Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2021 | Laurel Hubbard: Erste Transgender-Athletin scheidet aus


Zu viele Fehler  

Erste Transgender-Athletin scheidet aus

02.08.2021, 15:53 Uhr | t-online, sid

Olympia 2021 | Laurel Hubbard: Erste Transgender-Athletin scheidet aus. Laurel Hubbard: Die Neuseeländerin hat keine Medaille gewonnen. (Quelle: Reuters/Edgard Garrido)

Laurel Hubbard: Die Neuseeländerin hat keine Medaille gewonnen. (Quelle: Edgard Garrido/Reuters)

Laurel Hubbard hat mit ihrer Teilnahme an Olympia 2021 Geschichte geschrieben. Die Neuseeländerin ist die erste Transgender-Athletin, die an den Spielen teilgenommen hat. Doch die 43-Jährige muss bereits aus Tokio abreisen.

Laurel Hubbard hat mit ihrer Teilnahme als erste offene Transgender-Athletin bei den Olympischen Spielen Geschichte geschrieben, eine Medaille jedoch klar verpasst. Die 43 Jahre alte Neuseeländerin kam im Superschwergewicht (+87 kg) am Montag auf drei Fehlversuche im Reißen gleich zu Beginn des Wettkampfes und schied damit vorzeitig aus.

An der Teilnahme von Hubbard, die als Mann geboren wurde und 2012 ihr Geschlecht anpassen ließ, hatte es im Vorfeld neben großer Unterstützung auch Kritik wegen möglicher biologischer Vorteile gegeben. Jedoch hatte die WM-Zweite (+90 kg) von 2017 die vom IOC vorgegebenen Richtlinien für Transgender-Athletinnen erfüllt. Diese betreffen unter anderem den Testosteronspiegel.

Hubbard patzte am Montag zuerst bei 120 kg, dann bei 122 kg und im abschließenden dritten Versuch auch bei 125 kg.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: