Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Italienischer Radprofi Pozzovivo beim Training angefahren


Frakturen an Arm und Bein  

Italienischer Radprofi beim Training von Auto angefahren

12.08.2019, 21:03 Uhr | sid

Italienischer Radprofi Pozzovivo beim Training angefahren . Domenico Pozzovivo fährt seit 2018 für das Team Bahrain-Merida. (Quelle: imago images)

Domenico Pozzovivo fährt seit 2018 für das Team Bahrain-Merida. (Quelle: imago images)

Bei einer Kollision mit einem Auto ist Radprofi Domenico Pozzovivo in Süditalien erheblich verletzt worden. Er liegt im Krankenhaus.

Der italienische Radprofi Domenico Pozzovivo ist am Montag während einer Trainingsfahrt in Süditalien von einem Auto angefahren worden. Der 36-Jährige vom Team Bahrain-Merida trainierte auf einer Straße in Laurignano in der süditalienischen Region Kalabrien, als sich der Vorfall an einer Kreuzung ereignete.
 

 
Pozzovivo zog sich Frakturen an einem Arm und an einem Bein zu und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Sein Zustand sei nach Aussage der Ärzte jedoch nicht kritisch.

Der Italiener gilt als Kletterspezialist und fuhr in seiner Karriere mehrfach in die Top 10 beim Giro d'Italia, bei dem er auch eine Etappe gewinnen konnte.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal