Sie sind hier: Home > Themen >

Greenpeace

Thema

Greenpeace

Österreich: Verbot von Glyphosat beschlossen – als erstes Land in der EU

Österreich: Verbot von Glyphosat beschlossen – als erstes Land in der EU

Der Schritt ist ein Signal. Österreich hat als erstes Land in der EU ein Verbot des Unkrautvernichters Glyphosat beschlossen. Ob das rechtlich hält, ist eine andere Frage. Österreich hat als erstes Land in der EU den Einsatz des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat ... mehr
Mit dem Erbe Gutes tun: Tipps zum gemeinnützigen Vererben

Mit dem Erbe Gutes tun: Tipps zum gemeinnützigen Vererben

In den kommenden sieben Jahren werden in Deutschland Vermögensgüter im Wert zwischen geschätzt 500 Milliarden und 2,5 Billionen Euro vererbt. Jeder zehnte Deutsche über 60 Jahren würde mit seinem Erbe auch einen guten Zweck unterstützen, bei Kinderlosen sogar jeder ... mehr
Russland liefert erstmals Arktis-Öl nach Europa

Russland liefert erstmals Arktis-Öl nach Europa

Russland liefert offenbar erstmals Rohöl aus einer umstrittenen Förderanlage in der Arktis nach Europa. Greenpeace teilte mit, dass Aktivisten den russischen Tanker "Mikhail Ulyanov" gesichtet haben, der das erste arktische Öl nach Europa transportiert. Derzeit befindet ... mehr
Greenpeace Fischratgeber: Diese Fische sind auf dem Teller tabu

Greenpeace Fischratgeber: Diese Fische sind auf dem Teller tabu

Welcher Fisch nicht in den Einkaufskorb sollte, zeigt die Organisation Greenpeace in ihrem aktuellen Ratgeber mit Farben. So seien Makrele, Aal und Rotbarsch tabu. Die Fischindustrie kritisiert die Umweltschützer. Auf Makrele, Aal und Rotbarsch sollten umweltbewusste ... mehr
Greenpeace protestiert gegen Schadstoffe in Adidas-Textilien

Greenpeace protestiert gegen Schadstoffe in Adidas-Textilien

Gegen den Einsatz von giftigen Chemikalien in der Textilproduktion haben Greenpeace-Aktivisten in 35 Städten vor Läden und Verkaufsstätten der Sport- und Modekette Adidas protestiert. Die Aktionen fanden unter anderem in Berlin, Köln, München, Stuttgart, Frankfurt ... mehr

Greenpeace warnt vor gefährlichen Chemikalien in Kinderkleidung

Von Burberry über Adidas bis Primark, egal ob billig oder teuer: Kinderkleidung enthält noch immer gefährliche Chemikalien. Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat im Rahmen ihrer Detox-Kampagne 82 Kleidungsstücke zwölf internationaler Modefirmen getestet. Bei jeder ... mehr

Greenpeace rügt: Fischprodukte oft nicht vollständig gekennzeichnet

Die in deutschen Einkaufstheken- und regalen erhältlichen Fischprodukte sind nach einer Greenpeace-Studie nicht ausreichend gekennzeichnet. Nur knapp ein Viertel von 15 000 untersuchten Artikeln informiere über den deutschen und lateinischen Artnamen, das Fanggebiet ... mehr

Greenpeace findet giftige Chemikalien in teurer Kinderkleidung

Anfang des Jahres sorgte eine Untersuchung von Kinderkleidung durch Greenpeace für Schlagzeilen: Bei allen getesteten Kleidungsstücken von internationalen Modefirmen wie Nike, Adidas oder Primark fanden die Umweltschützer Stoffe wie Weichmacher und andere Chemikalien ... mehr

Großbritannien: Riesiges Ölfeld bei Flughafen Gatwick entdeckt

Es ist das größte Ölfeld, das in den vergangenen 30 Jahren in Großbritannien entdeckt wurde: Direkt neben dem Londoner Flughafen Gatwick lagern rund 100 Milliarden Barrel Öl. Doch die Freude über den Sensationsfund hat einen Dämpfer verpasst bekommen ... mehr

Greenpeace warnt: Kinderkleidung von Aldi ist "miserabel"

Kinderkleidung vom Discounter enthält häufig umwelt- und gesundheitsschädliche Chemikalien. Das zeigte ein Test der Umweltschutzorganisation Greenpeace: Bei der Laboruntersuchung von 26 Produkten seien in mehr als der Hälfte der Proben gefährliche Stoffe "oberhalb ... mehr

Greenpeace: Erneuerbare Energien könnten 2050 Welt versorgen

Es ist möglich, bis zum Jahr 2050 die Energieversorgung der ganzen Welt komplett auf erneuerbare Energien umzustellen. Das hat jedenfalls die Umweltschutzorganisation Greenpeace in einer neuen Studie ermittelt. Der Ausbau von umweltfreundlichen Energietechnologien ... mehr

Apple versorgt Rechenzentrum komplett mit Solarstrom

Der Internet-Gigant Apple betreibt sein Rechenzentrum ausschließlich mit erneuerbaren Energien. Das bestätigt die Umweltschutz-Organisation Greenpeace: "Die Details, die Apple uns heute vorgelegt hat, können Millionen von Apple-Anwendern die Sicherheit geben ... mehr

Studie: Tausende Todesfälle durch Kohlekraftwerke

Laut einer Studie sind Kohlekraftwerke in der Europäischen Union für Tausende vorzeitige Todesfälle und Milliardenkosten durch gesundheitliche Schäden verantwortlich. Demnach sterben EU-weit jährlich mehr als 18.200 Menschen vorzeitig an den Folgen der Verschmutzung ... mehr

Tausende G20-Gegner demonstrieren friedlich in Hamburg

Hamburg hat am Sonntag den ersten Höhepunkt der G20-Proteste erlebt. In der Innenstadt versammelten sich mehrere Tausend Menschen zu einer Großdemo. Greenpeace-Aktivisten sorgten mit einer spektakulären Aktion im Hafen für Aufsehen. Gewerkschaften, Umweltorganisationen ... mehr

Donald Trump in Brüssel: Kühler Empfang beim NATO-Gipfel

Donald Trump hat sich in Brüssel mit Spitzenvertretern der EU getroffen. Dabei zeigten sich deutliche Meinungsverschiedenheiten. Greenpeace-Aktivisten übten derweil mit einer spektakulären Aktion Kritik am  US-Präsidenten. Die Umweltschützer hissten auf einem ... mehr

Greenpeace kritisiert Schweinehaltung in Deutschland

Greenpeace verlangt schärfere Haltungsvorschriften für Mastschweine in Deutschland. Die jetzt zugelassenen Bedingungen fügten den Tieren Schmerz, Leid und Schäden zu, teilte die Umweltschutzorganisation in Berlin mit. Sie widersprächen dem Tierschutzgesetz ... mehr

Umweltminister geben Diesel-Pläne bekannt

In rund 80 Städten werden die Grenzwerte für Umweltgifte überschritten. Die Umweltminister sehen eine wesentliche Ursache in Dieselautos - und fordern Konsequenzen. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks ( SPD) drängt die Autoindustrie wegen hoher Abgaswerte zu einer ... mehr

Studie: Atomstrom kostet Bundesbürger Milliarden

Der Einsatz von Atomstrom in Deutschland hat nach Berechnungen von Atomkraft-Kritikern von 1950 bis 2010 mindestens 204 Milliarden Euro an staatlichen Fördermitteln gekostet. Dazu kommen noch weitere 100 Milliarden Euro - auch ohne die geplante ... mehr

Greenpeace: Biodiesel zerstört Urwälder

Autofahrer in Deutschland sind an der Vernichtung von Urwäldern beteiligt. So lautet der Vorwurf von Greenpeace. Der Grund: Herkömmlichem Diesel-Kraftstoff sind verpflichtend sieben Prozent Biosprit beigemischt. Für die Herstellung dieser beigemischten ... mehr

Greenpeace: Johannisbeeren teils mit Pestizid-Cocktails belastet

Johannisbeeren aus deutschen Supermärkten sind nach Angaben der Umweltschutzorganisation Greenpeace teils erheblich mit Pflanzenschutzmitteln belastet. Laboruntersuchungen hätten gezeigt, dass die Beeren sogar regelrechte Cocktails aus bis zu neun verschiedenen ... mehr

Strompreis: So bleibt die Energiewende bezahlbar

Die Energiewende macht Strom rasant teurer - doch das müsste nicht sein, zeigen zwei Studien. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung und Greenpeace rechnen vor, wie die Kostenexplosion gestoppt werden könnte. Der Vorschlag klingt verlockend einfach ... mehr

E10: Wende bahnt sich an

Der Biokraftstoff E10 steht ein Jahr nach seiner Einführung schon wieder vor dem Aus. Nachdem Entwicklungsminister Dirk Niebel einen Verkaufsstopp gefordert hatte, zieht jetzt die EU-Kommission nach und zweifelt an ihrer E10-Strategie. Nach Ansicht ... mehr

Greenpeace Fischratgeber 2013: Karpfen und Forelle sind erlaubt

Von der Makrele sollten Verbraucher besser die Finger lassen - das rät die Umweltschutzorganisation Greenpeace. Ihr neuer "Einkaufsratgeber Fisch" zeigt mit Signalfarben, welche Fische bei umweltbewussten Verbrauchern dieses Jahr nicht auf den Tisch kommen sollten ... mehr

Diesel-Umfrage: Mehrheit spricht sich gegen Diesel aus

Der Diesel-Skandal spaltet längst Deutschland: Umweltverbände und Autolobby, Diesel-Fahrer und Freunde der sauberen Luft. Eine Umfrage bringt nun Klarheit darüber, wie groß die Lager sind. Laut der Erhebung vom Emnid plädieren die Deutschen mehrheitlich für gezielte ... mehr

Greenpeace-Studie: Deutsche wollen weniger neue Handy-Modelle

Eine Umfrage zeigt, dass Deutsche sich weniger neue Handy-Modelle wünschen. Damit kritisieren sie die kurzen Produktzyklen der Branche und die Tatsache, dass Mobiltelefone zu schnell veralten.  Kaum hat man sich an ein Smartphone gewöhnt, gibt es schon ein neues ... mehr

Ceta: Belgien verhindert Ministereinigung auf EU-Ebene

Die EU-Handelsminister haben kein grünes Licht für die Unterzeichnung des Freihandelsabkommens Ceta mit Kanada geben können. Wegen Vorbehalten von Belgien sei die Entscheidung verschoben worden, teilte der slowakische Wirtschaftsminister Peter Ziga in Luxemburg ... mehr

Großbritannien will Flughafen London-Heathrow weiter ausbauen

Er ist jetzt schon Europas größter Flughafen: Am Airport London-Heathrow werden jährlich mehr als 70 Millionen Passagiere abgefertigt. Nun hat sich die britische Regierung für den Bau einer dritten Landebahn ausgesprochen. Geschätzte Kosten der umstrittenen ... mehr

Deutsche Bahn braucht neuen Strom

Keiner verbraucht so viel Strom wie die Deutsche Bahn. Zwei Prozent des deutschen Verbrauchs fließt in den Betrieb von täglich 20.000 Zügen. Der DB-Jahresverbrauch von 12 Milliarden Kilowattstunden entspricht dem Berlins. Das neue Zeitalter nach Fukushima zwingt ... mehr

Greenpeace: Billigmode enthält weniger Schadstoffe als teure Marken

Damit hat niemand gerechnet: Nach einer  Greenpeace- Untersuchung haben ausgerechnet H&M und Zara die wenigsten Schadstoffe in ihren Textilien. Luxus-Labels wie Victoria's Secret, Versace und Hermès dagegen gelten als die schlimme Umweltsünder.  Das Ergebnis der Studie ... mehr

Nicht nur im Fisch: Wo Quecksilber im Alltag lauert

Quecksilber ist giftig. Doch das Schwermetall zu umgehen, ist gar nicht so einfach. Wo Verbraucher im Alltag auf Quecksilber treffen und wie gefährlich der Kontakt mit dem Schwermetall ist. Quecksilber, chemisch Hg, ist ein in der Umwelt natürlich vorkommender Stoff ... mehr

Donald Trump will zurück zu fossiler Energie - Klimawandel wird ignoriert

Die Welt wendet sich seit Jahren ab von fossilen Energieträgern wie  Kohle und Öl. Sie gelten als schmutzig, klimaschädlich und letztlich auch als zu teuer. Donald Trump macht es umgekehrt. Er will mit alten Energien Arbeitsplätze schaffen. Experten sind skeptisch ... mehr

Europaparlament stimmt Ceta-Abkommen zu

Knapp vier Monate nach der Unterzeichnung des bilateralen Freihandelsabkommen  Ceta durch die EU und Kanada hat das Europaparlament dem Vertrag zugestimmt. Eine Mehrheit von Konservativen, Liberalen und vielen Sozialdemokraten galt vorab als sicher. Gegen das Abkommen ... mehr

Abgas-Skandal bei VW: EU eröffnet Verfahren gegen Deutschland

Brüssel macht ernst: Wegen der möglichen Missachtung von EU-Regeln hat die EU-Kommission im VW-Abgasskandal ein Verfahren gegen Deutschland und sechs weitere Mitgliedsländer eröffnet. Die Behörde warf neben der Bundesrepublik auch Luxemburg, Spanien ... mehr

Smog in China: "Airpocalypse" sprengt Messwerte

Seit Tagen müssen Millionen Chinesen unter einer gewaltigen Smog-Glocke leben. Eine schnelle Besserung der Lage ist nicht in Sicht. Trotz Fahrverboten und Fabrikschließungen hat sich der gefährliche Smog im Norden Chinas weiter ausgebreitet. 460 Millionen Menschen ... mehr

Wolfgang Schäuble wirbt für TTIP: "Wir überziehen bei Ängsten"

Nach der Enthüllung brisanter Unterlagen zu dem umstrittenen Freihandelsabkommen  TTIP hat sich Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ( CDU) für einen Abschluss des Vertrages zwischen der EU und den USA stark gemacht. "Die Vorteile sind sehr viel größer", sagte ... mehr

TTIP-Geheimpapiere befeuern Streit über Freihandelsabkommen

Die Greenpeace-Veröffentlichung von Geheimdokumenten aus den Verhandlungen zum Freihandelsabkommen  TTIP hat den Streit zwischen Befürwortern und Gegnern verschärft. Seit einigen Stunden sind rund 250 Seiten in englischer Sprache online einsehbar ... mehr

Bauernverband: Gewinne der deutschen Landwirte sinken

Die Lage der Landwirte hat sich im Wirtschaftsjahr 2014/2015 "drastisch verschlechtert". Das teilte der Deutsche Bauernverband (DBV) mit und nannte als Gründe das russische Einfuhrverbot für viele landwirtschaftliche Produkte und die schwache Nachfrage in Asien ... mehr

Umweltschützer stürmen RWE-Hauptversammlung

Tumult bei der RWE-Hauptversammlung in Essen: Bei der Rede von Vorstandschef Peter Terium stürmten mehrere Demonstranten auf die Bühne. "Eure Zeit ist abgelaufen", skandierten sie. Terium gab sich unbeeindruckt: "Ich habe überhaupt kein Problem mit solchen Kundgebungen ... mehr

Brent-Öl geht zur Neige: Nordsee-Bohrinseln werden zum Problem

Mit Brent geht es zu Ende. Nach 40 Jahren und umgerechnet mehr als drei Milliarden Barrel Öl und Gas ist Schluss. Das Ölfeld in der Nordsee ist leergefördert. Übrig bleiben nun vier riesige Förder-Plattformen. Ihre Entsorgung wird zur Herkulesaufgabe. Starker ... mehr

VW-Skandal: EU setzt Volkswagen Frist in CO2-Affäre

Der politische Druck auf Volkswagen wächst: Die Europäische Kommission setzt dem Konzern einem Medienbericht zufolge eine Frist, Einzelheiten im CO2-Skandal zu nennen. Der Wolfsburger Konzern erhalte für die Übermittlung der Informationen zehn Tage Zeit, berichtet ... mehr

Frankreich: Stromkonzern EDF soll Greenpeace ausspioniert haben

Zwei Sicherheitsbeauftragte des französischen Energiekonzerns EDF stehen im Verdacht, die für einen Atomausstieg werbende Umweltschutzorganisation Greenpeace bespitzelt zu haben. Gegen die Männer werde wegen Datenspionage ermittelt ... mehr

Pestizide: Rucola und Kräuter am stärksten belastet

Rucola-Salat ist der traurige Spitzenreiter im Pestizidvergleich. Der aktuelle Bericht des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) zeigt: Jede vierte Salatprobe überschreitet die zugelassenen Höchstmengen. Auch Kräuter und Feldsalat sind stark ... mehr

"Miniatur Wunderland": Nackte auf Gletscher gegen den Klimawandel

Eben noch als Live-Aktion auf dem Berg, nun nachgestellt und ein neuer Bereich im "Miniatur Wunderland" in Hamburg: Nackte Menschen auf einem Gletscher in der Schweiz. Das "Miniatur Wunderland" ist eine riesige Modelleisenbahn-Anlage und stellt Länder und Regionen ... mehr

CO2-Ausstoß: Norwegen pumpt den Klimakiller unters Meer

Wohin mit dem Klimakiller Kohlendioxid? In den Boden pumpen statt in die Luft blasen ist eine Option, die eine norwegische Erdgas-Plattform seit langem erfolgreich praktiziert. In zwölf Jahren entsorgte die Bohrinsel "Sleipner" des Ölmultis StatoilHydro schon ... mehr

Automobilindustrie: EU will milliardenschweres Rettungspaket

Die Europäische Kommission will der kriselnden Autoindustrie mit einem milliardenschweren Rettungspaket beispringen. Das gab EU-Industriekommissar Günter Verheugen (SPD) nach einem "Autogipfel" mit führenden Vertretern der Industrie und der Autobau-Nationen bekannt ... mehr

Greenpeace: Scholle und Lachs sind tabu

Welchen Fisch kann man noch mit gutem Gewissen kaufen? Für die Umweltschützer von Greenpeace ist der Fall klar: Scholle und Lachs sind tabu, Forelle, Pangasius und Zander dagegen können bedenkenlos verzehrt werden. So steht es in der neuen Fischbroschüre von Greenpeace ... mehr

Windparks in der Nordsee: Greenpeace legt Plan zur Windkraft-Vernetzung vor

Die Umweltorganisation Greenpeace hat in Brüssel einen detaillierten Plan zur Vernetzung von Windparks in der Nordsee vorgelegt. Mit der Hilfe von Kabeln zwischen den Stromnetzen von sieben Ländern könnte Windenergie zur stetigen Versorgungsquelle werden ... mehr

Verbraucher: Pestizide in Lebensmitteln werden unterschätzt

Laut Greenpeace wird die Pestizidbelastung in Lebensmitteln weit unterschätzt. Die Organisation hat eine Studie veröffentlicht, wonach die staatlichen Lebensmittellabors nur rund die Hälfte aller bekannten Spritzmittel erkennen. Die Umweltschützer raten Verbrauchern ... mehr

Greenpeace verhüllt illegal gebautes Hotel

Aus Protest gegen die Verschandelung der Küstenlandschaft in Südspanien hat die Umweltschutzorganisation Greenpeace ein illegal errichtetes Hotel mit einer riesigen grünen Plane verhüllt und den Abriss des Gebäudes gefordert. # # Hotel am NationalparkEtwa 60 Mitglieder ... mehr

Greenpeace warnt vor Mogelpackung Ökostrom

Die Umweltorganisation Greenpeace hat vor Mogelpackungen beim Ökostrom gewarnt. Konzerne bieten unter diesem Namen demnach zahlreiche Produkte an, die das Prädikat nicht verdienen. Atom- und Kohlestrom werde durch einen Trick als Ökostrom umdeklariert ... mehr

Erneuerbare Energie: Stromkonzerne produzieren kaum Ökostrom

Die vier großen Versorger E.ON, RWE, Vattenfall und EnBW haben einer neuen Greenpeace-Studie zufolge bisher nur einen minimalen Anteil am rasanten Ausbau erneuerbarer Energien in Deutschland. Auch die Ökostrom-Ziele der großen Konzerne bis 2020 seien weniger ehrgeizig ... mehr

Greenpeace findet Pestizide in Paprika und Kräutern

Wer gerne ordentlich würzt, sollte bei Paprikapulver Vorsicht walten lassen. Bis zu 22 verschiedene Pestizide stecken in einem einzigen Gewürzgläschen, meldet Greenpeace. Die Verbraucher-Organisation untersuchte 33 Kräuter und Gewürze, dabei überschritten drei Produkte ... mehr

Subventionsempfänger müssen genannt werden

Der Zoll muss der Umweltorganisation Greenpeace die Namen der größten Empfänger von landwirtschaftlichen Subventionen nennen. Das entschied am Donnerstag in erster Instanz das Hamburger Verwaltungsgericht, wie ein Gerichtssprecher am Freitag in Hamburg mitteilte ... mehr

"Miniatur Wunderland": Nackte auf Gletscher gegen den Klimawandel

Eben noch als Live-Aktion auf dem Berg, nun nachgestellt und ein neuer Bereich im "Miniatur Wunderland" in Hamburg: Nackte Menschen auf einem Gletscher in der Schweiz. Das "Miniatur Wunderland" ist eine riesige Modelleisenbahn-Anlage und stellt Länder und Regionen ... mehr

Besser informiert über Gammelfleisch und Pestizide

Nach sechs Jahren Vorbereitung ist das Verbraucherinformationsgesetz (VIG) in Kraft getreten, mit dem sich Bürger besser über Lebensmittel, Kosmetik und viele andere Produkte informieren können. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) rief die Konsumenten ... mehr
 
1


shopping-portal