Formel 1

GP Großbritannien
Rennen
Ergebnis
PlatzierungFahrer, TeamFahrerTeamStopsZeit
1.
Lewis Hamilton
Lewis HamiltonMercedes
Mercedes21:22:27,059
2.
Max Verstappen
Max VerstappenRed Bull
Red Bull2+1,465
3.
Lando Norris
Lando NorrisMcLaren
McLaren2+7,547
4.
Oscar Piastri
Oscar PiastriMcLaren
McLaren2+12,429
5.
Carlos Sainz
Carlos SainzFerrari
Ferrari3+47,318
6.
Nico Hülkenberg
Nico HülkenbergHaas
Haas2+55,722
7.
Lance Stroll
Lance StrollAston Martin
Aston Martin2+56,569
8.
Fernando Alonso
Fernando AlonsoAston Martin
Aston Martin2+1:03,577
9.
Alexander Albon
Alexander AlbonWilliams
Williams2+1:08,387
10.
Yuki Tsunoda
Yuki TsunodaRB
RB2+1:19,303
11.
Logan Sargeant
Logan SargeantWilliams
Williams2+1:28,960
12.
Kevin Magnussen
Kevin MagnussenHaas
Haas2+1:30,153
13.
Daniel Ricciardo
Daniel RicciardoRB
RB2+1 Runde
14.
Charles Leclerc
Charles LeclercFerrari
Ferrari3+1 Runde
15.
Valtteri Bottas
Valtteri BottasSauber
Sauber2+1 Runde
16.
Esteban Ocon
Esteban OconAlpine
Alpine4+2 Runden
17.
Sergio Pérez
Sergio PérezRed Bull
Red Bull4+2 Runden
18.
Guanyu Zhou
Guanyu ZhouSauber
Sauber4+2 Runden
George Russell
George RussellMercedes
Mercedes1Ausge-schieden
Pierre Gasly
Pierre GaslyAlpine
Alpine0Nicht gestartet
Schnellste Runde
PlatzierungFahrer, TeamFahrerTeamRundeZeit
5.
Carlos Sainz
Carlos SainzFerrari
Ferrari521:28,293
GP Großbritannien - SilverstoneGP Großbritannien - Silverstone
Rennen12 von 24
Streckenlänge5,891 km
Runden52
Gesamtdistanz306,332 km
Kurven8 rechts, 6 links
1. TrainingFr. 05.07.24 13:30
2. TrainingFr. 05.07.24 17:00
3. TrainingSa. 06.07.24 12:30
QualifyingSa. 06.07.24 16:00
RennenSo. 07.07.24 16:00
Die 1950 eingeweihte Strecke befindet sich auf dem Gelände eines alten Flugplatzes der Royal Air Force aus dem Zweiten Weltkrieg. Die schnellen Kurven, in denen die Autos oft untersteuern, stellen die Reifen auf eine harte Probe. Der Wechsel von langen Geraden, auf denen eine hohe Höchstgeschwindigkeit gefordert ist, zu langsamen Kurven im Schlussdrittel, in denen viel Traktion erforderlich ist, stellt die Teams vor eine schwierige Aufgabe. Sie müssen einen Kompromiss im Setup finden, der beiden Anforderungen gerecht wird. Ein gutes Qualifying ist ebenfalls wichtig, da das Überholen im Rennen sehr schwierig ist. Rekordsieger auf dieser Strecke, die bisher 52 Formel-1-Rennen erlebt hat, sind Alain Prost und Lewis Hamilton mit jeweils fünf Erfolgen.
Hamilton feiert seinen neunten Sieg in Silverstone!
Lewis HamiltonMercedes AMG Petronas F1 team
Nach einem Rennen mit zahlreichen Wendungen steht mit Lewis Hamilton letztlich der König von Silverstone auf dem Treppchen ganz oben. Charles Leclerc und Sergio Pérez haben sich ihre Rennen schon früh verbaut, als sie zu zeitig auf die Intermediates gegangen sind. Als der Schauer dann wieder vorbei war, ließ sich Lando Norris mit dem Boxenstopp hingegen zu viel Zeit und musste Hamilton deshalb ziehen lassen. Auch mit dem Wechsel auf die Softmischung hat man sich verpokert - der Hard von Max Verstappen funktionierte deutlich besser und so ging das persönliche Duell zwischen Norris und Verstappen wieder an den Niederländer. Aus deutscher Sicht ist der sechste Platz von Nico Hülkenberg sehr erfreulich, im mit Updates versehenen Haas lieferte der 36-Jährige ein grundsolides Rennen ab.
Neue beste Runde von Carlos Sainz
Carlos SainzScuderia Ferrari
Carlos Sainz hat einen so großen Vorsprung auf Nico Hülkenberg, dass er sich zum Absolvieren der schnellsten Rennrunde noch einmal frische Softs aufziehen lässt.
Hülkenberg auf P6
Nico HülkenbergMoney Gram Haas F1 Team
Weit hinter der Spitze, doch komfortabel vor den Aston Martin fährt Nico Hülkenberg hier ein völlig unaufgeregtes Rennen auf P6 zu Ende. Das sind wahre Big Points für Haas, da sich mit Alexander Albon auch ein Williams in den Punkten befindet.
Überholmanöver
Max VerstappenOracle Red Bull Racing
Lando NorrisMcLaren F1 Team
Auf der Hangar Straight zieht Max Verstappen mit Leichtigkeit außen an Lando Norris vorbei, der erneut keine Gegenwehr leistet. Bis zu Lewis Hamilton sind es allerdings noch drei Sekunden, der König von Silverstone kommt seinem neunten Sieg immer näher!
Neue beste Runde von Oscar Piastri
Oscar PiastriMcLaren F1 Team
Auf dem Medium-Reifen liefert Oscar Piastri eine neue beste Rundenzeit ab. Was auch zeigt, dass man bei Lando Norris mit dem Wechsel auf den Soft die falsche Entscheidung getroffen hat.
Verstappen ist dran
Max VerstappenOracle Red Bull Racing
Mittlerweile scheint hier durchgängig die Sonne, erneute Reifenwechsel sind daher nicht mehr zu erwarten. Das Rennen wird auf der Strecke entschieden, wo Max Verstappen auf dem harten Reifen nun in das DRS-Fenster von Lando Norris gefahren ist.
Hamilton auf Rekordkurs
Lewis HamiltonMercedes AMG Petronas F1 team
Neun Siege auf der gleichen Strecke hat noch niemand geschafft, Michael Schumacher ist mit acht Siegen in Magny-Cours bisher der Rekordhalter. Lewis Hamilton könnte heute tatsächlich zum insgesamt neunten Mal in Silverstone gewinnen.
Ein spannendes Finish bahnt sich an
Das könnte noch ein spannendes Finish werden! Lando Norris befindet sich nur gut zwei Sekunden hinter Lewis Hamilton und ist schneller unterwegs als der Mann im Mercedes. Max Verstappen hingegen befindet sich auch nur zwei Sekunden hinter Norris und ist schneller als die beiden vor ihm Fahrenden.
Neue beste Runde von Max Verstappen
Max VerstappenOracle Red Bull Racing
Der Niederländer könnte mit der harten Reifenmischung tatsächlich die beste Wahl getroffen haben. Er ist jetzt schon der Schnellste im Führungstrio, zudem dürften die Hards in den letzten Runden am wenigsten abbauen.
Unterschiedliche Reifenwahl
Zehn Runden sind hier noch zu absolvieren. Die beiden Führenden Lewis Hamilton und Lando Norris sind auf der weichen Reifenmischung zurück auf die Strecke gegangen, Max Verstappen hat für das Rennfinish die Hards gewählt.
Boxenstopp
Lando NorrisMcLaren F1 Team
Und ja, man hat sich tatsächlich wieder verpokert: Lando Norris kommt hinter Lewis Hamilton zurück auf die Strecke. Carlos Sainz muss seinerseits Oscar Piastri den Vortritt lassen. Die eine zusätzliche Runde auf Intermediates hat hier in der Tat den Unterschied gemacht!
Weitere Boxenstopps
Auch Lewis Hamilton und Max Verstappen kommen an die Box. Lando Norris und Carlos Sainz bleiben auf ihren Intermediates hingegen noch draußen. Nicht, dass man sich da wieder verpokert.
Boxenstopp
Kevin MagnussenMoney Gram Haas F1 Team
Kevin Magnussen wagt als Erster den Weg an die Box. Er lässt sich die Softmischung aufziehen.
Rutschpartie auf Intermediates
Beim Einbiegen auf die Start-Ziel-Gerade kommt Lando Norris ins Schlittern, auch andere Piloten kommen ein wenig ins Wankeln. Lange kann es nicht mehr dauern, bis zurück auf die Trockenmischungen gewechselt wird.
Verstappen fernab der Spitze
Max VerstappenOracle Red Bull Racing
Lando Norris führt momentan mit einem Polster von zwei Sekunden auf Lewis Hamilton. Schon gut sieben Sekunden weiter weg ist hingegen Max Verstappen. Der Niederländer könnte höchstens darauf spekulieren, schnell zurück auf Slicks zu wechseln, da die Sonne mittlerweile wieder hervorschaut.
Aufgabe von George Russell
George RussellMercedes AMG Petronas F1 team
Das gibt es doch nicht! George Russell muss seinen Boliden aufgrund eines technischen Defekts abstellen. Der Mercedes hat Wasser verloren, die Kühlung des Motors war dadurch nicht mehr gegeben. Schade, denn der gestrige Polesetter hätte hier durchaus Chancen auf den Sieg gehabt!
Boxenfunk
Lewis HamiltonMercedes AMG Petronas F1 team
"Der Regen könnte noch 20 Minuten anhalten", bekommt Lewis Hamilton gefunkt. "Es regnet doch gar nicht mehr!", entgegnet der Lokalmatador.
Großer Reifenabrieb
In der Wiederholung ist zu sehen, wie die Reifen von Max Verstappen tatsächlich sichtbar Gummi verlieren. Auf manchen Teilen der Strecke ist es für die Intermediates auch einfach nicht feucht genug.
Boxenfunk
Max VerstappenOracle Red Bull Racing
"Die Reifen bauen enorm ab!", beschwert sich Max Verstappen nach gerade einmal vier Runden auf den Intermediates. Bekommt der Niederländer bald etwa wieder Besuch von George Russell? Mercedes kommt bei diesen Verhältnissen bekanntermaßen gut zurecht.
Frühe Stopps haben sich ausgezahlt
Auch bei George Russell hat man zu lange gewartet. Der Nutznießer heißt Max Verstappen, er hat sich nun wieder zwischen die beiden Mercedes geschoben.
Boxenstopp
Oscar PiastriMcLaren F1 Team
Bei Oscar Piastri hat man definitiv die falsche Entscheidung getroffen. Im Regen verliert der Australier wertvolle Zeit und sortiert sich erst auf P6 wieder ein. Da hat man bei McLaren möglicherweise den Doppelsieg weggeworfen!
Reifenwechsel bei Norris und Mercedes
Lando NorrisMcLaren F1 Team
Der Regen nimmt zu, was auch Norris und die beiden Mercedes zu einem Boxenstopp verleitet. Oscar Piastri bleibt allerdings noch draußen!
Die nächsten Piloten wechseln auf Intermediates
Max Verstappen, Carlos Sainz und Nico Hülkenberg fahren an die Box, obwohl noch niemand mit den Intermediates schneller ist als die beiden McLaren an der Spitze. Beim Haas-Piloten dauert der Stopp mit über vier Sekunden leider etwas lange.
Pérez wird überrundet
Sergio PérezOracle Red Bull Racing
Natürlich hat Sergio Pérez mit dem Wechsel auf Intermediates schon einen zusätzlichen Boxenstopp zu verzeichnen. Dass der Mexikaner aber nicht mal zur Rennhälfte bereits überrundet wird, ist aber natürlich eine Schmach.
Gleich wieder Regen
Zur besseren Einordnung: Lando Norris fährt an der Spitze immer noch eine Sekunde schneller als Charles Leclerc auf Intermediates. In fünf Minuten soll jedoch ein weiterer Schauer herunterkommen, diesmal sogar ein 40-minütiger.
Verstappen enttäuscht
Max VerstappenOracle Red Bull Racing
Neben den Mercedes gehört zweifelsohne auch Max Verstappen zu den Verlierern des Nieselregens. Auch Carlos Sainz ist nur noch anderthalb Sekunden vom Weltmeister entfernt.
Boxenfunk
Sergio PérezOracle Red Bull Racing
Der Mexikaner bereut seinen Wechsel auf Intermediates. "Es ist zu trocken", funkt er seinem Team.
Auch Piastri geht an Hamilton vorbei!
Oscar PiastriMcLaren F1 Team
Es wirkt fast, als würde es sich bei den Überholmanövern um Überrundungen handeln - so überlegen sind die McLaren im Nieselregen den Mercedes. Lewis Hamilton will trotzdem noch nicht auf Intermediates wechseln. Charles Leclerc, Sergio Pérez, Esteban Ocon und Guanyu Zhou waren hingegen schon zum Wechsel auf die Halbregenreifen an der Box.
Überholmanöver
Lando NorrisMcLaren F1 Team
Lewis HamiltonMercedes AMG Petronas F1 team
Die beiden McLaren fliegen trotz der widrigen Umstände über die Strecke! Lando Norris geht auf der Start-Ziel-Geraden an Lewis Hamilton vorbei und übernimmt die Führung, Oscar Piastri schiebt sich zwischen die beiden Mercedes!
Mercedes mit Problemen!
Jetzt geht es Schlag auf Schlag! Erst geht Lewis Hamilton an der Spitze an George Russell vorbei, dann leisten sich beide Mercedes im Innenteil den gleichen leichten Ausflug neben die Strecke. Lando Norris kann profitieren und George Russell auch noch überholen! Mittlerweile ist DRS nicht mehr erlaubt, die äußeren Bedingungen werden schwieriger.
Überholmanöver
Oscar PiastriMcLaren F1 Team
Max VerstappenOracle Red Bull Racing
Auch der zweite McLaren geht auf der Hangar Straight mit Leichtigkeit an Max Verstappen vorbei! Der Weltmeister bekommt von Christian Horner per Funk mitgeteilt, er möge doch bitte versuchen, die etwas rutschige Phase in diesem Rennen zu überstehen. Mittlerweile hat hier ein leichter Nieselregen eingesetzt.
Überholmanöver
Kevin MagnussenMoney Gram Haas F1 Team
Daniel RicciardoVisa Cash App RB Formula One Team
Auch wenn das Überholmanöver außerhalb der Punkteränge stattfindet: Dass Kevin Magnussen so leicht außen an Daniel Ricciardo vorbeiziehen kann, zeigt, wie stark der Haas geworden ist.
Überholmanöver
Lando NorrisMcLaren F1 Team
Max VerstappenOracle Red Bull Racing
Auf der Hangar Straight zieht Lando Norris an Max Verstappen vorbei! Der Niederländer wehrt sich noch nicht einmal, will wohl auch einen Zwischenfall wie in Österreich verhindern. Auch Oscar Piastri ist schnell unterwegs und könnte dem amtierenden Weltmeister auch noch gefährlich werden.
Das Spielberg-Duell ist zurück!
Lando Norris war in den letzten drei Runden schneller als Max Verstappen und klebt nun an dessen Heck. Unterdessen spüren die ersten Fahrer die ersten Tropfen.
Überholmanöver
Charles LeclercScuderia Ferrari
Lance StrollAston Martin Aramco F1 Team
Der Monegasse schafft es mit DRS endlich, an Lance Stroll vorbeizuziehen. Nun darf man gespannt sein, ob auch Nico Hülkenberg wieder am Aston Martin vorbeikommt.
Boxenstopp
Guanyu ZhouStake F1 Team Kick Sauber
Den ersten Boxenstopp des Rennens liefert Guanyu Zhou ab. Er war als einer von zwei Fahrern mit Soft gestartet und stellt nun auf Medium um. Wenn gleich wirklich der Regen kommt, ist der Zeitpunkt natürlich denkbar ungünstig.
Regen in Häppchen
Es gibt Neuigkeiten von der Wetterfront: Erst soll es nur fünf Minuten regnen und kurze Zeit später dann über einen längeren Zeitraum. Gut möglich also, dass bei den ersten Tropfen noch niemand die Reifen wechselt.
Norris wartet ab
Lando NorrisMcLaren F1 Team
Der junge Brite scheint momentan nicht sein volles Potenzial abzurufen, befindet sich auch nicht mehr im DRS-Fenster von Max Verstappen. Es scheint fast, als würden die Piloten derzeit auf den Regen warten.
Sauber im Rückwärtsgang
Das Schweizer Team hat es innerhalb der ersten zehn Runden schon wieder geschafft, bis ans Ende des Feldes durchgereicht zu werden. Umso ärgerlich, da die Konkurrenz von Haas, Williams und Racing Bulls durchaus Chancen auf Punkte hat.
Neue beste Runde von George Russell
George RussellMercedes AMG Petronas F1 team
Der Mercedes scheint hier wirklich blendend zu funktionieren. Der Führende George Russell hat hier bislang die schnellste Runde aufgestellt. Auch Lewis Hamilton auf P2 hat mittlerweile schon zwei Sekunden Vorsprung auf Max Verstappen.
Stroll bremst die Konkurrenz aus
Lance StrollAston Martin Aramco F1 Team
Der Aston Martin hindert gerade Charles Leclerc am Schnellerfahren. Und auch Nico Hülkenberg scheint über die bessere Pace zu verfügen, könnte in diesem Duell zum lachenden Dritten werden.
Boxenfunk
Max VerstappenOracle Red Bull Racing
Von diesen Funksprüchen wird es in nächster Zeit noch mehr geben: Red Bull erwartet den Regen in der 16. Runde.
Norris ist an Verstappen dran
Lando NorrisMcLaren F1 Team
Wieder einmal hat der Brite den Start ein wenig verschlafen. Die Rennpace ist aber durchaus vorhanden, der McLaren klebt am Heck des Red Bull.
Ferrari im Vorwärtsgang
Zu den Gewinnern des Starts gehören auch die beiden Ferrari. Carlos Sainz hat einen Platz gut gemacht, Charles Leclerc derer gleich drei. Alex Albon im Williams ist hingegen aus den Punkterängen gefallen.
Die Silberpfeile setzen sich ab
Schon seit der zweiten Runde ist das DRS aktiviert. Max Verstappen kann das aber nicht nutzen, kommt noch nicht an die beiden Mercedes heran.
Boxenfunk
Lewis HamiltonMercedes AMG Petronas F1 team
Da kommen schon die ersten Wettermeldungen: In 25 Minuten soll es laut Mercedes-Box regnen.
Defekt bei Pierre Gasly
Pierre GaslyBWT Alpine F1 Team
Der Franzose ist in der Tat in der Boxengasse geblieben. Sein Teamkollege Esteban Ocon kann die weiche Reifenmischung noch nicht für sich nutzen und hängt im hinteren Mittelfeld fest.
Start Rennen
Die Ampeln stehen auf grün! Die beiden Mercedes können sich vorne halten, dahinter zieht Max Verstappen jedoch an Lando Norris vorbei! Nico Hülkenberg ist indes auf Neun zurückgefallen.
Boxenfunk
Pierre GaslyBWT Alpine F1 Team
Schon vor Rennstart die erste besorgniserregende Meldung: Pierre Gasly scheint Probleme mit dem Auto zu haben und biegt vorerst in die Boxengasse ein.
Es geht auf die Aufwärmrunde
Geplant wird hier übrigens mit einer Ein-Stopp-Strategie - es sei denn, es müssen natürlich Intermediates oder gar Full Wets aufgezogen werden. 480.000 Fans haben über das gesamte Wochenende den Weg an den Renntempel gefunden.
Die Reifenwahl
Schnelle Kurven, zahlreiche Überholmöglichkeiten - nicht umsonst ist Silverstone bei Fans so beliebt. Einsetzende Regenschauer könnte dem Rennen natürlich eine zusätzliche Würze geben. Einzig Sergio Pérez startet seine Aufholjagd auf harten Reifen. Guanyu Zhou und Esteban Ocon beginnen auf Soft, was beim Start durchaus von Vorteil sein könnte. Der Rest des Feldes setzt bei Rennbeginn auf die Medium-Mischung.
Antonelli und Hadjar überzeugen in der F2
Für einige Fahrer geht es natürlich auch um ihre Zukunft, einer davon ist Carlos Sainz. Im ferrariinternen Duell im Qualifying hatte der Spanier die Nase vorne, da Charles Leclerc das Q3 überraschend verpasste. In Hinsicht auf das Mercedes-Cockpit von Lewis Hamilton hat am Samstag Nachwuchstalent Andrea Kimi Antonelli mit seinem ersten Sieg in der Formel 2 auf sich aufmerksam gemacht. Red-Bull-Junior Isack Hadjar gewann das Rennen am Sonntag und übernahm damit die Führung in der Meisterschaft.
Sonne in Silverstone!
Natürlich ist das Wetter in Silverstone immer ein Thema. Doch Überraschung: Momentan scheint in dem Dorf zwischen Northampton und Oxford die Sonne! Das Wetterradar zeit allerdings, das man dem Frieden nicht trauen kann. Während des Rennens sind Schauer durchaus möglich.
Die komplette Startaufstellung
Die beiden Mercedes von George Russell und Lewis Hamilton starten wie erwähnt aus der ersten Reihe. Dahinter folgen Lando Norris, Max Verstappen, Oscar Piastri, Nico Hülkenberg, Carlos Sainz, Lance Stroll, Alexander Albon, Fernando Alonso, Charles Leclerc, Logan Sergeant, Yuki Tsunoda, Guanyu Zhou, Daniel Ricciardo, Valtteri Bottas, Kevin Magnussen, Esteban Ocon, Sergio Pérez und Pierre Gasly, der nach dem erneuten Austausch seiner Power Unit von ganz hinten starten muss.
Hülkenberg von P6
Nico HülkenbergMoney Gram Haas F1 Team
Nico Hülkenberg erlebt bislang ein spektakuläres Wochenende. Schon in Freitag war der Deutsche im Freien Training sensationell auf den vierten Rang vorgefahren, seine Pace stellte er dann auch am Samstag unter Beweis: Hülkenberg startet heute nicht nur vom sechsten Platz, sondern auch vor den beiden Ferrari und Aston Martin. Im ersten Sektor stellte der zukünftige Sauber-Pilot gar die absolute Bestzeit auf! "Das Auto verzeiht jetzt mehr", freute sich der gebürtige Rheinländer über das Update.
Sorgenfalten bei Red Bull
Weniger erfolgreich lief das Qualifying für Red Bull. Max Verstappen musste sich nach einem Ausritt ins Kiesbett mit P4 begnügen, hatte sich dabei wohl den Unterboden beschädigt. Auch Sergio Pérez machte Bekanntschaft mit dem Kies, kam dort allerdings nicht mehr weg. Sein Ausflug bei Copse sorgte nicht nur für Rote Flaggen, sondern auch dafür, dass der Mexikaner heute nur von P19 startet. Bereut man bei Red Bull etwa schon die vorzeitige Vertragsverlängerung? Für Filmaufnahmen am Donnerstag wird auf jeden Fall Nachwuchsfahrer Liam Lawson eingespannt, während Sergio Pérez untätig zusehen muss.
Drei Briten ganz vorn
Drei Briten auf den ersten drei Starträngen - das hatte es seit 1968 in Südafrika nicht mehr gegeben. Damals holte Jim Clark die Pole, dahinter starteten Graham Hill und Jackie Stewart. Am Ende standen mit Clark und Hill tatsächlich zwei Briten ganz oben. Ein gutes Omen für heute? Während Norris bereits die Trainingssessions am Freitag dominierte, kam die Doppelpole für Mercedes eher überraschend. Spekuliert wird, dass die niedrigen Außentemperaturen den Silberpfeilen entgegen kamen. Schließlich ist der Mercedes dafür bekannt, die Reifen schnell auf Temperatur zu bringen.
Das Rennen in Silverstone steht an!
Einen wunderschönen Sonntagnachmittag und herzlich willkommen zum Formel 1-Klassiker in Silverstone! Passend zur Gelegenheit starten mit George Russell, Lewis Hamilton und Lando Norris drei Briten von den ersten Plätzen. Ab 16 Uhr wird das Trio versuchen, WM-Leader Max Verstappen in Schach zu halten!

STARTAUFSTELLUNG

Loading...
Grand Prix Großbritannien
1George RussellMercedes
3Lando NorrisMcLaren
5Oscar PiastriMcLaren
7Carlos SainzFerrari
9Alexander AlbonWilliams
11Charles LeclercFerrari
13Yuki TsunodaRB
15Daniel RicciardoRB
17Kevin MagnussenHaas
19Sergio PérezRed Bull
2Lewis HamiltonMercedes
4Max VerstappenRed Bull
6Nico HülkenbergHaas
8Lance StrollAston Martin
10Fernando AlonsoAston Martin
12Logan SargeantWilliams
14Guanyu ZhouSauber
16Valtteri BottasSauber
18Esteban OconAlpine
20Pierre GaslyAlpine
PlatzierungFahrer, TeamFahrerTeamSiegePunkte
1.
Max Verstappen
Max VerstappenRed Bull
Red Bull7255
2.
Ayumu Iwasa
Ayumu IwasaRB
RB00
2.
Lando Norris
Lando NorrisMcLaren
McLaren1171
3.
Charles Leclerc
Charles LeclercFerrari
Ferrari1150
4.
Carlos Sainz
Carlos SainzFerrari
Ferrari1146
5.
Oscar Piastri
Oscar PiastriMcLaren
McLaren0124
6.
Sergio Pérez
Sergio PérezRed Bull
Red Bull0118
7.
George Russell
George RussellMercedes
Mercedes1111
8.
Lewis Hamilton
Lewis HamiltonMercedes
Mercedes1110
9.
Fernando Alonso
Fernando AlonsoAston Martin
Aston Martin045
10.
Lance Stroll
Lance StrollAston Martin
Aston Martin023
11.
Nico Hülkenberg
Nico HülkenbergHaas
Haas022
12.
Yuki Tsunoda
Yuki TsunodaRB
RB020
13.
Daniel Ricciardo
Daniel RicciardoRB
RB011
14.
Oliver Bearman
Oliver BearmanFerrari
Ferrari06
15.
Pierre Gasly
Pierre GaslyAlpine
Alpine06
16.
Kevin Magnussen
Kevin MagnussenHaas
Haas05
17.
Alexander Albon
Alexander AlbonWilliams
Williams04
18.
Esteban Ocon
Esteban OconAlpine
Alpine03
19.
Guanyu Zhou
Guanyu ZhouSauber
Sauber00
20.
Logan Sargeant
Logan SargeantWilliams
Williams00
21.
Valtteri Bottas
Valtteri BottasSauber
Sauber00
PlatzierungTeam, FahrerTeamFahrerPunkte
1.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/AUT.svg Flagge
Red BullM. Verstappen, S. Pérez
M. Verstappen, S. Pérez373
2.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/ITA.svg Flagge
FerrariC. Leclerc, C. Sainz, O. Bearman
C. Leclerc, C. Sainz, O. Bearman302
3.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/GBR.svg Flagge
McLarenL. Norris, O. Piastri
L. Norris, O. Piastri295
4.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/GER.svg Flagge
MercedesL. Hamilton, G. Russell
L. Hamilton, G. Russell221
5.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/GBR.svg Flagge
Aston MartinF. Alonso, L. Stroll
F. Alonso, L. Stroll68
6.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/USA.svg Flagge
RBY. Tsunoda, D. Ricciardo, A. Iwasa
Y. Tsunoda, D. Ricciardo, A. Iwasa31
7.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/USA.svg Flagge
HaasK. Magnussen, N. Hülkenberg, O. Bearman
K. Magnussen, N. Hülkenberg, O. Bearman27
8.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/FRA.svg Flagge
AlpineP. Gasly, E. Ocon
P. Gasly, E. Ocon9
9.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/GBR.svg Flagge
WilliamsA. Albon, L. Sargeant
A. Albon, L. Sargeant4
10.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/CHE.svg Flagge
SauberG. Zhou, V. Bottas
G. Zhou, V. Bottas0