Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Tour de France: Italiener holt Etappensieg – Buchmann weiter im Plan


Tour de France  

Italiener holt Etappensieg – Buchmann weiter im Plan

24.07.2019, 17:41 Uhr | sid

Tour de France: Italiener holt Etappensieg – Buchmann weiter im Plan. Die deutsche Hoffnung bei der Tour de France: Emanuel Buchmann.  (Quelle: imago images/Sirotti)

Die deutsche Hoffnung bei der Tour de France: Emanuel Buchmann. (Quelle: Sirotti/imago images)

Die 17. Etappe der Tour de France war wie gemacht für Ausreißer. Früh setzten setzen sich einige Fahrer ab und machten den Sieg dann unter sich aus. Am Ende holte Matteo Trentin den Etappensieg. 

Der italienische Radprofi Matteo Trentin hat die 17. Etappe der Tour de France gewonnen. Der 29-Jährige vom Team Mitchelton-Scott setzte sich nach 200 km vom Pont du Gard nach Gap aus einer großen Ausreißergruppe durch.

Politt bester Deutscher

Der Kölner Nils Politt (Katusha-Alpecin) war ebenfalls Teil der Gruppe und kam am Ende mit drei Minuten Rückstand als bester Deutscher auf Platz 23. "Ich habe noch alles versucht, vorne ranzufahren. Aber ich bin trotzdem zufrieden mit heute", sagte Politt in der ARD.

Für Trentin war es der erste Etappensieg bei der laufenden Frankreich-Rundfahrt und sein dritter insgesamt. Mitchelton-Scott durfte bereits zum vierten Mal bei dieser Tour jubeln. Die Anwärter auf den Tour-Gesamttriumph und der deutsche Hoffnungsträger Emanuel Buchmann sparten noch einmal Kräfte für das aufregende Tour-Finale im Hochgebirge.


"Das ist der Showdown", sagte Emanuel Buchmann mit Blick auf den vorletzten Tour-Tag. Die Spannung spitzt sich zu und für den 26-Jährigen wird sich herausstellen, ob er sich tatsächlich in Podiumsnähe halten kann. Schwächen werden nicht verziehen. Buchmann: "Wenn man einen Einbruch hat, verliert man richtig Zeit."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal