• Home
  • Themen
  • Dietmar Hamann


Dietmar Hamann

Dietmar Hamann

Didi Hamann adelt Toni Kroos

Toni Kroos ist LeistungstrĂ€ger bei Real Madrid. Mit den "Königlichen" hat er nun erneut die Champions League gewonnen. FĂŒr Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann ein Erfolg, der so schnell nicht wiederholt werden kann. 

Toni Kroos: Der Real-Star hat bereits fĂŒnf Mal die Champions League gewonnen.

AtlĂ©tico musste am Donnerstag das Königsklassen-Aus akzeptieren. Doch die Tumulte auf dem Platz setzten sich wohl im Spielertunnel fort, es kam zu unschönen Szenen. FĂŒr diese fordert Hamann nun Konsequenzen. 

Atléticos Stefan Savic (r.) und Raheem Sterling: Die Auseinandersetzung ging abseits des Platzes weiter.

Der Einwechselfehler des FC Bayern gegen Freiburg sorgt weiter fĂŒr Aufregung. Jetzt hat sich auch Dietmar Hamann in die Diskussion eingeschlatet. Er lĂ€sst dabei kein gutes Haar an seinem Ex-Klub.

Dietmar Hamann: Der Ex-Spieler sieht das Verhalten der Bayern sehr kritisch.

Dortmund (dpa) - Der Ärger ĂŒber TV-Kritiker Dietmar Hamann ist bei Borussia Dortmunds Trainer Marco Rose vorerst vorbei. "Ich bin alles andere als ein nachtragender Mensch", sagte ...

Marco Rose

Die EM sagte Marco Reus aus gesundheitlichen GrĂŒnden ab, um keine Verletzung zu riskieren. Dietmar Hamann kann die Entscheidung bis heute nicht verstehen – und fordert eine Reaktion.

Dietmar Hamann: Der ehemalige Nationalspieler sieht die Personalie Reus im DFB-Team eher kritisch.

Borussia Dortmund scheidet gegen Manchester City unglĂŒcklich aus der Champions League aus – eine entscheidende Szene sorgt aber nach dem Spiel fĂŒr hitzige Diskussionen.

Am Boden zerstört: Dortmunds Emre Can im Spiel gegen Manchester City.
  • David Digili
Von David Digili

Haaland könnte Dortmund im Sommer verlassen. Seine engsten Vertrauten sondieren bereits den Markt, haben sich damit allerdings viel Kritik eingefangen. Zurecht?

Erling Haaland: Aktuell spielt der 20-jĂ€hige Angreifer fĂŒr den BVB. Doch wie lange noch?
  • Robert Hiersemann
  • Florian Wichert
Von Robert Hiersemann und Florian Wichert

Seitdem klar ist, dass Joachim Löw als Bundestrainer beim DFB aufhört, wird ĂŒber seine Nachfolge spekuliert. Auch Erfolgscoach Pep Guardiola wurde dazu befragt – und gab eine interessante Antwort ab.

Pep Guardiola: Der Trainer von Manchester City hat sich auch so seine Gedanken um die Löw-Nachfolge gemacht.

Bayerns Cheftrainer hat sich bei seinem Sportvorstand entschuldigt und mit ihm Frieden geschlossen. Doch kann das wirklich das Ende der Streitigkeiten sein? 

Hansi Flick (l.) und Hasan Salihamidzic: Zwei Bayern, die sich zuletzt nicht immer gut verstanden.
  • Robert Hiersemann
  • Florian Wichert
Von Robert Hiersemann und Florian Wichert

Meuterei in der GeschĂ€ftsstelle, Debakel in Stuttgart, Kahlschlag auf der Chefetage: Kann Schalke jetzt wieder nach vorne schauen oder mĂŒssen auch noch Spieler weg? 

Sead Kolasinac kam im Januar als HoffnungstrĂ€ger zurĂŒck. Seitdem wurde er KapitĂ€n, erzielte beim 1:5 beim VfB Stuttgart seinen ersten Treffer seit der RĂŒckkehr und zettelte eine Revolte an.
  • Florian Wichert
  • Robert Hiersemann
Von Robert Hiersemann und Florian Wichert

Christian Streich und der SC Freiburg - das passt einfach. Der Trainer ist das AushĂ€ngeschild der Badener, die das SĂŒdwest-Duell mit dem VfB...

Freude ĂŒber den Sieg: Freiburg-Coach Christian Streich (l) und Guus Til.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website