• Home
  • Sport
  • Olympia 2022
  • Sportpolitik: Doris Fitschen leitet DFB-Strategie "Frauen im Fußball"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextSchĂŒsse vor Nachtclub in Oslo – ToteSymbolbild fĂŒr einen TextAuto rast in GeburtstagsfeierSymbolbild fĂŒr einen TextRussen legen J.K. Rowling reinSymbolbild fĂŒr einen TextWaldbrand beschĂ€ftigt weiter FeuerwehrSymbolbild fĂŒr einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild fĂŒr einen TextPolizisten brechen Frau AugenhöhleSymbolbild fĂŒr einen TextGiffey fĂ€llt auf falschen Klitschko reinSymbolbild fĂŒr einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild fĂŒr ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild fĂŒr einen TextFrankfurt verpflichtet WunschstĂŒrmerSymbolbild fĂŒr einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen ĂŒber KrebserkrankungSymbolbild fĂŒr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Doris Fitschen leitet DFB-Strategie "Frauen im Fußball"

Von dpa
19.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Wird beim DFB Leiterin des Projekts "Strategie 2027 - Frauen im Fußball": Doris Fitschen.
Wird beim DFB Leiterin des Projekts "Strategie 2027 - Frauen im Fußball": Doris Fitschen. (Quelle: picture alliance / dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Frankfurt/Main (dpa) - Die frĂŒhere Nationalspielerin Doris Fitschen wird beim Deutschen Fußball-Bund Leiterin des Projekts "Strategie 2027 - Frauen im Fußball".

Die 53-JĂ€hrige besetzt die neu geschaffene Position, wie der DFB in Frankfurt/Main mitteilte. Fitschen wertete die Stelle und das Bekenntnis des Verbandes zu ambitionierten Zielen als "ein klares Zeichen des Aufbruchs".

Das DFB-PrĂ€sidium hatte im Dezember vier Hauptziele verabschiedet: Bis 2027 sollen die Nationalmannschaften und die Vereine der Frauen-Bundesliga internationale Titel gewonnen haben. Zudem soll sich die Zahl von aktiven Spielerinnen, Trainerinnen und Schiedsrichterinnen bis dahin um 25 Prozent erhöhen, die mediale Reichweite des Frauenfußballs ĂŒber alle Plattformen hinweg verdoppeln und der Frauenanteil in Gremien und hauptamtlichen FĂŒhrungsebenen des DFB mindestens 30 Prozent betragen.

Fitschen hat 144 LÀnderspiele absolviert und war viermal Europameisterin. Seit 2001 ist sie in verschiedenen Funktionen beim DFB tÀtig und war von 2009 bis zum Olympiasieg der deutsche Frauen 2016 Managerin des Nationalteams.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Box-Olympiasieger verschwunden
DFB
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website