Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

David Schumacher wechselt in die Formel 4

Nach Sohn Mick  

Schumis Neffe wechselt in den Formelsport

30.08.2017, 15:02 Uhr | truf, t-online.de

David Schumacher wechselt in die Formel 4. Wie Julian Hanses (Bild), wird David Schumacher künftig für den Rennstal US-Racing in der  Formel 4 an den Start gehen. (Quelle: imago images/Thomas Pakusch)

Wie Julian Hanses (Bild), wird David Schumacher künftig für den Rennstal US-Racing in der Formel 4 an den Start gehen. (Quelle: Thomas Pakusch/imago images)

Michael und Ralf Schumacher waren gestern, jetzt mischt eine neue Schumacher-Generation den Motorsport auf. Denn neben Mick Schumacher, Sohn von Rekordweltmeister Michael, steigt jetzt auch Ralfs Sohn David in den Formel-Rennsport ein.

Ab der Saison 2018 wird der 16-Jährige sein Debüt in der Nachwuchsklasse Formel 4 geben. Er wird für das Team US-Racing an den Start gehen, das seinem Vater Ralf und Ex-Mercedes-DTM-Einsatzleiter Gerhard Ungar gehört.

David Schumacher, der in den Anfangsjahren seiner Laufbahn im Kartsport unter dem Mädchen-Namen seiner Mutter, Brinkmann, unterwegs war, hat dabei ein klares Ziel vor Augen.

Gegenüber der "Sport Bild" sagte er: "Ich will auf jeden Fall in die Formel 1 – und hoffentlich auch in einem sehr guten Team sehr weit vorne landen. Und ich würde gern gemeinsam mit meinem Cousin Mick in der Formel 1 am Start stehen.“ 

Mick Schumacher, der zwei Jahre älter ist als sein Cousin, war einst auch in der Formel 4 unterwegs. Inzwischen fährt er in der Formel-3-Europameisterschaft.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: