Sie sind hier: Home > Sport >

IOC-Präsident: Für Olympia qualifizierte Sportler sind weiterhin qualifiziert

Nach Verschiebung der Spiele  

Bach: "Für Olympia qualifizierte Sportler sind weiterhin qualifiziert"

28.03.2020, 16:58 Uhr | sid

IOC-Präsident: Für Olympia qualifizierte Sportler sind weiterhin qualifiziert. Thomas Bach: Der IOC-Präsident hat sich nach der Verschiebung der Spiele zur Olympia-Qualifikation geäußert. (Quelle: imago images/Zuma Wire)

Thomas Bach: Der IOC-Präsident hat sich nach der Verschiebung der Spiele zur Olympia-Qualifikation geäußert. (Quelle: Zuma Wire/imago images)

IOC-Präsident Thomas Bach hat sich nach der Verschiebung der Olympischen Spiele auf das Jahr 2021 zur Situation der bereits für Tokio qualifizierten Sportler geäußert – und in diesem Fall für Klarheit gesorgt.

IOC-Präsident Thomas Bach hat allen bereits für die Olympischen Spiele von Tokio qualifizierten Athleten ein Startrecht für die ins kommende Jahr verschobenen Wettkämpfe zugesichert. "Es ist klar, dass diejenigen Athleten, die sich für die Olympischen Spiele Tokio 2020 qualifiziert haben, weiterhin qualifiziert sind", sagte Bach in einer vom IOC via Twitter verbreiteten Stellungnahme.

Dies folge laut Bach aus der "Tatsache, dass diese Olympischen Spiele Tokio 2020 im Einvernehmen mit Japan die Spiele der XXXII. Olympiade bleiben werden".

Bereits am Freitag hatte sich Sebastian Coe, Präsident des Leichtathletik-Weltverbandes World Athletics, in einem offenen Brief an die Sportler diesbezüglich geäußert. "Stand heute bleiben alle Athleten, welche die Normen und Voraussetzungen erfüllt haben, für die Olympischen Spiele von Tokio qualifiziert. Das sind 50 Prozent der zu vergebenen Startplätze", sagte Coe.

Für die verbleibenden Startplätze sei es "jetzt wichtig, dass wir einen eindeutigen und klaren Prozess entwickeln, unter dem sich die Athleten auch vor dem Hintergrund vieler verschobener Wettkämpfe qualifizieren können."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal