Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Florenz - AS Rom (Endstand 1:1): Serie A im Live-Ticker

Live-Ticker: Serie A  

Florenz - AS Rom

|



  • SSC

    5:1

    EMP

  • FLO

    1:1

    ROM

  • INT

    5:0

    GEN

  • JUV

    3:1

    CAG

  • BOL

    1:2

    ATL

  • CVE

    0:2

    SAS

Florenz

1:1
(1:0)

AS Rom

32. Jordan Veretout (11m)

1:0

1:1

Alessandro Florenzi 85.

Anst.: 03.11.2018 18:00SR.: L. Banti Zuschauer: 30590Stadion: Artemio Franchi
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 19:57:09
  • Damit verabschiede ich mich und wünsche noch einen schönen Abend.
  • Kommenden Freitag spielt Florenz in Frosinone. Rom empfängt am Samstag Sampdoria Genua.
  • Es ist ein letztlich gerechtes Remis. Der Elfmeter für Florenz war höchst umstritten und die Führung nicht verdient. In der zweiten Halbzeit bot Rom keine gute Leistung, doch ihr Gegner war zumindest offensiv nicht viel besser. Über 90 Minuten hinweg hat keines der beiden Teams den Dreier verdient.
  • 90.+5Das war's. Der AC Florenz und die AS Rom trennen sich 1:1.
  • 90.+3Dzeko! Da ist er, der Starstürmer der Roma! Dzeko nimmt den Ball am Sechzehner mit, bis er in der Mitte ist und zieht ab. Doch Lafont hält.
  • 90.+2Keine der beiden Mannschaften ist sonderlich glücklich mit dem Remis. Beide schlagen nochmal alles nach vorne, kommen aber jeweils nicht durch.
  • 90.+1Vier Minuten gibt's oben drauf.
  • 89.Und auch Vitor Hugo sieht Gelb. Das Spiel wird unschön.
  • 87.Gelbe Karte für Lorenzo Pellegrini für sein zu hartes Einsteigen.
  • 85.TOOOR! AC Florenz - AS ROM 1:1! TOOOR! AC Florenz - AS ROM 1:1! Jetzt faustet Lafont eine Flanke nur halbherzig raus. Der Ball fällt Florenzi vor die Füße und der Außenverteidiger haut die Kugel zum Ausgleich ins Tor.
  • 83.Rom schlägt nun immer wieder Bälle lang in den Strafraum. Für Lafont ist das aber alles nur eine nette Trainingsübung.
  • 80.Die Gäste tun sich unglaublich schwer gegen diese kompaktstehenden Fiorentiner. Die Gastgeber wiederum lassen in der zweiten Hälfte weiter nicht zu, konnten den Sack aber auch noch nicht zu machen. Noch zehn Minuten.
  • 78.Letzter Wechsel der Partie. Bei Florenz kommt Marko Pjaca für Giovanni Simeone.
  • 77.Jordan Veretout foult Kluivert und sieht Gelb. Einen halben Meter weiter wäre es ein Elfmeter gewesen.
  • 75.Im letzten Wechsel der Römer wird Cengiz Ünder durch Patrik Schick ersetzt.
  • 73.Nächster Wechsel bei der Fiorentina. Bryan Dabo kommt für Marco Benassi.
  • 71.Es sind zerfahrene Minuten in Florenz. Beide Teams verlieren sich in Fehlpässen und harten Zweikämpfen. Die Roma wird wohl bald schon den langen Schlag auspacken.
  • 68.Bei der Roma geht Nicolo Zaniolo raus und macht Platz für Bryan Cristante.
  • 67.Gelbe Karte für Cristiano Biraghi nachdem er Cengiz Ünder von den Beinen geholt hat.
  • 66.Enttäuschend bei der Roma sind die Auftritte von Edin Dzeko und Cengiz Ünder. Beide Leistungsträger finden bislang überhaupt nicht statt. Bei Florenz stimmt die Raumaufteilung mittlerweile gut und für Rom geht in Hälfte zwei nichts nach vorne.
  • 63.Rom spielt nun hohes Risiko und steht sehr hoch. Das eröffnet der Fiorentina Räume, doch sie spielen ihre Konter nicht zwingend genug zu Ende.
  • 60.Was eine Chance zum 2:0! Chiesa spielt einen feinen Doppelpass und legt dann den Ball am Keeper vorbei in die Mitte, doch Simeone schaltet nicht und schiebt nicht zum 2:0 ein.
  • 58.Die Gäste machen wie in Hälfte eins das Spiel. Ihr Problem ist nur, das daraus wenig bis keine Chancen entstehen.
  • 56.Bei der Roma ersetzt Justin Kluivert Stephan El Shaarawy.
  • 54.Bei Florenz geht Kevin Mirallas für Edimilson Fernandes vom Feld.
  • 52.Zaniolo zieht aus 16 Metern ansatzlos ab und vefehlt nur knapp. Die beste Chance im zweiten Durchgang für die AS Rom.
  • 50.Die Gäste werden hier eine harte Nuss zu knacken haben. Florenz steht weiter tief und bietet wenig an.
  • 47.Beide Teams sind ohne Wechsel aus der Kabine gekommen.
  • 46.Es geht weiter.
  • Die AS Rom war die bessere Mannschaft und kassierte durch einen sehr fragwürdigen Elfmeter das 0:1. Die Römer hätten zu diesem Zeitpunkt längst führen müssen. Die Chancen der Fiorentina waren häufig nicht weiter ernstzunehmen, die Abschlussversuche teils skurril. Nach dem Tor stellte sich Florenz hinten rein, Rom wollte in die Kabine.
  • 45.+1Dann ist Halbzeit in Florenz.
  • 43.Der Spielaufbau ist bei den Gästen teils verheerend. Nzonzi spielt reihenweise einfache Fehlpässe. Die Römer scheinen die Halbzeitpause zu brauchen, um sich neu zu besprechen.
  • 40.Die Römer sind um eine Reaktion bemüht, schaffen es aber nicht, zu klaren Torchancen zu kommen. Beide Teams gehen jetzt mit einer hohen Agressivität in die Zweikämpfe.
  • 37.Julian Fazo sieht Gelb für sein hartes Einsteigen gegen Simeone.
  • 36.Pellegrini gelingt fast die direkte Antwort. Er zirkelt einen Freistoß von links an den kurzen Pfosten!
  • 33.Die Römer hatten beim Fall von Simeone sofort Gelb wegen Schwalbe gefordert und auch in Realgeschwindigkeit sah es eher nach einer schauspielerischen Glanzleistung aus. Aber es entscheidet nunmal der Referee.
  • 32.Der Videoschiedsrichter bestätigt die Entscheidung. Elfmeter!
  • 32.TOOR! AC FLORENZ - AS Rom 1:0! Jordan Veretout tritt an und versenkt den Strafstoß in die linke Ecke.
  • 31.Elfmeter für Florenz! Der Schiedsrichter sagt, Olsen habe Simeone unsauber von den Beinen geholt. Der Stürmer wollte am Keeper vorbeiziehen und fiel über dessen Hände. Eine harte Entscheidung, die nun vom VAR überprüft wird.
  • 29.Steven Nzonzi steigt Cristiano Biraghi auf den Fuß. Gelb für den Weltmeister.
  • 27.Die Gäste dürfen sich aufgrund der letzten zehn Minuten als die bessere Mannschaft bezeichnen. Die AS hat das Spiel jetzt im Griff und müsste eigentlich führen.
  • 24.Kurz darauf findet sich Edin Dzeko wenige Meter vor dem Tor ganz allein mit Ball am Fuß. Der Bosnier legt die Kugel aber tatsächlich drüber. Das muss das 1:0 sein!
  • 22.Kolarov zeigt, dass er kein Stürmer ist. Der Außenverteidiger bekommt einen flachen Pass von links auf den rechten Fuß gespielt und schließt aus elf Metern direkt ab, trifft aber den Ball nicht richtig.
  • 20.Auch Florenz kommt zum Abschluss. Chiesa macht das Spiel nach Ballgewinn schnell, Simeone lägt sich den Ball lange zurecht und schießt dann aus 18 Metern flach rechts vorbei.
  • 17.Die erste echte Chance hat die Roma. Florenzi schlägt von rechts weit draußen eine Flanke zehn Meter vor den Kasten. Der aufgerückte Fazio kommt zum Kopfball, aber verpasst das Tor.
  • 14.Die erste Viertelstunde ist fast gespielt. Von dem angedeuteten offensiven Plan beider Teams ist nicht mehr viel zu sehen. Es ist ein Abtasten im Mittelfeld geworden.
  • 11.Rom ist etwas aktiver, schafft es aber nicht gefährlich vors Tor zu kommen. Das Spiel plätschert dahin in dieser Anfangsphase.
  • 8.Beide Mannschaften scheinen denselben Plan zu verfolgen. Sie wollen ein frühes Führungstor. Bislang ist das, was wir auf dem Platz sehen, aber viel Stückwerk. Es gibt viele Fehlpässe, es geht hin und her und das Spiel ist hektisch.
  • 5.Auch die Roma kommt zu einer Art Abschluss. Dzeko steht plötzlich ganz allein vor Lafont, lupft dem Keeper aber in die Arme.
  • 2.Gerson, der alte Optimist, versucht es aus der Drehung aus gut 30 Metern und schießt den Ball in den toskanischen Nachthimmel. Das war im weitesten Sinne die erste Torannäherung nach 80 Sekunden.
  • 1.Florenz hat Anstoß, der Ball rollt.
  • Geleitet wird die Partie von Luca Banti. In gut zehn Minuten geht's los.
  • Verzichten müssen die Römer auf Daniele de Rossi, der mit Knieproblemen fehlt. Florenz kann auf den kompletten Kader zurückgreifen.
  • Die Fiorentina kann mit Platz 6 zum Start eigentlich zufrieden sein. Doch die Violetten haben seit drei Spielen nicht mehr gewonnen. Zuletzt gab es zwei 1:1-Unentschieden gegen Cagliari und den FC Turin.
  • Schaut man sich den Spielplan der Giallorossi an, ließt man dort die Namen Juventus Turin und Inter Mailand als noch kommende Gegner in dieser Hinrunde. In der Toskana liegen heute also Big Points für die Haupstädter.
  • Für die Roma sind Siege Pflicht, nachdem man vor zwei Wochen bei SPAL Ferrara verlor und der Saisonstart als mittelmäßig einzustufen ist. Immerhin gab es am letzten Spieltag ein 1:1 in Neapel.
  • Von Platz 6 bis 9 waren in der Serie A vor diesem Spieltag alle punktgleich. Darunter der AC Florenz auf Rang 6 und die AS Rom auf Platz 8.
  • Mit folgender Elf starten die Gäste: Olsen - Florenzi, Fazio, Juan Jesus, Kolarov - Pellegrini, Nzonzi, Ünder - Zaniolo, Dzeko, El Shaarawy.
  • So spielt Florenz: Lafont - Milenkovic, Pezzella, Vitor Hugo, Biraghi - Benassi, Veretout, Gerson - Chiesa, Simeone, Mirallas.
  • Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 11. Spieltages zwischen AC Florenz und AS Rom.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe