Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Juventus - Bergamo: Serie A im Live-Ticker

Live-Ticker: Serie A  

Juventus - Bergamo

|



  • GEN

    1:1

    CAG

  • SAS

    0:0

    ROM

  • UDI

    3:2

    SPA

  • CVE

    0:0

    SAM

  • EMP

    4:1

    TOR

  • JUV

    1:1

    ATL

Juventus

1:1
(0:1)

Bergamo

0:1

Josip Ilicic 33.

80. Mario Mandzukic

1:1

Anst.: 19.05.2019 20:30SR.: G. Rocchi Zuschauer: 39531Stadion: Allianz Stadium
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 15:53:45
  • Bei den Feierlichkeiten wünschen wir nun Juventus Turin viel Freude, herzlichen Glückwunsch nochmals zur souveränen Meisterschaft in Italien. Damit verabschiede ich mich aus Turin und sage danke für's Mitfiebern! Ciao und bis zum nächsten Mal!
  • Während Cristiano Ronaldo schon vor dem Spiel als bester Profi der Saison in der Serie A ausgezeichnet wurde, darf sich die Alte Dame nun gleich über die Meisterschale freuen.
  • Massimiliano Allegri wird bei Sampdoria Genua dann das letzte Mal als Juve-Trainer an der Seitenlinie stehen. Die Elf von Gian Piero Gasperini tritt gegen Sassuolo Calcio an. Die genauen Spieltermine (ob Samstag oder Sonntag) sind noch nicht bekannt.
  • Damit hat Juve vor dem abschließenden Durchgang kommendes Wochenende 90 Zähler auf der Habenseite. Atalanta rückt durch den Punktgewinn auf Platz drei (66 Zähler) vor, da Inter Mailand heute Abend mit 1:4 in Neapel verloren hat. Damit hat Atalanta am nächsten Spieltag die Chance, die CL-Teilnahme selbst unter Dach und Fach zu bringen.
  • In einem guten Serie-A-Spiel zwischen Juventus Turin und Atalanta Bergamo gibt es am Ende verdientermaßen für beide Teams einen Zähler. Nach einer ersten Halbzeit, die Atalanta aufgrund des Treffers von Ilicic zurecht für sich entschied, kam in den zweiten 45 Minuten der Meister immer stärker auf. Die Bianconeri intensivierten die Bemühungen und erzwangen so den Ausgleich durch Mandzukic. Am Ende geht das 1:1 vollkommen in Ordnung.
  • 90.+3Das war's! Juventus Turin und Atalanta trennen sich 1:1.
  • 90.+2Das ist hart, aber dennoch vertretbar! Bernardeschi kommt gegen Barrow per Grätsche angeflogen und trifft den Gegenspieler. Rocchi zückt Rot!
  • 90.+1In der ersten von gleich drei Minuten Nachspielzeit hat de Roon nochmal eine Abschlusschance vom Sechzehner. Sein Linksschuss geht aber weit vorbei.
  • 90.De Roon sucht Hateboer mit einem Diagonalball. Verpufft!
  • 89.Gelingt hier einem der Teams noch der Lucky Punch?
  • 87.Aber auch Bergamo versucht nochmal nach vorne zu spielen. Damit halten die Gäste Juve auch vom eigenen Tor fern. Pasalic holt die nächste Ecke raus.
  • 85.Youngster Moise Kean soll nochmal neue Impulse liefern. Matuidi geht vom Feld.
  • 84.Konter Juventus! Ronaldo und Dybala tragen das Leder auf rechts nach vorne, kommen aber nicht zum Abschluss. Bernardeschi schnappt sich den zweiten Ball und prüft Gollini aus 17 Metern. Der Atalanta-Schlussmann taucht ab und pariert das Spielgerät zur Seite.
  • 83.Das wird eine richtig spannende Schlussphase, in der die Alte Dame definitiv auf Sieg spielen wird.
  • 82.Auf der Gegenseite versucht es Zapata vom Sechzehner. Szczesny ist aber da.
  • 80.Tooooooor! JUVENTUS TURIN - Atalanta Bergamo, 1:1. Joker Mandzukic macht den mittlerweile verdienten Ausgleich für die Bianconeri. Wieder ist es eine Flanke von Cuadrado von rechts, die länger und länger wird und am zweiten Pfosten den Kroaten findet. Der Ex-Münchner bringt das Leder aus spitzem Winkel irgendwie durch die Beine von Gollini im Tor unter.
  • 79.Can wieder stark! Zapata hat eigentlich freie Schussbahn, wird aber vom Ex-Liverpooler mit einer wichtigen Grätsche am Abschluss gehindert.
  • 78.Torschütze Ilicic war fleißig und darf in diesem Moment runter. Nachwuchsmann Barrow kommt für ihn und soll für Entlastung sorgen.
  • 76.Es wird mehr und mehr eine Abwehrschlacht! Atalanta verteidigt mit Mann und Maus, Juventus drückt die Gäste in den Sechzehner.
  • 74.Zweiter Tausch bei den Gästen: Gomez hat Feierabend, Pasalic darf noch eine Viertelstunde mitwirken.
  • 73.Kleiner Nachtrag zur neuen Rolle von Emre Can: Der Nationalspieler agiert seit Barzaglis Auswechslung in der Innenverteidigung und macht seine Sache gut. Zum wiederholten Mal läuft er Zapata ab.
  • 72.Mandzukic hat das Knie von Freuler in die Magengrube bekommen und bleibt kurz liegen. Für den Vize-Weltmeister geht es aber nach kurzem Durchschnaufen weiter.
  • 71.Ilicic schreitet zur Tat und zwingt Szczesny mit seinem Schlenzer über die Mauer zu einer Flugeinlage.
  • 70.Taktisches Foul von Matuidi 25 Meter vor dem eigenen Kasten. Gelb und Freistoß Bergamo!
  • 69.Bernardeschi mit einem wunderbaren öffnenden Ball zu Ronaldo, der Fahrt aufnimmt. Am Ende ist die Geschwindigkeit dann aber raus und Cancelos Flanke landet in den Fangarmen von Gollini.
  • 68.Cuadrado spielt binnen zwei Minuten den zweiten riskanten Querpass. Diesmal spritzt Gomez dazwischen, setzt aber dann de Roon nicht ideal ein. Bonucci hat aufgepasst.
  • 67.Flanke Cancelo, Masiello köpft das Leder zunächst raus dem Strafraum. Dybala nimmt das Spielgerät aus 20 Metern direkt, verzieht aber deutlich.
  • 65.Serie A, eine der fünf europäischen Top-Ligen: Castagne fabriziert dennoch einen falschen Einwurf und schenkt Juve damit den Ball.
  • 64.Während Barzagli sich auf die Abschiedsrunde im Allianz Stadium macht, lassen seine Teamkollegen den Ball in der gegnerischen Hälfte laufen. Es bleibt aber dabei, dass Atalanta dicht gestaffelt steht und wenig zulässt.
  • 62.Gosens hat ein gutes Spiel gemacht. Nun wirkt Mancini für ihn mit.
  • 61.Dann wird es emotional! Barzagli, der die Alte Dame verlässt und seine Karriere beendet, geht unter Tränen vom Feld. Mandzukic ersetzt ihn.
  • 61.Nächster Abschluss Juventus, das jetzt einen Gang hochgeschaltet hat. Cancelo verzieht aus 26 Metern!
  • 60.Wieder kommen die Bianconeri über rechts, weil Pjanic Cuadrado wunderbar bedient. Dessen scharfe Hereingabe donnert Hateboer am Fünfer fast ins eigene Tor.
  • 58.Nein, Dybala nimmt sich dem Freistoß aus zentraler Position an, scheitert aber an der Mauer von Atalanta.
  • 57.Freuler legt Dybala rund 30 Meter vor dem Gehäuse von Gollini. Ist das eine Sache für CR7?
  • 55.Ecke Atalanta - diesmal hat Bernardeschi die Variante auf den kurzen Pfosten geahnt und schlägt das Leder aus der Gefahrenzone.
  • 54.Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit gehören ganz klar der Alten Dame. Im Moment segelt eine Flanke nach der anderen in den Sechzehner der Gäste, die sich aber wehren und bislang alles aus der Gefahrenzone bringen.
  • 53.Die Bianconeri toben, weil Gomez Cancelo im Luftduell robust aus dem Weg räumt. Rocchi lässt aber weiterlaufen.
  • 51.Matuidi trennt Ilicic am eigenen Sechzehner mit einer fairen Grätsche vom Ball und leitet so den Konter im eigenen Stadion ein. Bei diesem landet eine Flanke von Pjanic auf dem Schlappen von Ronaldo, der aus 13 Metern halblinker Position volley verzieht.
  • 50.Cuadrados Flanke von der rechten Seite findet keinen Abnehmer. Das Nachsetzen der Bianconeri wird vom Abseitspfiff unterbrochen.
  • 47.Durch den Wechsel baut Allegri ein wenig um: Cancelo verteidigt jetzt links hinten, Cuadrado nimmt die Position des Portugiesen ein. Bernardeschi unterstützt Dybala und CR7 offensiv.
  • 46.Der gelb-rot-gefährdete Alex Sandro geht zur Pause runter. Bernardeschi ist neu mit dabei.
  • 46.Das Spiel läuft wieder!
  • Ein paar Zahlen: Juventus hat zwar 61 Prozent Ballbesitz, gewinnt aber nur 45 Prozent der Zweikämpfe. Bei den Schüssen liegen die Gäste klar mit 10:6 vorne. Das bestätigt: Die Bianconeri haben mehr vom Spiel, lassen den Ball gut laufen, haben in der Nähe des Strafraums aber keine Ideen, um den Abwehrriegel Bergamos zu durchbrechen.
  • In einem rassigen und spannenden Serie-A-Spiel zwischen Juventus Turin und Atalanta Bergamo gehen die Gäste mit einer Führung in die Kabine. Nach einer Chance durch Ronaldo nach nur wenigen Sekunden kam Juventus in der Offensive gar nicht mehr zum Zug, weil Bergamo defensiv konzentriert arbeitete und selbst immer besser ins Spiel fand. Der Tabellenvierte hatte ab Minute sieben seinerseits gute Einschussgelegenheiten durch Freuler, Hateboer und Zapata. Schließlich dauerte es bis zur 33. Minute, ehe Ilicic nach einer Ecke das 0:1 erzielte. Die Führung ist aufgrund der Chancenverteilung verdient!
  • 45.+3Und dann pfeift Rocchi zur Pause! Atalanta führt bei Juventus.
  • 45.+3Mit dem Pausenpfiff sieht CR7 Gelb, weil er sich über den Zeitpunkt des Pfiffs beschwert. Juve war nämlich gerade im Angriff.
  • 45.+2Letzte Aktion vor der Pause? Atalanta kann einen Freistoß von rechts nicht nutzen. Die kurze Variante über Ilicic misslingt.
  • 45.+1Zwei Minuten beträgt die Nachspielzeit.
  • 45.Ronaldo setzt sich links im Strafraum der Gäste gegen zwei Gästeakteure durch und flankt an den zweiten Pfosten. Cuadrado springt jedoch knapp unter dem Ball durch.
  • 44.Juventus sucht die Lücken, findet sie aber nicht. Bonucci schaltet sich erneut ins Offensivspiel ein, geht dann aber wieder zurück, weil seine Kollegen das Spiel langsam machen.
  • 42.Atalanta macht das Spiel wiederholt schnell: Ilicic sichert auf rechts das Leder und nimmt den hinterlaufenden Gomez mit. Dessen flache Hereingabe findet aber dann weder Ilicic noch Zapata. Diese Drei machen jedoch wirklich Spaß und stellen die Juve-Defensive vor große Probleme.
  • 41.Schade! Ronaldo verlagert das Geschehen nach rechts zu Dybala und startet in den Sechzehner direkt durch. Die Flanke des Argentiniers findet CR7 aber nicht.
  • 39.Dybala probiert es auf der Gegenseite aus der Distanz - drüber!
  • 37.Fast das 2:0 für die Gäste! Castagne hat auf der rechten Angriffsseite von Bergamo viel Platz und bringt das Leder unbedrängt von Sandro an das vordere Fünfereck. Dort rauschen Bonucci und Zapata verbissen kämpfend heran und bugsieren das Leder irgendwie Richtung kurzes Eck. Szczesny taucht blitzschnell ab und pariert zur Seite.
  • 36.Cuadrado geht mal auf die andere Seite, legt dann an den Sechzehnerrand zurück auf Pjanic. Der Bosnier verzieht aus halblinker Position aber doch deutlich.
  • 34.Die beste Offensive der Serie A trifft also gegen die beste Defensive der Liga. Das hatte sich angedeutet, denn Atalanta war hier bislang griffiger in den Zweikämpfen und hat sich das demnach auch verdient.
  • 33.Toooooor! Juventus Turin - ATALANTA BERGAMO, 0:1. Die Führung für die Gäste nach der nächsten Ecke, die erneut gefährlich in den Sechzehner segelt. Wieder kommt das Leder an den kurzen Pfosten, wo Masiello die Kugel an den langen Pfosten verlängert. Dort steht Ilicic frei und schiebt aus vier Metern ohne Probleme ein.
  • 32.Dybala findet mit einem Heber aus dem Halbfeld Ronaldo, der freistehend aus sieben Metern vorbeiköpft. CR7 stand aber im Abseits.
  • 30.Jetzt wird es mal etwas konkreter, was die Angriffsbemühungen der Alten Dame angeht. Erst vertändelt Ronaldo das Leder wegen einer unnötigen Hackenvorlage. Danach ringt Alex Sandro Zapata das Leder ab und bedient Bonucci. Dessen Rechtsschuss aus 18 Metern wird geblockt.
  • 28.Hateboer unterbindet einen Juve-Angriff an der Mittellinie mit der Hand. Rocchi zückt den gelben Karton!
  • 27.Zapata mit einer feinen Einzelaktion! Der Angreifer wird von Castagne am Sechzehnerrand bedient und tankt sich mit einer Willensleistung gegen Pjanic und Barzagli durch. Sein Linksschuss aus elf Metern zischt um Zentimeter am langen Pfosten vorbei.
  • 26.Dybala schüttelt Hateboer ab, doch Freuler hilft seinem Kollegen und erobert das Leder. Starkes Teamwork der Gäste!
  • 24.Da wäre mal etwas Platz gewesen für die Heimelf, doch der Ball von Can nach rechts zu Dybala ist zu ungenau. Am Ende verpufft die Flanke des Argentiniers.
  • 23.Juventus tut sich schwer: Hinten stehen die Gäste bis auf den einen Augenblick in der 2. Minute ausgezeichnet, vorne sind sie in Person von 22-Tore-Angreifer Zapata immer brandgefährlich. Keine einfache Aufgabe für das Allegri-Team.
  • 22.Barzagli überspringt Zapata auf Höhe der Mittellinie förmlich. Ein interessantes Duell zwischen diesen beiden Kanten!
  • 20.Im Anschluss an diesen geht Schiedsrichter Rocchi zum TV-Bildschirm am Seitenrand, gibt aber dann doch keinen Handelfmeter. Das wäre des Guten auch ein wenig zu viel gewesen. Alex Sandro war aus kürzester Entfernung angeschossen worden.
  • 19.Bergamo kommt besser ins Spiel! Der Freistoß bringt zwar nichts ein, doch die Gäste bleiben dran, weil de Roon den Ball schnell zurückerobert. Am Ende holt Goosens einen Eckball raus!
  • 17.Wieder Alex Sandro mit dem Foul, diesmal aber direkt an der Strafraumgrenze. Gefährliche Position für Atalanta!
  • 16.Auf der Gegenseite dribbelt Ilicic von rechts in den Sechzehner, zieht mit einem kurzen Haken in die Mitte und visiert die lange Ecke an. Das war jedoch eher eine Hereingabe, denn das Leder geht weit vorbei.
  • 15.Bonucci schickt Ronaldo aus der eigenen Hälfte auf die Reise. Masiello ist aber auf der Hut und geht bei seiner Klärungsaktion auf Nummer sicher.
  • 14.Alex Sandro erhält bereits nach 14 Minuten die Gelbe Karte, weil er gegen Ilicic von hinten zu ungestüm in den Mann hineinrauscht.
  • 12.Masiello lässt Ronaldo 20 Meter vor dem Tor etwas zu viel Platz und muss zusehen, wie der Portugiese dann aus zentraler Position zum Abschluss kommt. Der Flachschuss von CR7 ist für Golini aber überhaupt kein Problem.
  • 10.Zehn Minuten sind gespielt und es ist richtig Feuer drin! Ronaldo auf der einen, Hateboer auf der anderen Seite hatten schon beste Chancen für ihre Teams.
  • 9.Ecke Atalanta - und fast die Führung! Szczesny bleibt auf der Linie kleben und hat Glück, dass er erst von Zapata aus fünf Metern angeschossen wird und Hateboer das Leder dann aus zwei Metern halblinker Position freistehend über den Querbalken drischt. Dusel für Juve!
  • 7.Aus dem Nichts sind die Gäste mal gefährlich im Juve-Strafraum. Gomez verlagert das Spiel von rechts ins Zentrum, wo Freuler und Zapata mit einem Doppelpass kombinieren. Der Linksschuss des Schweizers aus 16 Metern ist leichte Beute für Szczesny.
  • 6.Gomez befreit sich an der Seitenauslinie erst gegen Cuadrado, moniert aber dann das fehlende Freilaufverhalten seiner Kollegen. Juve hat das Leder wieder zurückerobert.
  • 4.Bis hierhin zirkuliert das Spielgerät in den Reihen der Hausherren. Dybala, Matuidi, wieder Dybala, Alex Sandro - sieht gut aus bei Juve.
  • 3.Atalanta ist gleich einmal gewarnt, dass die Bianconeri hier keineswegs zum Spaßen aufgelegt sind.
  • 2.Juventus hat schon in Minute zwei die dicke Chance, gleich mit einem Blitzstart in dieses Spiel zu gehen. Über Can, Cancelo und Cuadrado geht es zügig über rechts nach vorne. Der Querpass des Kolumbianers kurz vor der Grundlinie landet zufällig bei Ronaldo, der aus sechs Metern freistehend das Tor verfehlt. 
  • 1.Der Anpfiff ist ertönt - das Spiel läuft!
  • Blicken wir kurz auf Juves Superstar Cristiano Ronaldo: Der Portugiese steht bei 21 Treffern und elf Assists in der sich dem Ende neigenden Serie-A-Saison. In Heimspielen ist er der Spieler der italienischen Eliteliga, der die meisten Tore aufgelegt hat (sieben).
  • Das Duell zwischen Juve und Atalanta ist eines von gleich zwei Spitzenspielen, die am Sonntagabend ausgetragen werden. Parallel treffen Inter Mailand und Napoli aufeinander. Juventus ist bereits Meister dieser Saison 2018/19, für Atalanta geht es als Tabellenvierter derweil noch um die CL-Qualifikation.
  • Beide Teams betreten den Rasen. Beste Stimmung, ausverkauftes Haus, eine wunderbare Choreo der Fans - es kann gleich losgehen.
  • Klar, für Juventus geht es heute um nichts mehr, dennoch wollen die Bianconeri natürlich nochmal siegen. Denn: Nach Abpfiff gibt es die Meisterschale. Bergamo dagegen hofft, dass man mit einem Punkt oder sogar drei den Schritt Richtung Königsklasse machen kann.
  • Gianluca Rocchi ist der Schiedsrichter der heutigen Begegnung.
  • Atalanta hat übrigens mit den bisher erzielten 73 Toren einen Vereinsrekord aufgestellt. Ob die Gäste auch heute jubeln dürfen?
  • Übrigens traf man in dieser Spielzeit auch im Pokalwettbewerb aufeinander: Dabei ließ Atalanta Pjanic, Can und Co. im Viertelfinale der Coppa Italia überhaupt keine Chance und zog beim 3:0 souverän weiter ins Halbfinale. Dort setzte man sich ebenfalls durch, ehe man in dieser Woche das Endspiel gegen Lazio Rom (0:2) verlor.
  • Auch das Hinspiel der Saison 2018/19 war für Ronaldo und Co. alles andere als ein Zuckerschlecken: Beim 2:2 bewahrte CR7 den Favoriten vor einer Niederlage.
  • Allerdings hat die Bilanz der Männer aus Bergamo gegen Juventus auch eine positive Seite: Drei der vergangenen vier Duelle endeten nämlich mit einem Remis. Das ist gegen einen Top-Klub wie Juventus keinesfalls selbstverständlich.
  • Jedoch wird das ein schwerer Gang, denn die Bianconeri sind nicht gerade der Lieblingsgegner der Blau-Schwarzen. Der letzte Liga-Erfolg Atalantas über die Turiner datiert aus dem Jahr 2001, seitdem wartet man 28 Spiele schon auf einen Dreier gegen das Team der letzten Jahre in Italien. 
  • Zudem sahen die Gäste in den vergangenen Jahren nicht gut aus, wenn der Spielort das Allianz Stadium von Turin war. Die vergangenen neun Heimspiele konnte die Alte Dame für sich entscheiden. Im vergangenen Jahr hieß es nach 90 Minuten 2:0 für Juve.
  • Derzeit rangieren die Gasperini-Jungs mit 65 Zählern vor dem AC Mailand (65) und der Roma (63) auf dem CL-Platz. Gelingt Zapata, Ilicic und Co. heute ein Sieg beim mit Top-Stars gespickten Meister, dann ist die Teilnahme an der Königsklasse am letzten Spieltag aus eigener Kraft zu erreichen.
  • Auf Seiten der Gäste nimmt Trainer Gasperini im Vergleich zur Vorwoche (2:1 gegen den FC Genua) zwei personelle Wechsel vor. Für Pasalic und Palomino kommen Gomez und Masiello neu rein. 
  • Massimiliano Allegri baut in seinem letzten Ligaheimspiel an der Seitenlinie von Juventus vor allem defensiv um. Cancelo, Barzagli und Alex Sandro vervollständigen die neue Viererkette gemeinsam mit Bonucci. Dafür rotiert der Italiener im Vergleich zum 0:2 bei der AS Rom Spinazzola, Caceres und De Sciglio aus der ersten Elf. 
  • Bei den Gästen aus Bergamo ist dagegen diese Startelf gewillt, den Dreier mit in die Heimat zu nehmen: Gollini - Hateboer, Masiello, Djimsiti - Castagne, de Roon, Freuler, Goosens - Gomez - Ilicic, Zapata.
  • Die Mannschaftsaufstellungen sind bereits eingetroffen. Meister Juventus schickt folgende elf Stars in die Partie gegen Atalanta: Szczesny - Cancelo, Barzagli, Bonucci, Sandro - Can, Pjanic, Matuidi - Cuadrado, Dybala, Ronaldo.
  • Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 37. Spieltages zwischen Juventus Turin und Atalanta Bergamo.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal