Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2021 – Pferd verweigert Sprünge: Goldhoffnung Schleu bricht in Tränen aus


Dramatische Olympia-Szene im Video  

Pferd verweigert: Deutsche Goldhoffnung bricht in Tränen aus

06.08.2021, 12:55 Uhr
Olympia 2021 – Pferd verweigert Sprünge: Goldhoffnung Schleu bricht in Tränen aus. Annika Schleu auf "Saint Boy": Das Springreiten lief katastrophal für die Deutsche. (Quelle: Reuters/Ivan Alvarado)

Annika Schleu auf "Saint Boy": Das Springreiten lief katastrophal für die Deutsche. (Quelle: Ivan Alvarado/Reuters)

Im Modernen Fünfkampf war die Deutsche Annika Schleu auf Goldkurs. Im vorletzten Wettbewerb stand das Springreiten an. Doch Schleus Pferd verweigerte einige Sprünge – und die Deutsche war völlig aufgelöst.

Der Goldtraum von Annika Schleu ist geplatzt. Die Moderne Fünfkämpferin aus Berlin war nach dem Fechten und dem Schwimmen noch an der Spitze der Wertung, nur noch das Springreiten und der Laser-Run, einer Kombination aus Laufen und Schießen, standen an. Doch ihr Versuch beim Springreiten wurde zum Drama.

Ehe der Durchgang anfing, bockte ihr Pferd "Saint Boy". Die Athletinnen und die Tiere haben nur 20 Minuten, um sich kennenzulernen. Doch diese Zeit reichte offenbar nicht aus. Bei Schleu flossen daher schon früh die Tränen. Völlig aufgelöst versuchte sie, das Pferd zum Laufen zu bekommen. Und plötzlich klappte es auch wieder – zumindest vier Hindernisse lang.

Denn danach machte "Saint Boy" nicht das, was sie wollte. Erneut brach Schleu in Tränen aus, denn es ist nicht leicht, den Rhythmus wiederzufinden. Tatsächlich verweigerte das Pferd weitere Hindernisse.

"Saint Boy" verweigerte gleich vier Hindernisse, ein schwerer Rückschlag für Annika Schleu. (Quelle: Reuters/Ivan Alvarado)"Saint Boy" verweigerte gleich vier Hindernisse, ein schwerer Rückschlag für Annika Schleu. (Quelle: Ivan Alvarado/Reuters)

Nach der vierten Verweigerung wurde die Deutsche disqualifiziert und erhielt 0 von 300 möglichen Punkten. Die Goldmedaille war dahin.

In der Gesamtwertung steht Schleu damit nur noch auf Rang 31, die Medaillenränge kann sie nicht mehr erreichen. Auch die andere deutsche Teilnehmerin, Rebecca Langrehr, ist mit Platz 29 chancenlos.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Beobachtungen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: