• Home
  • Themen
  • Peter Gulacsi


Peter Gulacsi

Peter Gulacsi

35.000 Fans feiern mit RB Leipzig Sieg auf der Festwiese

35.000 AnhĂ€nger von Fußball-Bundesligist RB Leipzig haben am Sonntagnachmittag mit der Mannschaft den Erfolg im DFB-Pokal gefeiert. Nachdem jeder Spieler sowie das Trainerteam ...

Nach dem DFB-Pokal-Finale SC Freiburg - RB Leipzig

RB Leipzig hat den Traum vom deutschen Finale in der Europa League platzen lassen. Das ist ein Segen – ersparen die Sachsen dem Fußball so doch viele mĂŒĂŸige Diskussionen.

Peter Gulacsi: Der Torwart und KapitĂ€n versuchte, seine EnttĂ€uschung nach dem verpassten Europa-League-Finale notdĂŒrftig zu verstecken.
  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic

Trotz Überzahl können die Sachsen bei der Borussia nichts ausrichten und kassieren herben einen DĂ€mpfer im Kampf um die Champions-League-PlĂ€tze. Bayer Leverkusen hat die Königsklasse dagegen voll im Visier.

Das 1:0: Leipzig-Torwart Gulacsi (r.) ist machtlos gegen den Schuss von Gladbachs Embolo.

Lange zeigte RB Leipzig eine blasse Leistung in Leverkusen, beendete die erste HĂ€lfte ohne Torschuss. Doch im zweiten Durchgang drehte sich das Spiel. Und es wurde hitziger.

Christopher Nkunku (l.) und Dominik Szoboszlai feiern das 1:0: Die Leipziger zeigten eine effektive Leistung in Leverkusen.

Der 1. FC Köln verliert deutlich und verdient bei RB Leipzig. Trotzdem sehen sich die Geißböcke in ihrem Weg bestĂ€tigt. Dieser könnte noch immer nach Europa fĂŒhren. Die nĂ€chsten Spiele werden zeigen, was möglich ist.

Marvin SchwÀbe enttÀuscht nach dem Spiel in der Red Bull Arena: Wie es wirklich um den 1. FC Köln steht, werden wohl vor allem die kommenden Spiele zeigen.
Von Marc Merten

Die Corona-Lage in Deutschland ist ernst – so auch in Sachsen. TĂ€glich meldet das Bundesland hohe Infektionszahlen und weitere TodesfĂ€lle. Hier erhalten Sie die wichtigsten Informationen.

Ein Corona-Testcenter (Archivbild): In Sachsen steigen die Corona-Zahlen wieder stark an.

Die Fußball-Bundesliga könnte flĂ€chendeckend zu Geisterspielen zurĂŒckkehren. Das geht aus einer Beschlussvorlage des Bund-LĂ€nder-Treffens hervor.

Peter Gulacsi steht im zuschauerleeren Augsburger Stadion, dieses Bild droht nun der gesamten Bundesliga.

Union Berlin orientiert sich in der Bundesliga wieder nach oben. Gegen Leipzig gewannen die Berliner bei winterlichen Bedingungen knapp, aber verdient. Bei RB wird die Situation derweil immer vertrackter.

Unioner Jubeltraube: Die Berliner freuen sich ĂŒber den Treffer zum 2:1 durch Timo Baumgartl (4. v. r.).

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website