• Home
  • Themen
  • FlixBus


FlixBus

FlixBus

Das gilt bei Alternativen zur Deutschen Bahn

Wer Alternativen zur Deutschen Bahn sucht, wird oft beim Flixtrain fündig. Die grünen Züge sowie die zugehörigen Busse bieten mittlerweile zahlreiche Strecken in Deutschland an. Doch was, wenn Sie stornieren wollen?

Flixtrain (Symbolbild): Mittlerweile nutzen viele die Alternative zur Deutschen Bahn.

Die Reiseplattform Flixmobility benennt sich in Flix um. "Durch die Verkürzung des Namens werden die Kernwerte des Produkts und des Unternehmens noch stärker hervorgehoben", teilte ...

Flixbus

Das Fernbusunternehmen Flixbus hat Fahrten aus Nordrhein-Westfalen in die Ukraine wegen des Kriegs vorerst eingestellt. "Wir aktualisieren den Fahrplan kontinuierlich. Aktuell sind ...

Flixbus

Flixbus ĂĽbernimmt Anfang Januar den Fernbusbahnhof in Frankfurt. Nach einem ĂĽbergangsweisen Betrieb schlieĂźt Flixbus nun einen langfristigen Pachtvertrag ab, wie der EigentĂĽmer CA ...

Flixbus

Bekannt aus Film und Fernsehen: Selbst in Deutschland sind die legendären Fernbusse der Firma Greyhound ein Begriff – nun bekommen sie einen grünen Farbanstrich. Flixbus sichert sich für 46 Millionen Dollar die US-Ikone.

Greyhound Bus (Symbolbild): Flixbus hat das Traditionsunternehmen aus den USA gekauft.

Für den ersten Streiktag hatte auch ein t-online-Reporter eine Zugfahrt von Berlin nach Wolfsburg gebucht. Diese fand zwar statt – allerdings anders als erwartet. Ein Reisebericht. 

Fahrgäste stehen im ICE von Wolfsburg nach Berlin: Die wenigen Züge, die fahren, waren wegen des Streiks sehr voll.
Von Kriss Rudolph

Das deutsche Start-up hinter Flixbus ist hungrig: Nach einer weiteren Finanzierungsrunde will das Unternehmen auch den amerikanischen Markt erobern. Bereitet Flix etwa seinen Börsengang vor?

Platzhirsch: Der Betreiber von Flixbus will nicht nur in Europa die Nummer 1 sein – bis 2023 möchte Flix auch das beste Verbindungsnetz der USA anbieten.

Neue Technologien spielen im Kampf gegen die Klimakrise eine große Rolle. Viele neue Ansätze kommen von deutschen Gründerinnen und Gründern. Ein Allheilmittel sind sie aber nicht.

Ein Mitarbeiter des deutschen Start-ups Infarm überprüft ein Salatbeet: Mit dem Gemüse, das direkt im Supermarkt oder im Restaurant wächst, soll CO2 beim Transport eingespart werden.
  • Theresa Crysmann
Von Theresa Crysmann

Eine gute Nachricht für den größten Fernbusanbieter Deutschlands: Flixbus darf nun endlich auf die Straße rollen. Die Bestimmungen an Bord sind weiterhin streng geregelt.

Reisen mit Flixbus: Zunächst ist nur ein reduziertes Netzwerk im Angebot.

Auch ein Jahr nach Beginn der Corona-Krise leidet die Tourismusbranche besonders. Mit Flex-Tarifen, kostenloser Stornierung und Gutscheinlösungen reagieren die Unternehmen auf Unsicherheiten.

Coronavirus: Wegen der Pandemie gelten bei vielen Reisegesellschaften neue Stornierungsbedingungen.
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Ab dem 16. Dezember tritt in ganz Deutschland ein neuer Lockdown in Kraft. Dieser trifft die ohnehin gebeutelte Reisebranche ein weiteres Mal. Jetzt zieht auch der Fernbusanbieter Flixbus die Konsequenzen.

Flixbus: Der Fernbusanbieter will nun doch keine Fahrten zwischen dem 17. Dezember und dem 11. Januar anbieten.

Wieder ein schweres Busunglück: Auf der Autobahn 24 nahe Schwerin wurden Dutzende Fahrgäste verletzt. Wie gefährlich ist das Reisen in einem Fernbus? Und was tut Flixbus für die Sicherheit?

Der Fernbus rauschte in einen Graben: Möglicherweise war ein Sekundenschlaf des Fahrers Auslöser für den Unfall.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Auch Flixtrain, bekannt für günstige Bahnreisen, hatte die Auswirkungen des Coronavirus zu spüren bekommen. Seit dem 19. März fährt kein Zug mehr. Doch das wird sich bald wieder ändern.

Flixtrain: Der Bahntouristikexpress gehört zum Unternehmen Unternehmen Flixmobility, welche auch die die Flixbusse betreiben.

In Nürnberg ist das Reisen mit dem Fernbus so unattraktiv wie in keiner anderen deutschen Stadt – zumindest wenn es nach dem Busbahnhof geht. Der ADAC hat sich elf Haltestellen genauer angeschaut. 

Zwei Personen gehen an Bussen vorbei: Der Fernbusterminal in NĂĽrnberg konnte im Test nicht ĂĽberzeugen.

Viele deutsche Unternehmen werden vom Coronavirus beeinträchtigt – auch der Fernbusanbieter Flixbus hat Maßnahmen getroffen. Sämtliche Verbindungen nach Italien, Österreich und der Schweiz wurden vorerst gestrichen. 

Am Fernbusterminal in Frankfurt am Main: Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus hat auch Folgen auf die Nachfrage bei Flixbus.

Der günstige Fernbusanbieter lockte jahrelang mehr und mehr Kunden – doch das ist vorerst vorbei und es drohen sogar Streckenstreichungen. Flixbus hat jedoch inzwischen ein zweites Standbein.

Flixbus: Insgesamt haben Flixbus und Flixtrain nach Unternehmensangaben 2019 zusammen 22 Millionen Fahrgäste in Deutschland befördert.

Das Unternehmen hat deutschlandweit eine Verbindung mit einem Elektro-Fernbus eingestellt – ohne Erfolg. Welche Probleme gab es bei der Umsetzung? Außerdem sind auch weitere alternative Verbindungen geplant.

Der erste E-Flixbus: Der Anbieter verbindet mehr als 2.000 Ziele in 30 Ländern.

Reisen an den Feiertagen: Damit es nicht zu teuer und stressig wird, sollten Sie spätestens jetzt planen. Experten geben Tipps zu den billigsten Preisen – und verraten, wann man lieber nicht startet.

Voller Schalter: Bahn-Tickets für die Weihnachtszeit können Sie schon jetzt buchen.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Flixbus profitiert nicht von der geplanten Herabsetzung der Mehrwertsteuer im Schienenverkehr. Dabei bleibe die Umweltfreundlichkeit der Busse gegenĂĽber der Bahn unberĂĽcksichtigt, findet das Unternehmen.

Busse am Bahnhof: Sobald das Gesetz in Kraft tritt, möchte Flixbus Beschwerde einreichen.

Im Klimapaket der Regierung kommt der Zugverkehr gut weg. Anbieter abseits der Schiene fühlen sich aber benachteiligt. Nun sagt auch der ADAC: Flixbus und Co. sollten ebenfalls weniger Steuern zahlen. 

Fernbusse des Unternehmens Flixbus: Der Autoverband ADAC fordert eine niedrigere Mehrwertsteuer fĂĽr den Fernbusverkehr.

Auf dem Weg von Paris nach London ist in Nordfrankreich ein Reisebus von Flixbus verunglĂĽckt. Das Fahrzeug kam auf nasser Fahrbahn ins Schleudern und kippte, 33 Menschen wurden verletzt.

Umgekippter Fluxbus bei Estrées-Deniécourt: Bei dem Unfall in Nordfrankreich wurden 33 Personen verletzt.

Das Reisebusunternehmen setzt auf Wachstum und kauft den türkischen Marktführer. Der Flixbus-Konkurrent beförderte im vergangenen Jahr rund 20 Millionen Menschen.

Passagiere steigen in einen Flixbus ein: Das Unternehmen weitet sein Angebot erstmals auf die TĂĽrkei aus. (Symbolbild)

Ungerechte Preise bei Bus und Bahn: Bestimmte Regionen sind deutlich gĂĽnstiger als andere. Und in einem Bundesland sind die Fahrten generell sehr teuer. Das zeigt eine neue Analyse.

Regionalexpress in Norddeutschland: Die Fahrtkosten je Kilometer unterscheiden sich regional erheblich.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Das Foto eines Flixbus-Fahrers hat bei Twitter fĂĽr Aufregung gesorgt. Der Mann trug den Schriftzug "Mein Kampf" auf seinen Arm. Das Unternehmen zog daraufhin Konsequenzen.

Fernbus-Bahnhof

Das Auto: schnell, aber teuer. Der Fernbus braucht ewig, ist aber billig. Und das Flugzeug belastet die Umwelt am meisten. Stimmen diese Vorurteile? Das zeigt unsere Studie.

Autobahn und Zugstrecke: Je ländlicher man wohnt, desto eher bietet sich das Auto als günstiges und schnelles Verkehrsmittel an.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Flixbus hat in Deutschland einen neuen Konkurrenten: Ab sofort sind hierzulande auch die Busse von Blablabus unterwegs. Der neue Fernbusservice bietet zum Start besonders gĂĽnstige Tickets.

Blablabus: An ihrer roten Farbe sind die Busse zu erkennen.
Symbolbild fĂĽr ein Video

Das Streckennetz von Flixbus wächst weiter: Künftig will das deutsche Busunternehmen auch ukrainische Städte anfahren – allerdings nur "sichere Ziele", wie Flixbus-Chef Schwämmlein bestätigt.

Flixbus: Der Fernbusanbieter ist MarktfĂĽhrer bei Busreisen in Europa.

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website