• Home
  • Themen
  • Nepal


Nepal

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGoogle für Tausende Nutzer nicht erreichbarSymbolbild für einen TextSchauspielerin nach Unfall im KomaSymbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextARD-Serienstar macht Beziehung publikSymbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextFür Wechsel: DFB-Star kommt im PrivatjetSymbolbild für einen TextStarregisseur an Parkinson erkranktSymbolbild für ein Video93-jährige Oma surft FlugzeugSymbolbild für einen TextMord an US-Jogger: Lebenslange HaftSymbolbild für einen TextLeipzig-Star: Wechsel zu Liga-KonkurrentSymbolbild für einen TextPolizei erschießt bewaffneten 16-JährigenSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar stellt Gerücht richtig

Nepal

14 Menschen aus Lastwagen nahe Passau befreit

Erneut haben 14 Menschen versucht, in einem Lastwagen die gefährliche Fahrt nach Deutschland auf sich zu nehmen. Der Fahrer wurde festgenommen.

Lastwagen auf Autobahn nahe Passau (Symbolbild): 14 Menschen harrten auf der Ladefläche aus.

Corona-Impfstoffe sind seit mehr als einem Jahr allgemein verfügbar. Jetzt zeigt eine Studie: 800.000 Menschen könnten noch leben, hätten sie sich impfen lassen.

Eines von Millionen Corona-Opfern weltweit: Ein an Covid-19 Verstorbener wird in Nepal ins Krematorium transportiert.
Von Nicole Sagener

Es ist eine Tragödie: Ein Flugzeug mit 22 Menschen an Bord war in Nepal abgestürzt. Nun melden die Behörden, dass alle Toten geborgen worden sind. Es ist nicht der erste Fall dieser Art in dem Gebirge.

Das Wrack des abgestürzten Flugzeugs in einer Schlucht in Sanosware nahe der Bergstadt Jomsom, westlich von Kathmandu.

Während Vater und Bruder im Militärdienst sind, besteigt eine 33-jährige Frau als erste Ukrainerin in diesem Jahr den höchsten Berg der Erde. Sie möchte ein Zeichen für die Stärke ihres Heimatlandes setzen.

Antonina Samoilova vor der Expedition in Kathmandu, Nepal: Die 33-Jährige hat als erste Ukrainerin in diesem Jahr erfolgreich den Mount Everest bestiegen.

Seit über 100 Jahren gibt es den Frauentag. Auch wenn sich die Rolle der Frau in der Gesellschaft bereits gewandelt hat: Es bestehen weiterhin Probleme bei der Gleichberechtigung. Auf die macht der Tag aufmerksam.

Weltfrauentag am 8. März: Seit 1911 wird an diesem Tag die Gleichheit zwischen Männern und Frauen forciert.
  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld

Niedersachsens Ministerpräsident Weil hat einen Ausblick auf das weitere Vorgehen in der Pandemie gegeben. Die geplanten Lockerungen hält er für vertretbar und spricht dennoch eine Warnung aus. Alle Infos im Newsblog.

Stephan Weil (SPD) hält eine Regierungserklärung zur Pandemie: Der Ministerpräsident von Niedersachsen warnt vor den anhaltenden Gefahren des Coronavirus.

In München hat am Dienstag der Prozess gegen einen Mann begonnen, der zwei Frauen vergewaltigt und misshandelt haben soll. Mit einer dreisten Lüge soll er sie zum Sex gezwungen haben.

Angeklagter im Gerichtssaal: Der Mann soll zwei Frauen zum Sex genötigt haben. Auch soll er gewalttätig geworden sein.

Bei der Landung auf einem Flughafen in Nepal platzte bei einem Flugzeug ein Reifen. Die Passagiere packten zusammen mit an, um die Maschine von der Landebahn zu bekommen – denn die Zeit drängte.

Symbolbild für ein Video

Der Fußball soll Menschen aus aller Welt miteinander verbinden. Doch die WM in Katar zeigt, dass Werte dem Geld gewichen sind. Es wird ein Boykott gefordert. Ist das wirklich die Lösung?

Nationalspieler und WM-Baustellen: Das Turnier in Katar ist so umstritten wie kein anderes zuvor.
Von Benjamin Zurmühl

Längere Quarantäne und Einreisesperre: Für fünf Länder in Europa ist dieser Ausnahmezustand nun vorbei – denn sie sind kein Virusvariantengebiet mehr. Was bedeutet das für deutsche Urlauber?

Portugal: Deutschland lockert die Einreisebeschränkungen für fünf Länder in Europa.

Nach monatelangem Lockdown öffnen Restaurants, Bars und Biergärten wieder. Endlich ein Grund, das Leben zu feiern!

Wiedereröffnung eines Restaurants in Potsdam.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Das Wettrennen gegen das Virus ist noch nicht vorbei: Eine noch ansteckendere Mutante ist im Anmarsch. Höchste Zeit für einen radikalen Schritt.

Visualisierung des Coronavirus hinter einer Glaskugel.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Es ist ein gefährlicher Lebenstraum: die Besteigung des Mount Everest. Immer wieder sterben Menschen beim Versuch, den Gipfel zu erreichen. Jetzt sind zwei weitere Menschen tot.

Gedenkstein am Mount Everest: Im Schnitt sterben jeses Jahr fünf Menschen am Berg.

Im Milliardenland Indien ist Corona außer Kontrolle. Jeden Tag sterben tausende Menschen, Infizierte tragen das Virus ins ganze Land – und nun auch über die Grenzen.

Trauernde Angehörige eines Corona-Opfers in Mumbai.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Es ist eine wegweisende Entscheidung: Das Klimaschutzgesetz verstößt gegen die Verfassung. Die Regierung muss nachbessern. Und soll jüngere Generationen schützen.

Eine Demonstrantin von Fridays for Future: "Es gibt keinen Planeten B" steht auf ihrem Schild - es ist einer der prominentesten Slogans der Protestbewegung.
  • Theresa Crysmann
  • Annika Leister
Von Theresa Crysmann, Annika Leister

Markus Söder gilt als erfolgreicher Corona-Krisenmanager, Armin Laschet als das Gegenteil. Doch mit der Wirklichkeit hat das wenig zu tun. Warum das Image oft mehr zählt als Fakten.

Auf halb acht oder passend in weiß-blau: Solche Bilder prägen das Image von Armin Laschet und Markus Söder in dieser Krise mit.
  • Johannes Bebermeier
  • Tim Kummert
Von J. Bebermeier, S. Böll, T. Kummert

Im globalen Rennen um Impfstoffe haben arme Länder kaum eine Wahl. Während die Hilfe des Westens erst schleppend anrollt, bauen drei anderen Staaten ihren Einfluss aus. 

In Venezuela werden Gesundheitsmitarbeiter mit dem russischen Impfstoff Sputnik V geimpft: Russland, China und Indien haben bereits Millionen von Dosen an arme Länder geliefert.

Die Millionenstadt Wuhan ist längst im Lockdown, als vor einem Jahr der erste deutsche Corona-Fall bekannt wird. Dass es sich um eine Jahrhundertkrise handelt, will erst trotzdem niemand wahrhaben. 

Angela Merkel: Es dauerte Wochen, bis die Bundesregierung in den Corona-Krisenmodus ging.
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier

Eigentlich wollte ein Besucher des Gletschersees Kapuche in Nepal ein Musikvideo vor der beeindruckenden Kulisse aufnehmen. Doch was der Mann dann auf Film bannte, hätte er sich wohl nie zu träumen gewagt.

Lawinengefahr: Statt eines ruhigen Gitarrensolos erlebt dieser Reisende eine riesige Lawine, die auf ihn zu rollt.
Symbolbild für ein Video

Nepal und China haben nachgemessen: Der höchste Berg der Erde bekommt ein paar Zentimeter dazu. Ursache für den neuen offiziellen Höhenwert des Berg-Giganten könnte ein Naturereignis sein.

Der Mount Everest von der nepalesischen Seite aus gesehen: Der Berg hat einen neuen offiziellen Höhenwert.

Die meisten Abenteurer versuchen, die Todeszone oben auf dem Mount Everest schnell zu verlassen – doch Khim Lal Gautam blieb länger und sammelte wichtige Daten. Die Neuvermessung hatte für ihn allerdings schwere Folgen.

Mount Everest: Für den höchsten Berg der Welt gibt es zwar eine breit akzeptierte Größe – seither maßen aber mehrere Teams.

Im März 1950 lief der erste VW T1 vom Band. 70 Jahre später berührt der Bulli immer noch die Herzen, nicht nur von Oldtimer-Fans. Mit dem kultigen Kleinbus lohnen sich Kurztrips oder Stadtrundfahrten.

Kultauto: Das erste Modell der späteren VW-Bus-Reihe gilt als Symbol des deutschen Wirtschaftswunders, als Inbegriff des Hippie-Lifestyles.

Mit dem neuen "Flight Simulator" will Microsoft die Standards von Flugsimulation auf ein neues Niveau heben. Unser Test zeigt: Nutzer können ein unvergessliches Flugerlebnis genießen – egal ob Anfänger oder Profi.

Ein Promo-Screenshot vom "Flight Simulator 2020": Wer solche Bilder haben will, muss das entsprechende System besitzen.
Von Ali Vahid Roodsari

Starke Regenfälle haben verheerende Folgen für die Menschen im Bezirk Sindhupalchowk. Bei einem Erdrutsch werden Dutzende begraben. Die Hoffnung, Überlebende zu finden, schwindet.

Überschemmte Straße in Sindhupalchowk (Archivfoto): Die Region in Nepal ist nun erneut betroffen.

Verwandte Themen

Himalaya

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website