Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Empoli - AS Rom (Endstand 0:0): Serie A im Live-Ticker

Live-Ticker: Serie A  

Empoli - AS Rom

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 01:18:02
    • 90.Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Ich wünsche Ihnen ein schönen Sonntagnachmittag.
    • Skorupski ist heute der Matchwinner des Spiels. Der Torwart der Mannschaft aus der Toskana sicherte seiner Mannschaft heute mit einigen Paraden den verdienten Punkt. Für den Hauptstadtklub ist das Unentschieden eine große Enttäuschung, da Juve nun fünf Punkte von ihnen entfernt ist. Empoli hat nach einer kurzen Schwächephase zu Beginn des Spiels über circa 80 Minuten gut mitgespielt und sich nicht anmerken lassen, dass sie im Tabellenkeller stehen.
    • 90.Schluss! Das Spiel ist aus.
    • 90.Salahs Versuch einen Elfmeter mit einer Schwalbe herauszuholen, wird vom Schiedsrichter mit der Gelben Karte geahndet.
    • 90.Naingolan versucht es aus der zweiten Reihe. Aus 30 Metern fasst er sich ein Herz und bringt den Ball gefährlich auf den Kasten von Skorupski. Der Schuss senkt sich knapp über der Latte ins Aus.
    • 90.Vier Minuten werden nachgespielt.
    • 88.Auf der Linie kann Pasqual retten. El Shaarawy bringt eine Ecke von links in den Strafraum zu Dzeko, der sich im Kopfballduell durchsetzen kann und den Ball gefährlich aufs Tor bringt. Der Keeper ist geschlagen, aber Pasqual hält den Kopf hin und sichert seinem Team das Unentschieden.
    • 86.Salah spielt in der Mitte einen Doppelpass mit El Shaarawy und leitet den Ball sofort weiter auf die linke Außenbahn, wo Paredes den Ball bekommt. Perotti bringt den Ball flach in den Strafraum. Veseli ist am Platz und köpft den Ball aus der Gefahrenzone.
    • 83.Perotti soll in den letzen Minuten für frischen Wind sorgen. De Rossi geht vom Platz.
    • 81.Maccarone hat das Tor auf dem Fuß! Saponara tanzt an der Grundlinie im Strafraum Pasqual und Veseli aus. Er hebt den Kopf und sieht Maccarone im Fünfmeterraum. Der Stürmer geht noch zwei Meter mit dem Ball am Fuß. Aus spitzem Winkel zielt er auf die lange Ecke, aber sein Schuss geht knapp am Tor vorbei. Das wär's doch gewesen.
    • 80.Zehn Minuten muss Empoli noch überstehen um heute mit einem Punkt belohnt zu werden. Von Rom kommt in den letzten Minuten sehr wenig.
    • 76.Tello grätscht Paredes mit zwei gestreckten Beinen um und beschwert sich anschließend über den Schiedsrichterpfiff. Sehr merkwürdig. Es gibt Freistoß für die Roma aus 25 Metern Torentfernung.
    • 75.Diousse ist von Krämpfen geplagt. Der Senegalese hat heute ein souveränes Spiel gemacht und wird nun von Büchel abgelöst.
    • 71.Rom scheint langsam die Luft auszugehen. Die letzten 20 Minuten laufen.Das was die Römer hier anbieten ist eindeutig zu wenig für einen Sieg.
    • 68.Und Gilardino muss nach seiner peinlichen Schwalbe auch runter. Maccarone betritt den Rasen.
    • 68.Rüdiger hat heute ein souveränes Startelf Debüt gefeiert und hat nach knapp 70 Minuten Feierabend. Juan Jesus nimmt seine Position ein.
    • 66.Auch De Rossi wird verwarnt. Der Kapitän bekommt gelb für ein Foul, das wegen Vorteils nicht abgepfiffen wurde.
    • 66.Gelb für eine Schwalbe im Strafraum von Gilardino. Gilardino möchte einen Elfmeter schinden und wird zurecht verwarnt. Peinlich.
    • 64.Gute Kontermöglichkeit für Empoli. Peres verliert den Ball im Zweikampf gegen Costa, der in der Mitte Saponara frei stehen sieht. Saponara bekommt den Ball flach in den Fuß und leitet ihn sofort weiter auf Gilardino. Aber Gilardino ist zu langsam für den steilen Ball, der langsam ins Seitenaus trudelt.
    • 63.Die Flanke von Paredes ist gut und findet Manolas am langen Pfosten. Manolas' Kopfball findet aber nur den Weg in die Arme von Skorupski, der heute ein super Spiel macht.
    • 62.Diousse holt Peres 20 Meter vor dem eigenen Tor von den Beinen. Freistoß für die Roma.
    • 61.Paredes wird im Mittelkreis böse von Saponara abgeräumt. Saponara ist viel zu spät, aber bremst nicht ab. Nach einer kurzen Unterbrechung läuft der Ball wieder.
    • 57.Die Toskaner hetzen jedem Ball hinterher und halten wacker gegen den besten Sturm der Serie A. Sie gehen keinem Zweikampf aus dem Weg und hören nur auf zu laufen, wenn der Ball im Aus ist.
    • 55.Krunic, der Sechser, hat heute ein wirklich gutes Spiel gemacht und hat sein Team in der Defensive zusammengehalten. Andres Tello löst ihn ab.
    • 53.Bruno Peres kommt in die Partie. Emerson macht Platz und verlässt das Feld.
    • 50.Rom beginnt die ersten fünf Minuten der zweiten Halbzeit ähnlich dominant, wie in der ersten Halbzeit. Empoli kommt momentan nicht aus der eigenen Hälfte raus und die Römer lauern auf die Lücke in der Abwehr.
    • 48.Salah wird von De Rossi an der Grundlinie bedient. Salah legt sofort zurück der scharf in die Mitte flankt. Der Angriff wird aber spät vom Schiedsrichter unterbrochen, da er Salah im Abseits gesehen hat.
    • 46.Und weiter geht's mit Halbzeit zwei.
    • 45.Empoli macht bislang ein ganz tapferes Spiel und lässt sich nicht vom zweiten der Serie A einschüchtern. In den ersten Minuten des Spiels hätte Rom locker ein Tor schießen können, aber es fehlte die letzte Präzision im Abschluss. Nach circa einer halben Stunde hat Empoli immer mutiger nach vorne gespielt, aber es mangelt einfach am Angriff, der eklatante Schwächen aufzeigt. Das Spiel ist noch völlig offen, aber damit Empoli dem Römer Tor gefährlich werden kann, brauchen die Heimmannschaft eine deutliche Leistungssteigerung. Der AS Rom wird seiner Favoritenrolle noch nicht gerecht.
    • 45.Der Schiedsrichter pfeifft zur Halbzeit.
    • 45.Die Nachspielzeit läuft. Eine Minute gibt es zusätzlich.
    • 44.Empolis Angriff ist aber eindeutig eine Klasse zu schlecht. Sobald sie in die Nähe des Tor von Szcesny kommen, werden sie nervös und schlagen den Ball hektisch und weit in den Strafraum bzw. ins Niemannsland. Sie brauchen entweder eine Standardsituation oder ganz viel Glück, wenn sie die Römer heute bezwingen möchten.
    • 40.Da fehlt nicht viel. Pasqual trifft den Ball gut und schickt ihn nach rechts oben. Szcesny wäre machtlos gewesen. Der Ball geht Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.
    • 38.Freistoß für Empoli aus 25 Metern zentral vor dem Tor. De Rossi schimpft wie ein Rohrspatz, weil er ein Foul an sich gesehen hat. Der Schiedsrichter lässt sich nicht beirren. Pasqual steht bereit.
    • 36.Paredes schießt den Freistoß selber. Der Schuss bleibt jedoch in der Mauer hängen und wird von Croce geklärt.
    • 35.Pasqual lässt das Bein stehen. Paredes nimmt das dankend an und lässt sich fallen. Freistoß aus 20 Metern rechts vor dem Tor der Gastgeber.
    • 32.Das Fazit nach ein bisschen mehr als einer halben Stunde weckt Hoffnung bei dem FC Empoli. Die ersten Minuten wirkten sie sehr unsicher in der Defensive, aber sie konnten sich verbessern und teilweise Schüsse aufs Tor der Römer abgeben. Das Spiel ist immer noch völlig offen.
    • 30.Der Grieche Manolas holt in der Nähe des eigenen Strafraum Saponara von den Beinen. Dafür gibt es zurecht gelb und Freistoß.
    • 29.Alberto Gilardino zwingt Szcesny mit einem Distanzschuss aus der Reserve. Gilardinos Schuss aus 25 Metern kann der Keeper nur per Flugeinlage aus dem Winkel kratzen und zur Ecke klären. Alberto Gilardino macht heute übrigens sein 504 Spiel in der Serie A.
    • 27.Empoli hat sich mittlerweile in der Verteidigung gefestigt und versucht es ab und zu sogar nach vorne. Die Römer kommen nicht mehr so gefährlich in den Strafraum der Gastgeber, was vor allem an den drei Sechsern Diousse, Krunic und Croce liegt, die eine souveräne Leistung zeigen und viele Bälle abfangen.
    • 23.Naingolan versucht es erneut aus der Distanz. Nach einer Ecke von links durch De Rossi, bekommt der Belgier den Ball. Er zögert nicht lange und visiert das Tor der Gastgeber an. Sein Schuss verfehlt knapp den linken oberen Winkel.
    • 20.Naingolan zimmert den Ball nach Ablage von De Rossi direkt in die Mauer. Krunic kann den Abpraller in die gegnerische Hälfte befördern und klärt die Situation.
    • 19.Bellusci stoppt Dzeko in letzter Instanz mit einem Foul. Glück für ihn, dass er nur gelb sieht. Freistoß für Rom aus 17 Metern halblinks vor dem Tor.
    • 16.Empoli veruscht immer mehr ins Spiel zu finden, aber die Offensive ist wie bereits die Schwäche der Mannschaft. Das wird ganz deutlich, wenn es darum geht den Ball in der gegnerischen Hälfe zu behaupten. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden.
    • 14.... Szcesny ist zur Stelle und pflückt den Ball aus der Luft.
    • 13.Die Gastgeber scheinen sich von der ersten Angriffswelle der Römer erholt zu haben. Paredes holt gegen Rüdiger die erste Ecke heraus...
    • 11.Frederic Veseli senst links am Mittelkreis El Shaarawy heftig bei der Ballannahme um. Dafür wird er zurecht verwarnt.
    • 8.Rom hat hier ganz klar das Heft in der Hand. Die Hauptstädter dominieren die ersten Minuten nach Belieben und Empoli kann sich glücklich schätzen noch nicht zurückzuliegen.
    • 6.Und da ist auch schon der dritte Schuss aufs Tor der Gastgeber. Dzeko setzt sich links an der Grundlinie gegen Pasqual durch. Edin Dzeko sieht am Elfmeterpunkt Salah frei stehen und legt den Ball zurück auf den Ägypter, dessen Schuss jedoch erneut von Skorupski gehalten werden kann.
    • 4.Die Römer legen hier gleich flott los. Salah holt sich in der eigenen Hälfte den Ball gegen Saponara und stürmt die rechte Außenbahn entlang. Auf Höhe des Sechzehners legt er quer auf Naingolan, der den Ball direkt nimmt. Die Direktabhnahme kann aber noch von Bellusci abgeblockt werden.
    • 2.Dzeko hat gleich das erste Tor auf dem Kopf. Salah bedient den Bosnier mit einer gechippten Flanke über 25 Meter aus dem Halbfeld. Dzeko kommt ca. zehn Metern zentral vor dem Tor zum Kopfball. Skorupski bekommt aber rechtzeitig die Arme hoch und kann den Ball klären.
    • 1.Der Schiedsrichter eröffnet die Partie.
    • Die Mannschaften betreten den Rasen des Stadions. Gleich geht's los in der Toskana.
    • Die Gäste aus Rom wollen heute mit der folgenden Aufstellung die drei Punkte aus Empoli einfahren: Szcesny - Emerson, Rüdiger, Manolas, Fazio - De Rossi, Salah- Paredes, El Shaarawy, Naingolan - Dzeko.
    • Der FC Empoli beginnt in einer 4-3-1-2 Formation: Skorupski - Costa, Bellusci, Veseli, Pasqual - Croce, Krunic, Diousse - Saponara - Gilardino, Pucciarelli.
    • Dem FC Empoli gelangen, wie bereits erwähnt erst zwei Tore im Laufe der Saison. Damit stellen sie mit Abstand die harmloseste Offensive der Serie A. Die Verteidigung ist vergleichbar passabel und liegt etwa im Ligadurchschnitt. Aufgrund der vergleichbar passablen Verteidigung stehen die Männer aus Empoli nicht noch weiter unten in der Tabelle. 13 Gegentore in 10 Spielen sind in etwa Ligadurchschnitt.
    • Der AS Rom kann mit einem Dreier wieder bis auf zwei Punkte wieder zu Juve aufschließen. Alles andere als drei Punkte im heutigen Spiel wäre für die Mannschaft um Antonio Rüdiger eine herbe Enttäuschung.
    • Der AS Rom ist heute zu Gast in Empoli. Für Rom ist die Auswärtsfahrt eine Pflichtaufgabe, wenn sie weiterhin oben mitspielen möchten. Der FC Empoli steht momentan auf dem 18. Platz und konnte im Laufe der Saison erst zwei Tore erzielen.
    • Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 11. Spieltages zwischen FC Empoli und AS Rom.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal