Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

AS Rom - Udinese: Serie A im Live-Ticker

Live-Ticker: Serie A  

AS Rom - Udinese

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 12:07:02
    • Das war die Live-Berichterstattung aus der Ewigen Stadt, die ehrlicherweise nicht allzu hohe Fußballkunst beschreiben konnte. Dennoch hoffe ich, dass das Mitfiebern ein wenig Freude bereitet hat. Am heutigen Abend ist von den italienischen Top-Klubs eben noch Milan im Einsatz, morgen kicken dann noch Napoli und Inter. Ich wünsche einen schönen Abend und verabschiede mich hiermit! Ciao!
    • Kommendes Wochenende muss die AS Rom auswärts ran. Dann geht es am Samstagabend im Top-Spiel zu Inter Mailand. Udinese dagegen will daheim gegen Sassuolo wieder punkten, um sich ein Polster auf die niedere Region zu verschaffen.
    • Durch den Sieg verbessert sich die Roma vorerst auf Platz vier und steht nun bei 54 Punkten. Der AC Mailand kann aber im Spiel gegen Lazio Rom (ab 20.30 Uhr) wieder vorbeiziehen. Udinese bleibt auf Tabellenplatz 16 stehen und hat damit weiter nur vier Zähler Vorsprung auf den 18. Empoli.
    • In einem alles in allem schwachen Serie-A-Spiel ist dieser 1:0-Erfolg der AS Rom über Udinese Calcio nichts anderes als ein Arbeitssieg. Die Römer taten sich über die gesamte Spielzeit schwer, da Udine defensiv einen guten Job ablieferte. Bei schwierigen äußeren Bedingungen (starker Regenfall) waren die Gäste in Halbzeit eins sogar mindestens ebenbürtig und hätten sich nach dem Seitenwechsel durch den Kopfball von De Maio (Pfosten) belohnen können. Im Stile einer Spitzenmannschaft ließen die Gialorossi aber dann doch einmal ihre Klasse aufblitzen, als El Shaarawy einen Traumpass auf Dzeko spielte und dieser eiskalt blieb. Am Ende schienen bei der Truppe von Igor Tudor die Kräfte weg zu sein, sodass der knappe Heimsieg nicht mehr in Gefahr geriet.
    • 90.+3Und dann war's das! Die Roma siegt knapp mit 1:0 gege Udine.
    • 90.+2Udinese kommt nicht in die Gefahrenzone.
    • 90.Drei Minuten Zuschlag!
    • 89.Lasagna wieder über die linke Seite. Seine flache und scharfe Hereingabe wird von Manolas schlecht bereinigt, sodass der zweite Ball fast bei Okaka landet. Fazio drischt die Kugel aber dann gerade noch so aus der Gefahrenzone.
    • 87.Manolas stellt auf dem linken Flügel den Körper so rein, dass ihn Lasagna leicht berührt. Das reicht bekanntlich aber, um ein Stürmerfoul gepfiffen zu bekommen. Ballbesitz Roma!
    • 85.Das Spiel plätschert so vor sich hin - auch aufgrund der Wetterlage passt dieser Satz wie angegossen zu dieser Schlussphase.
    • 84.Letzter Wechsel bei Udine: Teodorczyk kommt für De Maio.
    • 83.Viel geht nicht mehr hier in Rom. Das gilt für beide Seiten.
    • 81.Dzeko gibt das Leder in der gegnerischen Hälfte her, jagt dann Okaka nach und reißt ihn auf Höhe der Mittellinie um. Seine achte Gelbe Karte der Saison!
    • 80.Zehn Minuten verbleiben. Momentan sieht hier alles nach einem Heimerfolg für die Roma aus. Udinese fehlen momentan die Mittel.
    • 79.Nach langer Zeit kommt Udinese nun wieder mit Ball in das eigene Angriffsdrittel. Gefährlich wird's allerdings nicht.
    • 77.Troost-Ekong sieht nachträglich die Gelbe Karte für sein Einsteigen gegen Dzeko in der Szene zuvor. Richtig entschieden!
    • 76.Wie in den Vorberichten beschrieben: In den letzten zehn Heimspielen traf die Roma immer, jedoch kassierte man auch immer einen Treffer. Kann die Ranieri-Truppe diese Serie heute brechen?
    • 74.Die letzten 15 Minuten hatten es in sich: Zunächst hat Udinese die dicken Chancen auf die Führung, die gar nicht mal unverdient wäre, dann ist auf einmal Dzeko zur Stelle. So ist das im Fußball, wie ein Sprichwort so schön sagt: 'Machst du die Dinger vorne nicht rein, kassierst du sie hinten'.
    • 72.Nächster Spielertausch, der sicherlich frischen Schwung bringen soll: Pussetto kommt für D'Alessandro.
    • 70.Die Roma wechselt bereits zum dritten Mal: Für den angeschlagenen De Rossi (Oberschenkel) ist Türkei-Talent Cengiz Ünder nun auf dem Feld.
    • 69.Wechsel bei den wackeren Gästen: Mandragora verlässt das Feld, Sandro spielt jetzt mit.
    • 67.Toooooooooooooooor! AS ROM - Udinese Calcio, 1:0. Edin Dzeko bricht den Torlos-Bann in diesem Spiel und schießt die Roma in Führung. Udinese bringt den Ball nicht aus der Gefahrenzone und steht dabei viel zu tief. El Shaarawy wird 19 Meter vor dem Tor angespielt, hat dabei viel zu viel Platz und chippt den Ball in No-Look-Manier direkt in die Gasse, wo Dzeko aus zwölf Metern halbrechter Position den Verteidigern enteilt ist und flach ins lange Eck trifft.
    • 67.Nächste Monster-Chance für die Roma. Nach der folgenden Ecke kann ein Verteidiger auf der Linie klären. Im Getümmel war nicht zu erkennen, wer da zur Stelle war.
    • 66.Kaum sagt man's, da köpft Dzeko die Hausherren fast in Front. Nach einer Flanke aus dem rechten Halbfeld steigt der Ex-Wolfsburger klasse hoch und köpft präzise in Richtung rechtes Eck. Musso hat das aber rechtzeitig gesehen und pariert überragend.
    • 65.65 Minuten sind gespielt, die Giallorossi können froh sein, dass es hier noch 0:0 steht. Die Gäste hatten zwei gute Einschussmöglichkeiten und scheiterten einmal sogar am Aluminium.
    • 63.Udine-Keeper Musso erhält wegen vermeintlichem Zeitspiel den gelben Karton.
    • 61.Das Spiel wird besser! Der anschließende Freistoß wird von Pellegrini in den Sechzehner geschlagen. Am vorderen Fünfereck schraubt sich Fazio hoch und verlängert den Ball in Richtung hinteres kleines Netz. Ein Meter fehlt zur römischen Führung!
    • 59.D'Alessandro schenkt an der Seitenauslinie den Ball her und will seinen Fehler gegen Zaniolo wieder gutmachen. Klappt nicht, Foul, Gelb!
    • 58.Rom im Glück! Mit der nächsten Aktion trifft Udinese nur den Pfosten. Nach einer Ecke kommt der zweite Ball erneut als Flanke von links zur Mitte, wo De Maio am langen Pfosten das Kopfballduell für sich entscheidet und den rechten Pfosten anvisiert.
    • 56.D'Alessandro macht fast das Führungstor für Udinese. Der Flügelspieler hat auf links den Ball, zieht per Haken in die Mitte und deutet eine Flanke an. Die Hereingabe wird jedoch länger und länger und droht im langen Eck einzuschlagen. Mirante ist aber da und fischt die Kugel aus dem Winkel.
    • 55.Osakas Vergehen im Luftduell gegen Florenzi wird geahndet. Bitter für Udine, denn da wäre eine schöne Zwei-gegen-Zwei-Situation entstanden.
    • 53.Pellegrinis Hereingabe von rechts findet im Strafraum keinen Abnehmer. Auf der gegenüberliegenden Seite schnappt sich Marcano das Leder und schlägt es auf den Kopf von Dzeko. Drüber!
    • 52.Lasagna wird per Diagonalball aus der eigenen Hälfte hinter das hochstehende Roma-Kollektiv geschickt und ist alleine vor Mirante. Er legt sich den Ball vorbei, erwischt diesen jedoch nicht mehr. Aber: Es wäre ohnehin eine Abseitsstellung gewesen.
    • 50.Auf der Gegenseite die Chance für Udinese! Eine Flanke von rechts bringt Okaka mit der Schulter aufs linke untere Eck, wo Mirante den glitschigen Ball nur zur Ecke abwehren kann.
    • 48.El Shaarawy will Dzeko flach in den Sechzehner schicken. Etwas zu steil.
    • 46.Und noch ein Wechsel bei den Hausherren: Pellegrini ersetzt Schick.
    • 46.Juan Jesus hat bereits Gelb gesehen und bleibt in der Kabine. Florenzi ist neu mit dabei.
    • 46.Weiter geht's!
    • Die Statistik nach 45 Minuten zeigt einen leichten Vorteil für den Champions-League-Halbfinalisten der Vorsaison: 6:5 Torschüsse, 57:43 Prozent Ballbesitz und 221:170 gespielte Pässe.
    • In einem unspektakulären Serie-A-Spiel, das seit Mitte der ersten 45 Minuten unter den schwierigen Witterungsbedingungen leidet, ist ein 0:0 zwischen der AS Rom und Udinese Calcio das gerechtfertigte Resultat. Die Gäste legten zur Überraschung aller forsch los und waren dem ersten Treffer zunächst näher als die Heimelf. Ab der 25. Minute beteiligten sich die Giallorossi dann doch mehr an Offensivbemühungen. Marcano, Schick und El Shaarawy besaßen die besten Chancen auf eine Führung. Dennoch geht das Remis zur Pause in Ordnung, da sich Udine gut verkauft.
    • 45.+1Pause in Rom! Zwischen der Roma und Udinese sind noch keine Tore gefallen.
    • 45.Eine Minute mehr wird in Halbzeit eins gespielt.
    • 44.Die Roma lässt sich momentan wieder in der eigenen Hälfte einschnüren. Udinese lässt die Kugel laufen, auch wenn der Abschluss ausbleibt.
    • 42.Fazio kocht De Paul ab und leitet damit einen guten Angriff der Hausherren über die linke Angriffsseite ein. Sein langer Ball findet Schick, der links in den Strafraum eindringt und dann aber mit seinem Flachschuss verzieht.
    • 40.Nach kurzer Behandlungspause geht es aber für beide Akteure weiter.
    • 38.Nach einer Udine-Ecke bleiben Juan Jesus und Samir liegen. Die beiden Defensivspieler sind mit dem Kopf aneinandergerasselt.
    • 37.Juan Jesus foult D'Alessandro im Mittelfeld taktisch. Dafür zückt der Schiedsrichter die erste Gelbe Karte der Partie!
    • 36.Marcano gelangt nach einem Querschläger halblinks im Sechzehner an den Ball und zieht direkt ab. Musso ist zur Stelle und faustet die Kugel zur Seite weg.
    • 34.Was doch etwas verwunderlich ist: Bei diesen Bedingungen (momentan regnet es in Strömen) versuchen sich beide Teams bis zum gegnerischen Gehäuse durchzukombinieren. Distanzschüsse wären sicher eine Option, um hier zum Erfolg zu kommen. Beide Mannschaften sehen das wohl anders.
    • 32.Wieder El Shaarawy! Marcanos verunglückte Flanke wird von de Maio schwach geklärt. Schick schnappt sich das Leder und legt im Sechzehner quer auf seinen Kollegen, dessen Rechtsschuss aber zu zentral gerät und so kein Problem für Musso ist.
    • 31.De Paul hält gegen Fazio den Fuß drauf, Freistoß Roma in der eigenen Hälfte.
    • 30.Langsam werden die Römer besser! Dzeko lässt sich auf den rechten Flügel fallen, wo er von der Grundlinie eine Flanke auf den Elfmeterpunkt schlägt. Dort steigt El Shaarawy hoch, sein Kopfball geht aber zwei Meter über die Latte.
    • 28.El Shaarawy schlägt von links eine Flanke an den zweiten Pfosten, wo Zaniolo aus spitzem Winkel nicht mehr an das Leder kommt.
    • 26.Da kann man mal das Wort 'Torgefahr' in den Mund nehmen. Cristante ist selbst der Initiator, indem er am Sechzehnerrand Dzeko findet. Der Angreifer nimmt Marcano auf links mit, der mit Tempo in den Sechzehner geht und dann flach zur Mitte spielt. Dort rauschen ein paar Füße vorbei und der eingerückte Cristante kann acht Meter vor dem Tor eigentlich frei einschieben. Allerdings trifft er den Ball nicht richtig.
    • 24.Vielleicht wird das Spiel beim nun einsetzenden Regen besser.
    • 23.Offensiv ist das bisher nichts bis gar nichts von den Hausherren. Udinese steht kompakt, die Roma hat keine Spielidee.
    • 21.Fazio schickt Dzeko in Richtung linke Eckfahne, doch die Ballmitnahme des Bosniers trudelt ins Toraus. Ballbesitz Udinese!
    • 19.Manolas und Fazio halten das Kunstleder nun einmal in ihren Reihen, um zu sehen, wo sich in Udines Defensivarbeit Lücken auftun. Das Problem? Momentan gibt es keine, weil die Gäste das sehr konzentriert machen.
    • 18.Von Edin Dzeko und Juwel Zaniolo ist bislang noch gar nichts zu sehen. Ebenso wenig tritt El Shaarawy in Erscheinung. 
    • 16.Die Römer spielen sich am gegnerischen Sechzehner fest und verlieren den Ball. Überfallartig geht es dann über De Paul nach vorne, der Lasagna in die Gasse schickt. Der Abschluss des Udine-Kapitäns wird von Manolas mit einer Grätsche abgeblockt.
    • 14.Die Roma verteidigt noch nicht im Sinne einer Spitzenmannschaft. Bei einem weiten Ball aus Udineses Hälfte schläft Marcano und hebt so das Abseits auf. Lasagna kann daraus aber keinen Profit schlagen und verzieht seinen Linksschuss aus halblinker Position doch deutlich.
    • 12.Die ersten zwölf Minuten gehen eindeutig an den Underdog, der sich hier nicht versteckt und sogar schon eine gute Gelegenheit aufweisen kann. 
    • 10.Udinese schafft es, sich in die gegnerische Hälfte zu kombinieren. Das liegt aber auch ganz klar daran, dass die Hauptstädter keineswegs die Räume eng machen.
    • 9.Die Römer sind um Ballkontrolle bemüht. Nach den hektischen Anfangsminuten will das Ranieri-Team nun etwas Ruhe reinbringen.
    • 8.Gute Idee von El Shaarawy, Dzeko mit einem Flachpass in den Sechzehner zu schicken. Einen Hauch zu weit nach links.
    • 7.Und so ist es!
    • 7.Strygar-Larsen bleibt nach einem Zusammenprall mit Fazio im Roma-Sechzehner liegen. Sah unglücklich aus, sollte aber gleich weitergehen.
    • 6.Erstes Lebenszeichen jetzt auch von der Heimelf! Marcano treibt das Leder über links nach vorne und steckt für Schick durch. Der lässt Troost-Ekong stehen und flankt an den Fünfmeterraum, wo Dzeko lauert. Musso hat aber aufgepasst und packt zu.
    • 4.Fast das 0:1, weil die Giallorossi noch komplett schlafen. D'Alessandro legt von der Grundlinie zurück auf Mandragora, der heranstürmt und aus 16 Metern mit links draufhält. Mirante fliegt ins rechte untere Eck und fischt das Leder zur Seite weg. Glück für die Römer!
    • 3.Lasagna ist auf einmal auf rechts ganz alleine auf weiter Flur. Der Angreifer von Udinese wartet aber viel zu lange und wird dann doch noch abgeblockt.
    • 2.Erste Offensivaktion der Gäste: Fofana wird zentral am Sechzehner freigespielt, schließt aber überhastet ab. Keine Gefahr für Mirante.
    • 1.Es ist soweit! Die Begegnung Roma vs. Udinese läuft.
    • Sonderlich gut gefüllt ist das Stadion der Roma jedoch nicht. Das ist schade, wenn man bedenkt, dass hier 72.698 Zuschauer reinpassen.
    • In diesem Moment betreten beide Teams den Rasen.
    • Die Fans im Olympiastadion machen gut Stimmung und freuen sich bei kühlen Temperaturen auf einen guten Samstagskick.
    • Die Roma kann übrigens mit einem Sieg an Atalanta Bergamo und Milan vorbeiziehen, sofern eines dieser beiden Teams federn lässt. 
    • Marco di Bello ist der Mann an der Pfeife, der für diese Partie mitentscheidend werden kann.
    • Offensiv hat die Roma mit Schick, Dzeko und Co. heute wieder große Qualität auf dem Rasen stehen. Dennoch musste man in den vergangenen zehn Heimspielen auch immer mindestens einen Gegentreffer schlucken. Dies will Ranieri heute natürlich vermeiden.
    • Die Spiele in der Ewigen Stadt waren jedoch meist eine klare Angelegenheit: 3:1, 3:1, 4:0, 3:1 - so lauten die vergangenen Endresultate, wenn die beiden Teams im Stadio Olimpico gegeneinander spielten.
    • Die Bilanz zwischen beiden Teams spricht eine klare Sprache: Die Römer sind heute der Favorit! Dennoch darf man eines nicht vergessen: Das letzte Duell zwischen beiden Mannschaften ging an Udinese, das sich im November 2018 vor heimischer Kulisse mit 1:0 durchsetzte. Rodrigo De Paul schockte die Giallorossi seinerzeit.
    • Tabellenplatz sechs gegen 15: Das heutige Spiel ist das Aufeinandertreffen zweier Teams, für die es in der restlichen Spielzeit noch um vieles geht. Die AS Rom will sich direkt für das europäische Geschäft, am besten die Champions League, qualifizieren und Udinese kämpft noch gegen den Abstieg.
    • Auf der Gegenseite ist Igor Tudor aufgrund des Platzverweises für Marvin Zeegelaar am vergangenen Wochenende gegen Empoli (3:2-Sieg) gezwungen, etwas zu verändern. Neben dem linken Mittelfeldspieler ist heute auch Nicolas Opoku nicht mit dabei. Stattdessen dürfen Marco D'Alessandro (linkes Mittelfeld) und Sebastian De Maio (Innenverteidigung) ran.
    • Trainer Claudio Ranieri will heute die Punkte definitiv in der Ewigen Stadt behalten. Im Vergleich zum 1:0-Erfolg bei Sampdoria Genua hat der Kult-Trainer etwas rotiert. Heute dürfen Edin Dzeko, Stephan El Shaarawy, Juan Jesus und Ivan Marcano von Beginn an ran. Dafür sind Karsdorp, Pellegrini, Kluivert und Kolarov nicht dabei.
    • Die Gäste von Udinese haben heute vor, dem Gegner ein Bein zu stellen. Dafür soll in erster Linie diese Startformation sorgen: Musso - Troost-Ekong, de Maio, Samir - Larsen, Fofana, Mandragora, De Paul, D'Alessandro - Lasagna, Okaka.
    • Die Roma geht mit folgender Startformation ans Werk: Mirante - Jesus, Manolas, Fazio, Marcano - Cristante, De Rossi - Zaniolo, El Shaarawy, Schick - Dzeko.
    • Ehe um 18.00 Uhr die Kugel ins Rollen gebracht wird, sollen zunächst die beiden Mannschaftsaufstellungen den Auftakt zu unserer Berichterstattung darstellen.
    • Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 32. Spieltages zwischen AS Rom und Udinese Calcio.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal