Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2021 in Tokio: Organisatoren wollen Austragung simpler machen

Plan der Organisatoren  

Olympia 2021 soll einfacher werden

10.06.2020, 18:49 Uhr | dpa

Olympia 2021 in Tokio: Organisatoren wollen Austragung simpler machen . Die olympischen Ringe in Tokio: Um die Sicherheit von Athleten und Zuschauern zu sichern, soll die Olympiade 2021 simpler werden als ursprünglich geplant.  (Quelle: imago images/Kyodo News)

Die olympischen Ringe in Tokio: Um die Sicherheit von Athleten und Zuschauern zu sichern, soll die Olympiade 2021 simpler werden als ursprünglich geplant. (Quelle: Kyodo News/imago images)

Die Corona-Pandemie hat bei der Planung für Olympia 2021 einen großen Einfluss. Neben der Gesundheit der Teilnehmer geht es dabei auch noch um etwas anderes. 

Japans Olympia-Macher wollen die wegen der Corona-Pandemie ins nächste Jahr verschobenen Sommerspiele simpler veranstalten als ursprünglich für dieses Jahr geplant. Priorität habe die Gesundheit und Sicherheit der Athleten, Zuschauer und aller Beteiligten, sagten die Organisatoren in Tokio am Mittwoch nach einer Exekutivsitzung des Internationalen Olympischen Kommitees (IOC).

Organisationskomitee nennt keine Details 

Zugleich wolle man die Kosten für die Austragung der Spiele minimieren sowie die Zahl der Teilnehmer, ausgenommen der Athleten und Zuschauer, reduzieren, hieß es. Zu konkreten Details der geplanten Vereinfachung der Spiele wollte sich der Chef des japanischen Organisationskomitees, Toshiro Muto, aber nicht äußern.

Maßnahmen gegen das Coronavirus bezeichneten die Olympia-Macher als die größte Herausforderung. Über eine mögliche Absage der Spiele denke man jedoch nicht nach, betonte Yoshiro Mori, Präsident des japanischen Organisationskomitees. Wegen der Pandemie hatten Japan und das IOC Ende März nach langem Zögern die Sommerspiele verschoben. Sie sollen nun vom 23. Juli bis zum 8. August 2021 stattfinden.

Verwendete Quellen:
  • Nahrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal