Primera Division

Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Real Madrid
38268480:31+4986
2
Loading...
Barcelona
382110768:38+3073
3
Loading...
Atl. Madrid
38218965:43+2271
4
Loading...
Sevilla
381816453:30+2370
5
Loading...
Betis
381981162:40+2265
6
Loading...
Real Sociedad
3817111040:37+362
Champions League
Europa League
Europa League (Quali)
Absteiger

Komplette Tabelle

37. SPIELTAG


Atl. Madrid
Loading...
Beendet
1:11:0
Loading...
Sevilla

TORSCHÜTZEN

José GiménezGiménez30’
1 : 0
1 : 1
85’Youssef En-NesyriEn-Nesyri
WettbewerbPrimera Division
Runde37. Spieltag
Anstoß15.05.2022, 19:30
StadionWanda Metropolitano
SchiedsrichterJosé María Sánchez Martínez
Zuschauer58.138
Nach Spielende
Für heute aber soll es das gewesen sein mit La Liga. Danke für Ihr Interesse und noch einen schönen Sonntagabend. Buenas noches!
Nach Spielende
Für die Tabelle heißt das, dass die Champions-League-Tickets nun vergeben sind, da in Spanien der direkte Vergleich gilt, kann Betis nicht mehr auf Platz 4 springen. Zwischen Atletico und Sevilla geht es am letzten Spieltag im Fernduell noch ums Prestige: Wer ist hinter Real und Barca dritte Kraft in Spanien? Sevilla hat dann den Athletic Club aus Bilbao zu Gast, Atleti reist zu den anderen Basken nach San Sebastian. Zwei unangenehme Gegner.
Nach Spielende
Unter dem Strich wohl ein leistungsgerechtes Remis. Atletico in der ersten Halbzeit mit einer Atletico-typischen Leistung, hinten sattelfest, vorne einmal gestochen. In der zweiten Halbzeit musste Sevilla mehr investieren, tat dies nach zwei frühen Doppelwechseln auch mehr und mehr. Atletico ließ sich etwas untyptisch auf den Schlagabtausch ein und wurde bestraft.
90’ +6
Abpfiff
Ändert aber nichts mehr am Ausgang der Partie - Atletico und Sevilla teilen die Punkte!
90’ +5
Nichts! Weil Carrasco mit der Flanke in der Mauer hängen bleibt und der Schiedsrichter dann mit einer haarsträubenden Fehlentscheidung Freistoß für Bounou anordnet - der aber von Diego Carlos abgeräumt worden war.
90’ +4
Gelbe Karte
Loading...
Marcos Acuña
Marcos AcuñaSevilla
Atletico hat die vermutlich letzte Chance der Partie. Acuna foult links an der Strafraumkante Correa und sieht Gelb - und was bringt der Freistoß?
90’ +2
Stand jetzt ist Sevillas 4. Platz abgesichert, es kann nur noch nach oben gehen - für Atletico gilt das Gegenteil: die könnten jetzt doch wieder von Rang 3 verdrängt werden. Aber an der Ticketvergabe für die Königsklasse ändert das freilich nichts, nur am Prestige.
90’ +1
Fünf Minuten Nachschlag sind es sogar.
89’
Gelbe Karte
Loading...
Koke
KokeAtl. Madrid
Nächstes Foul, dieses Mal wird Reinildo verwarnt.
88’
Gelbe Karte
Loading...
Rafa Mir
Rafa MirSevilla
Rafa Mir mit dem Foul im Mittelfeld, auch er sieht Gelb.
86’
Gelbe Karte
Loading...
Youssef En-Nesyri
Youssef En-NesyriSevilla
En-Nesyri zieht sich nach dem Treffer das Trikot aus und sieht dafür die Gelbe Karte. Einer für die Mannschaftskasse, um sich dann einen schönen Mannschaftsausflug leisten zu können - immerhin kann Sevilla Stand jetzt die Champions League für nächstes Jahr buchen.
85’
Tor für Sevilla
1:1
Loading...
Youssef En-Nesyri
Youssef En-NesyriVorlage Óliver Torres
TOOOOOR! Atletico - FC SEVILLA 1:1! Und spätestens jetzt wird Simeone kochen vor Wut! Aus dem Abschlag von Bounou entsteht ein Eckstoß auf der rechten Seite, den Atletico in mehreren Anläufen nicht richtig bereinigt bekommt. Dann rutscht Carrasco auch noch aus und öffnet so die Tür für Oliver Torres, der erneut ungestört vom rechten Sechzehnereck flanken kann - und perfekt in den Lauf von Youssef En-Nesyri serviert, der per Kopf wuchtig ins lange Eck trifft, während Felipe dilettantisch unter dem Ball durchfliegt.
84’
Atletico hält die Kugel in dieser Phase geschickt in der gegnerischen Hälfte, der Distanzschuss von Gimenez ist dann vermutlich eher etwas, das Simeone gar nicht sehen will. Bounou packt sicher zu, Sevilla darf wieder anlaufen.
81’
Zehn Minuten sind noch auf der Uhr, die Nachspielzeit wird sicher auch mindestens drei Minuten betragen - es ist also noch alles drin für die Sevillistas. Wann gehen die Gäste auf dem Feld all-in?
80’
Dieses Mal gibt es die kalte Dusche beinahe nach der Trinkpause! Oliver Torres mit einer starken Flanke vom rechten Sechzehnereck an den zweiten Pfosten, wo En-Nesyri mit Anlauf hochsteigt und wuchtig zum Kopfball kommt - die Latte rettet für Oblak und Kollegen.
78’
Auswechslung
Loading...
Héctor Herrera
Héctor Herrera
Rodrigo de Paul
Rodrigo de Paul
... und für Rodrigo De Paul kommt Mexikos Kapitän, Hector Herrera. Auch für ihn ist es das Abschiedsspiel, er wird in die MLS zu Houston Dynamo wechseln.
78’
Auswechslung
Loading...
Felipe
Felipe
Marcos Llorente
Marcos Llorente
Simeone nutzt die kurze Pause dagegen für einen Doppelwechsel: Marcos Llorente wird durch Abwehrkante Felipe ersetzt ...
77’
Cooling Break! Dieses Mal für beide Mannschaften, denn eine kalte Dusche gabs im zweiten Durchgang auf beiden Seiten noch nicht. Und Lopetegui gibt sehr hektisch noch Anweisungen.
75’
Auswechslung
Loading...
Karim Rekik
Karim Rekik
Nemanja Gudelj
Nemanja Gudelj
Den Leistungsnachweis hatte sich Gudelj eben geholt, nun kommt Karim Rekik für den Mittelfeldmann. Läuft dann wohl darauf hinaus, dass Sevilla in der Schlussphase mit einer Dreierkette verteidigt.
74’
Gibt es einen offenen Schlagabtausch in der Crunchtime? Koke schickt von linksaußen mit einem tollen Pass Cunha auf die Reise, der in die Box eindringt und leicht bedrängt aus zwölf Metern abschließt. Knapp am kurzen Eck vorbei!
73’
Aus dem Nichts die beste Gelegenheit für die Gäste im zweiten Durchgang! Aus dem rechten Halbfeld flankt Jesus Navas einfach mal ins Zentrum, dort verpassen En-Nesyri, aber auch Oblak. Und am zweiten Pfosten kann Mir den Ball aus spitzem Winkel nur noch ins Außennetz drücken.
72’
Gelbe Karte
Loading...
Nemanja Gudelj
Nemanja GudeljSevilla
Nemanja Gudelj fällt De Paul im Mittelfeld, dafür gibt es die Gelbe Karte. Die Summe machts hier, der Serbe hatte schon im ersten Durchgang gebettelt.
70’
Auswechslung
Loading...
Ángel Correa
Ángel Correa
Antoine Griezmann
Antoine Griezmann
Zweiter Wechsel bei den Rojiblancos, Angel Correa kommt für Griezmann. Auch bei der Barca-Leihgabe ist noch unklar, ob er nächstes Jahr noch das Trikot von Atletico trägt - allerdings stehen die Vorzeichen gut: Griezmann will, Atletico will, Barcelona will. Man muss sich nur noch einigen.
69’
Glück für Sevilla, weil Rafa Mirs Handspiel hier keinen Freistoß für Atletico bringt, sondern nur einen Eckball. Und den bekommen die Gäste dieses Mal geklärt.
68’
Atletico hat das 2:0 auf dem Fuß! Carrasco marschiert von links parallel zur Strafraumgrenze in die Mitte, wird dort von Kounde eigentlich schon gestellt, bringt den Ball aber noch zu Koke. Und der feuert aus 16 Metern zentraler Position, aber Bounou lenkt das Leder zur Ecke über den Kasten.
65’
Auswechslung
Loading...
Matheus Cunha
Matheus Cunha
Luis Suárez
Luis Suárez
Sozusagen ein Rückwechsel im Vergleich zur Startelf vergangene Woche: Matheus Cunha kommt für Luis Suarez, der vom Publikum im Wanda Metropolitano gefeiert wird. Der 35-Jährige wird Atletico zum Saisonende verlassen und noch einmal eine neue Herausforderung annehmen.
63’
Sevilla mit 60 Prozent Ballbesitz. Zum Ende des ersten Durchgangs waren es 58 Prozent - hat sich also wenig geändert. Das gilt auch für die Qualität der Abschlüsse der Gäste.
61’
Atletico scheint sich auch erst einmal neu sortieren zu wollen. Macht dies aber mit der gewohnten Intensität und Leidenschaft, ohne defensiv die Ordnung zu verlieren.
59’
Ob 4-2-2-2 oder 4-2-3-1 ist noch nicht ganz offensichtlich, aber das 4-3-3 von Sevilla ist erst einmal Vergangenheit.
57’
Auswechslung
Loading...
Rafa Mir
Rafa Mir
Papu Gómez
Papu Gómez
Und für den besten Sevillista, Papu Gomez, kommt etwas überraschend Rafa Mir. Ein zweiter Stürmer, der nun über den rechten Flügel Alarm machen soll.
56’
Auswechslung
Loading...
Óliver Torres
Óliver Torres
Ivan Rakitic
Ivan Rakitic
Lopetegui dagegen scheint der Start gar nicht zu gefallen, der Sevilla-Coach schickt einen zweiten Doppelwechsel hinterher. Oliver Torres kommt für Ivan Rakitic, das ist auf dem Papier positionsgetreu, auf dem Feld etwas offensiver orientiert.
55’
Atletico mit einer sehr guten Gelegenheit, Sevilla mit zwei Halbchancen - ein Start in die zweite Halbzeit, der so nicht wirklich zu erwarten war, dem neutralen Zuschauer aber natürlich gefällt.
54’
Lebhafter Beginn! Gomez mit dem nächsten Abschluss auf der anderen Seite, von halbrechts außerhalb der Box. Und der ist noch leicht abgefälscht, aber kein Problem für Oblak.
52’
Stand nicht unbedingt auf der Karte, aber Atleti kommt mit ordentlich Offensivdrang aus der Kabine! Griezmann verschleppt die Situation eigentlich, weil er den rechts startenden Llorente ignoriert, sodass dieser frustriert abwinkt. Aber De Paul hat mal wieder eine Idee, flankt an den Elfmeterpunkt, wo Suarez angeflogen kommt und den Kopfball einen guten Meter rechts am Kasten vorbeiwuchtet.
52’
Auf der anderen Seite Acuna aus der zweiten Reihe. Einer zum Warmwerden für Oblak. Eigentlich unnötig bei der Hitze in Spaniens Hauptstadt.
51’
Wieder Atletico! Kondogbia bringt die Kugel von der rechten Seite mit Schnitt vors Tor, wo Suarez erneut nur knapp verpasst - und die Hereingabe am Ende knapp am langen Eck vorbeizischt.
50’
Im Gegenzug beinahe das 2:0! Koke hebt das Leder von linksaußen über die Verteidigung in den Lauf von Carrasco, der einen Moment zu lange braucht, um das Spielgerät unter Kontrolle zu bekommen und dann aus sechs Metern doch noch von Gudelj geblockt wird.
49’
Corona, genannt Tecatito, hat auf der linken Seite eine erste gute Aktion, seine Hereingabe an den zweiten Pfosten findet dann aber keinen Abnehmer.
47’
Atletico verzichtet zum Seitenwechsel auf personelle Änderungen, bislang ging der Matchplan ja auch wunderbar auf.
46’
Anpfiff
Und damit rein in den zweiten Spielabschnitt! Die beiden Wechsel scheinen auf den ersten Blick positionsgetreu, Sevilla stößt an.
46’
Auswechslung
Loading...
Jesús Navas
Jesús Navas
Gonzalo Montiel
Gonzalo Montiel
... und Jesus Navas übernimmt für Gonzalo Montiel, der zum Ende des ersten Durchgangs Gelb gesehen hatte.
46’
Auswechslung
Loading...
Jesús Corona
Jesús Corona
Lucas Ocampos
Lucas Ocampos
Doppelwechsel bei den Gästen zur zweiten Halbzeit. Für den unauffälligen Ocampos kommt Jesus Corona ...
Halbzeitbericht
Dem geübten Atletico-Leser muss man diesen Pausenstand nicht erklären: Die Rojiblancos stehen hinten bombensicher, haben nur eine gute Chance durch En-Nesyri zugelassen - wenngleich diese hätte sitzen müssen (24. Minute). Und vorne reicht der Elf von Diego Simeone ein Eckball, um durch Gimenez' Kopfball die Weichen auf Heimsieg zu stellen. In der zweiten Halbzeit dürfen wir wohl ein noch defensiveres Atletico erwarten - und Julen Lopetegui wird sich umsehen müssen, welche Asse er noch im Ärmel hat, um die ideenlose Offensive zu beleben.
45’ +3
Halbzeit
Sevilla rennt noch einmal an, rennt sich aber wieder einmal fest. Pause!
45’ +1
Nach der kurzen Trinkpause und den vielen Nickeligkeiten gibt es drei Minuten Nachspielzeit.
45’
Gelbe Karte
Loading...
Mario Hermoso
Mario HermosoAtl. Madrid
Nach kurzer Rücksprache gibt es dann doch noch Gelb - allerdings für Hermoso. Der Auswechselspieler von Atletico war da aufgesprungen und fast auf den Platz gerannt, um lautstark kundzugeben, dass er a) mit der Gangart von Gudelj und b) mit der Entscheidung des Unparteiischen so eher semi-einverstanden ist.
44’
Carrasco muss viel einstecken, erneut kommt Gudelj deutlich zu spät, rammt den Belgier noch um, als der Ball schon gespielt ist. Und hat definitiv Glück, dass er ohne Gelb davon kommt.
43’
Nun zeigt sich auch Sevilla mal wieder in der Offensive, erarbeitet sich auf der linken Seite einen Eckball. Der zweite Ball landet bei Rakitic, dessen Distanzschuss das Ziel aber deutlich verfehlt.
42’
Interessante Idee von Carrasco, der sieht, dass Bounou weit außerhalb seines Zuständigkeitsbereichs steht und feuert den Freistoß aus über 40 Metern direkt auf den Kasten. Aber da steht der Keeper längst wieder auf der Linie, als der Ball ankommt.
41’
Gelbe Karte
Loading...
Gonzalo Montiel
Gonzalo MontielSevilla
Nächstes Foul, Gonzalo Montiel räumt Carrasco auf der rechten Außenbahn gewaltig ab, sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.
40’
Gudelj räumt Griezmann an der Mittellinie ab, es bleibt ein zerfahrener Spielabschnitt. Und das spielt nur einer Mannschaft in die Karten.
38’
Sevilla ist durchaus beeindruckt vom Gegentor. Während Atletico jetzt naturgemäß noch weniger Interesse als ohnehin schon hat, nach vorne zu rennen und hinten Lücken anzubieten.
37’
Und auf Standards setzt Atleti, das sollte eigentlich bekannt sein! Aus dem rechten Halbfeld fliegt die Kugel scharf getreten vor das Tor, wo Suarez nur hauchzart verpasst.
35’
Wie reagiert Sevilla nun auf den Rückstand? Parallel ist der Tabellenfünfte, Betis Sevilla, auch schon in Führung gegangen, macht das Rennen um Platz 4 nochmal richtig heiß. Auf dem Platz sehen wir zunächst ein paar ruppige Zweikämpfe.
33’
Nach dem Treffer gab es übrigens eine kurze "Cooling Break". Böse Zungen würden sagen: Sevilla hat doch gerade eine kalte Dusche bekommen. Der Ball rollt nun auch wieder.
31’
Schmeckt jetzt natürlich nach einem ganz klassischen Simeone-Spiel. Hinten alles verriegelt, vorne gestochen, zur Not eben per Standard.
30’
Tor für Atl. Madrid
Loading...
1:0
José Giménez
José GiménezVorlage Yannick Carrasco
TOOOOOR! ATLETICO MADRID - Sevilla 1:0! Aus dem Eckball entsteht die Führung für Atletico! Carrasco serviert von der linken Seite mit Schnitt an den ersten Pfosten, wo Jose Gimenez aus dem Zentrum einläuft und ohne Gegenwehr zum Kopfball kommt. Der Verteidiger wuchtet die Kugel sehenswert ins lange Eck, Bounou ist chancenlos.
30’
Aha, Atletico hat das Gaspedal wieder gefunden. Griezmann steckt links für Suarez durch, der zwar das Duell mit Kounde wieder verliert, aber zumindest einen Eckstoß bekommt.
29’
De Paul ist der auffälligste bei den Hausherren! Aus dem rechten Halbfeld schickt er eine scharfe Hereingabe ins Zentrum, wo Suarez gestartet war. Aber Kounde hat hervorragend aufgepasst und kocht den Angreifer ab.
28’
Andererseits hat man hinten eben - bis auf die Chance von En-Nesyri vor wenigen Minuten - auch noch nichts zugelassen. Nach einer knappen halben Stunde steht für Sevilla nur dieser eine Abschluss auf dem Chancenzettel. Und eine alte Fußballweisheit besagt: Kassierst du hinten kein Gegentor, kannst du schonmal nicht verlieren. Cheers, Phrasenschwein!
26’
Werden die Gastgeber von dieser Chance wachgeküsst? Mit einem Heimsieg würde man die Saison auf Platz 3 abschließen und könnte nach dem unerklärlichen Durchhänger in der Hinrunde noch zufrieden ein Fazit ziehen. Aber vierte Kraft in Spanien - das kann nicht der Anspruch der Rojiblancos sein!
24’
Folgerichtig haben die Gäste die erste Großchance! Links im Mittelfeld führt Delaney den Ball, hebt ihn butterweich über die Abwehrkette in den Lauf von En-Nesyri. Der kann halblinks unbedrängt in den Strafraum eindringen, nimmt den Abschluss vielleicht einen Tick zu früh und überhastet und feuert deutlich am langen Eck vorbei. Da war mehr drin!
21’
Die ersten zehn Minuten von Atletico waren vielversprechend. Die vergangenen zehn Minuten dagegen sehr ernüchternd. Um nicht zu sagen: enttäuschend. Es spielt quasi nur noch Sevilla.
19’
Die Herangehensweise von Atletico - kompakt hintendrin stehen und schauen, was vorne vom Laster fällt - ist nicht erst seit ein paar Wochen Thema. Es ist das Credo von Diego Simeone, der dieser Ausrichtung auch in einem Heimspiel gegen einen direkten Konkurrenten treu bleibt.
17’
Die Gäste drängen die Madrilenen nun aber hinten rein, verschaffen sich immer mehr Spielanteile. Nur: gefährlich vor das Tor kommen sie damit noch nicht. Ein Thema, das Sevilla wie angesprochen schon seit Wochen mit sich rumschleppt.
15’
Der anschließende Eckball sorgt dann für keine Gefahr, auch die zweite Welle über Acunas linke Seite bekommt Atletico geklärt.
14’
Dann aber meldet sich Sevilla vor dem Tor der Hausherren, Oblak muss bei einer Hereingabe von der linken Seite ran, sonst steht Ocampos dahinter blank und macht das Tor.
12’
Was sagen die Zahlen über die Anfangsphase? 2:0 Torschüsse, die kennen wir bereits. Und auch die sieben Fouls unterstreichen nur die Intensität. Spannender: Sevilla hat zwei Drittel Spielanteile, aber laut Datenbank nur klägliche 10 Prozent der Zweikämpfe gewonnen. Zusammengefasst: Sevilla mit Ballgeschiebe, Atletico robust und zielstrebig.
10’
Intensiver, temporeicher Beginn in den ersten zehn Minuten, mit zwei guten Gelegenheiten für Atletico - so kann es gerne weitergehen aus neutraler Sicht.
9’
Nächste gute Gelegenheit für die Hausherren! De Paul serviert einen Freistoß von der linken Seite an den zweiten Pfosten, wo sich Reinildo gut abgesetzt hatte. Beim Kopfball aber offenbart der Verteidiger Trainingsbedarf - kläglich am Kasten vorbei!
6’
Schon geht's wieder in die andere Richtung! Sevilla mit dem Einwurf auf der linken Seite, bekommt durch das Pressing der Rojiblancos sofort Stress. De Paul erobert die Kugel von Acuna, setzt sofort Suarez halbrechts in der Box in Szene. Und solche macht der Uruguayer normal, verzieht hier aber deutlich beim Schuss auf das lange Eck.
5’
Schwungvoller Beginn! Sevilla sucht En-Nesyri mit einem langen Ball in die Spitze, den Savic völlig falsch berechnet. Aber der Angreifer der Gäste pflückt das Leder nicht sauber aus der Luft und holt so den Verteidiger nochmal rein in den Zweikampf - den Savic dann sauber gewinnt.
4’
Und Atletico? Auch über links! Reinildo tankt sich da einfach mal durch, geht bis vor an die seitliche Strafraumbegrenzung und spielt flach ins Zentrum. Dort ist aber niemand, der Keeper Bounou den Ball streitig machen würde.
2’
Die Sevillistas probieren es direkt mit einem Überfallkommando über die linke Seite, kommen aber nicht durch. Auch der zweite Angriff läuft über die linke Seite, Papu Gomez zieht aber das Stürmerfoul.
1’
Anpfiff
Jose Maria Sanchez Martinez ist der Unparteiische, Atletico stößt an. Los geht's!
Vor Beginn
Durch drei Unentschieden in Serie, darunter gegen die Abstiegskandidaten Cadiz und Mallorca, stürzte der FC Sevilla aber in den vergangenen Wochen vom zweiten Platz auf den vierten, offensiv lief es insbesondere seit Ende April überhaupt nicht mehr. Hoffnung macht dafür das Hinspiel, das mit 2:1 an die heutigen Gäste ging.
Vor Beginn
Defensiver Primus der Liga ist ... der FC Sevilla! Mit nur 29 Gegentreffern sind die Sevillistas vor allem im Spiel gegen den Ball stark unterwegs ist. Das Team von Julen Lopetegui hat sich in dieser Spielzeit endgültig in der Spitzengruppe der Liga etabliert, eine Platzierung unter den Top 3 zum Saisonende wäre ein großes Ausrufezeichen. Allerdings: Nur 51 erzielte Tore sind kein Spitzenwert!
Vor Beginn
Die Formkurve bei der Mannschaft von Diego Simeone zeigt nach oben, nur eines der vergangenen fünf Spiele wurde verloren, außerdem gab es vor zwei Wochen den prestigeträchtigen Erfolg gegen Erzrivale Real Madrid. Atleti kommt in dieser Spielzeit aber vor allem defensiv nicht in Fahrt, 41 Gegentreffer sind deutlich mehr als die Konkurrenz aus der Hauptstadt (30) und Barcelona (36) vorweisen.
Vor Beginn
Einen Punkt Vorsprung hat Atletico als Tabellendritter derzeit auf den FC Sevilla, sechs sind es auf einen Europa-League-Platz und Real Betis. Ein Punkt reicht den Rojiblancos also, um die Königsklasse zu buchen - und sollte der Tabellenfünfte heute nicht gewinnen, wäre bei einem Remis auch der FC Sevilla sicher in der Champions League.
Vor Beginn
Die Rojiblancos haben am vergangenen Spieltag nicht unbedingt geglänzt, aber mit dem 2:0 bei Elche ihre Pflicht erledigt. Im Vergleich dazu wechselt Simeone dennoch zweimal: Llorente ersetzt auf der rechten Außenbahn den angeschlagenen Vrsaljko (muskuläre Probleme), im Angriff erhält Luis Suarez den Vorzug gegenüber Matheus Cunha (Bank).
Vor Beginn
Bei den Hausherren schickt Diego Simeone diese Startformation ins Rennen (3-5-2): Oblak - Savic, Gimenez, Reinildo - Llorente, de Paul, Kondogbia, Koke, Carrasco - Griezmann, Suarez.
Vor Beginn
Nach dem enttäuschenden 0:0 gegen Mallorca am vergangenen Spieltag wechselt Lopetegui damit gleich fünfmal, tauscht also die halbe Mannschaft aus: Lamela (nicht im Kader), Rafa Mir, Jesus Corona, Jesus Navas und Jordan (alle Bank) müssen Platz machen für Montiel, Rakitic, Delaney, Ocampos und En-Nesyri.
Vor Beginn
Wie üblich beginnen wir mit einem Blick auf die Aufstellungen. Bei den Gästen setzt Julen Lopetegui auf diese Elf (4-3-3): Bounou - Montiel, Kounde, Diego Carlos, Acuna - Rakitic, Gudelj, Delaney - Ocampos, En-Nesyri, Gomez.
Vor Beginn
Der Meister steht bereits fest, dahinter ist aber ein Kampf um die Champions League entbrannt. Mittendrin: Atletico und der FC Sevilla, die beide mit einem Sieg heute endgültig die Teilnahme an der Königsklasse unter Dach und Fach bringen können. Vamos!
Vor Beginn
Herzlich willkommen in der Primera Division zur Begegnung des 37. Spieltages zwischen Atletico Madrid und dem FC Sevilla.
HeimAtl. Madrid3-1-4-2
13Oblak15Savic2Giménez6Koke14Llorente9Luis Suárez8Griezmann4Kondogbia23Reinildo5de Paul21Carrasco18Delaney10Rakitic15En-Nesyri23Koundé20Diego Carlos5Ocampos24Papu Gómez6Gudelj13Bounou2Montiel19Acuña
GastSevilla4-3-3
Loading...

Wechsel

78’
Felipe
Llorente
78’
Herrera
de Paul
70’
Ángel Correa
Griezmann
65’
Matheus Cunha
Luis Suárez

Ersatzbank

Benjamin Lecomte (Tor), Hermoso, Wass, Javier Serrano, Simeone

Trainer

Diego Simeone
Loading...

Wechsel

75’
Rekik
Gudelj
57’
Rafa Mir
Papu Gómez
56’
Torres
Rakitic
45’
Navas
Montiel
45’
Corona
Ocampos

Ersatzbank

Marko Dmitrovic (Tor), Alfonso Pastor (Tor), Augustinsson, Jordán, El-Haddadi

Trainer

Julen Lopetegui
Loading...

Wechsel

Loading...
78’
Felipe
Llorente
78’
Herrera
de Paul
70’
Ángel Correa
Griezmann
65’
Matheus Cunha
Luis Suárez
75’
Rekik
Gudelj
57’
Rafa Mir
Papu Gómez
56’
Torres
Rakitic
45’
Navas
Montiel
45’
Corona
Ocampos

Ersatzbank

Benjamin Lecomte (Tor)HermosoWassJavier SerranoSimeone
Marko Dmitrovic (Tor)Alfonso Pastor (Tor)AugustinssonJordánEl-Haddadi

Trainer

Diego Simeone
Julen Lopetegui
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Real Madrid
38268480:31+4986
2
Loading...
Barcelona
382110768:38+3073
3
Loading...
Atl. Madrid
38218965:43+2271
4
Loading...
Sevilla
381816453:30+2370
5
Loading...
Betis
381981162:40+2265
6
Loading...
Real Sociedad
3817111040:37+362
7
Loading...
Villarreal
3816111163:37+2659
8
Loading...
Bilbao
3814131143:36+755
9
Loading...
Valencia
3811151248:53-548
10
Loading...
Osasuna
3812111537:51-1447
11
Loading...
Vigo
3812101643:43046
12
Loading...
Vallecano
381191839:50-1142
13
Loading...
Elche C.F.
381191840:52-1242
14
Loading...
Espanyol
3810121640:53-1342
15
Loading...
Getafe
388151533:41-839
16
Loading...
Mallorca
381091936:63-2739
17
Loading...
Cádiz CF
388151535:51-1639
18
Loading...
Granada
388141644:61-1738
19
Loading...
Levante
388111951:76-2535
20
Loading...
Alavés
38872331:65-3431
Champions League
Europa League
Europa League (Quali)
Absteiger

News

t-online präsentiert Ihnen aktuelle Nachrichten zum Thema Fussball