor Beginn
Im Vergleich zum 1:1 gegen Australien, dem letzten Testspiel vor der EM, gibt es nur einen Wechsel. Im Sturm beginnt Borges anstelle von Nazareth.
Vor Beginn
Portugal beginnt wie folgt: Pereira - Amado, Gomes, Costa, Marchao - Pinto, Dolores Silva, Norton - Borges, Jessica Silva, Diana Silva.
Vor Beginn
Herzlich willkommen zum 1. Spieltag der Frauen-Europameisterschaft 2022 in der Gruppe C zwischen Portugal und der Schweiz.
HeimPortugal4-3-1-2
1Inês Pereira15Carole Costa2Catarina Amado5Joana Marchão14Dolores Silva19Diana Gomes11Tatiana Pinto16Diana Silva8Andreia Norton9Ana Borges10Jéssica Silva1Thalmann9Crnogorcevic5Maritz18Calligaris13Wälti6Reuteler14Kiwic11Sow8Maendly19Aigbogun10Bachmann
GastSchweiz4-4-1-1
Loading...

Wechsel

Loading...
83’
Fátima Pinto
Tatiana Pinto
83’
Telma Encarnação
Jéssica Silva
77’
Kika Nazareth
Ana Borges
92’
Mauron
Wälti
91’
Humm
Reuteler
74’
Marti
Maendly

Ersatzbank

Patrícia Morais (Tor)Rute Costa (Tor)Sílvia RebeloAlícia CorreiaVanessa MarquesAndreia FariaSuzane PiresCarolina MendesLúcia Alves
Seraina Friedli (Tor)Livia Peng (Tor)RinastBühlerStierliXhemailiRiesenFolmliTerchoun

Trainer

Francisco Neto
Nils Nielsen
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Schweden
32108:2+67
2
Loading...
Niederlande
32108:4+47
3
Loading...
Schweiz
30124:8-41
4
Loading...
Portugal
30124:10-61

News