Renault

T-Klasse: Familien-Limousine startet unter 30000 Euro

Mercedes bringt mit der T-Klasse eine neue Großraumlimousine in den Handel. Der veredelte Ableger des Citan wird zu einem der gĂŒnstigsten...

Mercedes bringt mit der T-Klasse eine neue Großraumlimousine auf den Markt - erstmals gibt es den Kombi auch als elektrischen EQT.

Dem frĂŒheren Chef der Dreier-Allianz von Renault, Nissan und Mitsubishi, Carlos Ghosn, wird Unterschlagung und GeldwĂ€sche vorgeworfen. 2019 flĂŒchtete er in den Libanon. Nun erlĂ€sst Frankreich einen Haftbefehl.

Carlos Ghosn: Der frĂŒhere Automanager kann den Libanon nicht verlassen.

Nach dem Angriff auf die Ukraine ziehen sich zahlreiche Unternehmen aus Russland zurĂŒck. Darunter große Konzerne mit langjĂ€hrigen Verbindungen zum Kreml. Experten sind ĂŒberrascht von dem Ausmaß.

Henkel-Logo (Symbolbild): Der Waschmittel-Produzent aus DĂŒsseldorf hat sein Russland-GeschĂ€ft gestoppt.

Ostereier gibt es auch in der Welt der Autos: kleine Scherze, die Designer im Handschuhfach oder unter Teppichen verstecken. Vielleicht fÀhrt ja auch in Ihrem Auto ein Osterei mit?

Haialarm im Handschuhfach: Mit einem Plastikhai im Corsa fing es an. Seitdem versteckt Opel immer wieder kleine Figuren in seinen Autos.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Der französische Autobauer zieht sich weiter aus Russland zurĂŒck. Der Konzern setzt die Produktion in seinem Moskauer Werk aus. Russland ist einer der wichtigsten MĂ€rkte fĂŒr Renault.

Renault-Werk in Moskau: Insgesamt arbeiten 45.000 BeschĂ€ftigte in Russland fĂŒr den französischen Autobauer. nt of Renault. The French car prod

Kurz und kantig - so zeigt sich der Suzuki Jimny. Im Gegensatz zu vielen boomenden SUVs ist der Japaner ein waschechter GelÀndegÀnger...

Hoch auf den HĂŒgel oder durchs Wasser waten: Der Suzuki Jimny ist ein waschechter GelĂ€ndewagen und gilt gebraucht als wertstabil.

Als Kleinwagen in der Stadt können Elektroautos ihre QualitĂ€ten komplett ausspielen. Immer mehr Hersteller haben die erschwinglichen Stadtflitzer im Programm. Hier eine Übersicht der aktuellen Modelle.

Der E.Go Mobile Life: Er soll bis zu 125 Kilometer weit kommen.

Gemeinsam stark: Nach diesem Motto wollen die drei Autobauer Renault, Nissan und Mitsubishi ihre E-Auto-Offensive laut Insidern vorantreiben. DafĂŒr greifen sie tief in die Tasche.

Hybrid-Model der Marke Renault (Symbolbild): Gemeinsam mit den japanischen Autobauern Nissan und Mitsubishi wollen die Franzosen E-Autos bis 2025 erschwinglich machen.

Beim VW-Konzern starten 2022 viele Stromer-Neuheiten: Audi bringt ein Elektro-SUV, Cupra sein erstes E-Modell. Die Wolfsburger haben mit dem ID.5 ebenfalls ein neues Modell. Viel Neues gibt es auch von der Konkurrenz.

VW ID.5: Das Crossover-Modell wird das dritte Mitglied der jungen Elektro-Familie der Wolfsburger.

Er ist eines der erfolgreichsten Elektroautos Europas – und ein Totalausfall im Crashtest. Aber der Renault Zoe ist nicht die einzige EnttĂ€uschung in der aktuellen Versuchsreihe. So reagiert sein Hersteller auf Kritik der Tester.

Renault Zoe: Das Elektroauto geht im Test der Organisation Euro NCAP leer aus.

Kurioser Vorfall in Mettmann: Ein 21-JÀhriger wollte sich bei der Polizei stellen, nachdem er in eine Tankstelle gefahren war. Doch auch in die Polizeiwache krachte er mit seinem Auto. Als Entschuldigung brachte er PrÀsente mit.

RĂŒckwĂ€rts steht der Renault im Eingangsbereich der Polizeiwache: Wie hoch der Schaden ist, ist derzeit noch nicht bekannt.

Vor mehr als zehn Jahren wollten Daimler und der französische Autobauer Renault verstÀrkt zusammenarbeiten. Deshalb beteiligte sich der Mercedes-Hersteller an dem Konkurrenten. Damit ist nun Schluss.

Wagen von Mercedes-Benz (Symbolbild): Daimler verkauft seine Anteile am Konkurrenten Renault.

Paris (dpa/tmn) – Renault bereitet den Start des neuen MĂ©gane E-Tech vor: Ab MĂ€rz soll der elektrische Kompakte gegen Autos wie den VW ID3...

Ab MĂ€rz soll der elektrische Kompakte MĂ©gane E-Tech gegen Autos wie den VW ID3 oder den Citroen C4 antreten.

Wer ein grĂ¶ĂŸeres Auto braucht, kauft oft einen Kombi oder einen SUV - eine andere klassische Alternative wĂ€re ein Van. Etwa der ScĂ©nic von...

Mit dem Scénic hÀlt Renault einen Van mit bis zu sieben Sitzen im Programm.

Dacia plant mehr Autos zu elektrifizieren und will neue Segmente erobern. Dabei will Renaults Tochter nicht mehr als Billigmarke wahrgenommen werden. Auch ein neuer Werbespruch soll helfen.

Dacia Jogger: Er ist das neuste Modell der RumÀnen.
Michael Specht, SP-X

Mehr als 1.000 PS stark und ĂŒber 300 km/h schnell: Porsches IAA-Neuheit ist gemacht fĂŒr die Rennstrecke. Offenbar hat der Mission R aber auch eine andere Zukunft. Einen Hinweis darauf könnte eine weitere Zahl geben.

RĂ€tselhafte IAA-Neuheit: Porsche verrĂ€t zwar viel ĂŒber seinen Mission R – aber wenig ĂŒber dessen Zukunft auf unseren Straßen.

Mit dem kleinen Zoe war Renault bei der elektrischen Revolution ganz vorne dabei, doch die Konkurrenz hat aufgeholt. Ein neues Modell soll den Franzosen nun wieder einen Vorsprung verschaffen.

Renault MĂ©gane E-Tech: Der kompakte Wagen feiert seine Premiere auf der IAA in MĂŒnchen.

Sie wollen einen gebrauchten Kompakten? Golf? Nö? Dann gibt es noch A3 oder Astra oder Octavia oder i30. Die Auswahl ist groß. Wer frankophil ist, mag sich auch den MĂ©gane von Renault betrachten.

Renault MĂ©gane: Der Franzose bietet sich als Alternative zu den ĂŒblichen VerdĂ€chtigen in der Kompaktklasse an.

Wechsel an der Spitze: Ab September ĂŒbernimmt Uwe Hochgeschurtz den Chefposten beim Autohersteller Opel. Er kommt vom Konkurrenten Renault.

Das WerksgelĂ€nde des Automobilherstellers in RĂŒsselsheim (Symbolbild): Der Chefposten bei Opel wird neu besetzt.

Viele Auto-Legenden haben bis heute treue Fans – auch unter den Herstellern. Einige stehen deshalb kurz vor der RĂŒckkehr. Sieben Modelle im Überblick.

Opel Manta GSe ElektroMOD: Der Elektro-Nachbau ist – rein Ă€ußerlich – nah dran am Original von 1970. Die kommende Neuauflage wird allerdings komplett anders aussehen.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Starker Regen hat in Wolfsburg zu einem Autounfall gefĂŒhrt. Ein 60-jĂ€hriger Fahrer ist mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und hat sich ĂŒberschlagen.

Ein Rettungswagen bei der Fahrt (Symbolbild): Der Fahrer musste verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Erneut ist in Berlin ein Radfahrer bei einem Unfall getötet worden. In Treptow-Köpenick war der 38-JÀhrige mit einem Pkw kollidiert. Im Krankenhaus erlag er seinen schweren Verletzungen. 

Ein Rettungswagen mit Blaulicht (Symbolbild): Auch die Beifahrerin erlitt Verletzungen.

Ein super Design – aber mĂ€ĂŸige QualitĂ€t? Oder lieber die ausgereifte und rundum ausgefeilte Alternative? Die Top 5 der Kleinwagen haben sehr verschiedene StĂ€rken und SchwĂ€chen.

VW Polo: Er ist sicherlich der bekannteste Kleinwagen – aber er war im vergangenen Jahr nicht der erfolgreichste.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Kleinwagen sind mĂ€ĂŸig gefragt, ein SUV hingegen ist ein beinahe sicherer Verkaufs-Hit. Darauf reagiert nun Daimler – und will seine Marke Smart mit starkem Partner endlich zum Erfolg fĂŒhren.

Smart-SUV: Bislang zeigt Daimler nur erste EntwĂŒrfe. Der Konzern verspricht aber bereits Details, wie versenkbare TĂŒrgriffe und ein großes Panoramadach, die man bislang nicht mit dem Kleinwagen verband.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Volvo hat es vorgemacht – nun folgt ein weiterer Autobauer: Renault will seine Autos kĂŒnftig ab einem bestimmten Tempo elektronisch einbremsen. Das soll das Risiko schwerer UnfĂ€lle senken.

Renault begrenzt seine Geschwindigkeit: KĂŒnftig gibt es ein automatisches Tempo-Regulierungssystem.

Weil ihr Werk schließen soll, haben in Frankreich BeschĂ€ftigte des Autoherstellers zu heftigen Mitteln gegriffen. Sie besetzten die Fabrik und hielten fĂŒnf Manager einen Tag lang fest. Doch die wollten nicht reden.

Renault-Logo (Symbolbild): In Frankreich haben Mitarbeiter des Autoherstellers fĂŒnf Manager festgehalten.

Der Twingo gibt bei Renault den knuffigen, aber praktischen Kleinwagen. Die dritte Generation ist seit 2014 auf dem Markt...

Seit 2014 ist die aktuelle Generation auf dem Markt.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website