Formel 1

GP Ungarn
2. Training
Ergebnis
PlatzierungFahrer, TeamFahrerTeamRundenZeit
1.
Lando Norris
Lando NorrisMcLaren
McLaren241:17,788
2.
Max Verstappen
Max VerstappenRed Bull
Red Bull20+0,243
3.
Carlos Sainz
Carlos SainzFerrari
Ferrari23+0,397
4.
Sergio Pérez
Sergio PérezRed Bull
Red Bull23+0,467
5.
George Russell
George RussellMercedes
Mercedes20+0,506
6.
Kevin Magnussen
Kevin MagnussenHaas
Haas24+0,527
7.
Lewis Hamilton
Lewis HamiltonMercedes
Mercedes20+0,575
8.
Daniel Ricciardo
Daniel RicciardoRB
RB20+0,583
9.
Alexander Albon
Alexander AlbonWilliams
Williams22+0,726
10.
Fernando Alonso
Fernando AlonsoAston Martin
Aston Martin23+0,731
11.
Valtteri Bottas
Valtteri BottasSauber
Sauber25+0,798
12.
Logan Sargeant
Logan SargeantWilliams
Williams21+0,823
13.
Oscar Piastri
Oscar PiastriMcLaren
McLaren21+0,830
14.
Esteban Ocon
Esteban OconAlpine
Alpine25+0,966
15.
Nico Hülkenberg
Nico HülkenbergHaas
Haas25+1,003
16.
Pierre Gasly
Pierre GaslyAlpine
Alpine24+1,100
17.
Lance Stroll
Lance StrollAston Martin
Aston Martin25+1,391
18.
Charles Leclerc
Charles LeclercFerrari
Ferrari8+1,498
19.
Yuki Tsunoda
Yuki TsunodaRB
RB13+1,818
20.
Guanyu Zhou
Guanyu ZhouSauber
Sauber25+2,279
GP Ungarn - HungaroringGP Ungarn - Hungaroring
Rennen13 von 24
Streckenlänge4,381 km
Kurven10 rechts, 8 links
1. TrainingFr. 19.07.24 13:30
2. TrainingFr. 19.07.24 17:00
3. TrainingSa. 20.07.24 12:30
QualifyingSa. 20.07.24 16:00
RennenSo. 21.07.24 15:00
Der Große Preis von Ungarn wird seit 1986 ausgetragen und war der erste Grand Prix, der im ehemaligen Ostblock stattfand. Die Strecke liegt in den Hügeln vor den Toren von Budapest und ist bei den Fahrern eher unbeliebt. Die 4,381 Kilometer lange Piste ist mit 14 Kurven extrem eng und Überholen ist nahezu unmöglich. Der Asphalt ist zu Beginn des Rennwochenendes oft sehr staubig, was zu einigen Ausrutschern führt. Lewis Hamilton ist der Rekordsieger auf dieser Strecke mit sechs Erfolgen.
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns vom ersten Tag der Formel 1 in Ungarn. Weiter geht es am morgigen Samstag mit dem 3. Training und dem Qualifying. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Freitagabend!
Hülkenberg noch abgeschlagen
Nico HülkenbergMoney Gram Haas F1 Team
Nachdem Nico Hülkenberg im 1. Training sein Cockpit abgeben musste, hatte der Deutsche weniger Zeit als der Teamkollege, um sich auf die Strecke einzuschießen. Für ihn wurde es im 2. Training schließlich der 15. Platz.
Red Bull bleibt unter Druck
Nachdem Ferrari im ersten Training überzeugte, zeigte sich McLaren mit Lando Norris im zweiten Training beim Formel-1-Wochenende in Budapest ebenfalls in guter Verfassung. Es scheint also, als würde Red Bull auch hier nicht einfach davonkommen. Verstappen musste sich in beiden Trainingssessions mit dem zweiten Platz begnügen. Ferrari bestätigte den Aufwärtstrend, auch wenn sich Charles Leclerc nach seinem Crash ärgern dürfte. Mercedes hat seinerseits noch etwas Luft nach oben. Am ersten Tag in Ungarn ist das Team die vierte Kraft im Spitzenfeld.
Ende 2. Training
Das 2. Training auf dem Hungaroring ist beendet und nach den Startübungen geht es zurück an die Boxen. Vierter wird Sergio Pérez vor George Russell und Kevin Magnussen. Lewis Hamilton war Siebter vor Daniel Ricciardo und Alex Albon. Komplettiert wird die Top Ten durch Fernando Alonso.
Lando Norris gewinnt das 2. Training des Ungarn Grand Prix
Lando NorrisMcLaren F1 Team
Die Zeit ist abgelaufen! Die Bestzeit im 2. Training geht an Lando Norris, der für seine beste Runde 1:17.788 Minuten gebraucht hatte. Zweiter war Max Verstappen, dem 0,243 Sekunden zum Spitzenreiter fehlten. Dritter war Carlos Sainz im Ferrari mit fast vier Zehnteln Abstand.
Piastri nicht in den Top Ten
Oscar PiastriMcLaren F1 Team
Einer der Fahrer, die ihre schnellen Runden auf dem Soft nicht optimal auf den Asphalt bekamen, war Oscar Piastri. Der McLaren-Pilot ist daher nur 13.
Fast alle auf dem Medium
Zum Abschluss der Session fährt fast das gesamte Feld wieder auf dem Medium. Hamilton ist auf dem gebrauchten Soft, während McLaren auf Hard fährt. Tsunoda ist mit seinen frischen Softs 19.
Späte Softrunde von Tsunoda
Yuki TsunodaVisa Cash App RB Formula One Team
Bei Yuki Tsunoda sind die Arbeiten abgeschlossen und der Japaner kommt mit Softs zurück auf die Strecke. Kann er in den finalen elf Minuten noch mal die Ergebnisliste aufmischen? Alle anderen Fahrer haben schon die Longruns eingeläutet.
Arbeiten am Tsunoda-Boliden
Yuki TsunodaVisa Cash App RB Formula One Team
Yuki Tsunoda gehört zu den Fahrern, die noch keine Runde auf dem Soft gefahren sind. Beim Racing Bull von Tsunoda wird derzeit an der Aufhängung gearbeitet.
Norris auf Longrun
Lando NorrisMcLaren F1 Team
Lando Norris hat den Softreifen bereits wieder eingepackt und geht jetzt auf der harten Reifenmischung wieder raus, um die finalen 17 Minuten für den Longrun zu nutzen.
Hülkenberg abgeschlagen
Nico HülkenbergMoney Gram Haas F1 Team
Nico Hülkenberg befindet sich weiterhin weit hinten im Feld. Nach seinen Softruns belegt der Deutsche den 15. Platz. Es scheint jedoch, dass bei Haas an diesem Wochenende noch nicht alles verloren ist. Kevin Magnussen hat es mit den Soft-Reifen immerhin bis auf Platz sechs geschafft.
Verstappen kommt nicht vorbei
Max VerstappenOracle Red Bull Racing
Ob Max Verstappen am Ende des Tages mit dem Upgrade glücklich sein wird? Der Niederländer hat auf seiner schnellen Runde Lando Norris nicht viel entgegenzusetzen und er muss sich mit 0,243 Sekunden Rückstand auf Platz zwei einfinden.
Neue beste Runde von Lando Norris
Lando NorrisMcLaren F1 Team
Lando Norris hat derweil die neue Rundenbestzeit gesetzt. 1:17.788 Minuten hat er auf seiner Runde benötigt. Sainz ist mit fast vier Zehnteln Rückstand Zweiter. Verstappen ist seinerseits gerade auf die erste fliegende Runde auf dem Soft abgebogen.
Gelbe Flagge
Knappe Nummer! Guanyu Zhou dreht sich in Kurve 4, ähnlich wie zuvor Charles Leclerc, und verpasst dabei nur knapp Sergio Pérez, der auf der Ideallinie unterwegs ist. Über Funk macht Zhou den Mexikaner schnell als Ursache für seinen Dreher aus. Obwohl die schmutzige Luft und die Ablenkung sicherlich nicht hilfreich waren, schien es so, als hätte Zhou das Auto schon vorher verloren.
Neue beste Runde von George Russell
George RussellMercedes AMG Petronas F1 team
George Russell setzt eine neue Rundenbestzeit. Auf dem Soft gibt es von dem Briten eine 1:18.295. Hamilton war nur 0,069 Sekunden langsamer.
Zeit für die Softs
Die ersten Autos gehen wieder auf die Strecke und jetzt ist die Zeit für die weichen Reifen gekommen! Die beiden Mercedes-Fahrer machen den Anfang!
Bald soll es weitergehen
Die Leitplanke ist repariert, bald soll es in Ungarn weitergehen. Um 17:32 Uhr soll die Strecke wieder freigegeben werden.
Noch keine Freigabe
Die Strecke ist weiterhin gesperrt. Das Auto ist zwar schon neben der Strecke, es wird aber noch an der Unfallstelle gearbeitet. Denn auch die Leitplanke hat beim Leclerc-Crash Schaden genommen.
Auto am Haken
Das Auto von Leclerc hängt bereits am Haken. Lange dürfte die Unterbrechung des Trainings nicht mehr dauern. Ferrari dürfte jetzt hoffen, dass der Bolide schnell wieder zurück in die Garage kommt, damit man sich einen Überblick über die Schäden machen kann.
Rote Flagge
Es gibt Rote Flaggen! Charles Leclerc hat vor Kurve 5 die Kontrolle über sein Auto verloren und ist eingeschlagen. Der Monegasse bleibt unverletzt und ist bereits aus seinem Ferrari ausgestiegen.
Hülkenberg auf dem letzten Platz
Nico HülkenbergMoney Gram Haas F1 Team
Bei Nico Hülkenberg läuft noch nicht viel zusammen. Der Deutsche, der im ersten Training sein Cockpit Oliver Bearman überlassen hatte, befindet sich mit großem Rückstand auf dem letzten Platz. Auch Kevin Magnussen hat als 16. noch nicht zu seiner Form gefunden.
Verstappen springt vor
Max VerstappenOracle Red Bull Racing
Max Verstappen kann noch einmal zulegen und verbessert sich mit seinen sechs Runden alten Reifen auf den zweiten Platz in der Wertung. Nur 0,156 Sekunden trennen ihn nun von Sergio Pérez. Interessanterweise fahren beide auf unterschiedlichen Setups: Verstappen nutzt die neuen Upgrades, während Pérez mit dem alten Red Bull-Konzept unterwegs ist.
Pérez weiterhin in Führung
Sergio PérezOracle Red Bull Racing
Sergio Pérez liegt nach den ersten zehn Minuten in der Session weiterhin in Führung. Hinter ihm haben sich die beiden Mercedes-Piloten Russell und Hamilton eingefunden. Daniel Ricciardo ist derzeit Vierter. Norris kann angesichts von Platz sechs angesichts der harten Reifen ebenfalls zufrieden auf die ersten Minuten schauen.
McLaren auf Hard
McLaren ist das einzige Team, welches seine Fahrer auf der härtesten Reifenmischung rausgeschickt hat. Entsprechend liegen Norris und Piastri auch relativ weit zurück. Alle anderen Fahrer sind auf dem Medium.
Boxenfunk
Max VerstappenOracle Red Bull Racing
Max Verstappen bleibt mit sechs Zehntel am Ende deutlich hinter seinem Teamkollegen zurück. Über Funk hatte er auf seiner fliegenden Runde geäußert, dass die Bremsen nicht richtig beißen würden. Kein optimaler Start also für den Weltmeister.
Neue beste Runde von Sergio Pérez
Sergio PérezOracle Red Bull Racing
Sergio Pérez setzt eine neue Rundenbestzeit mit einer 1:18.568. Um vier Zehntel hat er sich damit von Hamilton absetzen können. Teamkollege Verstappen ist gerade auf den letzten Metern seiner Outlap. Auch von ihm werden wir also bald eine erste Zeit haben.
Die ersten Rundenzeiten
Die ersten Rundenzeiten im 2. Training sind gesetzt. Von Lewis Hamilton gibt es eine 1:18.961. Dahinter haben sich die Williams eingefunden. Lange dürfte es aber nicht dauern, bis es den erneuten Wechsel an der Spitze gibt. Einige Fahrer sind auf ihren schnellen Runden.
Auch andere Fahrer setzen Medium
Immer mehr Piloten begeben sich mit ihrem Boliden auf die Strecke. Die meistgenutzte Reifenmischung ist der Medium. Piastri fährt seinerseits auf dem Hard raus.
Start 2. Training
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 2. Trainings in Budapest ist erfolgt. Als erster Fahrer begibt sich Nico Hülkenberg auf die Strecke. Er ist auf dem Medium.
Es bleibt heiß
Die Temperaturen sind in Budapest noch einmal gestiegen und auch im 2. Training erwartet die Teams und Fahrer eine Hitzeschlacht. Die Streckentemperatur liegt bei knapp 50 Grad, während die Lufttemperatur bei über 30 Grad liegt.
Hülkenberg wieder im Cockpit
Nico HülkenbergMoney Gram Haas F1 Team
Nachdem Nico Hülkenberg im ersten Training sein Cockpit Oliver Bearman überlassen musste, der ab 2025 bei Haas fahren wird, ist der Deutsche in dieser Session wieder im Einsatz. Auf der bekannten Strecke dürfte Hülkenberg auch mit einer Session weniger gut zurechtkommen.
Russell auf Platz vier
George RussellMercedes AMG Petronas F1 team
Auf dem vierten Platz setzte sich George Russell im besten Mercedes vor Guanyu Zhou, der im Sauber den guten fünften Platz einfahren konnte. Lando Norris rangierte sich auf der sechsten Position ein, während es für Oscar Piastri zu Platz sieben reichte. Yuki Tsunoda, Lance Stroll sowie Lewis Hamilton hatten die Top Ten vervollständigen können. Für Sergio Pérez reichte es nur zum elften Rang.
Sainz Schnellster im 1. Training
Carlos SainzScuderia Ferrari
Nachdem die letzten Rennen für Ferrari schwierig waren, meldet sich das italienische Team in Ungarn zurück und lieferte eine gute Leistung im 1. Training ab. Carlos Sainz war mit einer Rundenzeit von 1:18.713 Minuten der schnellste Fahrer in der ersten Session, während es für Charles Leclerc für den dritten Platz reichte. Max Verstappen landete bei heißen Temperaturen zwischen den beiden Ferrari auf dem zweiten Rang.
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum 2. Training der Formel 1 in Budapest. Um 17:00 Uhr geht's los!
PlatzierungFahrer, TeamFahrerTeamSiegePunkte
1.
Max Verstappen
Max VerstappenRed Bull
Red Bull7255
2.
Ayumu Iwasa
Ayumu IwasaRB
RB00
2.
Lando Norris
Lando NorrisMcLaren
McLaren1171
3.
Charles Leclerc
Charles LeclercFerrari
Ferrari1150
4.
Carlos Sainz
Carlos SainzFerrari
Ferrari1146
5.
Oscar Piastri
Oscar PiastriMcLaren
McLaren0124
6.
Sergio Pérez
Sergio PérezRed Bull
Red Bull0118
7.
George Russell
George RussellMercedes
Mercedes1111
8.
Lewis Hamilton
Lewis HamiltonMercedes
Mercedes1110
9.
Fernando Alonso
Fernando AlonsoAston Martin
Aston Martin045
10.
Lance Stroll
Lance StrollAston Martin
Aston Martin023
11.
Nico Hülkenberg
Nico HülkenbergHaas
Haas022
12.
Yuki Tsunoda
Yuki TsunodaRB
RB020
13.
Daniel Ricciardo
Daniel RicciardoRB
RB011
14.
Oliver Bearman
Oliver BearmanFerrari
Ferrari06
15.
Pierre Gasly
Pierre GaslyAlpine
Alpine06
16.
Kevin Magnussen
Kevin MagnussenHaas
Haas05
17.
Alexander Albon
Alexander AlbonWilliams
Williams04
18.
Esteban Ocon
Esteban OconAlpine
Alpine03
19.
Guanyu Zhou
Guanyu ZhouSauber
Sauber00
20.
Logan Sargeant
Logan SargeantWilliams
Williams00
21.
Valtteri Bottas
Valtteri BottasSauber
Sauber00
PlatzierungTeam, FahrerTeamFahrerPunkte
1.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/AUT.svg Flagge
Red BullM. Verstappen, S. Pérez
M. Verstappen, S. Pérez373
2.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/ITA.svg Flagge
FerrariC. Leclerc, C. Sainz, O. Bearman
C. Leclerc, C. Sainz, O. Bearman302
3.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/GBR.svg Flagge
McLarenL. Norris, O. Piastri
L. Norris, O. Piastri295
4.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/GER.svg Flagge
MercedesL. Hamilton, G. Russell
L. Hamilton, G. Russell221
5.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/GBR.svg Flagge
Aston MartinF. Alonso, L. Stroll
F. Alonso, L. Stroll68
6.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/USA.svg Flagge
RBY. Tsunoda, D. Ricciardo, A. Iwasa
Y. Tsunoda, D. Ricciardo, A. Iwasa31
7.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/USA.svg Flagge
HaasK. Magnussen, N. Hülkenberg, O. Bearman
K. Magnussen, N. Hülkenberg, O. Bearman27
8.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/FRA.svg Flagge
AlpineP. Gasly, E. Ocon
P. Gasly, E. Ocon9
9.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/GBR.svg Flagge
WilliamsA. Albon, L. Sargeant
A. Albon, L. Sargeant4
10.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/CHE.svg Flagge
SauberG. Zhou, V. Bottas
G. Zhou, V. Bottas0