Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2016 >

Olympia 2016: DFB-Frauen wenden Pleite ab, Hockey-Männer furios

...

Das war die Olympia-Nacht  

DFB-Frauen wenden Pleite ab, Hockey-Männer furios

07.08.2016, 02:09 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Olympia 2016: DFB-Frauen wenden Pleite ab, Hockey-Männer furios. DFB-Spielerin Saskia Bartusiak erzielt gegen Australien in der 88. Minute den glücklichen Ausgleichstreffer. (Quelle: Reuters)

DFB-Spielerin Saskia Bartusiak erzielt gegen Australien in der 88. Minute den glücklichen Ausgleichstreffer. (Quelle: Reuters)

  • DFB-Frauen zittern sich gegen Australien zum Remis
  • Hockey-Männer feiern lockeren Auftaktsieg
  • Enttäuschende Auftaktbilanz des deutschen Tennis-Teams
  • Basketball: US-Dreamteam zaubert gegen China

DFB-Frauen im Glück: Bartusiak rettet spätes Remis

Die deutschen Fußballerinnen haben bei Olympia einen Dämpfer erhalten. Gegen Australien gelang ihnen nur ein mühevolles Remis. Ein spätes Tor von Saskia Bartusiak bewahrte das DFB-Team vor einer Niederlage. Die Abwehrspielerin vom 1. FFC Frankfurt rettete dem Europameister mit ihrem dritten Tor in der 88. Minute ein glückliches 2:2 (1:2) gegen Australien.

Samantha Kerr (6.) und Caitlin Foord (45.) trafen für den Weltranglistenfünften aus Down Under, Sara Däbritz (45.+2) brachte die DFB-Auswahl noch vor der Pause heran. Mehr zu diesem Thema lesen Sie hier.

Hockey-Männer lassen die Muskeln spielen

Die deutschen Hockey-Männer besiegten zum Auftakt ihrer Mission Gold-Hattrick bei Olympischen Spielen Außenseiter Kanada mit 6:2 (4:1) und stellten dabei ihre Offensivpower unter Beweis.

Moritz Fürste per Siebenmeter (3. Minute) und Strafecke (33.), Niklas Wellen (6.), Mathias Müller (14.), Linus Butt (26.) und Christopher Wesley (46.) trafen für die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB), die 2008 in Peking und 2012 in London jeweils Gold gewonnen hatte. Mehr zu diesem Thema lesen Sie hier.

Enttäuschende Auftaktbilanz im Tennis

Den Auftakt beim olympischen Tennis-Turnier hatte sich das deutsche Tennis-Team ganz anders vorgestellt. Am Tag nach der Eröffnungsfeier verabschiedeten sich Andrea Petkovic und Annika Beck bei ihren Olympia-Premieren im Einzel gleich in der ersten Runde. Die 28-jährige Petkovic verlor gegen die Ukrainerin Jelina Switolina 6:2, 1:6, 3:6.

Die sechs Jahre jüngere Beck zog überraschend gegen die Kroatin Ana Konjuh mit 6:7 (5:7), 1:6 den Kürzeren. Im Doppel scheiterten zudem Anna-Lena Grönefeld und Laura Siegemund. Das Duo unterlag der russischen Kombination Swetlana Kusnezowa/Darja Kassatkina 1:6, 4:6.

Weil sich im Herren-Wettbewerb auch Jan-Lennard Struff dem Russen Jewgeni Donskoi 3:6, 4:6 geschlagen geben musste, war es allein Philipp Kohlschreiber, der dem deutschen Team einen Erfolg bescherte. Der 32-Jährige setzte sich mit 4:6, 6:1, 6:2 gegen den Argentinier Guido Pella durch.

NBA-Stars lassen China keine Chance

Die NBA-Stars von Goldfavorit USA haben die Muskeln spielen lassen. Beim Start ins olympische Basketball-Turnier schlug der 14-malige Goldmedaillengewinner seinen überforderten Gegner China im ersten Vorrundenspiel 119:62 (59:30).

Bester Werfer des Team USA, das die Chinesen bereits in der Vorbereitung zweimal klar besiegt hatte, war Kevin Durant von den Golden State Warriors mit 25 Punkten.

Was heute wichtig wird:

Am ersten vollen Wettkampftag bei den Olympischen Spielen blieben Deutschlands Athleten ohne Medaille. Das soll sich heute ändern: Die größten Chancen haben Radsportlerin Claudia Lichtenberg und Fechter Peter Joppich.

Medaillen-Entscheidungen gibt es zudem noch im Judo, Schießen, Bogenschießen, Wasserspringen, Schwimmen und Gewichtheben. Deutsche Stars wie Angelique Kerber, Fahnenträger Timo Boll, Weltrekordler Paul Biedermann, die Handballer oder das Beachvolleyball-Duo Laura Ludwig und Kira Walkenhorst haben ihre ersten Auftritte unterm Zuckerhut.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018