Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportMehr SportRadsport

Ehre für deutschen Radprofi - Paris-Roubaix: Pavé-Sektor wird nach Degenkolb benannt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCockpit ruft Piloten zu Streik aufSymbolbild für einen TextDann kommt das Energiegeld für RentnerSymbolbild für einen TextDax schließt mit Riesen-PlusSymbolbild für einen TextEklat bei Woelki-Predigt
Live: Frankfurts Gegner im Einsatz
Symbolbild für einen TextDFB-Kapitänin Popp: "Wir sind geschockt"Symbolbild für einen TextKaufland scherzt über Fehlkauf von KundinSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Spieler droht FestnahmeSymbolbild für einen TextWilliam muss an seinen Vater zahlenSymbolbild für einen TextLotto sucht MillionengewinnerSymbolbild für einen TextNeuer Job für Lukas PodolskiSymbolbild für einen Watson TeaserModeratorin rechnet mit der ARD abSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Paris-Roubaix: Pavé-Sektor wird nach Degenkolb benannt

Von dpa
Aktualisiert am 24.01.2020Lesedauer: 1 Min.
Wird eine besondere Ehre bei Paris-Roubaix zu Teil: John Degenkolb.
Wird eine besondere Ehre bei Paris-Roubaix zu Teil: John Degenkolb. (Quelle: Etienne Laurent/epa/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Rund fünf Jahre nach seinem Sieg bei Paris-Roubaix bekommt Radprofi John Degenkolb eine besondere Auszeichnung.

So wird einer der berühmten Kopfsteinpflasterabschnitte des Frühjahrsklassikers nach dem 31 Jahre alten gebürtigen Geraer benannt. Degenkolb ist der erste noch aktive Fahrer, dem diese Ehre zuteilwird. Am 10. Februar soll der 3700 Meter lange Pavé-Sektor d’Hornaing à Wandignies-Hamage im Beisein des Lotto-Soudal-Profis in der Gemeinde Erre offiziell eingeweiht werden.

"Er fragte mich zuerst, ob es ein Witz sei", sagte Vincent Talmasse, Präsident vom Velo Club Hornaing, der französischen Zeitung "La Voix Du Nord". Degenkolb hatte Paris-Roubaix im Jahr 2015 als zweiter Deutscher nach Josef Fischer (1896) gewonnen. Im Jahr 2018 gewann er bei der Tour de France die neunte Etappe, die ebenfalls in Roubaix endete und über große Teile der "Hölle des Nordens" durch Nordfrankreich führte.

Maßgeblich für die Ehrung war nach Aussage von Talmasse aber Degenkolbs Einsatz für das Nachwuchsrennen des Radsportmonuments, das er 2019 mit einer Crowdfundig-Kampagne vor dem Aus bewahrte. Mehr als 10.000 Euro hatte Degenkolb damals innerhalb von 24 Stunden gesammelt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
John DegenkolbLotto
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website