Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Udinese - AS Rom (Endstand 1:0): Serie A im Live-Ticker

Live-Ticker: Serie A  

Udinese - AS Rom

|



  • INT

    3:0

    FRO

  • JUV

    2:0

    SPA

  • UDI

    1:0

    ROM

  • BOL

    0:0

    FLO

  • EMP

    3:2

    ATL

  • GEN

    1:1

    SAM

Udinese

1:0
(0:0)

AS Rom

54. Rodrigo de Paul

1:0

Anst.: 24.11.2018 15:00SR.: M. Fabbri Zuschauer: 21986Stadion: Dacia Arena
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 03:45:45
  • Damit verabschiede ich mich und wünsche noch einen schönen Abend, bis demnächst.
  • Nächste Woche spielt Udinese in Sassuolo und die Roma empfängt Inter Mailand zum Topduell des 14. Spieltages.
  • Aufgrund der zweiten Halbzeit ist der Sieg für Udinese absolut verdient. Von der Roma kam über 90 Minuten offensiv nichts, Udinese setzte auf Konter und nutzte einen dieser Gegenstöße zum Sieg aus.
  • 90.+6Das war's! Udinese Calcio schlägt die AS Rom mit 1:0!
  • 90.+5Udinese nimmt die letzten Sekunden von der Uhr und nehmen Ignacio Pussetto raus. Marco D'Alessandro kommt.
  • 90.+3Die Bemühungen der Römer bleiben vor dem Strafraum hängen. Das ist einfach zu wenig.
  • 90.+1Sechs Minuten werden nachgespielt.
  • 88.Rom spielt jetzt gegen einen guten Gegner und gegen die Uhr, die unerbittlich der 90-Minuten-Marke entgegen läuft. Es dürfte allerdings ein paar Minuten oben drauf geben.
  • 86.Wieder ist es Pussetto, der die Entscheidung auf dem Kopf hat! Doch wieder verfehlt er den Kasten der Römer aus kurzer Distanz.
  • 83.Udinese ist mittlerweile die bessere Mannschaft. Sie haben defensiv heute noch keinen Fehler gemacht und setzen jetzt immer wieder Entlastungsangriffe.
  • 80.Nur noch zehn Minuten inklusive Nachspielzeit bleiben der AS, um hier wenigstens nicht zu verlieren. Udinese scheint jedoch dem 2:0 näher, als Rom dem 1:1.
  • 79.Letzter Wechsel bei den Gästen. Lorenzo Pellegrini geht für Nicolo Zaniolo vom Feld.
  • 79.Torschütze Rodrigo de Paul geht raus, Darwin Marcano kommt ins Spiel.
  • 77.Fofana ist auf der linken Seite ganz frei, spielt aber zu spät in die Mitte, wo Pussetto lauerte. So kann Mirante den Pass locker abfangen.
  • 74.Die Schlussphase schickt sich an in Norditalien. Das Spiel war durch den Videobeweis und die Verletzungspause lange unterbrochen und hat die Partie wieder verflacht.
  • 71.Die Römer reagieren erneut und nehmen Patrik Schick für Edin Dzeko vom Feld.
  • 70.Für Samir geht es nicht weiter, er muss vom Platz getragen werden. Giuseppe Pezzella ersetzt ihn.
  • 68.Samir hat einen Schlag abbekommen und liegt im Sechzehner der Hausherren. Das Spiel ist unterbrochen und die Ärzte sind bei ihm.
  • 65.Auch Valon Behrami kommt bei einem Zweikamf zu spät und sieht Gelb.
  • 64.Di Francescous bringt Cengiz Ünder für Justin Kluivert.
  • 64.Rodrigo de Paul sieht die erste Gelbe des Spiels für seine Grätsche.
  • 62.Pussetto jubelt und der Schiedsrichter zeigt auf den Anstoßpunkt, doch nach Videobeweis nimmt Fabbri das Tor wieder zurück. Der Stürmer von Udine hatte den Ball mit dem Arm mitgenommen. Richtige Entscheidung.
  • 61.Dzeko und Ünder machen sich warm. Von der AS muss viel kommen, um nicht schon wieder gegen einen Abstiegskandidaten zu patzen.
  • 59.Rom antwortet in Gestalt von Steven Nzonzi. Der Weltmeister nimmt eine Flanke von rechts aus zehn Metern per Kopf, trifft aber das Tor nicht.
  • 56.Die Führung für Udinese ist die Quittung für das passive und fahrige Auftreten der Hauptstädter.
  • 54.TOOR! UDINESE - AS Rom 1:0! Rodrigo de Paul setzt sich auf links stark durch und zieht mit viel Tempo in den Sechzehner. Vor dem Keeper behält er die nötige Ruhe und schiebt ins lange Eck ein.
  • 53.Rom kommt mit mehr Offensivdruck aus der Kabine! Als nächster nimmt sich Kolarov die Kugel, verzieht aus dem linken Halbfeld aber deutlich.
  • 52.El Shaarawy zeigt, was er technisch drauf hat. Erst nimmt er den Ball mit der Brust mit und entledigt sich damit seinem ersten Gegenspieler. Dann nimmt er den Ball volley, setzt den Schuss aber zu hoch an und trifft den Unterrang der Dacia-Arena.
  • 49.Die Römer fordern Elfmeter, nachdem Samir sich etwas ungeschickt anstellte und Schick in den Rücken gelaufen ist. Doch dem Schiedsrichter ist das zu wenig.
  • 46.Ohne Wechsel geht es in den zweiten Durchgang.
  • Die erste Hälfte ist schnell zusammengefasst. Rom hat 77,5 Prozent Ballbesitz, hat aber nur einmal aufs Tor geschossen. Udinese verteidigt und setzt auf Konter, konnte sich aber noch nicht gefährloch vor dem Tor zeigen.
  • 45.Halbzeit in Udine!
  • 42.Es gibt eine kurze Verletzungsunterbrechung, da Pussetto bei einem Kopfballduell erwischt wurde und liegen bleibt. Es geht aber weiter für ihn.
  • 39.Eine gute Nachricht für die Zuschauer in der Arena: In gut fünf Minuten ist Halbzeit. Dann kann man sich ohne Bedenken etwas zu Trinken und zu Essen holen. Man hätte allerdings auch während der ersten 45 Minuten nichts verpasst.
  • 36.Schafft es die Roma durch Standards ins Spiel? Zwei Ecken von der linken Seite in Serie sind aber zu schwach getreten. Weiter geht's im Mittelfeld der Dacia-Arena.
  • 33.Kolarov ist der Nächste, der mal auf das Tor schießt. Allerdings ist seine Volleyabnahme von links sehr optimistisch und geht auf die Tribüne.
  • 30.Eine halbe Stunde ist von der Uhr gelaufen. Udinese dürfte gegen den Spielstand wenig einzuwenden haben, Eusebio di Francesco hingegen kann mit der Offensivleistung seiner Römer nicht zufrieden sein.
  • 27.Udinese kommt über rechts und bringt eine Flanke gut rein. In der Mitte steht Pussetto ganz frei, springt hoch, und köpft den Ball deutlich neben den Kasten.
  • 24.Auch nach fast 25 Minuten zählt die Statistik keine echte Torchance. Udinese steht defensiv stabil und Rom hat keine Ideen.
  • 21.Es ist einziges großes Ballgeschiebe, was uns die 22 Akteure hier anbieten. Das ist bislang das Eintrittsgeld nicht wert.
  • 18.Die Roma nimmt das Spiel wieder an sich, zumindest was die Ballkontrolle angeht.
  • 15.Nach 15 Minuten setzt sich Udinese erstmals länger in der Hälfte der Römer fest. Mehr als ein paar hohe Bälle in den Sechszehner, die locker weggeköpft werden können.
  • 12.85 Prozent Ballbesitz hat Rom. Allerdings schlägt sich das nicht in der Spalte der Torchancen nieder. Dort steht weiter der Schuss von El Shaarawy als einzige nennenswerte Szene.
  • 9.El Shaarawy mit dem ersten Abschluss! Allerdings nimmt er den Ball aus 16 Metern mit der Innenseite und prüft Keeper Musso nur bedingt.
  • 6.Für das Friaul war heute zwar Regen gemeldet, bislang herrscht in Udine aber bestes Fußballwetter bei Sonnenschein und guter Stimmung von den Rängen. Auf dem Rasen spielen sich die Römer seit sechs Minuten den Ball hin und her.
  • 3.Vom Anstoß weg setzen die Gäste auf Ballbesitz und geordneten Spielaufbau. Udinese muss direkt viel laufen und verschieben, um die Roma vom Tor fernzuhalten.
  • 1.Los geht's, der Ball rollt!
  • Die Spieler stehen im Tunnel bereit und betreten gleich den Rasen.
  • Auf Seiten der Gäste muss Eusebio di Francesco heute auf Keeper Robin Olsen verzichten. Außerdem fehlen dem AS-Coach Daniele de Rossi, Javier Pastore und Kostas Manolas.
  • Schiedsrichter der heutigen Partie in der Dacia-Arena ist Michael Fabbri.
  • Die Vorzeichen für eine Überraschung stehen allerdings schlecht. Udinese wartet seit elf Spielen auf einen Sieg gegen die Roma und verlor von diesen die letzten zehn.
  • Die Aufstellung der Gäste: Mirante - Santon, Fazio, Jesus, Kolarov - Nzonzi, Cristante - Kluivert, Lo. Pellegrini, El Shaarawy - Schick.
  • Die Gastgeber hingegen haben wenig zu verlieren gegen eine der größten Namen der Liga. In den letzten sieben Spielen spielte Udinese gegen den AC Mailand, den SSC Neapel, Juventus Turin und Lazio Rom und zog sich jeweils ordentliche aus der Affäre. Zwar verloren sie alle Duelle, waren aber immer ein unangenehmer Gegner. Ist heute gegen die AS etwas drin?
  • Für Rom ist daher das Auswärtsspiel in Udine eine Pflichtaufgabe, sind die Saisonziele doch etwas höher als das Erreichen der Europa League.
  • Die Roma steht auf Rang sechs und hat sich unter anderem nach der Niederlage gegen SPAL und die schwache Leistung in Florenz, die gerade noch zu einem 1:1 gereicht hat, mit dem deutlichen 4:1-Sieg gegen Sampdoria Genua etwas rehabilitiert und steht immerhin wieder auf einem Europapokalplatz.
  • Die Hausherren teilen sich vor diesem Spieltag den ersten Abstiegsplatz mit Empoli, haben aber das bessere Torverhältnis.
  • Beim Gastgeber fehlen die Langzeitverletzen Svante Ingelsson, Emmanuel Badu und Lukasz Teodorczyk.
  • Überraschend ist sicherlich, dass di Francesco zunächst Edin Dzeko und Cengiz Ünder auf der Bank lässt.
  • Udinese Calcio und die AS Rom eröffnen den 13. Spieltag der Serie A. Udine braucht jeden Punkt für den Klassenerhalt, Rom will die Krise endgültig abschütteln.
  • So spielen die Hausherren: Musso - Troost-Ekong, Nuytinck, Samir - Ter Avest, Fofana, Behrami, Mandragora, Stryger-Larsen - De Paul - Pussetto.
  • Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 13. Spieltages zwischen Udinese Calcio und AS Rom.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe