Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Udinese - Juventus: Serie A im Live-Ticker

Live-Ticker: Serie A  

Udinese - Juventus

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 20:32:21
    • Vielen Dank für Ihr Interesse an der Serie A. Einen schönen Abend und bis demnächst.
    • Udine hat es am 20. Oktober mit dem nächsten Spitzenteam zu tun. Ab 20:30 Uhr rollt der Ball vor heimischer Kulisse gegen den SC Neapel. Juventus ist am selben Tag, aber bereits um 18:00 Uhr, gefordert. Genua wird dann versuchen der alten Dame als erstes Team der Saison Punkte abzuknüpfen.
    • Mit der vollen Punkteausbeute von nun 24 Zählern marschiert die Alte Dame auch in der noch jungen Saison in Richtung Scudetto. Der Vorsprung auf Verfolger Neapel beträgt bereits neun Punkte. Udinese bleibt Fünfzehnter, könnte im Laufe des Spieltages aber noch zwei Ränge nach unten rutschen.
    • Es war kein hartes Stück Arbeit für den amtierenden Meister und Tabellenführer. Zu groß ist der Qualitätsunterschied der beiden heutigen Kontrahenten. Es war eigentlich von Beginn zu sehen, dass Udine heute nichts holen kann. Nach knapp zehn Minuten lief es nur in eine Richtung und trotzdem dauerte es relativ lange, bis der Ball zum ersten Mal den Weg ins Tor fand. Zu Beginn der Schlussphase der ersten Hälfte macht Ronaldo dann bereits alles klar. Juventus gewinnt also auch das achte Ligaspiel der aktuellen Saison.
    • 90.+5Und jetzt ist Schluss! Es bleibt beim 2:0 aus Sicht des Tabellenführers.
    • 90.+4In der Schlussminute holt sich Mario Mandzukic für ein Foul Ignacio Pussetto noch die Gelbe Karte ab.
    • 90.+3Udine gibt nicht auf. Auch wenn im spielerischen Bereich die Qualität fehlt, um eine europäische Top-Mannschaft wie Juventus unter Druck zu setzen, scheint die Mentalität zu stimmen.
    • 90.+1Wir gehen nun in die Nachspielzeit, die vier Minuten betragen wird ...
    • 89.Auch Juve wechselt nochmal: Miralem Pjanic darf duschen gehen. Für ihn kommt der Ex-Wolfsburger Andrea Barzagli.
    • 89.Cristiano Ronaldo findet mit einer Flanke von der linken Seite Mario Mandzukic in der Strafraummitte, der mit seinem Kopfball aber nicht den Weg ins Tor.
    • 86.Letzter Wechsel bei den Hausherren: Kevin Lasagna wird durch Felipe Vizeu ersetzt.
    • 85.Joao Cancelo sorgt nochmal für ein Highlight dieser Partie. Der Rechtsverteidiger sucht halbrechts aus 17 Metern den Abschluss. Scuffet zeichnet sich nochmal aus, in dem er den hart geschossenen Ball noch mit den Fingerspitzen an die Latte lenkt.
    • 84.Die letzten Minuten laufen! Geht Udine nun nochmal ins Risiko? Sollte irgendwie der Anschlusstreffer glücken, werden die Schlussminuten natürlich nochmal richtig spannend.
    • 82.Und auch Kevin Lasagna holt sich nochmal die Gelbe Karte ab. Im Duell mit Rodrigo Bentancur kommt er einen Schritt zu spät und trifft den Torschützen zum 0:1 unsanft am Fuß.
    • 79.Samir kann Federico Bernardeschi nur mit unfairen Mitteln vom Ball trennen. Schiedsrichter Rosario Abisso zückt die Gelbe Karte.
    • 77.Wir gehen nun in die Schlussphase! Kann Juventus noch einen weiteren Treffer nachlegen? Im Moment sieht es nicht danach aus, da die Alte Dame bereits auf Feierabend-Modus umgeschaltet hat.
    • 75.Nächster Wechsel bei Udine: Lukasz Teodorczyk kommt für Antonin Barak.
    • 74.Ronaldo bekommt nochmal die Riesenchance auf den Doppelpack. Erneut bereitet Mandzukic clever vor. Ronaldo zieht zentral aus zwölf Metern ab, scheitert aber am erneut stark parierenden Simone Scuffet.
    • 72.Das Spiel geht so langsam in die Schlussphase. Juventus wird den Sieg nich mehr aus der Hand geben, das steht fest. Alles andere ist dagegen noch offen ...
    • 70.Nächste Riesenchance für Juventus: Bernardeschi und Ronaldo tanzen rechts im gegnerischen Strafraum mit dem Ball und den Gegenspielern. Am Ende legt Ronaldo nochmal ab und ermöglicht dem zuvor eingewechselten 24-Jährigen den Abschluss. Scuffet taucht beim Flachschuss aus elf Metern blitzschnell ab und lenkt die Kugel noch um den rechten Pfosten herum.
    • 69.Rund 20 Minuten verbleiben den Mannschaften noch, um etwas am Ergebnis zu ändern ...
    • 67.Cristiano Ronaldo spielt einen guten Doppelpass mit Mario Mandzukic und kommt halblinks aus 13 Metern zum Abschluss. Der Portugiese trifft die Kugel allerdings nicht richtig, sodass Simone Scuffet keine Probleme hat.
    • 66.Und da ist auch schon der nächste Wechsel: Paulo Dybala geht vom Platz und wird durch Federico Bernardeschi ersetzt.
    • 64.Wird Juve nochmal Vollgas geben und das Ergebnis in die Höhe schrauben? Es sieht danach aus, als könnte der Tabellenführer jeder Zeit nachlegen. Mit Federico Bernardeschi und Juan Cuadrado befinden sich noch zwei weitere Offensiv-Spieler auf der Bank.
    • 62.Udinese Calcio wechsel nun zum ersten Mal: Kapitän Valon Behrami macht Platz für Ignacio Pussetto.
    • 59.Juve gibt nun wieder deutlicher den Ton an, schafft es aktuell aber noch nicht, gefährlich in den Strafraum einzudringen. Das Kombinationsspiel ist auch im zweiten Abschnitt noch verbesserungsfähig, auch, wenn es für den heutigen Gegner nicht erforderlich ist.
    • 57.Das Spiel ist wesentlich offener und ausgeglichener, als im ersten Abschnitt. Juve verwaltet den Vorsprung nun etwas mehr und scheint kräfteschonend punkten zu wollen.
    • 55.Paulo Dybala dribbelt von rechts in den Sechzehner, lässt dabei zwei Gegenspieler stehen und sucht dann aus 14 Metern mit links den Abschluss. Der Schlenzer des Top-Talents misslingt dann aber. Die Kugel segelt einige Meter links über den Kasten.
    • 52.Udine traut sich nun mehr und sucht den Weg nach vorne. Natürlich liegt das auch daran, dass die Gäste etwas den Fuß vom Gas genommen haben.
    • 50.Rodrigo de Paul sieht für ein Foul an seinem Landsmann, Paulo Dybala, die Gelbe Karte.
    • 48.Auch die ersten Minuten der zweiten Hälfte gehören dem Tabellenführer aus Turin. Es ist ein Spiel auf ein Tor. Spannend ist es heute nicht. Zu ungleich ist das Duell zwischen Udinese und Juventus!
    • 46.Die Gäste wechseln: Blaise Matuidi hat bereits nach 45 Minuten Feierabend. Emre Can kommt für ihn ins Spiel.
    • 46.Und weiter geht's. Der Ball rollt wieder.
    • Der erste Durchgang war sehr einseitig. Die Hausherren spielten eigentlich nur die ersten Minuten mit, zogen sich dann zurück und wurden mit zunehmender Spielzeit immer tiefer in die eigene Hälfte gedrückt. Die Führung war eigentlich nur eine Frage der Zeit und viel schließlich in der 33. Minute. Bentacur vollendete einen perfekten Konter nach einer Udine-Ecke. Vier Minuten später erhöhte der Tabellenführer durch Cristiano Ronaldo auf 2:0. Das Sieger dürfte feststehen, das Endergebnis ist dagegen noch offen ...
    • 45.+2Und jetzt ist Pause in der Dacia Arena.
    • 45.Wir sind bereits in der Schlussminute der ersten Hälfte. Es wird sicherlich noch zwei Minuten obendrauf geben ...
    • 43.Das Ballbesitzverhältnis spricht klar für den Tabellenführer: Juve bringt es auf knapp 63 Prozent und führt dementsprechend hochverdient.
    • 39.Wir sind bereits in der Schlussphase der ersten Hälfte. Udine wirkt angeschlagen! Kann die Alte Dame noch einen weiteren Treffer nachlegen?
    • 37.Tooooor! Udinese - TURIN 0:2. Juve erhöht noch vor der Pause! Mario Mandzukic hat links am Strafraum das Auge für Cristiano Ronaldo, der halblinks in den Strafraum startet. Der Pass ist super, die Direktabnahme des Superstars perfekt. Der Ball findet aus 13 Metern den Weg ins lange Eck. Scuffet ist chancenlos und kann der Kugel nur hinterher gucken.
    • 35.Nächste Riesenchance für Juve: Über Umwege landet die Kugel bei Mario Mandzukic, der halbrechts aus sechs Metern abzieht. Simone Scuffet kann mit einem Blitzreflex abwehren und verhindert somit den zweiten Gegentreffer.
    • 33.Toooooor! Udinese - TURIN 0:1. Der Ball zappelt im Netz, Juve darf jubeln! Nach einer Udine-Ecke schalten die Gäste blitzschnell um. Dybala behauptet den Ball im Mittelfeld stark gegen Fofana, spielt dann im perfekten Moment den Steilpass auf Cancelo, der rechts durchstartet. Der Portugiese marschiert noch einige Meter den rechten Flügel entlang und flankt die Kugel anschließend punktgenau in den Lauf von Rodrigo Bentancur. Halblinks aus acht Metern versenkt der Uruguayer den Ball per Kopf im Tor.
    • 31.Udine hat sich ein bisschen aus dem Klammergriff des Favoriten befreit. Mit viel Herz und Leidenschaft verteidigen die Hausherren bisher ein 0:0.
    • 30.Cristiano Ronaldo kann sich bisher noch nicht entfalten. Natürlich ist das System anders als in Madrid und auch die Gegner stehen in der Regel nochmal ein Stück tiefer. Im Laufe der Hinrunde wird es sich sicherlich verbessern, sodass der Portugiese zu der Waffe wird, die Juve haben wollte.
    • 28.Der Ball rollt wieder und auch Fofana ist wieder auf den Beinen. Wann fällt der erste Treffer dieser Partie, die mittlerweile fast eine halbe Stunde läuft ?
    • 27. Seko Fofana liegt am Boden und wird behandelt. Hoffen wir mal, dass der Ivorer weitermachen kann.
    • 26.Die Hausherren müssen die Ballbesitzphasen verlängern. Zu schnell geht die Kugel in der Vorwärtsbewegung wieder verloren.
    • 24.Die Dominanz ist deutlich zu erkennen. Juventus hat fußballerisch aber noch viel Luft nach oben. Der Ball läuft sicher durch die eigenen Reihen, allerdings müsste das Tempo der Kombinationen etwas höher sein, um Lücken aufzureißen.
    • 23.Udinese Calcio kommt kaum noch zu Entlastungsangriffen. So, kann es nicht gutgehen. Die Gäste-Führung ist eigentlich nur eine Frage der Zeit.
    • 21.Nach einem starken Ballgewinn von Joao Cancelo verliert Ronaldo auf der rechten Außenbahn den Ball an Valon Behrami. Ronaldo bleibt stehen und fordert einen Freistoß. Auch der Unparteiische sieht es so und pfeift.
    • 19.Juve erhöht die Schlagzahl. Es riecht nach einem Treffer, weil sich Udine zu tief in die eigene Hälfte drängen lässt. Die Gäste haben die nötige individuelle Qualität, um die Lücke zu finden und in Führung zu gehen.
    • 17.Cristiano Ronaldo kommt auf der linken Seite an den Ball, sucht dann aber nach einigen Haken und Körpertäuschungen die Spielverlagerung auf die rechte Seite, wo sein Landsmann Joao Cancelo unterwegs ist. Cancelo verzögert clever und flankt dann aus dem Halbfeld in den Lauf von Ronaldo. Der fünfmalige Weltfußballer setzt sich in der Luft durch, kann den Ball per Kopf aber nicht aufs Tor bringen.
    • 15.Der Ball ist dann aber einen Tick zu lang, sodass kein Mitspieler zum Abschluss kommt. Der Bosnier ist normalerweise für seine gefährlichen Standards bekannt.
    • 14.Pjanic wird nun einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in die Gefahrenzone bringen. Ronaldo, Mandzukic und die beiden kopfballstarken Innenverteidiger lauern bereits ... 
    • 13.Kevin Lasagna geht ins Laufduell mit Giorgio Chiellini und ist dem italienischen Weltklasse-Verteidiger im Vollsprint überlegen. Chiellini zieht das Foul an der Außenlinie und unterbindet eine gute Kontermöglichkeit. Eine Karte gibt es für diese Aktion allerdings nicht.
    • 11.Udine wehrt sich ordentlich gegen den übermächtigen Gegner aus Turin. Zwar gestalten die Gäste das Geschehen und strahlen auch mehr Torgefahr aus, die Ansätze im Konterspiel der Hausherren sind allerdings gut.
    • 9.Joao Cancelo bringt den Ball von der rechten Seite im richtigen Moment halbhoch an den Fünfmeterraum, wo Blaise Matuidi sich gut vom Gegenspieler löst, der Kugel clever entgegen läuft und direkt abschließt. Zu seinem Pech landet der Ball rechts neben dem Kasten.
    • 7.Auf der anderen Seite sucht Cristiano Ronaldo rechts am Strafraum aus der Drehung den Abschluss. Bram Nuytinck bekommt im letzten Moment den Fuß dazwischen. Der Ball segelt knapp über die Latte ins Aus.
    • 5.Die Zuteilung der Gäste stimmt allerdings, sodass es durch diesen ersten Standard nicht gefährlich wird. Bonucci klärt per Kopf.
    • 4. Udine darf es nun mit einer ersten Ecke von der linken Seite versuchen ...
    • 3.Es geht hin und her in diesen ersten Minuten. Juve gibt den Ton an, doch die Hausherren stürmer bei Ballgewinn direkt nach vorne. Eine erste nennenswerte Torchance ist noch nicht entstanden.
    • 1.Und jetzt rollt der Ball. Auf geht's in ein hoffentlich packendes Spiel.
    • Rosario Abisso wird das Spiel leiten. An den Seitenlinien schwingen Fabrizio Posado und Luca Mondin die Fahnen.
    • Die Mannschaften werden in Kürze den Rasen betreten. In zehn Minuten geht es dann endlich los ...
    • Der letzte Sieg glückte Udine zum Auftakt der Saison 2015/16. In der 78. Minute erzielte Cyril Thereau den Siegtreffer zu Gunsten der Turiner Gäste.
    • In der vergangen Spielzeit siegten die Turiner in der Dacia Arena vor 21.992 Zuschauer klar mit 6:2. Sami Khedira erzielte in einer denkwürdigen Partie drei Treffer. Das Rückspiel gewann der amtierende Meister vor heimischer Kulisse ebenfalls souverän mit 2:0.
    • Auch die Bilanz gegen Juve dürfte den Fans der Hausherren keine großen Hoffnungen machen! In 90 Duellen durfte Udine nur zwölfmal jubeln, ging dagegen aber 59 Mal als Verlierer vom Platz. 19 Weitere Duelle endeten remis.
    • Juventus Turin: Szczesny - Joao Cancelo, Bonucci, Chiellini, Alex Sandro - Bentancur, Pjanic, Matuidi - Dybala, Mandzukic, Cristiano Ronaldo. 
    • Udinese Calcio: Scuffet - Stryger Larsen, Troost-Ekong, Nuytinck, Samir - Barak, Fofana, Behrami, Mandragora, de Paul - Lasagna.
    • Udine ist mit acht Zählern in die Saison gestartet und ging zuletzt zweimal in Folge komplett leer aus. Gegen Lazio (1:2) und in Bologna (2:1) gab es nichts zu holen. Es droht eine schwierige Saison zu werden.
    • Die Gastgeber gehen als Fünfzehnter ins Duell mit Tabellenführer und Serienmeister Juventus Turin. Siebenmal in Folge konnte die Alte Dame den Scudetto feiern. Auch in der aktuellen Spielzeit ist das Team, das sich mit Superstar Cristiano Ronaldo verstärkt hat wieder der klare Titel-Favorit. Juve hat bereits sechs Zähler Vorsprung auf Verfolger Neapel!
    • Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 8. Spieltages zwischen Udinese Calcio und Juventus Turin.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal