Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

Abpfiff 2. Halbzeit: Sassuolo - Juventus 3:3

Sassuolo

Juventus

3:3
(1:2)
0:1
Danilo 5.
0:2
Gonzalo Higuaín 12.
29. Filip Djuricic
1:2
51. Domenico Berardi
2:2
54. Francesco Caputo
3:2
3:3
Alex Sandro 64.
Anst.: 15.07.2020, 21:45
Schiedsrichter: P. Valeri
Zuschauer: -
Stadion: MAPEI Stadium - Città del Tricolore
Letzte Aktualisierung • 10:04:47 PM
Nach SpielendeDas war es für heute mit der Serie A, in diesem Sinne, ciao adios und vielen Dank für das Interesse!
Nach SpielendeAm kommenden Montag steht für die Alte Dame das nächste Topspiel an, Lazio Rom ist zu Gast im Norden Italiens. Anstoß ist einmal mehr um 21:45 Uhr. Sassuolo muss bereits am kommenden Samstag in Cagliari ran, los geht's um 19:30 Uhr.
Nach SpielendeJuventus liegt mit diesem Remis im Rucksack und nun 77 Punkten entsprechend weiterhin an der Tabellenspitze. Auch Sassuolo belegt wie schon vor der Partie mit jetzt 47 Punkten Platz 8 der Serie A.
Nach SpielendeWas für ein Spiel uns die beiden Teams hier geliefert haben! Das Niveau fiel auch nach dem Seitenwechsel nicht ab, im Gegenteil, Sassuolo entwickelte eine enorme Durchschlagskraft und schockte die Alte Dame binnen drei Minuten. In der Folge war das Spiel geprägt von Gelben Karten und Spielerwechseln, doch einmal mehr konnten die Bianconeri nach einer Ecke zuschlagen und ausgleichen. In der Schlussphase fehlte beiden Teams die nötige Energie, bis auf eine Doppelchance von Sassuolo wurde es nicht mehr gefährlich. Die Teams teilen sich leistungsgerecht die Punkte.
Abpfiff
90. Minute (+6)Es ist Schluss! Sassuolo und Juventus trennen sich mit einem 3:3!
Gelbe Karte
90. Minute (+5)Ramsey foult nochmal taktisch und sieht entsprechend Gelb.
90. Minute (+2)Szczesny fliegt und pariert glänzend gegen den Distanzkracher von Bourabia! Es gibt den nächsten Eckstoß für die Gastgeber.
90. Minute (+1)Wie schon nach der ersten Halbzeit gibt es fünf Minuten Nachspielzeit.
Gelbe Karte
90. MinuteBourabia holt sich nochmal die Verwarnung ab.
88. MinuteDie Alte Dame stößt hier an ihre Grenzen, offensiv hat sie keinen Punch mehr. Sassuolo steht aber auch entsprechend tief in der eigenen Hälfte.
Auswechslung
86. MinuteUnd Boga macht für Raspadori Platz.
Auswechslung
86. MinuteBerardi hat in dieser wichtigen Schlussphase Feierabend, Ferrari bringt neue PS auf die Straße.
84. MinuteDie Riesenchance für Sassuolo! Die Hausherren kontern über die rechte Seite und Traore bringt die Kugel ins Zentrum. Juventus ist vollkommen ohne Ordnung und Caputo kommt am Elfmeterpunkt zum Abschluss, doch Szczesny pariert stark! Links im Sechzehner springt der Ball Boga vor die Füße, der das lange Eck anvisiert, doch Alex Sandro steht auf der Linie und köpft den Schuss raus!
Auswechslung
81. MinuteRamsey ist für Matuidi im Spiel.
Gelbe Karte
81. MinuteBonucci springt von der Bank auf und redet wild auf den Linienrichter ein, die Konsequenz ist die Gelbe Karte.
78. MinuteRonaldo prüft Consigli! Alex Sandro setzt sich auf dem linken Flügel durch und bedient Ronaldo am Sechzehnereck, doch der Flachschuss des Toptorjägers landet im kurzen Eck und in Consiglis Armen.
Auswechslung
75. MinuteChiriches verlässt den Platz, Marlon ist mit von der Partie.
75. MinuteEs sieht ganz danach aus, als wären die Bianconeri nicht mit der Punkteteilung zufrieden. Derweil kann Sassuolo keine Durchschlagskraft mehr entwickeln.
72. MinuteDas Spiel läuft wieder, derweil fasst sich der Unparteiische an den Oberschenkel. Eine Verletzung würde dann auch noch für die letzte, mögliche Unterbrechung sorgen.
70. MinuteLeider, leider gibt es die nächste Unterbrechung. Wieder dürfen die Akteure zur Pulle am Spielfeldrand greifen.
Auswechslung
67. MinuteUnd Bourabia kommt für Magnanelli auf die Doppelsechs. Frische Beine sollen es sein.
Auswechslung
67. MinuteDe Zerbi bringt seine ersten Wechsel an, Traore ersetzt Duricic.
Tor!
64. MinuteToooor! US Sassuolo - JUVENTUS TURIN 3:3. Das Feuerwerk geht in die nächste Runde! Wieder sehen die Hausherren bei einem Standard ganz schlecht aus, Bentancur bringt eine Ecke von der rechten Seite an den kurzen Pfosten, wo Alex Sandro mutterseelenallein steht und einköpfen kann. 
64. MinuteAuch wegen der zahlreichen Fouls, Verwarnungen und Wechsel gibt es im Moment keinen Spielfluss für die Bianconeri. Sassuolo wird damit einverstanden sein.
Auswechslung
62. MinuteSarri bringt seinen vierten Joker, Bernardeschi muss für Costa weichen.
Gelbe Karte
62. MinuteUiuiui, das sieht man selten. Ronaldo mit dem Frustfoul gegen Magnanelli, der ihm im Zweikampf den Ball abgenommen hat. Wieder gibt es Gelb.
Gelbe Karte
58. MinuteBerardi ist der nächste Name auf der gelben Liste, wieder war es ein Einsteigen im Mittelfeld.
Auswechslung
57. MinuteUnd das erschließt sich mir nicht, Rabiot ersetzt den bisher sehr gut aufgelegten Pjanic.  Da wäre Bentancur doch eher ein Kandidat für die Bank gewesen.
Auswechslung
57. MinuteSarri reagiert erneut und bringt Dybala für seinen Landsmann Higuain.
Tor!
54. MinuteToooor! US SASSUOLO - Juventus Turin 3:2. Caputo! Da wirst du doch verrückt! Wieder ist Berardi entscheidend beteiligt, rechts im Sechzehner tanzt er Alex Sandro aus und bringt die Kugel flach an den Fünfer. Niemand kommt an die Hereingabe dran, doch am zweiten Pfosten steht Caputo goldrichtig und stolpert mit dem Ball ins Tor!
Gelbe Karte
53. MinuteKiriakopoulos sieht die nächste Verwarnung im Spiel.
Tor!
51. MinuteToooor! US SASSUOLO - Juventus Turin 2:2. Berardi ballert! Nach einem Foul von Bentancur an Caputo liegt der Ball 20 Meter vor dem Kasten zum Freistoß bereit. Berardi läuft an und schickt das Leder nicht nur über die springende Mauer, sondern auch punktgenau in den rechten Winkel! 
48. MinuteEs kommt, wie es kommen musste, viel Lärm um Nichts. Pjanic legt ab, Ronaldo drückt ab und zwei Akteure Sassuolos werfen sich rein und blocken ab.
47. MinuteEs geht äußerst kurios los nach dem Seitenwechsel, Pjanic und Ronaldo stehen links am Fünfer (!) zum indirekten Freistoß bereit! Consigli hatte nach Meinung des Unparteiischen einen gewollten Rückpass in die Hand genommen.
Auswechslung
46. MinuteJa, Sarri hat das Spiel gesehen wie jeder andere Fan auch. Chiellini wirkte alles andere als sicher in seinen Aktionen und muss in der Kabine bleiben, Rugani ersetzt ihn.
Anpfiff zweite Halbzeit
46. MinuteDer zweite Durchgang läuft, ebenso das Rund über das Grün!
Und wir haben furiose 45 Minuten gesehen! Die Bianconeri haben mit drückender Dominanz vom Anstoß weg losgelegt und erwischten die Hausherren eiskalt, Pjanic leitete mit zwei genialen Momenten den Doppelschlag der Bianconeri ein. In der Folge fuhr die Alte Dame nicht mehr die volle Kapelle und Sassuolo wusste das zu nutzen, aus dem Nichts entwickelten die Hausherren brutale Torgefahr und belohnten sich mit dem Anschlusstreffer. Beide Teams pendelten sich auf einem Niveau ein, kurz vor der Pause verpasste Ronaldo sein 50. Tor in der Serie A. Bis gleich, spannende 45 Minuten liegen noch vor uns.
Abpfiff erste Halbzeit
45. Minute (+5)Wir gehen in die Kabinen! Nach 45 Minuten führt Juventus mit 2:1.
45. Minute (+4)Chiriches verhindert den Einschlag! Juventus kombiniert wunderbar, Bernardeschi wird auf dem rechten Flügel in Szene gesetzt. Im Sechzehner hat er das Auge für Ronaldo, der Portugiese steht blank und drückt aus acht Metern ab, doch Chiriches bekommt das Knie an den Schuss und lenkt den Ball über die Latte!
Gelbe Karte
45. Minute (+2)Bernardeschi sieht für ein Revanchefoul an Berardi die Gelbe Karte und wird im nächsten Topspiel gegen Lazio Rom fehlen.
45. Minute (+1)Englische Verhältnisse, doch das geht in Ordnung. Fünf Minuten Nachspielzeit stehen auf der Tafel.
44. MinuteSassuolo bekommt nochmal eine hervorragende Konterchance, doch Duricic entscheidet sich für das falsche Anspiel. Caputo verliert den Ball, links wäre Boga blank gewesen.
Gelbe Karte
42. MinuteMagnanelli holt sich die erste Gelbe Karte der Partie ab, mit der offenen Sohle hat er Ronaldo im Mittelfeld erwischt. Böswillig war das aber nicht.
42. MinuteTraurig, aber wahr. Das Spiel verliert gerade an Tempo. Beide Teams wollen hier wohl keinen weiteren Gegentreffer riskieren.
39. MinuteEntlastung für die Gäste, Ronaldo erläuft einen langen Ball auf der linken Seite und sichert das Spielgerät. Jetzt sehen wir mal wieder eine lange Ballstafette.
36. MinuteSassuolo kennt nur noch einen Namen! Wieder wird Berardi nicht vernünftig verteidigt, im direkten Duell mit Matuidi setzt er 16 Meter vor dem Tor auf das Überraschungsmoment und zieht mit seinem schwächeren Rechten ab, durch die Beine von Matuidi! Der Schuss ist dann aber kein Problem für Szczesny.
33. MinuteBellissimo! Berardi kommt an der rechten Sechzehnerkante ins Eins gegen Eins mit Chiellini und dreht den italienischen Altmeister mächtig ein, der Schlenzer zischt knapp am linken Winkel vorbei!
31. MinuteUnd nach einer halben Stunde haben wir ein Fußballspiel mit spektakulären Toren und allem voran zwei Mannschaften! Sassuolo hat nach dem zweiten Gegentreffer nicht zurückgesteckt und bereitet Juventus jetzt mächtig Sorgen!
Tor!
29. MinuteToooor! US SASSUOLO - Juventus Turin 1:2. Sassuolo verdient sich den Anschluss! Die Bianconeri sind nicht mehr so konsequent und die Hausherren stürmen mit viel Tempo. Matuidi wird an der eigenen Sechzehnerkante unglücklich abgeschossen und Caputo legt im Sechzehner für Duricic vor, der aus vollem Lauf den Ball in den rechten Giebel setzt!
28. MinuteWieder verzweifelt Berardi an dem Polen! Nach dem Wiederbeginn ist die Alte Dame noch nicht wieder auf dem Platz, Sassuolo gewinnt die Kugel und schaltet schnell. Berardi spielt den Doppelpass mit Caputo und steht alleine vor Szczesny, der sich groß macht und den Schuss aus 14 Metern mit dem linken Fuß pariert!
26. MinuteDas Spiel ist zwecks Trinkpause kurzzeitig unterbrochen, gleich rollt der Ball aber wieder.
24. MinuteSzczesny mit der Riesentat! Sassuolo spielt die Ecke auf der linken Seite kurz aus und der Ball wird entlang der Sechzehnerkante verlagert. Berardi wird 20 Meter vor dem Tor vergessen und kommt frei zum Schuss, der noch abgefälscht wird und zum Ding der Unmöglichkeit wird. Doch Szczesny findet seinen inneren Buffon und kratzt den Schuss artistisch von der Linie!
23. MinuteGleich werden wir mit einer Ecke für die Hausherren weitermachen, doch zunächst ist das Spiel unterbrochen. Nach einem Zusammenprall mit Caputo ist de Ligt liegen geblieben und wird behandelt.
20. MinuteWer die ersten 20 Minuten dieses Spiels gesehen hat, wird wohl nicht glauben, dass Sassuolo die jüngsten vier Serie-A-Spiele allesamt gewonnen hat. Aber es ist halt immer noch die Alte Dame auf dem Platz.
17. MinuteDieses Mal kann sich Juve aus dem hohen Pressing der Hausherren befreien und kombiniert blitzsauber durch das Mittelfeld. Ronaldo bedient Matuidi, der links an der Sechzehnerkante viel Platz hat. Higuain läuft am Fünfer ein, doch Chiriches kann klären.
15. MinuteUnd entgegen aller wohlwollenden Prognosen meinerseits vor dem Spiel sieht dieses Spiel nach 15 Minuten aus. Sassuolo, zuletzt stark aufgelegt, wurde hier zweimal von Juventus hergeführt. Defensiv sieht das katastrophal aus.
Tor!
12. MinuteTooooor! US Sassuolo - JUVENTUS TURIN 0:2. Higuain erhöht für die Bianconeri! Wieder gewinnen die Gäste den Ball im Mittelfeld, Pjanic richtet den Blick sofort nach vorne und schickt Higuain mit einem genialen Steilpass in den Sechzehner. Frei vor Consigli bleibt er ganz cool und trifft links halbhoch in die Maschen.
9. MinuteRonaldo? Ja, Ronaldo. Und man muss es so deutlich sagen, wie man es mittlerweile leider gewohnt ist, jagt der Portugiese den Freistoß in die Mauer.
8. MinuteUiuiui, die Alte Dame spielt nach acht Minuten schon auf ganz hohem Niveau! Das Pressing im Mittelfeld ist erfolgreich, Bernardeschi wird 20 Meter vor dem Kasten im Dribbling gelegt.
Tor!
5. MinuteTooooor! US Sassuolo - JUVENTUS TURIN 0:1. Und nach der Ecke klingelt's! Sassuolo wird kalt geduscht, denn Pjanic spielt die Ecke von der rechten Seite flach an die Sechzehnerkante. Danilo läuft ein, meilenweit kein Verteidiger in Sicht, und der Brasilianer schweißt den Ball aus 16 Metern unter die Latte! Consigli sieht das Leder ganz spät und hat keine Chance.
5. MinuteVon spielerischer Unterlegenheit wie gegen Atalanta wollen die Bianconeri hier aber auch gar nichts wissen, Juventus drückt und erarbeitet sich die nächste Ecke.
2. MinuteRonaldo meldet sich im Spiel an! Aus dem Stand legt er sich 30 Meter vor dem Tor das Spielgerät auf den linken Schlappen, der Schuss wird aber zur Ecke geblockt. Gefährlich wird es nicht, de Ligt wird wegen eines Textilvergehens zurück gepfiffen.
Anpfiff
1. MinuteHiguain mit dem Anstoß, wir gehen rein!
Vor SpielbeginnWir wollen nicht alles schön reden, falls es doch anders kommen sollte, aber auch die Historie zwischen beiden Teams lässt durchaus aufhorchen: Gegen keine andere Mannschaft in der Serie A hat Juventus öfter verloren als gegen Sassuolo, ebenso kassierten die Gäste gegen kein Team so viele Gegentore wie gegen die Neroverdi.
Vor SpielbeginnAuch das Hinspielergebniss kann den Hausherren heute Abend Mut machen, in Turin holte Sassuolo einen Punkt. Einen Treffer von Bonucci in der ersten Halbzeit konnte Boga innerhalb von zwei Minuten ausgleichen, nach dem Seitenwechsel ging Sassuolo durch ein Tor von Caputo sogar in Führung. Schließlich rettete Ronaldo die Alte Dame und besorgte den 2:2-Endstand am 14. Spieltag.
Vor SpielbeginnDie Ausgangslage: Juventus führt die Serie A mit 76 Punkten an, Atalanta hat bereits gestern vorgelegt und ist an Inter Mailand vorbei auf den 2. Tabellenplatz gezogen. Vor dieser Partie beträgt der Vorsprung der Alten Dame nur sechs Punkte. Sassuolo belegt aktuell mit 46 Zählern Rang 8 und hat durchaus noch Außenseiterchancen auf die Europa-League-Qualifikation. Neapel und Mailand heißen die Hauptkonkurrenten.
Vor SpielbeginnEin genauerer Blick lohnt sich auf die vergangene Partie der Bianconeri. Im absoluten Topspiel gegen Atalanta Bergamo, das ebenso wie Juventus noch in der Champions League vertreten ist, war eben Juventus über weite Strecken spielerisch die schlechtere Mannschaft. Das Spiel endete 2:2 unentschieden, wobei Juventus lediglich nur durch zwei Elfmeter zu Toren kam. Entsprechend ist heute für Sassuolo, das mit viel Selbstvertrauen aus Rom nach Hause gekommen sein sollte, vielleicht auch die Überraschung drin.
Vor SpielbeginnDe Zerbis Pendant auf der Bank der Bianconeri ist weiterhin Maurizio Sarri, der ebenso an seiner Startformation schraubt. Dybala, der sich nach dem Restart in überragender Form präsentierte und wie Ronaldo nicht zu ersetzen war, ist nun etwas abgekühlt und wird heute von Higuain ersetzt. Ebenso bekommt Cuadrado nach hohem Pensum eine Pause und Alex Sandro ist nach überstandener Verletzugn wieder dabei. Selbiges gilt für Chiellini, der sich zu Saisonbeginn einen Kreuzbandriss zugezogen hatte und heute erstmals wieder auf dem Platz stehen wird.
Vor SpielbeginnUnd so startet die Alte Dame ins Spiel: Szczesny - Danilo, de Ligt, Chiellini, Alex Sandro - Bentancur, Pjanic, Matuidi - Bernardeschi, Higuain, Ronaldo.
Vor SpielbeginnAm vergangenen Spieltag gab es für die Mannschaft von Roberto de Zerbi einen 2:1-Erfolg bei Lazio Rom und damit tat Sassuolo der Alten Dame im Titelrennen einen großen Gefallen. Dennoch gibt es sechs personelle Veränderungen an der Startelf, so kommen Müldür, Peluso und Chiriches neu in die Defensive. Außerdem dürfen Magnanelli und Berardi im Mittelfeld ran und Caputo stürmt für Raspadori.
Vor SpielbeginnDas ist die erste Elf Sassuolos: Consigli - Müldür, Peluso, Chiriches, Kiriakopoulos - Magnanelli, Locatelli - Berardi, Duricic, Boga - Caputo.
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 33. Spieltages zwischen US Sassuolo und Juventus Turin.


shopping-portal